Freusburg

Beiträge zum Thema Freusburg

LokalesSZ
Vor der Kulisse des Otto-Pfeiffer-Museums präsentieren (v. l.) Günther Weidemann, Ulrike Weidemann und Jürgen Richter den neuen Kalender.

Kalender „Freusburg in Bildern“
Etliche Impressionen aus dem Burgdorf zu sehen

rai Freusburg. Maler und Fotografen haben seit jeher die Freusburg in den Blick genommen. Das pittoreske Motiv findet sich auch im neuen Kalender wieder, den der Förderverein zum Erhalt kultureller und geschichtlicher Werte Freusburg herausgibt. Der Jahresbegleiter 2022 stellt mit 50 Fotos noch viel mehr aus dem Burgdorf dar, von Vereinen über Fachwerkhäuser bis zum Winter in Freusburg. „Freusburg in Bildern“ steht unter dem Titelbild. Dieses zeigt eine stimmungsvolle Aufnahme von Freusburg,...

  • Kirchen
  • 14.10.21
LokalesSZ
Der Wurstverkauf kam gut an (v. l.): Daniel Stolz, Dirk Weiland, Nadine Brühl und Achim Peter.

Schlachtfest an der Freusburg
Viele Spezialitäten schon früh ausverkauft

rai Freusburg. Ein goldener Herbsttag und ein schöner Weitblick über die Freusburger Mühle bis nach Kirchen. Das waren die Rahmenbedingungen, bei denen sich die Menschen am Samstag in der Abbarena Deftiges aus der Schlachtküche schmecken ließen. Der Förderverein zum Erhalt kultureller und geschichtlicher Werte Freusburg hatte den Wurstverkauf für das Schlachtfest organisiert. Früh waren Leber- und Blutwurst im Darm sowie Schwartemagen in der Blase ausverkauft. Mittags dann waren auch sämtliche...

  • Kirchen
  • 12.10.21
LokalesSZ
Auf Almuth Germann wartet nach 39 Berufsjahren im Dienst der Evangelischen Kirche nun der Ruhestand.

Ruhestand von Pfarrerin Almuth Germann
Menschen ein Stück weit begleiten

thor Freusburg/Niederfischbach. Es ist ein Abschied der eher leiseren Art. Und das hat nicht unbedingt etwas mit Corona zu tun. Vielmehr entspricht es überhaupt nicht dem eher introvertierten Naturell von Almuth Germann, mit Pauken und Trompeten abzutreten (wobei das in ihrem Fall ohnehin die Posaune wäre). Nein, die ev. Pfarrerin steht nicht für laute Töne, die Kanzel ist für sie kein Ort der PR-Arbeit in eigener Sache. Was ganz und gar nicht heißen soll, dass sich die Seelsorgerin versteckt...

  • Kirchen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Der Neunsitzer ist eine Bereicherung für den Löschzug (v. l.): Andreas Hundhausen, Karl-Heinz Becher, Ralf Rötter, Jens Dietershagen (stellv. Wehrführer), Achim Peter, Joachim Schmidt (stellv. Wehrführer) und Timo Oswald.
2 Bilder

Für 50.000 Euro
Neues Mannschaftstransportfahrzeug für den Löschzug Freusburg

rai Freusburg. Der Fuhrpark des Löschzuges Freusburg hat sich glatt verdoppelt: Das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) wurde jetzt feierlich eingeweiht. Künftig müssen die 22 Aktiven nicht mehr mit dem eigenen Auto zum Einsatz ausrücken und sich nach einem Brandeinsatz nicht mehr mit Ruß, Teer und Schwefel kontaminierter Einsatzmontur in das Privatauto setzen. „Endlich ein MTF“, sagte Wehrführer Timo Oswald, als er vor dem Gerätehaus unter anderem Vertreter des Verbandsgemeinderates...

