Fißmer-Anlage

Beiträge zum Thema Fißmer-Anlage

Kultur
Skizzenhaft, tastend, irritierend: „Psychomania“ untersucht den Standort der Germania und die Figur selbst.
2 Bilder

Denkmal-Kunst an der Fißmer-Anlage
"Psychomania" an der "Germania"

pebe Siegen. Wer genau hinschaut, sieht alte Heizungsrohre, ein Thermostat, ein Absperrventil – und trotzdem hat die fast verwegene temporäre Skulptur um die Germania etwas ganz Leichtes, Dynamisches. „Psychomania“ (eine Zusammensetzung aus „Psychologie“ und „Germania“, teilt die Stadt mit) heißt das Projekt der beiden Künstler David Rauer (Osnabrück) und Samuel Treindl (Münster) im Rahmen des Urban Art Festivals in der Fißmer-Anlage bei der Nikolaikirche in Siegens Oberstadt, Es gehe ihnen...

  • Siegen
  • 10.07.20
  • 558× gelesen
Kultur
Lutz und Ria testen die „Kunst-Brillen“ von Künstlerin Sabine Helsper-Müller (l.) zusammen mit ihrer Oma Beate – die vier kommen ins Gespräch und haben Spaß mit der Aktion „Farbe sehen“.

Sabine Helsper-Müller (ASK) beim Urban Art Festival
Durch die "Kunst-Brille" sehen

sz/zel Siegen. Nach dem Start des Siegener Urban Art Festivals „Out and About“ am Herrengarten-Komplex gehen die Kunstaktionen mit dem Projekt „Farbe sehen“ der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) weiter. Die ASK-Künstlerin Sabine Helsper-Müller lädt alle Passantinnen und Passanten der Siegener Innenstadt bis Mittwoch, 15. Juli, ein, sich Siegen einmal in den städtischen Farben Blau und Orange durch eine entsprechende Spezialbrille anzusehen, wie Kultur Siegen als...

  • Siegen
  • 02.07.20
  • 286× gelesen
LokalesSZ
Der Siegener Wochenmarkt  in der Oberstadt wurde wegen der Hygienevorschriften neu strukturiert. Es gibt deutlich mehr Platz.
10 Bilder

Siegener Wochenmarkt entzerrt
Siegen eröffnet Blumenstraße

nja Siegen.  Der samstägliche Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt ist um eine inoffizielle Adresse bunter geworden: Direkt im Schatten der Nikolaikirche, auf dem Parkplatz der Rathausbeschäftigten, wurde eine „Blumenstraße“ angelegt. Dorthin wurden alle Marktbeschicker verpflanzt, die Blühendes und Grünendes im Angebot haben. Denn: Um in Zeiten der Coronapandemie den Kunden und natürlich auch den Händlern ein möglichst entspanntes und sicheres Ambiente zu bieten, wurde das Stände-Ensemble...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 2.601× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.