Fußball-Landesliga

Beiträge zum Thema Fußball-Landesliga

SportSZ
Fußball-Landesliga-Staffelleiter Ernst Moos, hier in seinem Wohnzimmer“ Waldstadion Rinsdorf, setzt sich zur Ruhe.
2 Bilder

Landesliga-Staffelleiter geht in Ruhestand
Ohne Moos nix los

mt Rinsdorf. Wenn Ernst Moos vom Fußball im Allgemeinen und von „seiner“ Landesliga im Besonderen spricht, dann leuchten bei ihm die Augen und treiben ihm zugleich ein breites Lächeln ins Gesicht. Und das hat einen Grund. Denn seit nunmehr 27 Jahren ist der Rinsdorfer der Herr der Landesliga 2. „In dieser langen Zeit sind viele Freundschaften entstanden“, blickt Moos auf die fast drei Jahrzehnte seiner Tätigkeit zurück. Daher ist ihm dieser Schritt wohl auch sicher nicht leicht gefallen: Denn...

  • Wilnsdorf
  • 05.07.22
SportSZ

Fußball-Landesliga
Hünsborn holt Offensivspieler aus Erndtebrück

sz Hünsborn. Rot-Weiß Hünsborn hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Fußball-Landesligist hat sich ein Nachwuchstalent von Oberligist TuS Erndtebrück geangelt. Das gab der Verein auf seiner Facebook-Seite bekannt. Der 20-jährige Iliass El Ouariachi wechselt zur neuen Saison vom "Pulverwald" auf den "Löffelberg" und soll dort die Offensive beleben. „Iliass ist ein talentierter Spieler, der beim RWH seine nächsten Schritte im Seniorenbereich gehen möchte und wir wollen ihn dabei...

  • Wenden
  • 30.06.22
SportSZ

Neuzugang von Oberliga-Meister
TSV Weißtal schließt Kaderplanung ab

sz Gernsdorf. Pünktlich zum Trainingsauftakt am Freitag hat Fußball-Landesligist TSV Weißtal die Kaderplanung mit einem weiteren Neuzugang abgeschlossen. Vom Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn wechselt Jakob König auf den „Henneberg“. Der 19-jährige Defensivspieler stammt aus dem Nachwuchs des Oberliga-Meisters und trainierte dauerhaft mit der ersten Mannschaft, für die er auch einige Einsätze verzeichnete. Jetzt verlässt er seinen Heimatverein, um beim TSV mehr Spielpraxis zu...

  • Siegen
  • 29.06.22
SportSZ
So kennt man ihn: Maxi Kraft auf dem Weg zum gegnerischen Tor.

Fußball-Landesliga
Ein 20-Jähriger verpasst die Torjägerkanone nur knapp

krup Gernsdorf. Wenn ein talentierter Nachwuchs-Fußballer in den Männerbereich wechselt, legt man ihm gemeinhin nahe, sich „erst einmal die Hörner abzustoßen“. Will meinen: Es dauert eine ganze Weile, bis man sich an die rauere Gangart, das höhere Tempo, die wesentlich größere Athletik und auch an all die großen und kleinen Schmutzigkeiten manch „erwachsener“ Kicker gewöhnt hat. Echtes Eigengewächs des TSV Weißtal Maximilian Kraft, echtes Eigengewächs des Landesligisten TSV Weißtal, hat diesen...

  • Wilnsdorf
  • 24.06.22
SportSZ
Der FSV Gerlingen hat gleich vier neue Spieler für die kommende Saison verpflichtet.

Fußball-Landesliga
FSV Gerlingen holt vier Neue

sz Gerlingen. Fußball-Landesligist FSV Gerlingen hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und gleich vier weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit verpflichtet. Zwei Siegerländer, ein Sauerländer Akteur und ein Kicker aus dem Rheinland schnüren ihre Fußballstiefel künftig am "Bieberg".  Vom FC Kreuztal wechselt Can Özer zum FSV. Der 20-Jährige kommt mit der Empfehlung von 26 Toren in der Kreisliga A und ist für den Sturm eingeplant. "Mit Can haben wir gute Gespräche geführt....

  • Wenden
  • 23.06.22
Sport

Fußball-Landesliga
Neuer Co-Trainer für TSV Weißtal

sz Gernsdorf. TSV Weißtals Trainer Seyhan Adigüzel wird in der kommenden Saison neue Unterstützung an der Seitenlinie erhalten. Wie der Fußball-Landesligist mitteilt, wird Jürgen Klappert künftig als weiterer Co-Trainer bei der ersten Mannschaft agieren. Der 55-jährige C-Lizenz-Inhaber war zuletzt für den TuS Erndtebrück tätig. „Mit Jürgen bekommen wir einen absoluten Fußballfachmann, der durch seine langjährige Erfahrung neue Impulse und Ideen einbringen wird. Ich erhoffe mir von der...

