Friesenhagen

Beiträge zum Thema Friesenhagen

Lokales
Geht es nach dem BUND, bleibt diese Wiese am Ortseingang von Steeg, was sie ist: Wolfgang Stock vom BUND prangert den Flächenfraß an und mahnt dringend zum Umdenken.

Ein Mann, ein Plakat, ein Appell
Wolfgang Stock prangert den Flächenfraß an

damo Friesenhagen. Das Plakat ist schon ein wenig ramponiert, seine Ränder sind eingerissen, es ist offensichtlich mal feucht geworden. Wahrscheinlich liegt’s daran, dass Wolfgang Stock es schon viel zu oft in den Kofferraum gepackt und draußen in die Kamera gehalten hat. Zu oft für den Geschmack derer, deren Vorhaben der BUND-Aktive mit seinem Banner anprangert. Aber auch zu oft für seinen eigenen Geschmack: „Mir macht der Flächenverbrauch Angst“, sagt Stock, „und es wird nicht weniger“....

  • Kirchen
  • 09.06.21
  • 127× gelesen
Lokales
Es ging zunächst um die Frage, ob Karl K. widerrechtlich zwei Nunchakus besessen hat. Daraus resultierte aber eine Bedrohung, urteilte Richter Tim Hartmann.

Freispruch in puncto Waffenvergehen
Nachbarn nahmen Todesdrohung ernst

dach Betzdorf/Friesenhagen. Auch im doch so beschaulichen Friesenhagen können so richtig die Wände wackeln. Davon konnte man sich jetzt im Betzdorfer Amtsgericht überzeugen, wo es um zwei Vorfälle ging, die sich 2019 im „Zentrum des Wildenburger Lands“ zugetragen hatten. Ausgangspunkt war eine Geburtstagsfeier unter Nachbarn. Dort waren sowohl Karl K. als auch Sabine G. (alle Namen geändert) mit ihrem Lebensgefährten zugegen. Die Schilderungen vor Gericht über die Geschehnisse blieben...

  • Betzdorf
  • 01.06.21
  • 466× gelesen
Lokales
Voller Einsatz: Die Kameraden hoben den Klapperstorch auf die Drehleiter.
2 Bilder

Wenn Feuerwehrleute Eltern werden...
Klapperstorch kommt auf der Drehleiter

sz Friesenhagen. Wenn bei Feuerwehrleuten in der Verbandsgemeinde Kirchen Nachwuchs angekommen ist, sorgen die jeweiligen Löschzüge üblicherweise dafür, dass der Klapperstorch ans Haus flattert und dem Betrachter verrät, welch wundervolles Ereignis dort Einzug gehalten hat. In Friesenhagen geschah das nun gleich zweimal binnen kurzer Zeit. Zuerst kam der kleine David Ilja auf die Welt und zauberte den stolzen Eltern Valentina und Andreas Weber ein Lächeln ins Gesicht. Nur ein paar Tage später...

  • Kirchen
  • 19.05.21
  • 281× gelesen
Lokales
Kai Schwarz war einer von mehr als 60 Spendern, die am Freitag ihr Blut gaben, um Menschen, die es dringend benötigen, zu helfen.
2 Bilder

Teilnehmer-Plus trotz Corona-Pandemie
Spenden? Aber sicher!

rai Friesenhagen. „Ja, wir haben einen ,Knick’ bei den Blutspenden, aber man muss schauen, in welche Richtung“: Herbert Kappenstein, eines der „Urgesteine“ des DRK-Ortsvereins Friesenhagen, liefert sogleich die erklärende Antwort: „Einen positiven.“ Bei den Blutspenden im Wildenburger Land wird in der Pandemie erfreulicherweise kein Einbruch erlebt, auch nicht am Freitag. „Wir haben bislang alle Termine anbieten können“, so Bereitschaftsleiter Tilo Kleusberg. Die ehrenamtlichen Helfer sind...

  • Kirchen
  • 10.05.21
  • 107× gelesen
LokalesSZ
Warum wird ein Windmessmast im Wildenburger Land gebaut, wenn doch alles gegen den Bau von Windrädern spricht? Diese Frage stellt sich die BI Wildenburger Land, und ihre Mitglieder sind alarmiert.

