Freudenberg

Beiträge zum Thema Freudenberg

Lokales
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Corona-bedingte Umsatzeinbußen
Finanzielle Schwierigkeiten bei Klaas + Pitsch

sz Niederndorf. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH, das inhabergeführtes Traditionsunternehmen aus Niederndorf, hat am Freitag einen Antrag auf ein sogenanntes Schutzschirmverfahren gestellt. Das Amtsgericht Siegen habe diesem entsprochen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Geschäftsführung bleibe weisungs- und handlungsbefugt. In den vergangenen Jahren hat sich Klaas + Pitsch zu einem innovativen Lieferanten für internationale Airlines und Restaurantketten entwickelt. Gerade...

  • Freudenberg
  • 22.01.21
  • 3.662× gelesen
Lokales
Am Samstagnachmittag erwischte die Polizei in Freudenberg einen stark alkoholisierten Autofahrer.

2,6 Promille im Blut
Alkoholisierter Autofahrer beleidigt Polizisten

sz Freudenberg. Glücklicherweise ist nicht mehr passiert: Ein 42-jähriger Mann ist am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr an der Bahnhofstraße in Freudenberg angehalten worden. Ein Zeuge hatte sich bei der Polizei gemeldet und berichtet, dass das Fahrzeug vor ihm in Schlangenlinien fahre und eine rote Ampel missachtet habe. Bei der Überprüfung der Person stellten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Zudem hatte der 42-Jährige augenscheinlich Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu...

  • Freudenberg
  • 18.01.21
  • 489× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gerhard Bottenberg begab sich wieder auf Spurensuche im Bereich Kuhlenberg bei Freudenberg – und erblickte erneut das seltene Haselhuhn mit eigenen Augen.

Fund am Kuhlenberg in Freudenberg
Gegenwind vom Haselhuhn für Windräder?

js/nja Freudenberg. Gerhard Bottenberg ist da, wo er am liebsten ist – aus dem Häuschen. Nicht nur, weil er sich immer wieder draußen an der frischen Luft und in der Natur aufhält, sondern auch, weil er genau dort einen wahren Volltreffer erzielt hat. Der Diplom-Ingenieur, der sich im Länder- und Fachbeirat des Umweltverbandes Naturinitiative (NI) engagiert, hat in der Adventszeit ein Haselhuhn gesichtet. Und das, so berichtet er, nur einen guten halben Kilometer von dem Gebiet entfernt, in dem...

  • Freudenberg
  • 14.01.21
  • 614× gelesen
Lokales
Die Autobahnmeisterei Freudenberg kümmert sich mit insgesamt fünf Streufahrzeugen und 24 Mitarbeitern um 70 Kilometer Fahrstrecke.

Winterdienste haben Hochkonjunktur
Ab auf die Autobahn

sz Siegen. Es ist kurz vor 16 Uhr – und der Blick aus dem Fenster ist kaum hilfreich. Bereits seit dem frühen Nachmittag soll Schnee fallen, das sagen zumindest die Wetterprognosen. Und auch für den frühen Abend ist Niederschlag vorhergesagt. Doch noch ist es bloß grau und ruhig. Christoph Heer, Betriebsdienstleiter bei der Autobahnmeisterei Freudenberg, muss eine Entscheidung fällen. Es wird nicht die letzte an diesem Tag gewesen sein. Die Organisation des Winterdienstes gehört von Mitte...

  • Siegen
  • 08.01.21
  • 499× gelesen
LokalesSZ-Plus
Als der Friedhof Büschergrund unterhalb der Siegener Straße angelegt wurde, gab es deutlich weniger Verkehr als heute. Der Lärm der Fahrzeuge, die insbesondere über die Peimbachtalstraße rollen, ist beträchtlich.
Video 4 Bilder

Lkw umfahren wohl die Autobahn-Maut (mit Video)
Friedhof Büschergrund kein Ort der Stille

nja Büschergrund. Stille hört sich anders an. Wer den Büschergrunder Friedhof aufsucht, um Abschied zu nehmen oder der dort zur letzten Ruhe Gebetteten zu gedenken, gewöhnt sich wahrscheinlich im Laufe der Zeit an die zumindest tagsüber dauerhafte Geräuschkulisse: Insbesondere von der talwärts verlaufenden Peimbachtalstraße dringt Motorenlärm von Autos und Lkw hinauf; hinzu kommt das „Klackern“ am Übergang zur Brücke. Oberhalb des Friedhofs verläuft die Siegener Straße – deutlich weniger...

