Friesenhagen

Beiträge zum Thema Friesenhagen

Lokales SZ-Plus
Zum Fototermin mit der SZ hat die BI kurzfristig viele Unterstützer nach Wöllenbach gerufen: Das Landschaftschutzgebiet soll mehr Wertschätzung erfahren – und die Menschen sollen diskutieren.  Foto: damo

BI will Denkanstöße geben
Es geht um mehr als um sieben Windräder

damo Friesenhagen. Windkraftgegner gibt es viele, und ihre Motivation ist höchst unterschiedlich. Die einen wollen bloß keine Windräder vor der eigenen Haustür, die anderen verweisen den Klimawandel ins Reich der Fabel, die nächsten halten Atommeiler für die bessere Lösung, manche argumentieren mit dem Artenschutz – die Schnittmenge ist oft nur die ablehnende Haltung gegenüber Windenergieanlagen. Auch die BI Wildenburger Land ist natürlich nicht homogen – und doch schärft sie immer mehr ihr...

  • Kirchen
  • 21.01.20
  • 114× gelesen
Lokales SZ-Plus
Diese Aufnahme von Christoph Buchen zeigt: Im Wildenburger Land haben auch 2019 Schwarzstörche gebrütet. Aus Sicht der BI Wildenburger Land würde daher der Bau der Windräder bei Steeg eindeutig gegen geltendes Naturschutzrecht verstoßen.´ Foto: privat

Gutachten contra Windpark Steeg
Rotmilan vs. Windräder

damo Friesenhagen. Der Begriff „Adlerauge“ ist weit verbreitet – aber es könnte genauso gut „Milanauge“ heißen, denn auch diese Greifvögel verfügen über perfekt funktionierende Sehorgane. Eine Maus aus mehreren hundert Metern zu erspähen, ist für einen Milan die leichteste Übung. Problem dabei: Wenn er auf Jagdflug ist, hat der Milan den Kopf nach unten gerichtet. Er starrt auf die Wiesen und Weiden, achtet auf die kleinste Bewegung. Und wenn er seinen Blick derart starr auf Mäuse fixiert, dann...

  • Kirchen
  • 20.01.20
  • 144× gelesen
Lokales
Hochkonzentriert: Lukas Engels an der Platte. Er war der jüngste Turnier-Teilnehmer.

Friesenhagener Gemeindemeisterschaft
Tischtennis-Cracks lieferten sich sehenswerte Duelle

rai Friesenhagen. Das weiße Zelluloidbällchen mit Schmackes über das Netz bringen und dem Mitspieler einen Punkt abringen: Darum ging es Samstagnachmittag in der Mehrzweckhalle Friesenhagen, als die DJK-Tischtennis-Abteilung wieder zur offenen Friesenhagener Gemeindemeisterschaft eingeladen hatte. Zum 14. Mal – und wie gewohnt am dritten Wochenende im Januar – richtete die Abteilung das Turnier aus, das auch Spieler aus Freudenberg lockte. Elf Spieler waren angetreten, der jüngste war der...

  • Kirchen
  • 19.01.20
  • 163× gelesen
Lokales

Mit dem Auto überschlagen
20-jähriger Fahrer schwer verletzt

sz Friesenhagen. Ein 20 Jahre alter Fahranfänger wurde am frühen Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Mittelsolbach und Gösingen schwer verletzt. Wie die Polizei meldet, kam der 20-Jährige wegen überfrierender Nässe und zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Pkw. Sein Beifahrer erlitt dabei leichte Verletzungen.

  • Kirchen
  • 18.01.20
  • 114× gelesen
Lokales
Erneut muss die Gemeinde Friesenhagen eine Stellungnahme zum geplanten Windpark bei Steeg abgeben. Aber der Rat sieht reichlich Angriffsfläche. Archivfoto: damo

Rat Friesenhagen sieht reichlich Angriffsflächen
Kampf gegen Windpark geht in die nächste Runde

damo Friesenhagen. Gemeindliche Stellungnahme zum Windpark in Steeg: Das hatten wir doch schonmal? Ja, stimmt. Aber in Friesenhagen wird’s niemanden ärgern, dass der Fachanwalt der Gemeinde sich erneut mit dem Bauantrag für die geplanten Altus-Windräder bei Steeg befassen muss – schließlich war es ja die Ortsgemeinde, die mit ihrer kritischen Stellungnahme die erste Offenlage hatte platzen lassen und die Kreisverwaltung gezwungen hatte, die Beteiligung der Öffentlichkeit zu wiederholen. Zur...

