Fußball

Beiträge zum Thema Fußball

SportSZ
Das Spiel auf dem Schönsteiner Hartplatz zwischen Alsdorf (rote Trikots) und Schönstein (schwarze Trikots) war gestern 90 Minuten lang ein Duell auf Augenhöhe mit offenem und unberechenbarem Ausgang.

A-Kreisliga Westerwald/Sieg
Sechs-Punkte-Spiel bleibt ohne Verlierer

Sportfreunde Schönstein - SG Alsdorf/Kirchen 2:2 (1:0) Wenn am Ende eines intensiven, unterhaltsamen und offen geführten Sechs-Punkte-Spiels beiden Teams nur ein Punkt bleibt, macht das keinen Trainer froh. Aber eben auch nicht unglücklich, weil der Punkteabstand gewahrt bleibt. So war es auch gestern auf dem Hartplatz in Schönstein, wo die Elf um Spielertrainer Marcus Meyer in diesem Jahr ihre einzigen Siege verbucht hat (5:2 gegen Nauroth und 2:0 gegen Hamm) und die auf eigenem Platz in...

  • Altenkirchen
  • 15.05.22
SportSZ
Die Organisatoren freuen sich auf das Gastspiel der Schalker Traditionsmannschaft in Niederfischbach.

Schalker Traditionself kommt
Große Fußball-Welt zu Gast im Adlerhorst

mt Niederfischbach. Die „Adler“ rufen, und die „Knappen“ kommen. „Flankengott“ Rüdiger Abramczik, „Mister Fallrückzieher“ Klaus Fischer, „Euro-Fighter“ Martin Max, Weltmeister Olaf Thon und Rekordspieler Klaus Fichtel: die Traditionself des FC Schalke 04 ist gespickt mit ehemaligen Top-Spielern der Fußball-Bundesliga, die über Jahrzehnte für Furore gesorgt haben. Anlässlich des 111-jährigen Geburtstags von Adler Niederfischbach kommt diese Legenden-Elf der Schalker nun zum Geburtstags-Kick am...

  • Kirchen
  • 11.05.22
SportSZ
Bevor es nach dem viertägigen Fußballcamp nach Hause ging, durften sich alle 50 Kicker noch über eine Urkunde freuen.

Fußballcamp von Bayer Leverkusen
Kicken wie die Profis

gro/sz Wallmenroth. „Es ist schön, dass wir endlich wieder alle gemeinsam auf dem Platz stehen können“, freute sich Mario Sahm, der Jugendleiter der Sportfreunde Wallmenroth. Diese Freude wurde auch von den rund 50 Mädchen und Jungen geteilt, die sich in den Osterferien zum Fußballcamp von Bayer 04 Leverkusen angemeldet hatten. Schulbank drücken mal anders – nämlich mit geschnürten Fußballschuhen und Trikots. Zu der mehrtägigen Veranstaltung hatte die JSG Siegtal/Heller eingeladen. In vier...

  • Betzdorf
  • 10.05.22
SportSZ
Dieser Eindruck aus der ersten Hälfte täuscht, denn seinen Moment der Demut hatte der Herdorfer Mika Weber (am Boden) erst in der Nachspielzeit, als er einen Elfmeter ungenutzt ließ.

A-Kreisliga Westerwald/Sieg
SG Alsdorf/Kirchen ärgert den Spitzenreiter

VfB Niederdreisbach - SG Herdorf 2:2 (1:1) Ein von VfB-Ersatzkeeper Benjamin Grimm in der Nachspielzeit parierter bzw. von Mika Weber geschossener Elfmeter war gestern der Schluss- und Höhepunkt des VG-internen Derbys auf dem Koppelberg. Denn in den zuvor 90 unspektakulären Spielminuten des Duells der beiden A-Liga-Top-Teams der Hinrunde, die zurzeit in unmittelbarer Tabellennachbarschaft liegen, passierte vor des Gegners Tor nicht genug, um nicht mit einer 2022er-Serie von sechs Heimspielen...

  • Altenkirchen
  • 08.05.22
SportSZ
Die SG Gebhardshainer Land (blaue Trikots) bewegte sich beim „Tanz in den Mai“ erst spät auf Augenhöhe mit der SG Daaden (gelbe Trikots), die in 27 Minuten durch vier Gegentore eine 3:1-Führung leichtfertig verspielte.

