Fritz Karl

Beiträge zum Thema Fritz Karl

Kultur
Silvi (Mavie Hörbiger, M.) zeigt den Kindern Jani (Elias Eisold, l.) und Alexandra (Geraldine Schlette) ihr neues Zuhause. Die Kinder ihrer verstorbenen Schwester ziehen bei ihr ein. Eine Szene aus dem Film "Ich brauche euch", der am Montagabend im ZDF lief.

TV-Kritik: "Ich brauche euch" im ZDF
Hörbiger/Karl erfreulich unsentimental

la Mainz. „Wenn zwei sich kennenlernen, dann weiß man nie, wie es ausgeht!“ Für Sabine und Markus endet es in einem Drama. Und das nach 23 Jahren Ehe. Nach einer Geburtstagsfeier, bei der sie blumig die Beziehung als Paradies bezeichnet, schüttelt er sie im Affekt zu Tode. Zurück bleiben die beiden Kinder in dem TV-Familiendrama „Ich brauche euch“ (Montagabend, ZDF). Regisseur und Autor Max Färberböck und seine Co-Autorin Catharina Schuchmann schildern in dem berührenden Film keine sentimentale...

  • Siegen
  • 11.05.20
KulturSZ
Annabelle (Natalia Wörner) wird von John (Fritz Karl, l.) und Tom (Marc Hosemann) im Anwaltsbüro erwartet. Sie gerät in einen Gewissenskonflikt ...

TV-Kritik: "Wahrheit oder Lüge" im ZDF
Das Recht des Stärkeren

dee Mainz. Zwei Fälle von Vergewaltigung standen im Mittelpunkt von „Wahrheit oder Lüge“ (Montag, 20.15 Uhr, ZDF), die unterschiedlicher kaum sein konnten. Für die Rechtsanwältin einer renommierten Kanzlei ging es dabei auch um ihre Freundin, die mit einem hohen Schweigegeld ruhig gestellt werden sollte. „Das Recht des Stärkeren ist nicht das bessere Recht“, so kündigte sie am Ende ihren Job, nachdem sie durch eine Zeugin mit ihrer Freundin Anzeige stellen konnte. Sie sei Strafrechtlerin und...

  • Siegen
  • 17.02.20
KulturSZ
Ursel (Julia Koschitz) und Abel Hradschek (Fritz Karl) verbindet in „Unterm Birnbaum“ nach Theodor Fontane ein dunkles Geheimnis.

TV-Kritik: „Unterm Birnbaum“
Julia Koschitz und Fritz Karl in Fontane-Krimi

zel Mainz. Das Fontane-Jahr geht, relativ unbemerkt, zu Ende. Am 30. Dezember vor 200 Jahren wurde der Dichter geboren, da gehört sich eine Würdigung, auch im Fernsehen. Drehbuchautorin Léonie-Claire Breinersdorfer hat die Novelle „Unterm Birnbaum“ fürs ZDF ins Heute geholt (Montag, 20.15 Uhr), das Hier ist wie gehabt der Oderbruch, wo ein verschuldetes Hoteliersehepaar den perfekten Raubmord plant und durchführt. Doch ihre Seelen sind dafür nicht gemacht. Regisseur Uli Edel und sein Kameramann...

  • Siegen
  • 30.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.