Foodsharing

Beiträge zum Thema Foodsharing

LokalesSZ-Plus
Dr. Niko Paech hielt auf Einladung des Bad Berleburger Ortsverbands der Grünen einen Vortrag im Bürgerhaus.

Experte für Nachhaltigkeitsforschung im Bürgerhaus
Die eigenen Ansprüche radikal senken

anka Bad Berleburg. Am Freitagabend hatte der Bad Berleburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen gemeinsam mit dem unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Oliver Junker-Matthes zu einem Vortrag mit Diskussions- und Austauschrunde in das Bürgerhaus am Marktplatz eingeladen. Spannend sollte der Vortrag allemal werden, denn Junker-Matthes, der bisher die Position des Fraktionsvorsitzenden der Berleburger Grünen im Stadtrat innehatte, traf auf den bundesweit anerkannten Experten für...

  • Bad Berleburg
  • 31.08.20
  • 193× gelesen
LokalesSZ-Plus
Susanna Bodenstein bei ihrer Arbeit im Sozialkaufhaus in Achenbach. Vor drei Wochen ist der Betrieb dort wieder aufgenommen worden, die Nachfrage für Bekleidung und Lebensmittel ist klar gestiegen.

Nachfrage deutlich gestiegen
Sozialkaufhaus schlägt neue Wege ein

juka Achenbach. Emsig laufen die Mitarbeiter durch den Dschungel von Kleiderständern. Hier wird eine Jacke auf den Bügel gehängt, dort wird ein T-Shirt bei der passenden Größe einsortiert. An diesem Morgen sind es Susanna Bodenstein und Günther Betsch, die im Sozialkaufhaus in Achenbach ihre Schicht verrichten. Neben den beiden ist auch eine Kundin im Laden, begutachtet die Pullover am Eingang ganz genau. Seit gut drei Wochen läuft der Betrieb an der Achenbacher Straße wieder annähernd normal,...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 155× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wegwerfen und Verschwendung minimieren: Annabell Lixfeld ist „Foodsaverin“ und rettet nicht mehr verkäufliche Lebensmittel aus Überzeugung.
6 Bilder

Foodsharing in Siegen
„Eine gemeinsame Hand“

sabe Siegen. In Zeiten von Corona Seite an Seite stehen, wenn auch mit dem nötigen Abstand: Vielerorts werden Kräfte gebündelt, Menschen vernetzen sich, schließen sich zusammen, wollen helfen. Das Solidarische, das gemeinschaftliche Schaffen, scheint mit Blick auf die Verkettung von Zusammenschlüssen aus Vereinen, Privatpersonen, Kommunen, Institutionen und Nachbarschaftshilfen im Zuge der Krise neu entfacht und weiter befeuert. „Jeder hat das große Ganze vor Augen“, sagt Philip...

  • Siegen
  • 13.04.20
  • 574× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.