  • Kirchen
  • 09.09.21
LokalesSZ
Die grünen Lkw aus Freusburg sind für viele Menschen an der Ahr zu einem vertrauten Anblick geworden. Direkt nach der Katastrophe haben die Gebr. Schmidt Geräte zur Verfügung gestellt, zunächst auf rein ehrenamtlicher
Basis.
4 Bilder

Hilfseinsatz an der Ahr zwischen Frust und Freude
"Den Krisenstab konnte man in der Pfeife rauchen“

thor  Freusburg/Wissen. Michael Menzel ist das, was man gemeinhin als Macher bezeichnet. Muss er auch sein. Im Tiefbau wird mehr gehandelt als geredet. Der Wissener arbeitet seit über 40 Jahren bei der Firma Gebr. Schmidt und ist dort mittlerweile Leiter der Logistik. Und eigentlich ein bodenständiger und heimatverbundener Mensch. An diesem Wochenende wird Menzel aber erneut nicht zu Hause sein. Seit sieben Wochen sieht er die Ahr öfter als die Sieg. Das Logo des Freusburger Unternehmens, die...

  • Wissen
  • 04.09.21
Lokales
Das ehrenamtliche Team des Kirchener Bürgerbusses freut sich, zusätzlich zu den regulären Fahrten im September und Oktober Extratouren zu Sonderzielen wie dem Druidenstein oder der Freusburg anbieten zu können.

Bürgerbus Kirchen
Extrafahrten zu Sonderzielen im September und Oktober

gum Kirchen. Mobilität auf dem Land sichern kann das Konzept des Bürgerbusses, das vom ehrenamtlichen Engagement lebt. In der Verbandsgemeinde Kirchen funktioniert dieses Angebot schon seit vielen Jahren reibungslos. Bei der Einrichtung des Bürgerbusses im Januar 2013 standen 28 Fahrerinnen und Fahrer zur Verfügung, mittlerweile sind es noch 17, die dafür sorgen, dass Arztbesuche, Einkäufe, Behördengänge oder der Kontakt zu Freunden und Bekannten einfacher zu realisieren ist, wodurch sich die...

  • Kirchen
  • 03.08.21
Lokales
Opfer der Flutkatastrophe, vor allem aus dem Kreis Ahrweiler, könnten auch in der Freusburg unterkommen.

Freusburg: Bitte keine Spenden (Update)
Flutkatastrophe: Unterkünfte im AK-Land vorbereitet

thor Freusburg. Das Mitgefühl und die Solidarität mit den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen ist bundesweit zu spüren – und gerade auch in Rheinland-Pfalz mit seinen dörflichen Strukturen rückt man in diesen Stunden enger zusammen. So stand auch der Kreis Altenkirchen sofort parat, als am Donnerstagabend eine Anfrage der Katastrophenschutzabteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion einging: Für 500 Menschen aus dem Kreis Ahrweiler, die kein bzw. kein sicheres Dach mehr...

  • Kirchen
  • 16.07.21
Lokales
Dr. Erik Becker (r.) übernahm das Amt des Obmanns von Dr. Michael Theis (l.). Die beiden Chefärzte Steffen Sander (2. v. r.) und Dr. Rafique Rahimzai stellten den Kollegen kurz ihre Abteilungen im Kirchener Krankenhaus vor.

Dr. Erik Becker ist neuer Obmann
Freusburger führt Kreisärzteschaft

sz/thor Wissen/Freusburg. Nach einigen Jahren ist der „Vorsitz“ der Kreisärzteschaft in die Stadt Kirchen und damit das medizinische Zentrum des Kreises Altenkirchen zurückgekehrt. In der jüngsten Vollversammlung übernahm Dr. Erik Becker aus Freusburg das Amt des Kreisobmanns von Dr. Michael Theis (Wissen). Er tritt damit auch in die Fußstapfen von Dr. Wolfram Johannes (†). Der Kirchener Allgemeinmediziner hat sich über Jahre für die medizinische Versorgung im AK-Land stark gemacht. Das Ziel:...