  • Freudenberg
  • 07.01.21
  • 243× gelesen
Lokales
Im Briefzentrum Freudenberg wurde eine neue Großbriefsortieranlage, kurz GSA, in Betrieb genommen.

Briefzentrum Freudenberg zieht positive Jahresbilanz
150 Millionen Sendungen sortiert

sz/sp Freudenberg. 151.534.984: Das ist die Gesamtzahl aller im Jahr 2020 bearbeiteten Sendungen im Briefzentrum der Deutsche Post DHL Group in Freudenberg. „Wir sind gut durch dieses von Corona geprägte Jahr gekommen und konnten die hohe Sendungsmenge auch in den besonders herausfordernden Weihnachtstagen meistern“, wird Briefzentrumsleiterin Judith Beck in einer Pressemitteilung zitiert. 875.00 Sendungen alleine am 21. Dezember sortiert Mit rund 875.000 bearbeiteten Sendungen war der 21....

  • Freudenberg
  • 07.01.21
  • 244× gelesen
KulturSZ-Plus
Im Garten des Hauses Seelbachsecke 19 in Freudenberg, unweit des Kultur-Flecken-Weges, zeigt Herb Schwarz seine Plastik „Tonleiter“.

Neue Plastik von Herb Schwarz
Pythagoras und die Tonleiter

gum Freudenberg. Die Stadt Freudenberg verfügt seit Kurzem über den sehenswerten Kultur-Flecken-Weg (die SZ berichtete), auf dem auch der bekannte Niederndorfer Herb Schwarz mit einer seiner Skulpturen vertreten ist, dem „Schwingkreis“. Bekanntermaßen kommt Kunst von Können, Künstler überzeugen aber auch durch Kreativität, durch Spontanität und manchmal auch durch verrückte Einfälle in ungewöhnlichen Situationen. "Wie können Töne gebaut werden?"Da verwundert es nicht, dass Herb Schwarz der...

  • Siegen
  • 30.12.20
  • 83× gelesen
LokalesSZ-Plus
Für die Krönchenstadt – hier der Stadtteil Gosenbach – liegen schon heute genaue (Entsorgungs-)Pläne vor.

Sammelaktionen abgesagt
Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

ap Siegen/Kreuztal. Er glitzert und glimmert, mal schlicht mit Kugeln und Lichtlein, mal mit Lametta und imposanter Spitze. Der Weihnachtsbaum – vor und während des Weihnachtsfestes ein raumfüllendes Traditionsaccessoire, in den Tagen und Wochen danach ein zunehmend vertrocknendes Nadelgehölz, das üblicherweise Anfang Januar durch freiwillige Feuerwehr, CVJM & Co. eingesammelt wird. Doch in vielen Kommunen – so auch in Niederschelden, Niederschelderhütte, Dreisbach oder Hilchenbach – wurden die...

  • Siegen
  • 29.12.20
  • 1.277× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sollen Präsenzgottesdienste unter Berücksichtigung aller Corona-Regeln stattfinden dürfen - oder sollte man darauf komplett verzichten? Die Akteure vertreten in der Frage, ob die Kirchen an Weihnachten leer bleiben sollen oder nicht, durchaus unterschiedliche Auffassungen.

Ansichten der Pfarrer Oliver Günther und Herbert Scheckel
Sind Präsenzgottesdienste richtig?

dach/bjö Oberholzklau/Hilchenbach. Eines schickt Oliver Günther vorweg: „Völlig in Ordnung“ sei es, dass die ev. Gemeinde Ferndorf – wie berichtet – daran festhalte, an Heiligabend einen Präsenzgottesdienst zu feiern. Indes möchte der Pfarrer der ev.-reformierten Kirchengemeinde Oberholzklau noch einmal deutlich machen, warum (fast) alle anderen Gemeinden auf die Online-Variante setzen – und dies keinesfalls eine leichte Entscheidung war. „Ich verstehe das große Bedürfnis, an Weihnachten...

