Freudenberg in Freudenberg

Beiträge zum Thema Freudenberg in Freudenberg

Lokales
Eine "Feuerwehrrente" wird es in Freudenberg so schnell nicht geben.

Keine "Feuerwehrrente" in Freudenberg
Treueprämie für Einsatzkräfte

sz/cs Freudenberg. „Schöne Worte und ein Händedruck – dabei darf es bei der Unterstützung unserer Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden nicht mehr bleiben!“, schrieben die Freudenberger Grünen im März und beantragten die Einführung einer sogenannten Feuerwehrrente für die rund 250 aktiven Wehrmitglieder im Stadtgebiet. Die Ansprüche sollten dabei durch Beitragszahlungen der Stadt in einen Gruppenversicherungsvertrag zu einer privaten Rentenversicherung begründet werden. Einstimmig folgte...

  • Freudenberg
  • 24.09.19
  • 1.486× gelesen
Lokales
Verletzte retten, Brandbekämpfung sowie der Umgang mit Gefahrenstoffen – es waren einige Aufgaben, denen sich die Jugendfeuerwehr Freudenberg im Rahmen ihrer Abschlussübung in Lindenberg zu stellen hatte.
5 Bilder

Abschlussübung der Freudenberger Jugendfeuerwehr
Realistisches Szenario

ole Lindenberg. Freitagabend, 19 Uhr: Die Jugendfeuerwehr Freudenberg wird alarmiert und 46 Kinder, darunter 17 Mädchen, rückten auf das Gelände einer ehemaligen Spedition im Gewerbegebiet Lindenberg zu ihrer Jahresabschlussübung aus. Die Einsatzlage: Bei der Spedition Hähner laufen am Abend die Aufräumarbeiten für das Wochenende. Ein Mitarbeiter bemerkt beim Transportieren von Behältern mit Gefahrstoffen nicht, dass diese undicht sind. Er fährt mit seinem Transporter aus dem Gebäude und zieht...

  • Freudenberg
  • 23.09.19
  • 94× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Warmwasserfreibad in Freudenberg soll einen neuen Schliff erhalten, auf dem Gelände möglicherweise sogar ein Hallenbad errichtet werden. Der Politik wurden nun erste Überlegungen für eine Sanierung des Beckens vorgestellt.
3 Bilder

Freibad in der Gambach
Teilsanierung der Anlage

cs Freudenberg. Der Vorhang ist gefallen, die Freibadsaison in Freudenberg schon wieder Geschichte. Kaum hat der letzte Badegast für dieses Jahr die idyllisch in der Gambach gelegene Anlage verlassen, rückt die Thematik erneut auf die Agenda der lokalen Politik. In der jüngsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses legte Stefan Blau einen – sehr ausführlichen – Zwischenbericht seiner Machbarkeitsstudie vor. „Es ist eigentlich eher der Schlussbericht“, gab der Koblenzer Fachmann für...

  • Freudenberg
  • 21.09.19
  • 769× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg-Büschergrund müssen vorerst stillgelegt werden.

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts
Windräder auf dem Knippen stehen still

sz Büschergrund. Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg dürfen vorerst nicht weiter betrieben werden. Das hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts NRW jetzt entschieden. Das Gericht hat die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Kreises vom 27. August 2015 zum Betrieb der drei Windkraftanlagen auf dem Knippen bestätigt, so die Kreisverwaltung am Freitag in einer Presseinformation. Der Anlagenbetreiber hat die Windräder deshalb in den...

  • Freudenberg
  • 20.09.19
  • 7.355× gelesen
Lokales SZ-Plus
1998 erwarb die Stadtsparkasse die Streuobstwiese in Büschergrund und überließ sie dem Obst- und Gartenbauverein zur kostenlosen Nutzung. Hier sind mittlerweile alle Freudenberger Lokalsorten vorhanden.
3 Bilder

100 Jahre Obst- und Gartenbauverein
In voller Blüte

cs Freudenberg. Es war der 23. März 1919, als sich 23 Freudenberger Gartenfreunde zusammenfanden, um den Obst- und Gemüsebauverein aus der Taufe zu heben. „Einer öffentlichen Einladung folgend versammelten sich am Samstag Abend eine Anzahl hiesiger Bürger im Hotel Klein, um unter dem Vorsitz des Herrn Amtmann Middeldorf zur Gründung eines Orts- Obst- und Gemüsebauvereins zu schreiten“, heißt es in einem Artikel der Siegener Zeitung vom 25. März 1919. „Auf allseitigen Wunsch“ habe Amtmann...

  • Freudenberg
  • 20.09.19
  • 146× gelesen
Lokales SZ-Plus
Unter anderem auf der Schützenstraße und „Am Plittershagener Berg“ soll Tempo 30 gelten – der Freudenberger SPD geht das nicht weit genug.
2 Bilder

Bau- und Verkehrsausschuss Freudenberg
Tempo 30 auf allen städtischen Straßen?

cs Freudenberg. Einigkeit herrschte am Mittwochabend im Freudenberger Bau- und Verkehrsausschuss darüber, dass der Bereich „Am Plittershagener Berg/Bogenstraße/Kiefernweg/Nüssebergweg/Schützenstraße“ künftig zu einer Tempo-30-Zone werden soll. Einstimmig winkte das Gremium eine entsprechende Beschlussvorlage durch, die Verwaltung soll dies nun beim für Anordnungen von Verkehrszeichen und Markierungen zuständigen Kreis Siegen-Wittgenstein beantragen. Erst kürzlich teilte eine Anwohnerin aus dem...

  • Freudenberg
  • 19.09.19
  • 1.588× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.