Forschung

Beiträge zum Thema Forschung

LokalesSZ
Dr. Tobias Scholz forscht an der Uni Siegen rund um den Trend „Esports“. In Siegen hat sich aus der Uni heraus auch ein Esports-Team gebildet, die „Siegen Bisons“, dessen Maskottchen Scholz hier in der Hand hält.

Uni Siegen forscht zum Mega-Trend
Darum kommen Gamer in der Corona-Krise besser zurecht

tip Siegen. Wenn am Mittwoch die Gamescom, die weltgrößte Messe für Computerspiele eröffnet wird, dann wird auch „Esports“ wieder ein großes Thema sein. Kein Wunder: Gaming ist ein Mega-Trend, der durch die Corona-Krise noch mehr an Fahrt gewonnen hat. In Siegen geht man dem Phänomen seit einigen Jahren wissenschaftlich auf den Grund – ohne jedoch den Spaß am Thema zu verlieren. Zwei Herzen schlagen in Dr. Tobias Scholz’ Brust. Da ist zum einen das des Lehrstuhl-Inhabers für...

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
Starkregen-Ereignisse überfordern die Kanalisation. Sie können solche extremen Wassermassen binnen kürzester Zeit – wie hier in Oberschelden – nicht aufnehmen.

Uni Siegen und ESi geben Einblicke in "SiSSi"
Kanalisation in Siegen wäre bei Starkregen überfordert

tip Siegen. Aus dem Projekt „SiSSi“ (Simulation von Starkniederschlägen im Stadtgebiet Siegen) haben die Siegener Entsorgungsbetriebe (ESi) erste Erkenntnisse gezogen. Das Forschungsinstitut Wasser und Umwelt (fwu) der Universität Siegen hatte das Stadtgebiet mit Blick auf Extremwetterereignisse, wie sie Mitte Juli unter anderem im Ahrtal vorgekommen waren, untersucht. Vier Jahre lang simulierten die Forscher unter Einsatz enormer Rechenleistung. Kanalisation wird bei Starkregen in Siegen nicht...

  • Siegen
  • 09.08.21
Lokales
Die Physiker wollen das sehen, was zumindest in der Küche niemand sieht: Proteine bilden ein Netzwerk auf der Nano-Skala. Geleitet wird das Projekt von der Uni Siegen.
2 Bilder

Spiegeleier im Röntgenlicht
Heimische Wissenschaftler durchleuchten Eiweiß

sz Weidenau/Hamburg. Was mit einem Ei passiert, wenn man es in die Bratpfanne schlägt und brät, kann jeder mit bloßem Auge erkennen. Durch die Hitze stockt das Eiweiß – und aus der glibberigen und durchsichtigen Flüssigkeit wird eine feste, weiße Masse. Noch ein wenig Salz und Pfeffer dazu: Fertig ist das Spiegelei. Diese Grundkenntnis dürfte den meisten Hobbyköchen ausreichen, um den eigenen Appetit zu stillen. Ein Forschungsteam um Wissenschaftler der Universität Siegen hat aber Riesenhunger...

  • Siegen
  • 08.04.21
Lokales
Wie wirken sich bestimmte Ereignisse auf die Persönlichkeit von Jugendlichen aus? Das möchte die Uni Siegen herausfinden.

Projekt der Uni Siegen
„You changed?!“-Studie für Jugendliche

sz Siegen. Pläne gibt es viele, wenn man jung ist, und das Hier und Jetzt stellt sie regelmäßig auf den Kopf. Eine versiebte Klassenarbeit, eine tolle Party, Streit mit Freunden, der Schulabschluss, eine Reise, Krankheit, Liebe. Und was ist mit der Pandemie? Wie wirbelt sie das Leben von Jugendlichen durcheinander? Das möchte die Studie „You changed?! – Lebensereignisse und Persönlichkeitsentwicklung im Jugendalter“ der Universität Siegen herausfinden. Fünf Befragungen innerhalb eines halben...

  • Siegen
  • 20.01.21
Lokales
Prof. Tristan Thielmann und sein Hochschulteam nehmen künftig vor allem die Datenpraktiken ins Visier. Foto: Archiv

Sonderforschung verlängert

sz Siegen/Weidenau. Großer Erfolg für die Wissenschaftler am Sonderforschungsbereich (SFB) „Medien der Kooperation“ der Universität Siegen: Der 2016 etablierte Bereich wird in den kommenden dreieinhalb Jahren weiter gefördert. Das hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am Freitag bekannt gegeben. Insgesamt werden bis Ende 2023 weitere 10 Mill. Euro für die Forschungsarbeit an der Hochschule bewilligt. An dem Sonderforschungsbereich sind mehr als 60 Wissenschaftler unterschiedlicher...

  • Siegen
  • 31.05.20
Lokales
Durch das Binokular des Mikroskops boten sich für die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Wenden an der Uni Siegen faszinierende Einblicke in die Lebenswelt der Schmalbrustameisen. Fotos: Uni Siegen
2 Bilder

Einblick in die Welt der Ameisen

sz ■ „Eine für alle – alle für eine.“ Das ist das Motto im kleinen Königreich der einheimischen Schmalbrustameise Temnothorax nylanderi. Eine Kolonie dieser kleinen Ameisenart besteht aus einer Königin, bis zu 100 Arbeiterinnen sowie Eiern, Larven und Puppen. Ab Juni/Juli entwickeln sich daraus neue Jungköniginnen und Männchen, die als geflügelte Ameisen ausschwärmen, um neue „Kleinstaaten“ zu gründen – so klein, dass sie in eine hohle Eichel passen. Wie sehen die einzelnen Kasten und...

  • Siegen
  • 29.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.