  • Wissen
  • 15.07.21
Lokales
Mit dem Käscher hat Martin Szostak zumindest zwei der ausgesetzten Kaninchen erwischt. Die anderen haben die Verantwortungslosigkeit ihres Besitzers wohl mit dem Leben bezahlt.
2 Bilder

Hilfe für ausgesetzte Haustiere
„Die haben keine Chance, draußen zu überleben“

damo Freusburg. Auch wenn Martin Szostak mittlerweile Giebelwaldförster im Ruhestand ist, bleibt er doch für viele Freusburger ein wichtiger Ansprechpartner, wenn’s um den Wald und seine Bewohner geht. Und so klingelte Szostaks Telefon am Wochenende gleich mehrfach: „Die Leute haben mich informiert, dass jemand kleine Kaninchen am Waldrand ausgesetzt hat.“ Nun kennt sich Szostak in der Natur blendend aus, und so kann er sich an zwei Fingern abzählen, wie gut die Ex-Stallhasen in freier Wildbahn...

  • Kirchen
  • 12.07.21
Lokales
Kleiner Trafo, große Wirkung: In Teilen von Freusburg und Kirchen war durch den Brand der Strom ausgefallen.

Teile von Freusburg und Kirchen ohne Strom
Trafobrand löst Feuerwehreinsatz aus

sz Freusburg/Kirchen. Viel zu tun gab es am Donnerstagabend für die Feuerwehren – bei wahrlich schweißtreibenden Temperaturen. Zunächst waren Kameraden aus Freusburg, Brachbach und Kirchen zu einem Trafobrand in der Siedlung alarmiert worden. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer zwar schnell unter der Kontrolle, allerdings war in Teilen von Freusburg der Strom ausgefallen. In zwei Häuser, in denen Beatmungsgeräte betrieben wurden, baute die Feuerwehr eine Notstromversorgung auf. Und wie zu...

  • Kirchen
  • 18.06.21
Lokales
Es kommen große und kleine Gäste durch den Torbogen: In die Freusburg ist seit Donnerstag wieder Leben eingekehrt. Bei aller Freude – wie auf dem Foto rechts bei Herbergsvater Jürgen Hof – aber hat natürlich auch die Sicherheit hohe Priorität.
2 Bilder

Erste Gäste auf der Freusburg eingetroffen
Der Dornröschenschlaf ist vorbei

rai Freusburg. „Ausgebucht!“ Herbergsvater Jürgen Hof strahlte am Donnerstagnachmittag mit der Sonne um die Wette. Nach mehr als einem Jahr schleppten erstmals wieder Gäste ihre Koffer über das Pflaster an der Freusburg und richteten sich in der Jugendherberge ein. „Wir sind froh, dass wieder Leben da ist“, sagte ein sichtlich erleichterter Hof. Jenseits der Burgmauer war fröhliches Kindergeschrei zu hören. Hof war es anzumerken, wie viel Freude ihm das bereitet: „Ohne Gäste ist es in einem...

  • Altenkirchen
  • 04.06.21
Lokales
Trotz der Öffnung gelten auf der Freusburg auch weiterhin die allseits bekannten AHA-Regeln.

Jugendherbergen erwachen aus Corona-Schlaf
Freusburg öffnet an Fronleichnam

sz Freusburg. Darauf haben Herbergsvater Jürgen Hof und das gesamte Team so lange und sehnsüchtig gewartet: Nach der monatelangen Schließung wird die Jugendherberge Freusburg an Fronleichnam wieder öffnen. Das teilte am Donnerstag der DJH-Landesverband Westfalen-Lippe mit. Die Freusburg gehört damit zum zweiten „Öffnungsschub“. Immer vorausgesetzt, dass bis dahin auch die Inzidenzwerte stimmen. Denn schon zu Pfingsten freuen sich die ersten vier Jugendherbergen in Westfalen-Lippe wieder auf...

  • Kirchen
  • 20.05.21
Lokales
Der neue Defibrillator in Freusburg könnte in Zukunft Leben retten. Andreas Hundhausen, Michael Bauer, Miriam Muhl und Dr. Volker Thielmann freuen sich über das Gerät im Bürgerhaus.

Lebensrettendes Gerät in Freusburg installiert
Defibrillator als Dankeschön

gum Freusburg. Gut ein Jahr ist es her: Am 29. April 2020 zog die Corona-Fieber-Ambulanz ins Bürgerhaus in Freusburg ein. Die anfängliche Hoffnung, die Halle trotzdem auch den Vereinen zur Verfügung zu stellen – dank eines zweiten Eingangs –, zerschlug sich aufgrund der ständig steigenden Infektionszahlen und der sich daraus ergebenden Maßnahmen. Mittlerweile ist die Infekt-Ambulanz zu einer festen Institution geworden. Betreut wird sie von den Ärzten der Kirchener Gemeinschaftspraxis. „Wir...