BI Wildenburger Land alarmiert
Windkraft-Streit frischt auf

damo Friesenhagen. Christoph Gehrke und seine Mitstreiter haben es derzeit mit einer Nachtigall zu tun, die gefühlte 150 Kilo wiegt und holländische Clogs trägt – mit anderen Worten: Sie müssen nicht einmal die Ohren spitzen, um besagte Nachtigall trapsen zu hören. Der Argwohn der BI Wildenburger Land richtet sich gegen einen rund 100 Meter hohen Mast, der in der vergangenen Woche in der Nähe des Forsthauses Mohrenbach errichtet worden ist. Dort, im nördlichsten Zipfel des Landes...

  • Kirchen
  • 23.04.21
  • 135× gelesen
Lokales
An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7000 Euro.

Unfall in Friesenhagen
Frau bei Kollision leicht verletzt

sz Friesenhagen. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos auf der L279 musste am Dienstag eine Frau mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 14 Uhr war ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Erlenbruch kommend in Richtung Friesenhagen unterwegs und beabsichtigte an der Einmündung zur K137 nach links abzubiegen. Bei diesem Vorgang missachtete er den Vorrang einer 34-jährigen Fahrerin im Gegenverkehr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, sodass die Airbags auslösten. Die Fahrerin...

  • Kirchen
  • 21.04.21
  • 82× gelesen
Lokales
Die Dorfgemeinschaft Steeg organisierte selbst eine Info-Veranstaltung – und mehr als 30 Teilnehmer waren dabei.

Firma in Steeg will sich erweitern
Bürger organisieren sich

rai Steeg. Zum „Hinterhof eines Industriebetriebes“ zu werden, das befürchtet Horst Braun für den Friesenhagener Ortsteil Steeg, wenn der Flächennutzungsplan nördlich der Dorfstraße geändert wird und eine ortsansässige Firma sich mit einer Halle ausweiten würde (die Siegener Zeitung berichtete). Zu einer Info-Veranstaltung zum Thema Flächennutzungsplan hatte jetzt die Dorfgemeinschaft eingeladen. Mehr als 30 Teilnehmer, größtenteils aus Steeg und Steegerhütte, kamen am Freitagabend zum...

  • Kirchen
  • 18.04.21
  • 278× gelesen
Lokales
Annika Kron nimmt einen Nasenabstrich bei Giulia Griffel.
3 Bilder

40 Tests am Samstag
Mobiles Testzentrum in der VG Kirchen in Betrieb

rai Brachbach. „Bitte den Kopf in den Nacken legen“, sagt Annika Kron. Giulia Griffel sitzt entspannt auf einem Stuhl, während Kron mit dem Wattestäbchen einen Nasenabstrich nimmt. Eine Szene, die sich am Samstag 40-mal in der Peter-Hussing-Halle in Brachbach wiederholte. Das mobile Testzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen ist in Betrieb. Dafür sorgt die Verbandsgemeindewehr Kirchen – von freiwilligen Helfern unterstützt – in Friesenhagen, Wingendorf, Harbach und Brachbach. In der...

  • Kirchen
  • 18.04.21
  • 855× gelesen
Lokales

Autofahrt endet unsanft
46-Jähriger landet im Straßengraben

sz Friesenhagen. Unsanft im Straßengraben endete am Dienstag die Autofahrt eines 46-Jährigen. Der Mann war um 16.45 Uhr mit seinem Nissan auf der Landesstraße 278 aus Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen unterwegs. Im Verlauf der Strecke verlor der 46-Jährige infolge unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Der...

  • Betzdorf
  • 14.04.21
  • 99× gelesen
Lokales

19-Jährige leicht verletzt
Zu schnelles Fahren führt zu Totalschaden

sz Friesenhagen. Leichte Verletzungen trug eine junge Autofahrerin davon, die am Sonntag bei Friesenhagen von der Fahrbahn abgekommen war. Gegen 19.20 Uhr befuhr die 19-Jährige die L 287, als sie wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der regennassen Straße geriet. Sie kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten und prallte dann gegen eine Böschung, wodurch das Fahrzeug herumgeschleudert wurde, ehe es im Straßengraben zum Stehen kam. Am Auto entstand Totalschaden, die Fahrerin...