  • Freudenberg
  • 22.12.20
  • 506× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht nur Bürgermeisterin Nicole Reschke und Kämmerer Julian Lütz freuen sich über ein finanziell erstaunlich gutes Jahr für Freudenberg.

Gute Zahlen in Freudenberg
Die Gewerbesteuer-Quelle sprudelt - noch

ihm Freudenberg. Um gut 400.000 Euro hat sich das geplante Haushaltsergebnis 2021 für die Stadt Freudenberg zwischen dem Entwurf des Haushaltsplans (die SZ berichtete) und seiner Verabschiedung am Donnerstag verschlechtert. Das hat zur Folge, dass das Minus im Etat statt 66.000 Euro nun 482.000 Euro beträgt – bei Ausgaben von 38,3 Millionen Euro. Die Stadtverordneten verabschiedeten den Plan einstimmig. Bürgermeisterin Nicole Reschke erleichtert: „Ich bin sehr froh, dass wir gleich zu...

  • Freudenberg
  • 18.12.20
  • 348× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ungewöhnliche Idee der Grünen aus Freudenberg: Der Rat sollte die Bürger unter 65 Jahren dazu aufrufen, zu bestimmten Zeiten nicht einkaufen zu gehen.

Vorschlag der Grünen Freudenberg
Bürger sollen zu unterschiedlichen Zeiten einkaufen

ihm Freudenberg. Mit einer ungewöhnlichen Idee traten jetzt die Grünen im Freudenberger Rat auf den Plan: Die Stadt möge, so beantragten sie, die Bürger dazu aufrufen, je nach Alter zu unterschiedlichen Zeiten einzukaufen. Konkret: Zwischen 9.30 und 11 Uhr sollten Menschen unter 65 Jahren nicht in die Geschäfte gehen, um den Senioren und Risikopatienten Gelegenheit zum Einkauf zu geben. Das Modell, so die Grünen, habe sich in Tübingen bewährt. Geringere Gefährdung der Risikogruppen  Die...

  • Freudenberg
  • 18.12.20
  • 659× gelesen
Lokales
Das geplante Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“.

Baugebiet „Eselsborn/Drei Eichen“
Neue Bauplätze in Büschergrund

ihm Büschergrund. 26 neue Bauplätze sollen in Büschergrund entstehen. Demnächst kann die Öffentlichkeit zum Bebauungsplan „Eselsborn/Drei Eichen“ ihre Meinung sagen. Das beschloss der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss jetzt. Dabei wird vor allem die Verkehrserschließung eine Rolle spielen, denn die Planer stellen zwei Varianten zur Diskussion: die Erschließung über die Straße „Am Eicher Hang“ oder über die Hermann-Vomhof-Straße/Alte Kölner Straße. Beide sind technisch machbar, allerdings...

  • Freudenberg
  • 14.12.20
  • 506× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Pläne für ein mögliches Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach können wohl durch den Schredder gejagt werden.

"Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Baugebiet rückt in weite Ferne

ihm Oberfischbach. Es hätte so schön sein können: 25 Bauplätze Aufm Heidchen in Oberfischbach – da wären bauwillige Familien endlich zum Zuge gekommen, und eine Bauplatzreserve für die nächsten Jahre wäre wohl auch drin gewesen. Aber der Konjunktiv sagt es bereits: Das wird wohl nichts. Der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss musste am Mittwoch zur Kenntnis nehmen, dass der Bebauungsplan Nummer 93 wenig Chancen auf Realisierung hat. Wohnraum für Oberfischbach Dafür sind zwei Gründe...