A-Kreisliga Westerwald-Sieg
SG Gebhardshainer Land dreht 1:3-Rückstand in 5:3-Sieg

SG Gebhardshainer Land – SG Daaden 5:3 (1:3) Dass das Jubiläumsspiel der Gebhardshainer Mannschaft um Trainer Enis Caglayan am 1. Mai den siebten Sieg im 10. Spiel des Jahres einbringen würde, war gestern auf dem Naturrasen in Gebhardshain nach einer Stunde nicht einmal zu erahnen. Denn eine Stunde lang gab das Daadener Team von Trainer Max Ramb im Sechs-Punkte-Spiel um den Liga-Verbleib die Richtung vor, lag trotz eines frühen Rückstands durch Yannick Brenner (6./Kopfball nach Ecke) dank Felix...

  • Altenkirchen
  • 01.05.22
SportSZ

A-Kreisliga Westerwald/Sieg
SG Betzdorf: Sahin und Spies veredeln gute 30 Minuten

SG Betzdorf - VfB Niederdreisbach 3:2 (0:0) Das Verfolger-Derby am A-Liga-Premieren-Spieltag ‚Ostersonntag‘ hielt „Auf dem Bühl“ nur 45 Minuten lang, was die Premieren und das Hinspiel-Nachspiel vor der Spruchkammer (Bestätigung des 1:0-Sieges für Niederdreisbach durch ein umstrittenes Freistoß-Tor von Niklas Bender) an Brisanz und Unterhaltungswert hatten erwarten lassen. Denn vier Tage nach der überraschenden 0:1-Niederlage in Fensdorf brauchte auch das Team des angeschlagenen Spielertrainers...

  • Altenkirchen
  • 18.04.22
SportSZ

A-Kreisliga Westerwald/Sieg
SG Betzdorf muss sich in Unterzahl mit Punkt begnügen

SV Adler Niederfischbach - SG Daaden 5:1 (4:0) Das Niederfischbacher Team von Trainer Andreas Waffenschmidt hat eine Woche nach dem erfolgreichen Restsaison-Start gegen Schönstein (3:2) mit dem zweiten Sieg im zweiten Heimspiel 2022 „einen großen Schritt zum Klassenverbleib getan, wieder gegen Gegner, gegen den wir in der Hinrunde noch verloren haben“ (Waffenschmidt). In der Tat war von dem möglichen Selbstvertrauen, das die Daadener aus ihrem bis dato einzigen Heimsieg (!) am 5. September mit...

  • Altenkirchen
  • 20.03.22
SportSZ
Die SG Mudersbach/Brachbach (blaue Trikots, hier beim 5:1-Kantersieg gegen den FC Freier Grund), hat bislang die (eigenen) Erwartungen übertroffen.

Fußball-Bezirksliga 5
SG Mudersbach/Brachbach: Mit wenig Mitteln viel erreicht

ubau Mudersbach/Brachbach. Wer hätte das vor der Saison gedacht? Die SG Mudersbach/Brachbach überwintert in der Fußball-Bezirksliga 5 auf dem 7. Tabellenplatz (22 Punkte) – und das mit einer positiven Bilanz (sieben Siege, ein Unentschieden sechs Niederlagen). Ganz klar: Die Sportgemeinschaft aus dem Kreis Altenkirchen war im bisherigen Saisonverlauf eine der großen Überraschungen in der „BL 5“. Dabei deutete nach einer äußerst holprigen Vorbereitung wenig bis gar nichts auf eine derart...

  • Altenkirchen
  • 20.01.22
SportSZ

Überraschung beim Überraschungsteam
Trainer und Bezirksligist gehen getrennte Wege

sila Mudersbach. Überraschung beim Überraschungsteam der Fußball-Bezirksliga 5: Die SG Mudersbach/Brachbach und ihr Trainer Stefan Häßler haben sich darauf verständigt, die Zusammenarbeit über den Sommer hinaus nicht fortzusetzen. Häßler, der den westfälischen Bezirksligisten aus dem AK-Land im Sommer 2020 als Übungsleiter übernahm, teilte dem Vorstand der Sportgemeinschaft frühzeitig seine Gedanken mit, den auslaufenden Zwei-Jahres-Vertrag nicht verlängern zu wollen. „Wir bedauern Stefans...