  • Kirchen
  • 16.01.20
  • 385× gelesen
Lokales
Im schwarz-goldenen Outfit begrüßten die Vorstandsmitglieder ihre Gäste zur Cocktailprobe.

Landfrauen Friesenhagen starteten ins neue Jahr
Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond

sz Friesenhagen. Mehr als gelungen war für die Landfrauen Friesenhagen der Start ins neue Jahr. Mit einer Cocktailprobe auf den Spuren von James Bond bewiesen sie einmal mehr eindrucksvoll, dass Landfrauen-Arbeit nicht gleich Hausfrauen-Arbeit ist. Die Besucherresonanz war jedenfalls überwältigend, das Sportheim Friesenhagen komplett ausgebucht. Die Landfrauen ließen sich nach eigenen Angaben einiges einfallen, um die Gäste auf den berühmtesten Agent der Welt einzustimmen. In schwarz-goldenem...

  • Kirchen
  • 14.01.20
  • 352× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das Dreikönigssingen in der Friesenhagener Barockkirche St. Sebastianus hat Tradition. Am Sonntagnachmittag gestaltete der Kirchenchor Cäcilia Friesenhagen zusammen mit dem MGV Concordia Morsbach sowie Organist Dr. Dirk van Betteray und Pfarrer Tobias Zöller die Ausgabe 2020.

Dreikönigssingen in St. Sebastianus Friesenhagen
Barockkirche im Kerzenlichterglanz

gum Friesenhagen. Die wunderschönen Klänge des traditionellen Dreikönigssingens am Sonntagnachmittag in der nur von Kerzen erhellten, voll besetzten Pfarrkirche St. Sebastianus in Friesenhagen haben ganz sicher auch dem Kind in der Krippe gefallen. Der Kirchenchor Cäcilia hatte unter Mitwirkung des MGV Concordia Morsbach geladen. Der Organist Dr. Dirk van Betteray an der großen Romanus-Seifert-Orgel und Pfarrer Tobias Zöller, auf der Oboe spielend, unterstützten das Konzert mit Werken von...

  • Kirchen
  • 06.01.20
  • 100× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach mehr als 25 Jahren werden Christoph und Josef Quast Ende August ihren Platz an der Ladentheke des HBS-Markts freigeben. Die Gemeinde beginnt schon jetzt, die Fühler nach einem neuen Pächter auszustrecken.

Gemeinde sucht Pächter
Wie geht es mit dem HBS-Markt weiter?

damo Friesenhagen. Etwa 40 000 Brötchen wird Christoph Quast noch verkaufen, dann ist’s Zeit für den Ruhestand. Warum 40 000? Ganz einfache Rechnung: Pro Jahr gehen ziemlich genau 60 000 Brötchen über die Ladentheke des HBS-Markts, und am 31. August läuft der Pachtvertrag zwischen den Gebrüdern Quast und der Ortsgemeinde aus. Und er wird nicht verlängert. Mit anderen Worten: Jetzt beginnt die Suche nach einem Nachfolger – denn genau das war 2017 einer der Gründe für die Ortsgemeinde, die...

  • Kirchen
  • 17.12.19
  • 321× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Friesenhagen darf sich über ein eigenes Fahrzeug freuen.

First Responder mit neuem Pick-up
Wuchtiger Wagen für wichtige Wehreinsätze

rai Friesenhagen. Wuchtig trifft auf wichtig: So lässt sich eine Fahrzeugübergabe an die First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Friesenhagen beschreiben. Denn in der Tat handelt es sich nicht um einen Kleinwagen, und über die Bedeutung der Ersthelfer muss gar nicht mehr diskutiert werden. „Zum großen Moment der Übergabe“ begrüßte Wehrführer Thomas Wickler viele Gäste, Vertreter aus Verbandsgemeinderat und Feuerwehrfachkommission, von benachbarten Wehren, hauptamtliche Kräfte von Rettungswachen...