  • Wilnsdorf
  • 22.06.22
SportSZ

In Erndtebrück in Ungnade gefallen
SV Attendorn verpflichtet Hochkaräter

sz Attendorn. Fußball-Landesligist SV 04 Attendorn hat für die nächste Saison gleich mehrere hochkarätige Verstärkungen vorstellt, dabei unter anderem zwei Spieler aus der Oberliga Westfalen verpflichtet und die Personalplanungen damit abgeschlossen. Vom TuS Erndtebrück wechselt der dort im Saisonverlauf in Ungnade gefallene Robin Entrup in die Hansestadt. Von dessen Ex-Verein SG Finnentrop/Bamenohl kommt außerdem Steve Lang zum SVS. Das Quartett der Neuzugänge komplettieren Chris Stremel (SC...

  • Attendorn
  • 18.06.22
SportSZ
Seit Mitte 2020 hatte Timo Schlabach das Traineramt bei RW Hünsborn inne. Zuletzt feierte er mit dem Team den Gewinn des Olper Kreispokals.

Von der Landesliga zu den B-Junioren
Das steckt hinter dem Wechsel von Timo Schlabach

Timo Schlabach wird sich im Sommer einer neuen Herausforderung stellen. Im SZ-Gespräch verrät der Ex-Trainer von RW Hünsborn, was ihn zum TSV Steinbach Haiger zieht. sila Hünsborn/Haiger. Er spielte unter Trainern wie Robin Dutt und Jürgen Klopp, lief unter anderem in Trikots des TuS Erndtebrück, der Sportfreunde Siegen, der Stuttgarter Kickers oder der Reserve des FSV Mainz 05 auf: Timo Schlabach, mittlerweile Ex-Trainer von Fußball-Landesligist RW Hünsborn, wird sich im Sommer einer neuen...

  • Wenden
  • 15.06.22
SportSZ
Für Felix Weller (Mitte) geht ein Traum in Erfüllung.

Schiedsrichter gelingt Sprung
Felix Weller: Traum vom Profifußball wird wahr

Schiedsrichter Felix Weller aus Neunkirchen gelingt ein Sprung, den vor ihm in der Region nur wenige schafften. Der 26-Jährige verrät, wie Fernsehkameras, Zuschauer und Reisen sein Leben künftig verändern werden. sila Neunkirchen. Für Felix Weller ist es der nächste große Schritt in einer jetzt schon beachtlichen Karriere: Der 26-jährige Unparteiische aus Wiederstein wird in der kommenden Saison als Schiedsrichterassistent in der 3. Liga agieren – er ist damit der erste Referee aus der Region...

  • Neunkirchen
  • 15.06.22
SportSZ
Daniel Jung trägt seit 2012 das Trikot von RW Hünsborn.

Schlabach: "Das ist viel trauriger"
RW Hünsborn: Niederlage nur zweitrangig

sila Garenfeld. Dass Fußball-Landesligist RW Hünsborn sein Spiel gegen den SC Berchum/Garenfeld mit 1:3 (0:1) verlor, spielte für RWH-Trainer Timo Schlabach nur eine untergeordnete Rolle. Viel „trauriger“ sei es, so der im Sommer scheidende Übungsleiter, dass Kapitän Daniel Jung wegen zweier Foulspiele mit Gelb-Rot vom Platz flog (61.). Denn: Der 28-jährige Gerlinger, der seit 2012 das Hünsborner Trikot trägt, wird den Landesligisten im Sommer in Richtung SG Finnentrop/Bamenohl verlassen. Am...

  • Wenden
  • 02.06.22
SportSZ

Noch-Trainer von RW Hünsborn
Das ist der neue Job von Timo Schlabach

sz Hünsborn. Wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit als Trainer des Fußball-Landesligisten Rot-Weiß Hünsborn steht der neue Job von Timo Schlabach fest - und der ist durchaus überraschend. Der 41-Jährige übernimmt zur kommenden Saison die B-Junioren des Regionalligisten TSV Steinbach, die nach der Meisterschaft in der Kreisliga Dillenburg im Juni in Relegationsspielen um den Aufstieg in die Gruppenliga kämpft. „Ich freue mich darauf, bei einem ambitionierten Verein mitzuhelfen, die...

