Fieberambulanz

Beiträge zum Thema Fieberambulanz

LokalesSZ-Plus
Die alte Hammerhütter Schule in Siegen diente im April schon einmal als Corona-Behandlungszentrum. Nach einem Monat wurde das aber wieder geschlossen.

Kassenärztliche Vereinigung für andere Lösungen
Streit um Corona-Fieberambulanzen

js Siegen/Olpe. Der Herbst ist angebrochen, die Erkältungszeit steht vor der Tür. Was in normalen Zeiten mit weit verbreitetem Niesen, Hüsteln und Schniefen zwar lästig, aber verschmerzbar ist, könnte sich in diesem Corona-Jahr zu einem echten Problem entwickeln. Denn: Die Pandemie ist längst nicht überwunden, die Infektionszahlen steigen wieder an, ein Impfstoff indes lässt noch auf sich warten. Was also tun mit all den Menschen, die sich in der immer dunkler werdenden Jahreszeit eine...

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 497× gelesen
Lokales
Die Fieberambulanz in Kirchen schränkt ihre Beteiebszeiten ein.  Archivfoto: damo

Weniger Nutzer, weniger Zeit
Fieberambulanz öffnet nur noch drei Stunden

damo Kirchen. Die Fieberambulanz auf dem Parkdeck an der Lindenstraße wird ab Montag nur noch drei Stunden pro Tag geöffnet sein: Statt von 10 bis 15 Uhr können ab kommender Woche nur noch von 10 bis 13 Uhr Abstriche im Drive-In-Verfahren erledigt werden. Mit dieser Anpassung der Betriebszeiten reagiert das Kirchener Krankenhaus, das die Ambulanz betreibt, auf die veränderte Inanspruchnahme. Wie Dr. Gerald Hensel, der Ärztliche Direktor des DRK-Krankenhauses gestern im Gespräch mit der SZ...

  • Kirchen
  • 17.04.20
  • 1.873× gelesen
Lokales
Die Fieberambulanz in Altenkirchen schränkt ihre Öffnungszeiten ein – aber nicht, weil zu wenig Nachfrage besteht. Dort wird kaum noch ein Patient ohne Abstrich nach Hause geschickt.  Archivfoto: damo

Fieberambulanz AK zieht Zwischenbilanz
Testquote deutlich erhöht

damo Altenkirchen. Die Fieberambulanz in Altenkirchen verkürzt ihre täglichen Öffnungszeiten: Ab Montag ist nur noch vormittags geöffnet, und zwar von 10 bis 12 Uhr. Auf den ersten Blick erstaunt diese Nachricht aus dem Krankenhaus – schließlich muss man davon ausgehen, dass die Zahl der Tests auf das Coronavirus weiter steigen wird. Aber das Krankenhaus hat gute Gründe, das Zeitfenster kleiner zu machen. Denn in den ersten beiden Wochen hat sich in der Kreisstadt deutlich gezeigt, dass die...

  • Betzdorf
  • 02.04.20
  • 465× gelesen
Lokales
In der Kirchener Fieberambulanz läuft's geordnet und ruhig - auch dank der Unterstützung der Feuerwehr.

Erste Zwischenbilanz der Fieberambulanz
Kriterien für Corona-Tests gelockert

damo Kirchen. In der Kirchener Fieberambulanz sind die Kriterien, wer einen Test bekommt, etwas gelockert worden. Das wurde gestern bei einem SZ-Termin im Kirchener DRK-Krankenhaus deutlich.  „Der individuelle Fall entscheidet“, sagt der Ärztliche Direktor Dr. Gerald Hensel – soll heißen: Wer mit Symptomen erscheint, die eher auf eine Covid-19-Infektion hindeuten als auf einen grippalen Infekt (z. B. trockener Husten, verminderter Geruchssinn, Magen-Darm-Beschwerden), der wird im Regelfall...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 8.689× gelesen
Lokales
Gestern hat die Fieberambulanz in Kirchen ihre Arbeit aufgenommen: Auf dem Parkdeck an der Lindenstraße werden Patienten in einem Drive-In auf das Coronavirus getestet – allerdings nur, wenn sie neben Symptomen auch ein besonderes Infektionsrisiko vorweisen können.  Fotos: damo
2 Bilder

40 Corona-Betten im Kirchener Krankenhaus
Drive-In-Fieberambulanz läuft

damo Kirchen. Seit Freitag gibt es auch im Oberkreis eine Fieberambulanz: Das Corona-Diagnose-Zentrum auf dem Parkdeck an der Kirchener Lindenstraße hat seine Arbeit aufgenommen. Und für Dr. Gerald Hensel und seine Mitstreiter gab’s schon am ersten Tag genug zu tun: Etwa 60 Fahrzeuge haben am ersten Tag die Drive-In-Fieberambulanz angesteuert. Allerdings wurden auch in Kirchen – wie schon am Tag zuvor in der Kreisstadt – längst nicht alle getestet, die wegen eines Abstrichs erschienen waren:...

  • Kirchen
  • 20.03.20
  • 8.305× gelesen
Lokales
In Altenkirchen hat die erste Fieberambulanz des AK-Lands am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen.
4 Bilder

Schnelle Corona-Diagnosen in der Kreisstadt
Erste Fieberambulanz im AK-Land in Betrieb

damo Kreis Altenkirchen. Die erste Fieberambulanz im AK-Land hat am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen. Und schon nach zwei Stunden hatten sich knapp 20 Patienten mit Erkältungssymptomen am DRK-Krankenhaus in Altenkirchen gemeldet. Aber lediglich bei sieben von ihnen haben die Mediziner tatsächlich im Rachenraum einen Abstrich genommen – die übrigen Patienten wurden ohne Test wieder nach Hause geschickt. Denn wer in der Fieberambulanz wirklich getestet wird, regelt ein eindeutiger...

  • Betzdorf
  • 19.03.20
  • 7.903× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.