  • Kirchen
  • 12.04.21
  • 154× gelesen
Lokales
Markus Lück dreht mit Freude an der Rappelkiste.
2 Bilder

Alte Tradition aufrechterhalten
Seit Gründonnerstag wird geklappert

rai Grünebach/Friesenhagen/Herdorf. Zum Rappeln oder Klappstern ist man nicht zu jung und nicht zu alt: In Grünebach dreht der 54-jährige Markus Lück mit Freude die Kurbel der Rappelkiste. Mit dieser hatte schon sein Urgroßvater Paul an den Kartagen die Glocken ersetzt – und Lück auch in seiner Kindheit. In Friesenhagen ist der vierjährige Jonas an der „Klappster“ zu hören: Ein kleiner Holzhammer schlägt auf ein Brett. Mit einem solchen Teil sind auch die Messdiener Herdorf aktiv – beim...

  • Betzdorf
  • 02.04.21
  • 367× gelesen
LokalesSZ
Schon auf den ersten Blick wird deutlich: Das Grundstück von Schmallenbachs Bauernhof ist ein kleines bisschen größer als die umliegenden Parzellen. Beim Ausbau des Bitzchens hat genau das für eine Schieflage gesorgt.

Bitzchen Friesenhagen
Schmallenbachs müssen tief in die Tasche greifen

damo Friesenhagen. Jörg Federrath hatte den richtigen Riecher: Als im Oktober 2019 das Koblenzer Verwaltungsgericht den Gebührenbescheid für das Bitzchen zerrupft hatte, blieb der Betzdorfer Rechtsanwalt zurückhaltend. Man habe eine Schlacht gewonnen, nicht aber den Krieg, zitierte Federrath damals im Gespräch mit der SZ einen der Verwaltungsrichter. Und heute steht fest: Diese Einschätzung trifft den Nagel auf den Kopf. Christiane und Christoph Schmallenbach, die sich vehement gegen einen...

  • Kirchen
  • 11.03.21
  • 183× gelesen
LokalesSZ
Der Kirchener Verbandsgemeinderat hat entschieden: Im Wildenburger Land werden keine Vorrangflächen für die Windenergie ausgewiesen. Allerdings: Auch künftig sind Einzelanträge möglich, und zwar in der gesamten Verbandsgemeinde. Das wissen auch die Vertreter der BI Siegtal und der BI Wildenburger Land: Sie wollen aktiv bleiben.

Windkraft im Siegtal und im Wildenburger Land
Bürgerinitiativen lassen nicht locker

damo Friesenhagen/Brachbach. Keine Windkraft-Vorrangflächen im Wildenburger Land: Das hat der VG-Rat Kirchen nach jahrelangen Beratungen und unzähligen Gutachten entschieden. Das klingt aus Sicht der Bürgerinitiativen erst einmal erfreulich – aber das ist zu kurz gedacht. Windkraft-Investoren können jetzt überall ihr Glück versuchen Denn auch ohne Vorrangflächen können potenzielle Investoren weiterhin Einzelanträge stellen. Und: Je nach politischer Großwetterlage könnten sich die Spielregeln...

  • Kirchen
  • 10.03.21
  • 140× gelesen
LokalesSZ
Muss viel Kritik einstecken: Rainer Maria Woelki.

Heimische Pfarrgemeinden unterschiedlicher Meinung
Rainer Maria Woelki spaltet die katholische Kirche

rege Siegen. Die kath. Kirche ist in aller Munde. Mal wieder. Missbrauchsskandal. Mal wieder. Und der Auslöser der Debatte hat einen Namen: Rainer Maria Woelki. Seines Zeichens Oberhirte des Erzbistums Köln. An der Nicht-Veröffentlichung des ersten Gutachtens, dem Vertrösten auf das zweite Gutachten und dem katastrophalen Krisenmanagement scheiden sich nun die christlichen Geister. Das lassen die „Schafe“ ihre „Hirten“ auch spüren. Die Austrittswelle ist bisher noch nicht siegaufwärts...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 424× gelesen
Lokales
Spritzen mit Marmelade:  Diese speziellen Berliner hatten sich die Mitarbeiter und Bewohner im Haus St. Klara in Friesenhagen am Karnevalsdienstag mehr als verdient.

