Fotostrecke

Beiträge zum Thema Fotostrecke

LokalesSZ
Bäuerlich-naiv und gerade darum anrührend ist die Darstellung von Christi Geburt auf dem Hochaltar der Jostkapelle.
6 Bilder

Verschwundene Kapelle in der Numbach war St. Jodokus geweiht
Jostkapellen und die Pilger

friwe - Auch die Heimbachskapelle in der Numbach war dem heiligen Jodekus oder Jost  geweiht. friwe  Siegen/Langenfeld. Was haben Advent und Weihnachten, der im Siegerland nicht unbekannte Vorname Jost, die Eifel und eine Wallfahrt miteinander zu tun? Durchaus einiges, wie jetzt zu zeigen sein wird. Dass die Eifel zahl- und facettenreiche Wandermöglichkeiten bietet, dürfte auch im Siegerland nicht unbekannt sein, obwohl hier Rothaarsteig und Co. eigentlich viel näher liegen. Und wenn man doch...

  • Siegen
  • 23.12.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ
Das Gelände aus der Vogelperspektive. Rechts die ehemalige Panzerstraße. Oberhalb des Zugangs das Trainingsgelände des Gebrauchshundsportvereins Siegen.
6 Bilder

Vom gesicherten Areal zur Naturidylle – zum Wohngebiet?
Das Munitionsdepot auf dem Siegener Wellersberg

 sz Siegen.  Zu Zeiten der belgischen Garnison in Siegen war das Munitionsdepot ein Ort, der niemandem, außer den Garnisonsangehörigen, zugänglich war. Nach dem Abzug der Belgier entwickelte sich dort eine Idylle. Doch das Areal in bester Lage auf dem wellersberg ruft „Begehrlichkeiten“ hervor: Die Stadt Siegen möchte Bauplätze ausweisen können und hat, nach Prüfung durch die Verwaltung, das Areal als ein mögliches Neubaugebiet vorgeschlagen, worüber im Rat allerdings noch entschieden werden...

  • Siegen
  • 01.08.20
  • 2.354× gelesen
LokalesSZ
Immer imposant: Burg Greifenstein.
14 Bilder

Wanderweg von Greifenthal zur Burg Greifenstein führt durch die Dörfer der französischen Protestanten
Auf den Spuren der Hugenotten

sz - Graf Wilhelm Moritz zu Solms-Greifenstein gewährte den protestantischen Flüchtlingen Zuflucht. Heute erinnert ein Wanderweg an ihr Schicksal und ihre Lebensart. Wilfried Lerchstein ist ihn gegangen. sz Daubhausen/Greifentahl. Sie flohen vor Unterdrückung, flüchteten, um das Leben zu retten, die Hugenotten unter der Herrschaft Ludwig XIV. Und ließen sich auch in unserer Gegend nieder. Wilfried Lerchstein ist auf dem Hugenottenwanderweg ihren Spuren gefolgt. Zwar begrüßt man sich heute in...

  • Siegen
  • 26.06.20
  • 468× gelesen
LokalesSZ
Die noch im Jahre 1980 (Bild) recht weitläufigen Gleisanlagen des Bahnknotens Olpe hätten für die Neubaustrecke noch vergrößert werden müssen, um bei einem Zusammentreffen der Personenzüge aus allen fünf Richtungen – Finnentrop, Kreuztal, Kirchen, Dieringhausen und Meinerzhagen – sämtliche Anschlüsse zu ermöglichen. Heute, vierzig Jahre später, genügt ein einziges Stumpfgleis am Omnibusbahnhof Olpe.
7 Bilder

Bahnlinie von Meinerzhagen über Olpe nach Kreuztal: Skizze eines nie umgesetzten Vorhabens
„Restkosten“ von mehr als 8 Millionen Reichsmark

sz - Hätte der Erste Weltkrieg die Planungen nicht unterbrochen, wäre diese Bahnstrecke  von Meinzerhagen  über Olpe nach Kreuztal vielleicht gebaut worden, wie Dr. Rolf Löttgers in diesem Text ausführt. sz  Olpe/Kreuztal. Die Optimierung des Nahverkehrs ist eine Aufgabe, der sich jede Generation neu stellen muss. Manche dieser Aufgaben bleiben über Jahrzehnte ungelöst, was nicht heißt, dass keine Lösungsversuche unternommen werden/wurden, wie folgendes Beispiel zeigt, das Dr. Rolf Löttgers...

  • Kreuztal
  • 22.05.20
  • 217× gelesen
LokalesSZ
Die gewundenen Säulchen und rechteckigen Pilaster vor dem Altarretabel (1701 von Äbtissin Anna Elisabeth von und zu der Hees gestiftet) sind keineswegs aus Alabaster und mehrfarbigem Marmor, allenfalls bemaltes Holz mit Blattgold.
4 Bilder

Barock in Stift Keppel
Nicht ohne Schnörkel - auch in Schrift und Sprache

Das Barock ist auch ein Stil, der ein Lebensgefühl vermittelt! sz Allenbach.  Aus heutiger Sicht, ist es oft gar nicht so einfach, Zugang zur Formensprache des Barock zu finden. Uns Gegenwartsmenschen mag der dekorative Aufwand dieser Stilepoche mitunter verspielt und übertrieben erscheinen. Den Überschwang, das veräußerlichte Pathos empfinden wir als indezent (vor allem, wenn man in den Phasen post-bauhäuslicher  Sachlichkeit sozialisiert wurde). Oftmals lassen die reichlichen Verzierungen und...

  • Siegen
  • 24.04.20
  • 152× gelesen
LokalesSZ
Idyllisch: die Ferndorf in Ferndorf (eine Aufnahme von 2004)!
6 Bilder

Zusammenhang von Industrie und Gewässerreinheit unbestreitbar
Saubere Bäche, viel Fisch …

sz - Die Nase ist der Fisch des Jahres 2020. ASV arbeitet mit an Artenschutzprogrammen  in Kreuztaler Gewässern. sz Kreuztal.  Auch in unserer kulinarisch eher wenig experimentierfreudigen Region war Fisch ein Teil des Speiseplans, in früheren Jahrhunderten als günstiges Nahrungsmittel, später eher für die Betuchteren. Fastenvorschriften und daraus resultierende Essgewohnheiten sorgten dafür. Aber Umwelt-, bzw. Gewässerverschmutzung machten seit dem 19. Jahrhundert den Genuss schwierig, wie der...

  • Kreuztal
  • 03.04.20
  • 315× gelesen
LokalesSZ
Bei Nacht ist der beleuchtete Nachbau des weltweit ersten Motoromnibusses an seinem neuen Standort in Deuz besonders fotogen.
6 Bilder

Zwischen Deuz und Siegen wurde am 18. März 1895 eine Motoromnibuslinie eröffnet / Jubiläumsfeier wegen Corona verschoben
Eine Weltpremiere vor 125 Jahren

Den ersten Motoromnibus, der 1895 von Siegen nach Deuz fuhr,  mussten die Fahrgäste auch schon mal den Berg hinaufschieben! Sein Erfolg war nicht durchschlagend, galt er doch auch als mit einem „Pferde scheu machender Stinkwagen“! sz Siegen/Deuz.  Die Vorstellung, dass die neuartige Erfindung des Automobils auch als öffentliches Transportmittel und für Kurzstrecken geeignet sein könnte, musste sich erst entwickeln. Man dachte in der Frühzeit der Mobilitätsoffensive „Auto“ eben noch in...

  • Siegen
  • 19.03.20
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.