  • Siegen
  • 31.05.22
Sport

Fußball-Landesliga
SC Drolshagen erkämpft sich 2:2-Remis

sila Drolshagen. „Lüdenscheid gehört spieltechnisch definitiv zu den stärkeren Mannschaften, insofern mussten wir alles reinwerfen“, wusste Drolshagens Trainer Holger Burgmann nach dem 2:2 (0:0)-Remis gegen RW Lüdenscheid. Es gab, so der SCD-Coach, „viele Zweikämpfe im Mittelfeld“. Zu den stärksten Akteuren auf Seiten der Hausherren zählte Torwart Jannis Rothstein, der einige Bälle „super pariert“ habe. Für Drolshagen trafen Oliver Weuste per Foulelfmeter (48.) sowie Kapitän Philipp van Gerven...

  • Drolshagen
  • 29.05.22
SportSZ
Regenschlacht: Die Wendener kamen auf dem nassen Grün nur selten gefährlich vor das Tor der SpVg. In dieser Szene klärte Olpes Raphael Schwarzer einen Eckball des VSV.

Nach bereits besiegeltem Abstieg
VSV Wenden erreicht nächsten Tiefpunkt

sila Wenden. Nächster Tiefpunkt für den VSV Wenden: Nach dem bereits besiegelten Abstieg verlor die Mannschaft von Trainer Jörg Rokitte auch das Lokalderby gegen Olpe vor 75 Zuschauern – in der Höhe verdient – mit 1:6 (0:3). „Unser Ziel war es, den Wendenern durch frühe Tore schnell den Zahn zu ziehen. Das ist uns auch gelungen“, freute sich SpVg-Trainer Martin Rost. Die Gäste, für die Thomas Rath (6./53.), Louis Zmitko (8./40.), Fabian Schulte (79.) sowie Jan Germann (85.) erfolgreich waren,...

  • Wenden
  • 29.05.22
SportSZ

Fußball-Landesliga
RW Hünsborns Joker sticht

sila Wormbach. Joker Marius Uebach avancierte mit seinem entscheidenden Treffer in der 75. Minute zum Mann des Spiels. Nach einem Pass in den Strafraum von Daniel Niklas bewies der quirlige Offensivakteur Kaltschnäuzigkeit, ließ einen Gegenspieler aussteigen und verwandelte zum 1:0 für RWH. „Marius hat gezeigt, dass er seine Torgefahr nicht verloren hat“, war Hünsborns im Sommer scheidender Trainer Timo Schlabach voll des Lobes. „Der Sieg war verdient. In den Anfangsminuten mussten wir uns noch...

  • Wenden
  • 29.05.22
SportSZ

Fußball-Landesliga
TSV Weißtals Serie gerissen

sila Gernsdorf. Die Serie ist gerissen: nach elf ungeschlagenen Landesliga-Heimspielen in Folge musste der TSV Weißtal in der Henneberg-Arena in Gernsdorf wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenzweiten BSV Menden unterlag die Truppe von Trainer Seyhan Adigüzel durch einen unglücklichen Gegentreffer mit 0:1 (0:1). Bei einem Eckball in der 23. Spielminute „hatten wir Abstimmungsprobleme“, so Adigüzel. Der Schuss von Mendens Jan Hendrik Kießler tickte auf und schlug letztlich neben...

  • Wilnsdorf
  • 29.05.22
SportSZ
Die pure Enttäuschung: Nach dem 0:2 in Bad Berleburg, das den endgültigen Abstieg in die Bezirksliga besiegelte, gingen die Blicke der VSV-Kicker ins Leere.

Abstieg des VSV ist hausgemacht
Keine Einstellung, keine Mentalität, kein Wille

sta Schönau. Wenn es vor oder während einer Saison auf den Fußballplätzen dieser Welt darum geht, die Abstiegskandidaten zu benennen, fällt häufig ein Satz, der sich am Sonntag wieder mal bewahrheitet hat: „Es trifft eine Mannschaft, die womöglich gar nicht damit rechnet.“ Nun ist es nicht so, dass der VSV Wenden in den drei vergangenen Spielzeiten nach dem Aufstieg in die Landesliga dort als Spitzenteam aufgetreten wäre. Zweimal Rang 11, zuletzt Platz 15 – das war dann doch unterer...

  • Wenden
  • 23.05.22
SportSZ
Nico Renner scheiterte in der ersten Hälfte gleich zweimal an Berleburgs Hüter Ludwig Klein und verpasste so die Führung für den VSV Wenden, der am „Stöppel“ mit 0:2 verlor und dem VfL Bad Berleburg in die Bezirksliga folgt.

Niederlage beim VfL Bad Berleburg
Schlusslicht reißt VSV Wenden in den Abgrund

sta Bad Berleburg. Das war es dann für den VSV Wenden. Nach der 0:2 (0:1)-Niederlage beim VfL Bad Berleburg geht für die Elf vom „Nocken“ in der Landesliga nichts mehr: Der Abstieg ist besiegelt! Dass sich sowohl Trainer Jörg Rokitte als auch der Sportliche Leiter Kemal Topal nach der Partie am „Stöppel“ vor 84 Zuschauern nicht äußern wollten, konnte den Verantwortlichen der Gäste niemand verübeln. Denn abgesehen von den ersten zehn Minuten in beiden Halbzeiten lieferte der VSV eine...