Haus St. Klara wieder offiziell infektionsfrei
Zweimonatige Isolation beendet

sz Friesenhagen. Diese speziellen Berliner hatten sich die Mitarbeiter und Bewohner im Haus St. Klara in Friesenhagen am Karnevalsdienstag mehr als verdient. Das Alten- und Pflegeheim gilt seit Montag wieder offiziell als infektionsfrei. „Alle Bewohner sind negativ getestet“, teilte Dr. Christian Stoffers als Sprecher der Marien-Gesellschaft mit. Die Menschen dürften somit ab Mittwoch wieder Besuche empfangen. Die zweimonatige Isolation sei nun vorbei. „Das lange Warten auf ein Wiedersehen der...

  • Kirchen
  • 17.02.21
  • 182× gelesen
LokalesSZ
Wenn schon keine Versammlungen möglich sind, will die BI Wildenburger Land ihre Botschaften mit großen Bannern verkünden. Das erste präsentieren hier Christoph Gehrke und Udo Otterbach (r.).

BI Wildenburger Land: Artenschutz-Gutachten und Banner-Aktion
„Hier gehören keine Windräder hin“

damo Friesenhagen. Das beste Auge nützt nichts, wenn es in die falsche Richtung blickt. Diese letale Erfahrung machen etliche Rotmilane. Ihre Beute befindet sich auf dem Boden, also blickt auch der Milan im Suchflug konzentriert nach unten – und sieht nicht die Gefahr, auf die er unbeirrt zufliegt. Genau diese Geschichte erzählt jeder einzelne tote Greifvogel, der am Fuße eines Windrads aufgesammelt wird. Unlängst haben Horst Braun und Christoph Buchen wieder einen toten Rotmilan entdeckt....

  • Kirchen
  • 16.02.21
  • 187× gelesen
LokalesSZ
Sanft geschwungene Hügel, Bachtäler, Kapellen und Burgen: Das Wildenburger Land steht nicht zufällig unter Schutz. Diese Werte gilt es zu erhalten, meint die Bürgerinitiative. Ein neuer Kurzfilm soll helfen, die „Landschaft unter Druck“ vor unkorrigierbaren Eingriffen zu bewahren.

Image-Film über das Wildenburger Land
Werbung für ein Stück Paradies

damo Friesenhagen. Windräder bei Steeg und an der Grenze zu Morsbach? Photovoltaikanlagen auf den Wiesen? Eine Erweiterung des Gewerbegebiets Steeg? „Der Druck auf die Landschaft des Wildenburger Lands wächst weiter“, bilanziert Udo Otterbach. Und der Sprecher der BI Wildenburger Land lässt im SZ-Gespräch keinen Raum für Zweifel daran, dass die Bürgerinitiative diese Entwicklung nicht so einfach zulassen will. Der erste Schritt für die BI ist die Information. „Wir wollen, dass die Menschen im...

  • Kirchen
  • 28.12.20
  • 432× gelesen
LokalesSZ
Vier Vertreter des unglaublichen Friesenhagener Krippenbau-Teams: Michael Klein, Marcel Schulte, Marco Reuber und David Klein (v. l.). Die Anlage ist komplett begehbar und lädt dazu ein, auf beiden Seiten viele liebevoll inszenierte Details zu entdecken.
4 Bilder

Über 650 Wurzeln verbaut
Krippe in Friesenhagen ist ein Kunstwerk

thor Friesenhagen. Es muss nicht unbedingt etwas heißen, wenn eine Krippe einer Kirche die Schau stiehlt. Schließlich sind manche Gotteshäuser eher schlicht gehalten. Bei St. Sebastianus in Friesenhagen ist der Fall freilich ein anderer. Wenn die Kirche selbst ein kleines Schmuckstück ist, haben es Wurzeln, Moos und Co. sehr schwer. Und doch haben es die Krippenbauer aus dem Wildenburger Land mit ihrem Werk geschafft, die Schwerpunkte zu verschieben. Früher schon, doch jetzt nochmals auf einem...

