Friedhofswald

Beiträge zum Thema Friedhofswald

LokalesSZ
Die Schranke an der Schützenstraße ist zu bestimmten Zeiten geöffnet. Keine gute Entscheidung für Menschen mit Handicap, die ihre Angehörigen im Friedhofswald besuchen möchten.

Befahren des Friedhofswalds nicht gewünscht
Schranke bleibt am Wochenende unten

kalle Siegen. Die Schranke von der Schützenstraße zum Friedhofswald in der Hermelsbach ist zu vorgegebenen Zeiten wieder geöffnet, das ist neu. Die Schließung der beiden Schrankenanlagen am Parkplatz „An den drei Pfosten“ und am neuen Parkplatz an der Schützenstraße hatte für große Verunsicherung, gerade bei älteren Besuchern des Friedwaldes, gesorgt. Wer nicht gut zu Fuß war, konnte den Ort, an dem die Liebsten ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, kaum oder gar nicht erreichen. Die Siegener...

  • Siegen
  • 04.11.20
LokalesSZ
Beim SZ-Besuch am Donnerstag war die Absperrung von der Straße „An der drei Pfosten“ hin zum Friedhofswald Siegen wieder offen.

Friedhofswald Siegen
Schlösser der Schranken mit Kleber sabotiert

kalle Siegen. Nach Informationen der Siegener Zeitung kommen aktuell weder Feuerwehr noch andere Rettungseinheiten bei geschlossener Schranke auf das Gelände des Friedhofswaldes. Es müssen erst die Schlösser ausgewechselt werden, war zu erfahren. Der Austausch wird demnächst  erfolgen. In der Nacht hatten unbekannte Täter die beiden Schrankenschlösser mit Sekundenkleber untauglich gemacht. Beim SZ-Besuch war die Absperrung von der Straße „An der drei Pfosten“ hin zum Wald wieder offen....

  • Siegen
  • 22.10.20
LokalesSZ
Die Schranke macht die Zuwegung zum Friedhofswald vom Parkplatz „An den drei Pfosten“ nicht mehr möglich. Auch der Parkplatz wird dort nicht mehr zu nutzen sein.

Friedhofswald Siegen
Trauernde stehen vor der geschlossenen Schranke

kalle Siegen. Am 13. Oktober wurde Heinz Reichmann im Alter von 83 Jahren am Friedwald in der Hermelsbach in Siegen in würdigem Rahmen beigesetzt. Bereits im Februar musste die Familie den Schwiegervater, Alfred Hoppe, dort beisetzen. Damals fasste die Familie den Entschluss, einen Familienbaum zu mieten. Zwölf Männer und Frauen können dort in den nächsten 79 Jahren beigesetzt werden. „Wir fanden die Bestattungsmöglichkeit gut“, so Bernd Reichmann. „So wissen wir unsere Familien nach dem Tod an...

  • Siegen
  • 21.10.20
Lokales
 
Der Parkplatz-Bau am Friedhofswald ist das letzte größere Projekt seiner Dienstzeit:  Ende September geht Rüdiger Weiel (l.) in den Ruhestand. Gemeinsam mit Bürgermeister Steffen Mues  schaute er sich die Parkfläche an, auf die künftig eine geänderte Beschilderung hinweist.

In der Hermelsbach
Neuer Parkplatz am Friedhofswald

sz Siegen. Der Friedhofswald in der Hermelsbach in Siegen verfügt über einen neuen, zusätzlichen Parkplatz. Dieser befindet sich in der Verlängerung der Schützenstraße und bietet neben 30 weiteren Stellplätzen einen barrierefreien Zugang zu den Waldflächen. Für die Besucher war der barrierefreie Zugang zum Friedhofswald bisher ausschließlich über einen Wanderparkplatz möglich, der nur über die Straße „An den drei Pfosten“ erreichbar ist. Der neue Platz sowie eine geänderte Beschilderung sollen...

  • Siegen
  • 09.09.20
LokalesSZ
Ein abgeknicktes Spielplatzschild bedeckt ein noch nicht belegtes Urnengrab im Friedhofswald Siegen an den drei Pfosten.  Foto: Michael Roth
3 Bilder

Ausrangierte Schilder bedecken noch unbelegte Urnengräber in Siegen
Praktisch und stabil, aber pietätlos

mir Siegen. Nicht jede Neuigkeit ist eine Nachricht für die Zeitung und damit für die Öffentlichkeit. Gar mancher Umstand entwickelt sich aber erst mit der Zeit zu einer berichtenswerten Story. So geschehen bei der Sache mit den alten Verkehrsschildern auf den ausgehobenen Urnengräbern im Friedhofswald Siegen im Buchenmischwald an den drei Pfosten. SZ-Leserin Birgit Naumann aus Geisweid hat dort am Montag zwei Bestattungsplätze für ihren Mann und sich reservieren lassen. Dabei sind ihr...

  • Siegen
  • 13.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.