  • Kirchen
  • 02.12.19
  • 280× gelesen
Lokales
Friesenhagen hat seine Reize und punktet vor allem mit einer intakten Dorfgemeinschaft und schöner Natur.

SPD stößt Grundsatzdiskussion an
Braucht Friesenhagen ein neues Baugebiet?

thor Friesenhagen. Merke: Nicht nur in Mudersbach, Brachbach oder Kirchen werden die Bauplätze knapp, sondern auch weit abseits des HTS-angebundenen Siegtals im Wildenburger Land. Wie berichtet, ist im Baugebiet am St.-Anna-Weg in Friesenhagen nichts mehr zu haben – diese Botschaft verkündete Ortsbürgermeister Norbert Klaes am Mittwochabend in der Ratssitzung. Wenig später lag dann ein Antrag der SPD-Fraktion auf dem Tisch. Kernpunkt: Der Ortsgemeinderat Friesenhagen möge die Verwaltung...

  • Kirchen
  • 28.11.19
  • 208× gelesen
Lokales
Da, wo andere nicht hinkommen, fühlen sich Industriekletterer pudelwohl - so auch auf der Friesenhagener Kirchsturmspitze.

Industriekletterer im Einsatz
Friesenhagener Kirchturm ist wieder dicht

damo Friesenhagen. Da, wo andere nicht hinkommen, fühlt sich Heiko Rabe pudelwohl: Der Niederfischbacher Malermeister ist Sportkletterer, und vor einigen Jahren hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Seitdem ist er beruflich auch als Industriekletterer unterwegs. Und auch, wenn diese Tätigkeit eher nach Arbeiten an Blitzschutzanlagen, Funkmasten oder gewaltigen Schornsteinen klingt, hat er gestern Friesenhagen von oben sehen dürfen: An der Kuppel des Kirchturms war das Dach undicht geworden –...

  • Kirchen
  • 21.11.19
  • 262× gelesen
Lokales
In Sachen Bitzchen ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen.  Archivfoto: damo

Diesmal legt die Gemeinde Widerspruch ein
Bitzchen landet erneut vor Gericht

damo Friesenhagen. Manchmal sind die Bagger schneller als der Taschenrechner: Der Ausbau des Bitzchens ist schon lange vollendet, aber die Abrechnung der Maßnahme wird die Gemeinde noch einige Zeit beschäftigen. Denn wie die SZ jetzt erfahren hat, strebt die Ortsgemeinde den Gang zum Oberverwaltungsgericht an. Notgedrungen wohlgemerkt – denn der Gemeidnerat hatte sich im Winter 2017 trotz aller Bedenken nicht gegen die Rechtsauffassung des Kirchener Bauamts durchsetzen können. Wie bereits...

  • Kirchen
  • 20.11.19
  • 155× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr musste das gesamte Dach aufschneiden, um den 38-Jährigen aus dem Fahrzeugwrack zu befreien.
4 Bilder

Missglücktes Überholmanöver zwischen Steeg und Gösingen (Update)
Schwerer Unfall im Wildenburger Land

thor Steeg. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag Morgen im Wildenburger Land gekommen. Um kurz vor 8 Uhr waren zwei Pkw auf der Landesstraße zwischen Steeg und Gösingen miteinander kollidiert, wobei nach Angaben der Polizei keiner der Beteiligten schwerwiegend verletzt wurde. Den Angaben der Beamten zufolge waren ein 38-Jähriger und ein 50-Jähriger aus dem Oberbergischen in Richtung Friesenhagen unterwegs. Um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen,  war der ältere Autofahrer auf...

