Freispruch

Beiträge zum Thema Freispruch

Lokales
In der Siegerlandkaserne in Burbach sollen sich die Misshandlungen der Flüchlinge abgespielt haben.

Forderungen von Geldstrafe bis Freispruch
Burbach-Großverfahren geht ins Finale

mick Siegen. Der Oberstaatsanwalt will viermal Geldstrafe in unterschiedlicher Höhe. Die Verteidiger halten kleinere Zahlen für vertretbar, durchaus aber auch Freisprüche. Das ist das Ergebnis des vorletzten Verhandlungstages im Burbach-Großverfahren, das am 1. Juli mit den letzten Worten der Angeklagten und dem späteren Urteil nach fast drei Jahren ein Ende finden soll. Erstmals seit längerer Zeit sind an diesem Dienstag wieder Zuschauer dabei, darunter auch frühere Mitangeklagte....

  • Siegen
  • 16.06.21
LokalesSZ
Der Prozess vor dem Bad Berleburger Amtsgericht endete mit einem Freispruch.

Beleidigungsprozess ohne Hauptzeuge
Angeklagter freigesprochen

howe Bad Berleburg. Der Fall im Bad Berleburger Amtsgericht hätte fast gar nicht verhandelt werden können. Denn ausgerechnet der Hauptzeuge, der vom Angeklagten heftig beschimpft und beleidigt worden war, ist inzwischen nach Bosnien ausgewandert. Da war für Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel schnell klar, dass es unverhältnismäßig wäre, das Opfer der Beleidigung für eine Zeugenaussage aus der Ferne nach Bad Berleburg zu laden. Also verhandelte das Gericht erst...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.21
LokalesSZ

"Falsche Verdächtigung" bleibt folgenlos
Unfallverursacher freigesprochen

win Olpe/Rüblinghausen. Manchmal ist es nicht einfach, deutsches Recht zu begreifen. So auch heute: Im Olper Amtsgericht saß ein Rentner aus dem Drolshagener Land auf der Anklagebank. Und obwohl das Gericht felsenfest davon überzeugt ist, dass der Mann im ganzen Verfahren die Unwahrheit gesagt hat, ging er mit einem Freispruch nach Hause. Wie berichtet, ging es in dem Verfahren um einen Verkehrsunfall, der sich vergangenen Mai auf der Rüblinghauser Drift in Rüblinghausen zugetragen hat. Zwei...

  • Stadt Olpe
  • 08.06.20
LokalesSZ
Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach (r.) verkündete das Urteil der 1. großen Strafkammer am Siegener Landgericht.

Urteile im Burbach-Prozess
Mitarbeiter der Bezirksregierung freigesprochen

tile Siegen. Die beiden Mitarbeiter der Bezirksregierung Arnsberg, die im sogenannten Burbach-Prozess auf der Anklagebank saßen, wurden am Mittwoch freigesprochen. Damit folgte die 1. große Strafkammer am Landgericht Siegen dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Wie Staatsanwältin Vera Vuković erklärte, habe aufgrund der Ermittlungen zwar ein hinreichender Verdacht bestanden, die beiden Männer in 13 Fällen der Freiheitsberaubung durch unterlassene Hilfeleistung anzuklagen. Im Zuge der...

  • Siegen
  • 20.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.