Freibäder

Beiträge zum Thema Freibäder

LokalesSZ
Kann sich auch im Alter von fast sieben Jahrzehnten noch sehen lassen: Der Zehn-Meter-Turm im Geisweider Schwimmbad. Damit das so bleibt, muss er noch einmal kostspielig saniert werden.

Hohe Kosten
Zehn-Meter-Sprungturm im Freibad Geisweid soll saniert werden

js Geisweid. Er ist eine mehrfach herausragende Konstruktion: Nicht nur, was seine Höhe angeht, auch als Alleinstellungsmerkmal des Warmwasserfreibads Geisweid ist der Zehn-Meter-Sprungturm weit über die Siegener Stadtgrenzen hinaus bekannt – und das bereits seit vielen Jahrzehnten. Das, so wollen es die Siegener Stadtverwaltung und die Politik, soll auch so bleiben. Zum Nulltarif ist das jedoch nicht zu haben. Zehn-Meter-Springturm wurde 1953 in Geisweid in Betrieb genommen Der Rat bestätigte...

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 359× gelesen
LokalesSZ
Die Stadt Bad Laasphe zieht ein positives Fazit für die Freibadsaison. Zwar lag die Anzahl der Besucher unter den Durchschnittswerten der Vorjahre, dennoch war die Resonanz zufriedenstellend.

Wittgenstein
Positives Fazit der Freibadsaison

tika Wittgenstein. Die Freibadsaison neigt sich dem Ende zu – oder ist bereits beendet. Während der Schwimmbetrieb seit einigen Tagen in Bad Laasphe ruht, rückt in Bad Berleburg das Hallenbad wieder mehr in den Fokus. Und die Wiedereröffnung des Pendants in Erndtebrück. Die Siegener Zeitung zieht eine Bilanz nach einer Sommersaison, die ihresgleichen sucht. Bad Berleburg: Durch den Corona-Lockdown begann die Freibadsaison in Bad Berleburg erst Ende Mai – nachdem ein genehmigtes Hygienekonzept...

  • Wittgenstein
  • 10.09.20
  • 186× gelesen
LokalesSZ
Bei heißem Wetter ein Sprung ins kühle Wasser? In der Freibadanlage des Rothaarbads in Bad Berleburg ist das unter strengen Auflagen möglich.

Badespaß in Corona-Zeiten
Schönes Wetter: Freibäder sind auf alles vorbereitet

ako Bad Berleburg/Bad Laasphe. Der diesjährige Badesommer fällt wohl doch nicht ins Wasser: Pünktlich zum Sommeranfang spielen nun endlich auch die Temperaturen mit. An diesem Mittwoch und Donnerstag warten bei Sonnenschein „gefühlte“ 30 Grad. Für die Betreiber von Freibädern, die in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Pandemie einen verspäteten Saisonstart hinnehmen mussten und erst seit Ende Mai wieder öffnen dürfen, ist das Wetter eigentlich ein Grund zur Freude. Normalerweise erwarten sie an...

  • Wittgenstein
  • 24.06.20
  • 133× gelesen
Lokales
Die Mitglieder des Aufsichtsrats der Freizeitbad Molzberg GmbH schauten sich gestern die Baustelle des neuen Außenbeckens an. Wann Sauna und Bad wieder öffnen, steht derweil noch nicht fest. Foto: rai

Von Freibädern bis Fitness-Studios
Es wird nochmals lockerer in Rheinland-Pfalz

dpa/thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Es darf wieder geschwommen und geschwitzt, getanzt und geklatscht werden. Rheinland-Pfalz läutet am Mittwoch eine weitere Runde in den Corona-Lockerungen ein: Freibäder, Kinos und Fitnessstudios dürfen wieder öffnen. Auch Theater, Konzerthallen, Opernhäuser, Kleinkunstbühnen und Tanzschulen können dann wieder Besucher empfangen, wie die Staatskanzlei mit Blick auf die sinkende Zahl neuer Corona-Fälle mitteilte. Ebenso möglich sind Hallensport, Floh- und...

  • Betzdorf
  • 26.05.20
  • 621× gelesen
LokalesSZ
Das Burbacher Freibad wird derzeit für die Badesaison vorbereitet. Auch wenn noch diese Woche die Corona-Schutzstandards für die Öffnung der Freibäder bekannt gegeben werden sollen, müssen sich Wasserratten im südlichsten Siegerland noch bis Mitte Juni gedulden.

Warten auf Corona-Richtlinien des Landes
Freibäder fischen noch im Trüben

mir/nja/tile Siegen/Kreuztal/Netphen. Vorsicht Blümchenalarm, die Eisheiligen schauen auch nächste Nacht noch mal um die kalte Hausecke, schicken zumindest eine Portion Luftfrost vorbei. Spätestens Montag aber springt das Thermometer wenigstens tagsüber auf 20 Grad und mehr. Höchste Zeit, ans Schwimmen im Freibad zu denken. Zumal NRW im Dschungel der Corona-Vorgaben gesagt hat, Freibäder dürften vom 20. Mai an öffnen. Gestern gab es Verwirrung: Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen...

  • Siegen
  • 15.05.20
  • 852× gelesen
Lokales
Im Geisweider Freibad laufen die Reinigungsarbeiten für die Saison.  Foto: Stadt

Ende der Zwangspause noch nicht bekannt
Die Bäder sind startklar

sz Siegen. Die Mitarbeiter in den Hallen- und Freibädern der Stadt Siegen nutzen die Corona-Zwangspause für Reparaturen, Renovierungen und Wartungen von Technik und Anlagen. Zwar sind die Hallenbäder in Siegen und Weidenau aufgrund des Virus derzeit auf Minimalbetrieb heruntergefahren, „wir sind aber schnell in der Lage, den Betrieb wiederaufzunehmen“, kündigt Martin Wagner an, seit 1. April neuer Leiter der Sport- und Bäderabteilung. Das Hallenbad Eiserfeld wurde vorzeitig in die für Anfang...

  • Siegen
  • 19.04.20
  • 3.925× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.