Finanzen

Beiträge zum Thema Finanzen

LokalesSZ
Erndtebrück muss für 2019 erneut ein erhebliches Defizit in Höhe von 1,374 Millionen Euro ausgleichen. Das geht mit der Senkung des Eigenkapitals einher.

20 Millionen Euro Defizit im vergangenen Jahrzehnt
Erndtebrück droht die Überschuldung

bw Erndtebrück. Die Schlussrechnung für das vergangene Jahr steht in dieser Woche für die Gemeinde Erndtebrück an. Rat und Rechnungsprüfungsausschuss werden am Mittwoch den Jahresabschluss 2019 beschließen. Mängel hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft S/W Treuhand Südwestfalen GmbH nicht festgestellt. Alarmierend sind die Zahlen allerdings sehr wohl, denn die Edergemeinde muss ein erhebliches Defizit in Höhe von 1,374 Millionen Euro ausgleichen. Insgesamt schließt das Jahr 2019 sogar mit...

  • Erndtebrück
  • 07.12.20
  • 332× gelesen
LokalesSZ
Die Haushaltslage der Gemeinde Erndtebrück bleibt angespannt, das zeigt der aktuelle Prüfbericht zum Jahresabschluss 2018 deutlich. Besonders der Verzehr des Eigenkapitals und die Summe der Kredite zur Liquiditätssicherung bereiten Sorge.

Prekäre Haushaltslage
Erndtebrück schmilzt das Eigenkapital weg

bw Erndtebrück. Relativ viel Raum im Wahlkampf in Bad Laasphe nahm das Thema Haushalt ein, nebenan in Erndtebrück spielten hingegen die Finanzen nicht die ganz so große Rolle. Vielleicht hat es ja damit zu tun, dass Bad Laasphe den Haushaltsausgleich bereits im kommenden Jahr erreichen muss, während Erndtebrück noch etwas Zeit dafür bis 2024 hat. Allerdings, und das zeigt jetzt die Prüfung des Jahresabschlusses für 2018, ist die Haushaltslage in Erndtebrück eigentlich nicht weniger prekär. Der...

  • Erndtebrück
  • 23.09.20
  • 441× gelesen
Lokales
Die kommunalen Haushalte stehen durch Corona unter Druck. Deshalb fordert die Erndtebrücker SPD-Fraktion einen Schutzschirm des Landes. Foto: Björn Weyand

Finanzielle Corona-Folgen
Erndtebrücker SPD fordert einen Schutzschirm

sz Erndtebrück. Die SPD-Ratsfraktion Erndtebrück fordert in einer Pressemitteilung einen Schutzschirm des Landes für die Städte und Gemeinden, um die kommunale Handlungsfähigkeit und Daseinsvorsorge weiter aufrecht erhalten zu können. Es sei klar, dass alle Kommunen, und damit auch Erndtebrück, in Folge der Corona-Pandemie hohe Einnahmeausfälle haben werden. Das werde insbesondere die Gewerbesteuer betreffen, da viele Selbstständige, Betriebe und Unternehmen um ihr Überleben kämpfen. Das...

  • Erndtebrück
  • 28.04.20
  • 504× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.