  • Altenkirchen
  • 21.12.21
LokalesSZ
DJK-Vorsitzender Stephan Romschinski hat es in der Hand: Er will mit seinem Vorstandsteam die Sanierung der Ludwig-Wolker-Sportanlage angehen.

DJK Herdorf steht vor Großprojekt
Der Kunstrasen ist fällig

dach Herdorf. Alles hat seine Zeit, auch ein Kunstrasen. Der Belag des Fußballplatzes der Ludwig-Wolker-Sportanlage in Herdorf hat seine Schuldigkeit getan, sollte bald ausgetauscht werden. Das ist die Quintessenz eines Ortstermins von DJK-Vorstand, Stadt und des Bauunternehmens Strabag. „Das Granulat ist sehr weit oben, die Rasenschicht gut abgetragen“, bilanziert Stephan Romschinski. Der neue Vorsitzende der Herdorfer DJK – seit Ende Oktober im Amt – möchte das Thema mit seinen...

  • Herdorf
  • 14.12.21
SportSZ
Die SG Daaden (gelbe Trikots) musste den zweiten Heimsieg der Saison wieder einmal vertagen, weil sich die Gäste aus Alsdorf als unerwartet spielstarker Gegner entpuppten.

Fußball-A-Kreisliga Westerwald-Sieg
Derby findet keinen Sieger

SG Daadden/Biersdorf - SG Alsdorf/Kirchen 0:0 Torlose Spiele sind selten nach dem Geschmack der Trainer. So auch gestern im Direnbachtal in Daaden, wo die beiden A-Liga-Tabellennachbarn SG Daaden/Biersdorf und SG Alsdorf/Kirchen/Freusburg/Wehbach 90 Minuten lang ein durchaus unterhaltsames, ausgeglichenes und bis zum Abpfiff auch spannendes Derby boten, ohne am vorletzten Spieltag der Hinrunde mit einem Dreier und/oder mit einem Tor den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf landen zu...

  • Altenkirchen
  • 14.11.21
LokalesSZ
Mit „Benefizspiel 2021“ und Ortswappen sind die Trikots bedruckt, in denen das „Dream Team“ auflaufen wird. Die roten Trikots präsentieren Sebastian Hahmann (3. v. l.), Ortsbürgermeister Peter Schwan (2 .v. l.) und einige „Dream Team“-Spieler auf dem Rasenplatz, wo am Samstag um 15 Uhr Anpfiff ist.

„Dream Team“ trifft auf „Altstars“
Benefiz-Kick in Elkenroth für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal

rai Elkenroth. Das „Dream Team“ trifft auf die „Altstars“ des SV Hildburg. Sie kicken gegeneinander, aber gemeinsam zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal. Das Benefizspiel wird am Samstag, 2. Oktober, um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Elkenroth angepfiffen. „Die Größen aus dem Ort und die Legenden aus dem Verein treten an“, sagte Ideengeber Sebastian Hahmann. Er ist seit September SV-Vorsitzender. Hahmann hatte sich Gedanken gemacht, was man tun könnte, um nach den Lockdowns aus den...

  • Betzdorf
  • 29.09.21
LokalesSZ
Offenbar kochten nach dem Schlusspfiff die Emotionen gewaltig hoch – was vielleicht auch damit zu tun hat, dass die Gäste aus Hövels in den letzten fünf Minuten zweimal eingenetzt und so das Spiel gedreht hatten.

Verlängerung im Gerichtssaal
Massenschlägerei nach Kreisliga-Spiel hat ein Nachspiel

damo Betzdorf. Ein Spiel dauert 90 Minuten, und elf Freunde sollt ihr sein? Mag ja sein, trifft aber auf die B-Kreisliga-Begegnung zwischen Ataspor Betzdorf und der SG Mittelhof/Niederhövels nicht so ganz zu. Denn da war’s nach dem Schlusspfiff keineswegs vorbei, und von inniger Freundschaft waren die anschließenden Szenen auch nicht gerade geprägt. Und genau deshalb ging’s jetzt in die Verlängerung, und zwar im Saal 512 des Betzdorfer Amtsgerichts. Dort musste der 29-jährige Sedad T. (Namen...

  • Betzdorf
  • 22.09.21
SportSZ
Der aus Katzwinkel stammende Meiko Wäschenbach, hier im Trikot des 1. FC Köln, gab jetzt beim Vier-Länder-Turnier in Tschechien sein Debüt in der deutschen U-18-Nationalmannschaft.