  • Kirchen
  • 08.05.21
LokalesSZ
Jürgen Hof hofft darauf, möglichst wieder bald wieder Gäste auf der Freusburg begrüßen zu können. Mit einem Tag Vorlauf kann die Jugendherberge sofort wieder den Betrieb aufnehmen.

Statt 30 000 nur 8400 Übernachtungen
Vernichtende Jahresbilanz der Jugendherbergen

thor Freusburg. Es reichen zwei Zahlen aus, die alles über das vergangene Jahr auf der Freusburg aussagen. Herbergsleiter Jürgen Hof und sein Team waren aufgrund der Buchungseingänge Anfang 2020 fest davon ausgegangen, dass die Marke von 30 000 Übernachtungen wieder überschritten wird. Und zwar locker. Am Ende sind es gerade einmal 8428. Das ist ein trauriger Minusrekord, mit dem einzige Jugendherberge im Siegerland allerdings nicht alleine dasteht. Für 2020 zählt der DJH Landesverband...

  • Kirchen
  • 26.02.21
LokalesSZ
Einer der Hänge, die derzeit von einem Fachbetrieb kontrolliert werden, liegt unmittelbar an der B 62 in Freusburg. Hier musste loses Gestein entfernt werden.

Hänge in der Region werden auf loses Gestein überprüft
„Der Fels ist unberechenbar“

nb Freusburg. Wer derzeit auf den Hauptverkehrswegen im Oberkreis unterwegs ist, kann schon mal Zeuge einer „Kletterpartie“ werden – doch die Männer, die in den Felshängen kraxeln, gehen nicht etwa einem nervenkitzelnden Hobby nach, sondern für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu Werke. Es sind Mitarbeiter der Firma Felsbau Schneider (Lahnstein), die im Auftrag des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Diez unterwegs sind. Im Rahmen der jährlichen Ausschreibung des LBM werden nämlich routinemäßig...

  • Kirchen
  • 05.02.21
Kultur
Manuel Urwald (l.) und Andreas Nentwig von der Band Gleis7 haben beim Deutschen Rock-&-Pop-Preis gewonnen.

Band Gleis7 beim Deutschen Rock-&-Pop-Preis erfolgreich
Alternative Freusburger

sz Freusburg. Die Band Gleis7, ansässig in Freusburg, hat den Deutschen Rock-&-Pop-Preis 2020 gewonnen. Bei der Auszeichnung durch Deutschlands ältesten und größten Bundeswettbewerb für Rock- und Popmusikgruppen, der in den vergangenen Jahren in der Siegerlandhalle stattfand und in diesem Jahr digital über die Bühne ging (wir berichteten), steht Gleis7 in der Kategorie „Bester Alternative-Song“ sogar zweimal auf dem Siegertreppchen, wie es in einer Mitteilung der Band heißt. Mischung aus Fun-,...

  • Kirchen
  • 22.12.20
LokalesSZ
Die Herren haben Vorarbeit geleistet, jetzt darf "nachgelegt" werden.

Aktion an der Freusburger Ortsdurchfahrt
Mitmach-Baum lädt zum Schmücken ein

rai Freusburg. Nur im oberen Drittel ist der am Samstag aufgestellte Weihnachtsbaum an der Siedlung mit Kugeln geschmückt. Aus gutem Grund: Kinder und Erwachsene sollen den Rest mit eigenem Weihnachtsschmuck behängen. „Es soll ein Gemeinschaftsprojekt sein, bei dem jeder mitmachen kann“, so Freusburgs Ortsvorsteher Michael Bauer. Fichte aus dem GiebelwaldEs war noch frostig, als Michael Bauer, Maxl Muhl, Wolfgang Bauer und Klaus Muhl am Samstagmorgen an einer städtischen Freifläche an der...

