Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Lokales SZ-Plus
„Saloon“ stand über der Tür zu Zimmer 123 in der Burbacher Einrichtung – es soll eines der „Problemzimmer gewesen sein. Hierher wurden offenbar Flüchtlinge gebracht, wenn sie in Prügeleien verwickelt, alkoholisiert waren oder gegen das Rauchverbot verstießen. Das Foto entstand im Oktober 2018.  Foto: ihm

Verdächtiger Zeuge kommt aus Israel
„Freies Geleit“ für Aussage in Siegen

ihm Siegen/Burbach.  Im Prozess gegen etliche Beschuldigte wegen Misshandlung von Flüchtlingen in der Burbacher Aufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe gab es am Mittwoch eine außergewöhnliche Information. An einem der nächsten Prozesstage wird  ein Zeuge aus Israel anreisen. Das an sich bedeutet schon erheblichen logistischen und finanziellen Aufwand. Zusätzlich kompliziert wird es aber, weil gegen den Zeugen ein Ermittlungsverfahren wegen einer Geiselnahme in Deutschland laufen soll, wie im...

  • Siegen
  • 16.10.19
  • 706× gelesen
Lokales

Hilchenbach soll kein „sicherer Hafen“ werden
Rat lehnte Seenotrettungsantrag ab

js Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach soll sich nicht als „sicherer Hafen“ für aus Seenot geretteter Flüchtlinge anbieten. Der Rat sprach sich am Mittwoch mehrheitlich gegen einen entsprechenden Antrag von Linken und Grünen aus. In geheimer Abstimmung votierten bei drei Enthaltungen 17 Ratsmitglieder dagegen und zwölf dafür, freiwillig zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen.

  • Hilchenbach
  • 02.10.19
  • 85× gelesen
Lokales SZ-Plus

Initiative "Seebrücke": Es geht um die Aufnahme von 50 aus Seenot geretteten Flüchtlingen
Siegen ein „sicherer Hafen“

mir Siegen. Das Debattenklima in der Siegener Politik wird zunehmend bissig, in knapp einem Jahr wird gewählt. Und das, obwohl sich der Rat der Stadt mit breiter Mehrheit (vier Nein-Stimmen, zwei Enthaltungen) zum „sicheren Hafen“ für 50 aus Seenot gerettete Flüchtlinge erklärt hat. 90 weitere Kommunen haben das bereits getan und den übergeordneten Behörden eben diese Bereitschaft erklärt. In diesem Jahr 682 Tote im Mittelmeer bis Mitte JuliDabei schien ein Konsens für den Grünen-Antrag...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 271× gelesen
Lokales
Betriebsleiter Thomas Daub freut sich über "Neuzugang" Mona Zahmatkeshan, die während der Stoßzeiten im Sommer die Badeaufsicht im Familienbad unterstützt.
2 Bilder

Iranische Schwimmlehrerin unterstützt nun das Team des Familienbads
„Apfelmalerei“ statt Froschbewegungen

sz Neunkirchen-Salchendorf. In dem Land, in dem Mona Zahmatkeshan aufgewachsen ist, gelten die Scharia-Vorschriften. Eine Religionspolizei wacht darüber, dass Männer und Frauen sich dem Koran entsprechend verhalten. Außerdem gilt sowohl für Frauen als auch für Männer eine Kleiderordnung. Bei Männern ist das Tragen langer Hosen Pflicht, Frauen hingegen müssen ihre Haare unter einem Kopftuch verbergen, ihre Körperkonturen mit einem langen weiten Mantel verhüllen. Mona Zahmatkeshan stammt aus...

  • Neunkirchen
  • 28.08.19
  • 31× gelesen
Lokales

Handwerkskammer hilft bei der Integration
„Sprache ist der Schlüssel“

sz Siegen/Olpe/Arnsberg. Für Geflüchtete, die hoch motiviert eine Ausbildung beginnen, ist Sprache die zentrale Herausforderung. Oft reichen die Deutschkenntnisse aber nicht aus. Daher bietet die Handwerkskammer Südwestfalen mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres kostenlosen Sprachunterricht während der überbetrieblichen Unterweisung im Arnsberger Berufsbildungszentrum der Kammer, kurz: bbz, an. „Sprache ist der Schlüssel zur Integration und die unabdingbare Voraussetzung zum beruflichen...

  • Siegen
  • 22.07.19
  • 90× gelesen
Lokales

Jamaika überlegt Flüchtlingsaufnahme
Krönchenstadt ein sicherer Hafen?

ch Siegen. Zur Seenotrettung der Flüchtlinge, die sich tagtäglich übers Mittelmeer nach Europa kämpfen, werden derzeit nicht nur Schlagzeilen produziert, sondern auch kontroverse Debatten geführt. Nicht allein in der großen Politik, sondern auch auf lokaler Ebene: Die drei Fraktionen der Jamaika-Koalition im Siegener Stadtrat diskutieren derzeit intensiv, ob man die Krönchenstadt nach der kommunalpolitischen Sommerpause nicht zu einem „sicheren Hafen“ für Flüchtlinge machen und sich...

  • Siegen
  • 10.07.19
  • 2.357× gelesen
Lokales
Die zur Notunterkunft umgewandelte ehemalige Hauptschule in Dahlbruch hätte noch Kapazitäten für Flüchtlinge, sagt FDP-Chef Karl-Heinz Jungbluth.

Appell an Hilchenbacher Bürgermeister
FDP-Chef plädiert für Flüchtlingsaufnahme

sz Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach sollte freiwillig Flüchtlinge aufnehmen. Mit diesem Appell richtet sich FDP-Stadtverbandsvorsitzender Karl-Heinz Jungbluth jetzt in einem Schreiben an Bürgermeister Holger Menzel.  Der Liberale bittet den Verwaltungschef, sich „schnellstmöglichst mit dem Bundesinnenministerium in Verbindung zu setzen und dort zu erklären, dass auch die Stadt Hilchenbach zur Aufnahme von Flüchtlingen bereit ist, wie über 50 andere Städte und Gemeinden in Deutschland, die von...

  • Hilchenbach
  • 21.06.19
  • 271× gelesen
Themenwelten
Authentische Szene aus dem Inselleben: Der alte Fischer und seine Frau im Hafen von Skala Kallonis wirken beim abendlichen "Netzwerken" wie aus der Zeit gefallen.
26 Bilder

Lesbos: Kein Ort für Massentourismus
Sapphos Erben bewahren die Ruhe

js Mytilini. Schlagzeilen hat Lesbos in jüngster Vergangenheit immer wieder gemacht. Nicht zum ersten Mal in ihrer jahrtausendealten Geschichte wurde Griechenlands drittgrößter Insel die geografische Lage zum Verhängnis. Nur ein Steinwurf trennt sie von der Küste Kleinasiens, wenige Kilometer Meer machen hier die EU-Außengrenze zur Türkei aus. Mit voller Wucht traf die Flüchtlingswelle das beschauliche Eiland vor vier Jahren, machte es zum Ziel unzähliger Boote und damit zu einer Transitzone...

  • Siegen
  • 17.06.19
  • 852× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.