Meiko Wäschenbach gibt Debüt im DFB-Trikot
Erst der Geißbock, dann der Adler

ubau Köln. Erst der Geißbock, dann der Adler auf der Brust: Meiko Wäschenbach hat seiner noch jungen Fußballer-Karriere ein weiteres Highlight hinzugefügt. Der aus Katzwinkel stammende Fußballer des 
1. FC Köln gab beim Vier-Länder-Turnier in Tschechien sein Debüt in der deutschen U-18-Nationalmannschaft – und das war von Erfolg gekrönt. Denn die DFB-Elf besiegte im zweiten Turnierspiel die Auswahl Österreichs mit 3:1 (1:0). Und Wäschenbach hatte noch weiteren Grund zur Freude: Da das Team von...

  • Kirchen
  • 13.09.21
Sport
Die Sportfreunde Siegen durften im Testspiel bei der SG Weitefeld sechsmal jubeln. Drei Treffer gingen auf das Konto von Michél Harrer (Nr. 25).

"Sixpack" für Sportfreunde Siegen
"Qualitätsspieler" machen den Unterschied

pm Friedewald. Standesgemäß mit 6:1 (3:0) hat Fußball-Oberligist Sportfreunde Siegen das Testspiel bei Bezirksligist SG Weitefeld für sich entschieden. Insbesondere Mittelstürmer Michél Harrer und Rückkehrer Arda Nebi ließen es ordentlich krachen und zeichneten für fünf der sechs SFS-Treffer verantwortlich. „Mit Michél und Arda haben wir Qualitätsspieler, die gegen solche Mannschaften den Unterschied ausmachen“, erklärte Siegens Trainer Tobias Cramer, der sich mit dem Auftritt seiner...

  • Daaden
  • 10.08.21
Sport
Heiß auf Haaland, Hummels und Co.: Der aus Friedewald stammende Fußball-Profi Sascha Mockenhaupt trifft mit dem SV Wehen Wiesbaden in der 1. DFB-Pokal-Runde auf den BVB.

1. DFB-Pokal-Runde
"Mocki" heiß auf Haaland, Hummels und Co.

ubau Wiesbaden. Sascha Mockenhaupt war am Tag danach immer noch emotional „geflasht“. „Ich habe immer noch ein bisschen mit den Nachwirkungen zu tun“, sagte der Innenverteidiger des Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden mit Blick auf die Auslosung der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal. Denn als die männliche „Losfee“ Thomas Broich am Sonntagabend um Punkt 18.54 Uhr Titelverteidiger Borussia Dortmund als Gegner zog, fuhren die Gefühle mit „Mocki“ Achterbahn. „Mit diesem Los ist ein Kindheitstraum...

  • Daaden
  • 05.07.21
Sport
Durch die bevorstehende Saison-Annullierung werden die SG Wallmenroth (weiße Trikots) und die SG Weitefeld auch in der kommenden Spielzeit in der Bezirksliga Ost aufeinander treffen.

86 Prozent der Vereine für Annulierung
Saison-Aus im Rheinland fast fix

pm Koblenz. Die Amateur-Fußballer hängen in Deutschland seit Monaten in der Schwebe, bis auf wenige Ausnahmen herrscht Ungewissheit, wie mit der unterbrochenen Saison 2020/21 verfahren wird. Während in Westfalen eine Pressekonferenz des FLVW zu Beginn der nächsten Woche weitere Anhaltspunkte liefern wird, deuten die Zeichen im Rheinland mittlerweile ganz klar auf eine Annullierung hin. Denn: Noch ehe der Beirat des Fußball-Verbands Rheinland (FVR) am Samstag eine finale Entscheidung verkünden...

  • Betzdorf
  • 25.03.21
Sport
50 Meter lang und zwei Meter hoch ist das Banner mit dem Schriftzug „1. FC Offhausen/Herkersdorf 1976“ auf der Gegengerade der „Köppelarena“.

1. FC Offhausen/Herkersdorf
Mega-Banner: Da staunen selbst die Druiden

ubau Offhausen/Herkersdorf. Der Druidenstein ist der ganze Stolz der Herkersdorfer. Jener kegelförmige Basaltfels, der sich auf 431 Meter über Normalnull ca. 20 Meter in die Höhe streckt, ist nicht nur ein echter Blickfang, sondern auch ein beliebtes Ziel für Wanderer aus Nah und Fern. Einen Steinwurf entfernt von dem 25 Millionen Jahre alten Steingebilde, wo die Druiden als kultische und geistige Elite in der keltischen Gesellschaft und Mythologie Rituale durchgeführt haben sollen, gibt es nun...