  • Betzdorf
  • 29.11.20
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie hat auch die Jugendherberge  Freusburg schwer getroffen.
2 Bilder

Ruf nach neuem Rettungsschirm
Jugendherbergen befürchten weitere Stornierungswelle

sz/thor Freusburg. Mit dem Verbot von touristischen Übernachtungen musste auch erneut der Großteil der Jugendherbergen im Landesverband Westfalen-Lippe schließen, darunter die Freusburg. Und noch ist unklar, ob sich in diesem Jahr nochmals Türen und Tore öffnen werden. „Wir haben durchaus Verständnis für den beschlossenen Lockdown und leisten unseren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie“, so Geschäftsführer Guido Kaltenbach in einer Pressemitteilung. Sorge bereitet dem Verband vor allem...

  • Kirchen
  • 10.11.20
Lokales
In Freusburg beschädigte ein Langholztransporter beim Ausschwenken des beladenen Aufliegers das Fahrzeugdach eines geparkten Fords (Symbolfoto).

Unfall vermutlich nicht bemerkt
Holztransporter beschädigt Autodach

sz Freusburg. Vermutlich nicht bemerkt hat ein 71-jähriger Fahrer eines Langholztransporters einen durch ihn verursachten Unfall: Er war am Donnerstag gegen 8 Uhr auf der Wiesentalstraße im Kirchener Ortsteil Freusburg unterwegs. Beim Ausschwenken des beladenen Aufliegers in einer Rechtskurve beschädigte er mit seinem Lkw das Fahrzeugdach eines geparkten Fords. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 800 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer nichts von dem Vorgang mitbekommen hat,...

  • Kirchen
  • 06.11.20
Lokales
Monika Runkel vom Forstamt Hachenburg lieferte den Haubergsgenossen allerhand Denkanstöße.

Denkanstöße für Haubergsgenossen
Wald der Zukunft

sz Freusburg/Marienstatt. „Wiederbewaldung soll und muss mit der Natur stattfinden“: Das ist das Fazit einer eindrucksvollen Exkursion der Haubergsvorstände. Sie haben sich auf dem eigens angelegten Themenpfad des Forstlichen Bildungszentrums (FBZ) Rheinland-Pfalz/Forstamt Hachenburg im Revier Marienstatt getroffen. Und sie haben laut Pressemitteilung durchaus ermutigende Waldbilder in Augenschein nehmen können. Herausforderung für HaubergsgenossenDabei kommt auf die Haubergsgenossen eine...

  • Kirchen
  • 31.10.20
LokalesSZ
Das Logo der Gebr. Schmidt prägt immer noch den Eingangsbereich des Bürogebäudes in Herzfelde.

Heimische Unternehmen fassen im Osten Fuß
Firma Gebr. Schmidt

thor Freusburg/Herzfelde. 1,5 Millionen. Das ist kein Lottogewinn, sondern die Grundstücksgröße in Quadratmetern der Bodenverwertung Ost GmbH in Herzfelde. Hier in Brandenburg gibt es deutlich mehr Platz als im beengten Siegtal – was kurz nach der Wende auch den Gebr. Schmidt nicht entgangen war. „Es bestand immer der Wunsch, uns zu vergrößern“, erzählt Theo Schmidt, damals noch als Geschäftsführer an vorderster Front aktiv. Diverse Flächen hatte das Freusburger Bauunternehmen „im Osten“ unter...

  • Kirchen
  • 03.10.20
Lokales
Zum Tag der Deutschen Einheit stellt die Siegener Zeitung stellvertretend vier heimische Unternehmen vor, die nach der Wende in Ostdeutschland Fuß gefasst haben.

Zum Tag der Deutschen Einheit
Heimische Unternehmen fassen im Osten Fuß

tile Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Altenkirchen. Als die Mauer fiel, jubelten nicht nur die Menschen, die bei den Montagsdemonstrationen das Ende der DDR herbeigeführt hatten. Eine Art Goldgräberstimmung setzte ein.Mit viel unternehmerischem Pioniergeist, der Aussicht auf einen profitversprechenden Markt, aber auch dem echten Willen zur Hilfe beim Wiederaufbau siedelten zahlreiche Firmen und Konzerne aus den alten Bundesländern nun in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen,...

  • Siegen
  • 03.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.