  • Bad Berleburg
  • 22.05.22
SportSZ

Fußball-Landesliga
SpVg Olpes Interimscoach: einziges Ziel erfüllt

sila Olpe. Am Kreuzberg wird auch im nächsten Jahr Landesliga-Fußball zu sehen sein – und das, obwohl die SpVg Olpe am Sonntag dafür keine Eigenleistung erbringen musste. Das Heimspiel gegen den Tabellenzwölften SV Brilon verloren die Kreisstädter mit 0:1 (0:1), stehen durch den Abstieg des Lokalrivalen VSV Wenden am Ende der Saison dennoch über dem roten Strich. „Für mich als Interimstrainer war es das einzige Ziel, die Klasse zu halten“, betonte SpVg-Coach Martin Rost, „und das haben wir...

  • Stadt Olpe
  • 22.05.22
Sport

Fußball-Landesliga
SC Drolshagen: Joker besorgen spätes Siegtor

sila Hüsten. Fußball-Landesligist SC Drolshagen hat den dritten Rang in der Tabelle durch einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim SV Hüsten gefestigt. Für das Siegtor, das in der 91. Spielminute fiel, zeichneten zwei Joker verantwortlich. Oliver Weuste verwandelte nach einem Eckball von Moritz Halbe per Kopf – beide Spieler waren zur Pause eingewechselt worden. Wenige Minuten vor dem 1:0 hatte Weuste noch einen Foulelfmeter verschossen (85.). „Dieser Sieg ist definitiv verdient, weil wir viele...

  • Drolshagen
  • 22.05.22
SportSZ
Weißtals Kapitän Jan-Michael Moses (r.), hier im jüngsten Heimspiel gegen den SV Attendorn, hatte im Duell mit dem SC Berchum/Garenfeld gleich mehrere hundertprozentige Chancen auf dem Fuß, vergab diese jedoch.

Fußball-Landesliga
TSV Weißtal: Klassenerhalt und fader Beigeschmack

Der TSV Weißtal wird auch in der kommenden Saison in der Landesliga spielen, eine bittere Serie setzte sich beim jüngsten Auswärtsspiel beim SC Berchum/Garenfeld aber fort. sila Garenfeld. Eine erfreuliche Nachricht mischte sich bei den Anhängern von Fußball-Landesligist TSV Weißtal nach Abpfiff mit einem bitteren Beigeschmack. Die „Schneeweißen“ haben zwar ihr Saisonziel, den Nichtabstieg, durch die Niederlage des VSV Wenden erreicht, die magere Punktausbeute bei Auswärtspartien zieht sich...

  • Wilnsdorf
  • 22.05.22
Sport
Berleburgs Sportlicher Leiter Kai-Phillip Dengler (links) und Trainer Martin Uvira (rechts) freuen sich, mit Kilian Seidel, Tim Schreiber, Henry Althaus, Samuel Homrighausen, Finn Lukas Dickel und Moritz Kaletsch (von links) gleich sechs Neuzugänge am "Stöppel" begrüßen zu können.

Landesligist rüstet sich für den Neustart
Berleburg holt sechs Neue

sz Bad Berleburg. Der Umbruch bei Fußball-Landesligist VfL Bad Berleburg ist in vollem Gange. So haben die Odebornstädter für den Neustart in der Bezirksliga gleich sechs weitere Neuzugänge für die kommende Saison vorgestellt - darunter gleich fünf Spieler aus der eigenen A-Jugend. Mit Finn-Lukas Dickel, Samuel Homrighausen, Tim Schreiber, Henry Althaus und Moritz Kaletsch rücken einige vielversprechende Talente aus dem Jugendbereich in die Senioren auf, die zum Teil bereits in der Saison...

  • Bad Berleburg
  • 20.05.22
SportSZ

Fußball-Landesliga
Am Nocken brennt der Baum: VSV kaum noch zu retten

sta Schönau. Der VSV Wenden erlebte am Sonntag sein Waterloo: Gegen den Rangzweiten BSV Menden gab es eine historisch hohe 0:8-Packung für die „Wendschen“, deren Abstand zum rettenden Ufer und dem SV Brilon nun sechs Punkte beträgt, aufgrund des deutlich schlechteren Torverhältnisses eigentlich gar schon sieben. Und das drei Spieltage vor Schluss! Aus den letzten Partien in Bad Berleburg, gegen Olpe und in Hüsten werden nun neun Zähler benötigt und zusätzlich darf Brilon (in Olpe, gegen Hüsten,...

  • Wenden
  • 16.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.