  • Kirchen
  • 19.11.19
  • 10.512× gelesen
Lokales
Der Ausbau des Bitzchens in Friesenhagen ist längst vorbei - die juristischen Nachwehen noch lange nicht. Archivfoto: damo

Gemeinderat muss Formfehler ausbügeln
Das Bitzchen wird zum Bumerang

damo Friesenhagen. Was hatte sich der Rat im Winter 2016 dagegen gesträubt, den Hof der Familie Schmallenbach mitsamt sämtlichen Feldern und Wiesen für den Ausbau des Bitzchens zur Kasse zu bitten. Und was hatte die Kirchener Verwaltung dagegengehalten und dem Gemeinderat mehr als einmal versichert, ihre Entscheidung sei die einzig denkbare. Heute, keine drei Jahre später, weiß man’s besser: Da fliegt dem Gemeinderat die Berechnung der Ausbaubeiträge um die Ohren. Gestern Abend musste sich...

  • Kirchen
  • 18.11.19
  • 448× gelesen
Lokales SZ-Plus
Photovoltaik kann einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten: Das war am Dienstagabend bei einer Info-Veranstaltung in Friesenhagen (fast) einhellige Meinung.  Archivfoto: damo

Photovoltaik könnte Bilanz des AK-Land verbessern
Alles eitel Sonnenschein?

damo ■ Sich auf Greta Thunberg zu verlassen, ist zu wenig: „Unsere Generation hat das Wissen, die Möglichkeiten und das Kapital, um etwas zu verändern. Und wir haben noch wahnsinnig viel zu tun!“ Dieser Appell stammt von Markus Mann, der hierzulande als Pionier der erneuerbaren Energien gelten darf. Seine Windräder waren die ersten weit und breit, er hat schon altes Frittenfett aus McDonald’s-Friteusen zum Betreiben eines Schiffsmotors genutzt, und auf seinem Betriebsgelände in Langenbach gibt...

  • Kirchen
  • 13.11.19
  • 70× gelesen
Lokales SZ-Plus
50 Kilo Futter pro Tag sollten es schon sein: Kühe sind keine Kostverächter. Für die Landwirte ist das nach zwei trockenen Sommern in Folge eine ernsthafte Herausforderung.

Zwei trockene Sommer lassen die Bauern stöhnen
Viel Winter am Ende des Futters

damo Friesenhagen. 50 Kilo Futter pro Tag dürfen’s dann schon sein, und 80 Liter Wasser wären auch ganz nett: Wer eine Milchkuh füttern muss, sollte nicht in kleinen Dimensionen denken. Und wer 50 oder 60 hungrige Milchkühe im Stall stehen hat, müsste reichlich tief in die Tasche greifen, wenn er das Futter einkaufen würde. Kein Wunder also, dass die Landwirte ihr Futter selbst produzieren – wenn, ja wenn das Wetter mitspielt. Genau das aber war in den vergangenen beiden Sommern nicht der Fall,...

  • Kirchen
  • 12.11.19
  • 182× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gegenwind aus Friesenhagen: Die Kreisverwaltung in Altenkirchen muss die Offenlage für den geplanten Altus-Windpark noch einmal durchführen.  Archivfoto: dpa

Windpark Steeg: Kreis bessert nach
Erste Runde gewonnen

damo Friesenhagen. Der Weg von Eichen im Unterkreis bis nach Friesenhagen ist weit. Und doch wird der neue Landrat Dr. Peter Enders, einer von gut 500 Eichenern, eine nicht ganz unwichtige Lektion bereits verinnerlicht haben: Leg dich nicht mit den Friesenhagenern an. Denn die können unbequem sein. Jüngstes Beispiel ist das Ringen um den geplanten Altus-Windpark in der Nähe des Ortsteils Steeg. Bekanntlich hat sich im Wildenburger Land schon lange der Widerstand gegen die Pläne des Hauses...

  • Kirchen
  • 22.10.19
  • 249× gelesen
Lokales
Einem Fall von Fahrerflucht nach Unfall ging die Polizei nach. Symbolfoto: SZ-Archiv

Zu schnell und unter Drogen
„Bedröhnt“ gegen einen Baum gefahren

sz Friesenhagen. Eine 29-Jährige Autofahrerin verursachte am Dienstagabend auf der Kreisstraße 86 einen schweren Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Verursacherin stand unter Drogeneinfluss, teilt die Polizei mit. Die 29-Jährige hatte mit ihrem Pkw die Kreisstraße 86 von Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen befahren. Innerhalb einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Sie war laut Pressenotiz auf der...