  • Kirchen
  • 03.09.20
Lokales
Die Verbotsschilder am Kleinspielfeld in Weitefeld hatte jemand heruntergerissen. Jugendliche, die dort kickten, mussten zum Gehen aufgefordert werden.

Einige Jugendliche verhalten sich, als ob es keine Pandemie gäbe
„Interessiert mich nicht“

dach Betzdorf/Weitefeld. Nicht alle nehmen die Bedrohung durch die Corona-Pandemie so ernst, wie sie es sollten. In Betzdorf und Weitefeld ist es in den vergangenen Tagen zu Szenen gekommen, wie sie derzeit gerade eigentlich vermieden werden müssten. Hier waren Jugendliche zusammengekommen, um gemeinsam Sport zu treiben. An sich eine Sache, gegen die niemand etwas haben kann, im Moment allerdings schon. In Weitefeld musste am Mittwochabend das Fußball-Kleinspielfeld des TuS „geräumt“ werden,...

  • Betzdorf
  • 19.03.20
Sport
Sascha Mockenhaupt (Bildmitte) und seine Teamkollegen vom Fußball-Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden sind unter Quarantäne gestellt worden.

Bei Hertha BSC und Wehen Wiesbaden (mit Update)
Zwei weitere Profis aus der Region in Quarantäne

ubau Siegen. Jetzt hat es zwei weitere Fußball-Profis aus der Region erwischt! Nachdem bereits der Alcher Sven Michel vom SC Paderborn aufgrund einer bestätigten Corona-Infektion seines Teamkollegen Luca Kilian in häusliche Isolation geschickt worden war (die SZ berichtete), traf es nun auch den Daadener Thomas Kraft vom Erstligisten Hertha BSC und den aus Friedewald stammenden Sascha Mockenhaupt vom Zweitliga-Club SV Wehen Wiesbaden. Bei Hertha BSC soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung...

  • Daaden
  • 17.03.20
SportSZ
Torben Wäschenbach hat prominente Mitspieler beim HSV 3. Der 26-Jährige kickt zusammen mit den Ex-Nationalspielern Marcell Jansen und Piotr Trochowski in der Oberliga-Mannschaft der Hamburger.
3 Bilder

Torben Wäschenbach aus Wallmenroth
An der Seite zweier Ex-Nationalspieler

ubau Hamburg. Trotz des Abstiegs aus der 1. Fußball-Bundesliga ist das Interesse am Hamburger SV nach wie vor groß – in der Elbmetropole sowieso, aber auch bundesweit. Dass in der vergangenen Woche aber ausgerechnet die dritte Mannschaft des HSV – zumindest für kurze Zeit - die Schlagzeilen beherrschte, ist auch für den einstigen Bundesliga-Dino ungewöhnlich. Der Grund: Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski trug erstmals seit 2011 wieder in einem Pflichtspiel das Trikot mit der Raute auf der...

  • Betzdorf
  • 19.02.20
Sport
Die Betzdorfer (grüne Trikots) mischten bei den Neujahrscup-Turnieren zwar in allen sieben Altersklassen fleißig mit, standen aber nicht ein einziges Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den E-Junioren traten sie mit zwei Teams an, wobei die erste Mannschaft gleich zweimal auf den SV Setzen (Foto) traf, in der Vorrunde verlor (0:1) und das Spiel um Platz 3 gewann (3:0).

SG 06 Betzdorf begrüßt 60 Teams
Hochbetrieb bei der Neujahrscup-Premiere

hwl Gebhardshain. Dass in den sieben Siegerlisten des dreitägigen Premieren-Jugendfußball-Turniers der SG Betzdorf am vergangenen Wochenende in Gebhardshain sieben verschiedene Vereine auf Platz 1 zu finden sind, die nicht aus dem Fußball-Kreis Westerwald/Sieg stammen, spricht dafür, dass die beiden Initiatoren der Turniere um den Neujahrscup, Torsten Henseler und Timo Unkel, ein gutes Gespür bei der Auswahl oder Zusammenstellung der sportlich reizvollen Felder bewiesen und sich damit bei ihrer...

  • Betzdorf
  • 07.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.