  • Kirchen
  • 23.12.20
  • 1.047× gelesen
LokalesSZ
Dass die SPD mit ihrem Antrag zur Freiflächen-Photovoltaik keine offenen Türen einrennen würde, war klar. Geprüft wird aber dennoch, ob es in Friesenhagen geeignete Standorte gibt (Archivfoto).

Gemeinderat lässt auf geeignete Flächen prüfen
Solarpark für Friesenhagen?

damo Friesenhagen. Auf welcher Wiese könnte im Friesenhagener Land eine Photovoltaik-Freiflächenanlage gebaut werden? Diese Frage soll das Kirchener Bauamt klären. Diesen Prüfauftrag hat jetzt der Gemeinderat erteilt – und das ist schon ein bisschen erstaunlich. Denn es lag auf der Hand, dass die SPD-Fraktion mit ihrem Antrag keineswegs offene Türen einrennen würde. Dass die Sozialdemokraten am Ende die nötige Mehrheit bekamen (und das trotz einer Nein-Stimme aus den eigenen Reihen), war also...

  • Kirchen
  • 27.11.20
  • 219× gelesen
Lokales
Brudermeister Benedikt Linke, Edwin Kötting, Julia Achenbach, Günther Weitershagen, Nicole Rogel, Marita Linke, Hermann Graf Hatzfeldt (v. l.) legen an Allerheiligen einen Kranz auf dem verschönerten Soldatenfriedhof nieder.

Friesenhagen: Erinnern statt Vergessen
Schützenbruderschaft verschönert Soldatenfriedhof

sz Friesenhagen. Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft 1660 aus Friesenhagen stemmt sich gegen das Vergessen – auch in Zeiten von Corona. Ihre Ziele: den Zusammenhalt innerhalb des Vereins weiter stärken und der Dorfgemeinschaft signalisieren: Die Schützenbruderschaft lebt und setzt sich für Themen ein, die das ganze Dorf betreffen. Soldatenfriedhof verschönernEs hat dann nicht lange gedauert und Brudermeister Benedikt Linke hatte eine Idee: Der Soldatenfriedhof auf dem Schnabelberg, der...

  • Kirchen
  • 19.11.20
  • 176× gelesen
LokalesSZ
Die Wiese im Vordergrund könnte zum Gewerbegebiet werden – zumindest sollen jetzt auf Verbandsgemeinde-Ebene erste Weichen dafür gestellt werden. Das scheint in Steeg aber nicht allen zu schmecken.

Kritik in Sachen Gewerbegebiet
In Steeg formiert sich Widerstand

damo Friesenhagen. Transparenz sieht anders aus, da sind sich Horst Braun und Christoph Gehrke einig. Und im SZ-Gespräch betonen sie unisono, dass sie mit dieser Einschätzung nicht alleine stehen: Offenbar formiert sich im Friesenhagener Ortsteil Steeg Pläne Widerstand gegen die Erweiterung des bestehenden Gewerbegebiets. Thema im Bauausschuss  Konkret geht es um die Wiese, die zwischen der Dorfstraße in Steeg und dem Nasslagerplatz der Hatzfeldt’schen Verwaltung liegt. Ein ortsansässiger...

  • Kirchen
  • 17.11.20
  • 277× gelesen
LokalesSZ
Vor 50 Jahren hat die Gemeinde Friesenhagen ihre Eigenständigkeit verloren: Per Landesgesetz wurde sie der Verbandsgemeinde Kirchen zugeschlagen – auch wenn das absolut nicht das war, was sich die Menschen im Wildenburger Land gewünscht haben.

Entscheidung wider Willen
Vor 50 Jahren: Protest mit allen Mitteln

damo Friesenhagen. „Alle. Absolut alle“: Die Antwort von Martin Fuß könnte nicht eindeutiger ausfallen. Sämtliche Angelegenheiten, die die Friesenhagener auf dem Amt zu erledigen hatten, konnten sie vor wenigen Jahrzehnten noch vor der eigenen Haustür abwickeln: Personalausweis? Kein Problem. Bauantrag? Sicher. Heiraten? Selbstverständlich.Seit dem Wiener Kongress war Friesenhagen eine eigenständige Gemeinde, mit eigenem Rathaus und Bürgermeister, ohne eine Verwaltung darüber. Und sie blieb...

  • Betzdorf
  • 08.11.20
  • 258× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.