  • Freudenberg
  • 11.12.20
  • 430× gelesen
Lokales
Die vier Männer wurden am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Diebesgut aus Freudenberg gefunden (Update)
Polizei schnappt vier Verdächtige in Kreuztal

+++ Update Montag, 7. Dezember +++ Am Montag teilt die Polizei mit, dass die Männer am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt und von diesem in Untersuchungshaft geschickt worden sind. Außerdem haben weitere Ermittlungen ergeben, dass die Männer für einen Einbruch im Raum Drolshagen in der vergangenen Woche verantwortlich sind. +++ Erstmeldung +++ sz Kreuztal. Ein verdächtiger Pkw fiel einer Polizeistreife der Wache Kreuztal am Donnerstagnachmittag im Bereich der HTS-Anschlussstelle...

  • Kreuztal
  • 07.12.20
  • 3.471× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der SPD-Unterbezirk Siegen-Wittgenstein ringt um die Kandidaten für Berlin: Für die Bundestagswahl im September 2021 gibt es noch keine Personalentscheidung.

SPD ringt um Kandidaten für den Bundestag
Strebt Landrat Müller nach Berlin?

ihm Siegen/Bad Berleburg. Während die CDU schon im November alles klar gemacht und Volkmar Klein auch für die nächste Wahl zu ihrem Bundestagskandidaten gekürt hat, ist der SPD-Unterbezirk Siegen-Wittgenstein immer noch in der Findungsphase. Knapp zehn Monate sind es noch bis zum Wahltag, der voraussichtlich am 26. September 2021 sein wird. Immer noch ist nicht entschieden, wen die Soziademokraten ins Rennen schicken werden. Während die Spekulationen in der politisch interessierten...

  • Siegen
  • 07.12.20
  • 1.019× gelesen
LokalesSZ-Plus
Besonders viel Wert hat der Architekt auf die Verbindung zwischen Innenbereich und gestaltetem Außengelände gelegt. Garten, Terrassen und Balkone sowie große Fensterflächen öffnen die Häuser zur Natur hin.

Wohn- und Pflegeeinrichtung für 80 Menschen
Friedenshort plant Neubau in Freudenberg

ihm Freudenberg. Ein junger Mann kann nach einem Schlaganfall nicht mehr in der eigenen Wohnung bleiben, er ist pflegebedürftig. Für ihn ist der Einzug in ein Altenheim häufig die einzige Chance – aber keine gute Lösung. Das wird sich nun endlich ändern. Im Rahmen eines Neubaus will die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg nicht nur Wohn- und Pflegeplätze für Senioren schaffen, sondern auch eine zehn Plätze umfassende Wohngruppe „Junge Pflege“. Auf dem Friedenshortgelände wird...

  • Freudenberg
  • 03.12.20
  • 987× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Ortsvorsteher von Heisberg und Lindenberg, Wolfgang Berg (l.) und Arno Krämer, plädieren für einen Kreisverkehr am Seelbacher Weiher.

Heisberg und Lindenberg: Straßen NRW will die Ampel
Ortsvorsteher bestehen auf Kreisverkehr

nja Heisberg/Lindenberg. Kreisverkehr statt Ampel – diese Variante am Knotenpunkt „Freiheit“ beim Seelbacher Weiher, wo L 562 (Siegener Straße) und L 565 (Heisberger Straße) aufeinandertreffen, wird es erst einmal nicht geben. Der Landesbetrieb Straßenbau lehnt den Antrag der beiden Ortsvorsteher von Lindenberg und Heisberg ab. Aus unterschiedlichen Gründen. Hoffnung auf verbesserten VerkehrsflussArno Krämer und Wolfgang Berg versprechen sich von besagtem Kreisel hingegen einen deutlich...

  • Freudenberg
  • 02.12.20
  • 472× gelesen
SportSZ-Plus
Der Freudenberger Phil Kemper (rechts) hofft, den Sprung in den Profifußballer zu schaffen.

Phil Kemper aus Freudenberg
Auge in Auge mit Bellarabi und Co.

ubau Leverkusen. Er kennt Jonathan Tah, Sven Bender oder Karim Bellarabi nicht nur aus dem Fernsehen, sondern aus direkten Duellen auf dem Trainingsplatz. Er ist stellvertretender Kapitän der A-Junioren-Bundesliga-Mannschaft von Bayer Leverkusen. Und an Lehrgängen von U-Nationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat er auch schon teilgenommen. Der aus Freudenberg stammende Phil Kemper ist zu einem der größten Talente des „Werksklubs“ herangereift und darf sich berechtigte...

