Forschung

Beiträge zum Thema Forschung

Lokales
Der Neurochirurg mit seiner Spezialbrille, die ihn eine digital geschaffene Welt im Körper sehen lässt, als ob er sich eine Landschaft anschaut: Prof. Dr. Veit Braun lädt die Kinderuni-Studierenden ein auf eine Reise durch den menschlichen Körper.
2 Bilder

Der Hausarzt und WhatsApp: Möglichkeiten der Medizin-Technologie
Reise durch den Körper bei der Kinderuni

jca Siegen. Medizin 4.0, 3-D-OPs und Medikamentenlieferungen per Drohne. Mit einer Spezialbrille durch ein Labyrinth aus Blutbahnen und Gefäßen menschlicher Gehirne wandern oder mit einer coolen Smartwatch am Arm nicht nur die Aufmerksamkeit seiner Mitschüler und Mitschülerinnen erregen, sondern Lehrer seiner eigenen Gesundheit werden – das alles klingt nach Science-Fiction? Ist es ganz und gar nicht, wie das Team der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen um Prof. Dr. Veit...

  • Siegen
  • 06.03.21
  • 365× gelesen
Lokales
Emission von Nano-Leuchtstoffen unter UV-Licht.

Forscherinnen der Uni Siegen entwickeln besondere Nanopartikel
Ihre Winzigkeit ist ihre Größe

sz Siegen. Forscherinnen der Universität Siegen haben die weltweit ersten Nanopartikel entwickelt, die sowohl magnetische Eigenschaften besitzen, als auch nachleuchtend sind. Das Anwendungspotenzial ist groß: Mithilfe der neuartigen Partikel könnten zum Beispiel Krebszellen im Körper entdeckt oder die konkrete Verbreitung von Feinstaub in Organen und damit deren Giftigkeit nachgewiesen werden. Winzige Teilchen passen durch ZellwändeNanopartikel sind kleinste Teilchen mit einem Durchmesser von...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 331× gelesen
Lokales
Dr. Mareike Müller erhielt den jährlich vergebenen Mukoviszidose-Forschungspreis.

Humanbiologin Dr. Mareike Müller (Uni Siegen) erhält Mukoviszidose-Forschungspreis
Auszeichnung für Forscherin

sz Weidenau. Bis zu 8000 Menschen in Deutschland leiden an Mukoviszidose. Die genetisch bedingte Krankheit betrifft wichtige Organe, beispielsweise die Lunge. Patienten entwickeln zähen Schleim, der die Organe verstopft. Die Lebenserwartung bei Neugeborenen liegt heute bei 53 Jahren, betroffen ist statistisch gesehen eines von etwa 3300 Neugeborenen. Dr. Mareike Müller vom Lehrstuhl für Physikalische Chemie I der Universität Siegen trägt mit ihrer Forschung dazu bei, die Grundlagen für die...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 281× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.