  • Kirchen
  • 16.10.19
  • 168× gelesen
Lokales
Auf den Tischen stehend, heizten die Musiker vom MV "Concordia" den Gästen im Festzelt ein.
2 Bilder

Tolle Stimmung im Festzelt
Rauschender Erntedankfest-Ausklang

damo Friesenhagen. Was den Betzdorfern der Schützenfest-Montag, ist den Friesenhagenern der Erntedankfest-Montag: der Tag, an dem das dörfliche Leben praktisch komplett zum Erliegen kommt – zumindest das Leben außerhalb des Festzelts. Denn dort wurde zum Ausklang des Fests noch einmal ausgiebig gefeiert, und zwar nach allen Regeln der Kunst. Für die Kinder gab es ein Unterhaltungsprogramm, für die Erwachsenen „Musik und Geselligkeit“, wie Angelika Quast zu berichten wusste: „Und natürlich...

  • Kirchen
  • 23.09.19
  • 357× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hinten wird gebraut, vorne getrunken: der Wagen der DJK.
10 Bilder

Viele Zuschauer und tolle Beiträge (Fotostrecke)
Der Erntedankfestzug als Zukunftsmodell

damo Friesenhagen. Wenn sich die Friesenhagener zusammentun, dann ist Großes möglich. Diese Erkenntnis dürfte seit einiger Zeit durch die Flure von Schloss Crottorf wehen, wann immer dort das Thema Windkraft auf den Tisch kommt. Und alljährlich Ende September liefern die Friesenhagener das perfekte Beispiel für ihre Geschlossenheit und ihre Tatkraft: Was das kleine Dorf beim Erntedankfest auf die Beine stellt, ist weit und breit einzigartig. Da ist es dann auch kein Wunder, dass auch die...

  • Kirchen
  • 22.09.19
  • 1.529× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie groß das Interesse am Thema Windkraft in Friesenhagen, ließ sich an den Zuschauerbänken ablesen.  Foto: damo

Harsche Kritik an der Kreisverwaltung
Bewusst Dinge vertuscht?

damo Friesenhagen. Wenn’s in Ratssitzungen überhaupt mal Zustimmungsbekundungen gibt, dann diese: Es wird auf den Tisch geklopft. Aber selbst das passiert nicht allzu häufig, und wenn, dann beklopft sich meist eine Fraktion selbst. Dass aber breiter Applaus aufbrandet, ist äußerst selten. Und so kann der Beifall der Zuschauer, den der Rat Friesenhagen am Mittwoch für seine einstimmige Entscheidung gegen den Windpark geerntet hat, sehr wohl als eindeutiger Beleg dienen: Hier hat ein Gemeinderat...

  • Kirchen
  • 05.09.19
  • 304× gelesen
Lokales
Nein zu den Plänen des Hauses Hatzfeldt und der Firma Altus: Deutlicher hätte sich der Rat Friesenhagen nicht positionieren können. Das Archivfoto zeigt den Windpark am Hartenfelser Kopf.

Rat Friesenhagen stellt sich vehement gegen Windpark
„Nicht mit uns, Altus: Wir wehren uns“

damo Friesenhagen. Dass die Ortsgemeinde das gemeindliche Einvernehmen zum Bau des Altus-Windparks nicht erteilen würde, ist keine Überraschung – das hatte sich seit Monaten abgezeichnet. Wie heftig aber die Kritik an der Kreisverwaltung ausfallen würde, war vor der Ratssitzung am Mittwochabend nicht abzusehen. Und so darf sich der neue Landrat Peter Enders auf massiven Druck aus dem Wildenburger Land einstellen – falls sich der Kreis nicht doch noch auf die Seite der Gemeinde schlägt. Denn...

  • Kirchen
  • 04.09.19
  • 461× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.