  • Freudenberg
  • 27.11.20
  • 1.151× gelesen
LokalesSZ-Plus
Schwester Christine ist eine von 36 Diakonissen, die im Freudenberger Friedenshort leben.

Christine Killies ging mit 16 ins Diakonissenhaus
Ein Leben in der Schwesternschaft

sp Freudenberg. Auf der Insel Rügen, damals DDR, ist sie mit vier Geschwistern aufgewachsen, die Mutter war Hausfrau, der Vater Landwirt. Christine Killies war 16 Jahre alt, als sie ihr Elternhaus verließ und in das Diakonissenhaus Friedenshort in Heiligengrabe (Brandenburg) ging, um dort ihre Ausbildung als Erzieherin zu beginnen. Die Entscheidung, in ein Haus zu gehen, dessen Basis der christliche Glaube ist, traf sie bewusst. „Es gibt einen Gott, den will ich nicht missen in meinem Leben“,...

  • Freudenberg
  • 27.11.20
  • 295× gelesen
Lokales
Erneut meldet sich die Initiative "Ischeroth erhalten" zu Worte, die bekanntlich ein Gewerbegebiet dort unbedingt verhindern möchte.

Initiative sieht sich durch Waldzustandsbericht bestätigt
Keine Laubwald-Abholzung am Ischeroth

sz Bühl. Den jüngst durch das NRW-Umweltministerium vorgestellten Waldzustandsbericht nimmt die Initiative „Ischeroth erhalten” zum Anlass, sich per Pressemitteilung zu Wort zu melden. Den Bericht wertet die Initiative als „dringende Mahnung, Planungen für ein Gewerbegebiet Wilhelmshöhe-Nord nicht umzusetzen.“ „Der aktuelle Waldzustandsbericht muss aufrütteln“, findet Bühls Ortsheimatpfleger Rolf Kolb. Die Darstellung des besorgniserregenden Zustandes der Wälder sollte Anlass zum Nachdenken und...

  • Freudenberg
  • 25.11.20
  • 155× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bürgermeisterin Nicole Reschke und Kämmerer Julian Lütz.

Haushaltsplan Freudenberg vorgestellt
1,4 Millionen Euro für neuen Marktplatz

nja Freudenberg. 5,6 Millionen Euro gedenkt die Stadt Freudenberg im kommenden Jahr zu investieren und damit rund 2 Millionen Euro mehr als 2020. Dafür muss ein Investitionskredit in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro aufgenommen werden: Das zumindest sieht der Etatentwurf der Rathausspitze vor, den Bürgermeisterin Nicole Reschke und Stadtkämmerer Julian Lütz am Mittwoch in einem Pressegespräch präsentierten. Das zahlenreiche Papier geht nun auf Tour durch die politischen Gremien und soll noch im...

  • Freudenberg
  • 19.11.20
  • 314× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der historisch interessierte Kredenbacher Volker Bäumer versucht, die Gräuel des Zweiten Weltkriegs „von innen heraus“ zu verstehen. Rund 150 Feldpostbriefe seines gefallenen Onkels Wilhelm Röcher (1925-1944) aus Alchen geben ihm Einblicke in ein Soldatenleben an der Front.

Volker Bäumer arbeitet 150 Briefe seines Onkels auf
Feldpost gemahnt zum Frieden

js Kredenbach/Alchen. Onkel Wilhelm war stets präsent, wenn der kleine Volker seine Großmutter besuchte. Überall in der Wohnung standen Fotos des jungen Mannes, vieles erinnerte an ihn, etwa der hochwertige Zirkelkasten, den Wilhelm Röcher aus Alchen für sein anstehendes Maschinenbaustudium bekommen hatte. Irgendwie war er immer da, obwohl er längst gestorben war – gefallen am 9. Dezember 1944 als Panzergrenadier an der Front im italienischen Faenza, kaum zwei Wochen nach seinem 19. Geburtstag....

  • Kreuztal
  • 14.11.20
  • 246× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.