Fußball

Beiträge zum Thema Fußball

Sport
Trainer Adrian Alipour und Maurice Buckesfeld (rechts) arbeiteten bzw. spielten früher für den ASC Dortmund - nun gab es im Dortmunder Stadtteil Aplerbeck ein Testspiel-Wiedersehen mit ihrem neuen Club TSV Steinbach Haiger.

Fußball-Testspiel
TSV Steinbach Haiger gewinnt in Dortmund 3:2

carlo Dortmund/Haiger. Eine Woche vor dem Halbfinale im Hessenpokal beim Südwest-Konkurrenten FC Gießen hat Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger sein Testspiel beim ASC 09 Dortmund mit 3:2 (1:0) gewonnen. In der Nachspielzeit köpfte Mannschaftskapitän Benjamin Kirchhoff sein Team nach einer Ecke von Tino Bradara beim ehemaligen Club von TSV-Trainer Adrian Alipour und Neuzugang Maurice Buckesfeld zum Sieg. "Viele gute und wichtige Erkenntnisse"Alipour sprach nach dem Abpfiff von einem...

  • Siegen
  • 09.08.20
  • 84× gelesen
Sport
Ein unvergessliches Spiel vor einer überragenden Zuschauerkulisse von rund 25000 Schaulustigen bestritt diese Siegerland-Auswahl am 3. Oktober 1982 im Siegener Leimbach-Stadion gegen die deutsche Weltmeisterelf von 1974. Das Bild zeigt (hinten von links) Trainer Herbert Schäfer, Günter Thielmann, Gerd Hinnenkamp, Michael Zechel, Gerhard Scholtyschik, Robert Schick, Ralf Schindler, Bernd Halbach, Otmar Becker, Werner Strunk, Bernd Brodbek, Arno Friedrich sowie (vorne von links) Friedhelm Schlemper, Wolfgang
Schlickau, Klaus Köhler, Gunter Ostehr, Walter Jung, Masseur Erhard Keßler und Willi Groos.

Weltmeister spielten 1974 in Siegen
Als "Fips" Schlemper den Sepp düpierte...

krup Siegen. Da schaute er dann doch erst mal sparsam aus der Wäsche, der „Maier-Sepp“: Gerade mal 150 Sekunden waren am 3. Oktober 1982 im Siegener Leimbach-Stadion gespielt, als der für den damaligen Verbandsligisten VfL Klafeld-Geisweid spielende Friedhelm „Fips“ Schlemper ein Missverständnis zwischen Maier und Herbert „Hacki“ Wimmer eiskalt bestrafte und die Siegerland-Auswahl mit 1:0 in Führung brachte. Und das immerhin gegen die deutsche Weltmeister-Mannschaft von 1974, die im hoch...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 257× gelesen
Sport
Kreative Fußball-Frauen: die Spielerinnen als Albaum und Heinsberg wollen mit einer "Toraktie" die Mannschaftskasse füllen und etwas Soziales bewirken.

Frauen-Fußball-Aktion
Albaum/Heinsberg: Tore gegen Brustkrebs

kln Heinsberg. Die bereits im letzten Jahr von der Frauenmannschaft der Sportfreunde Siegen gestartete Aktion einer „Toraktie“ findet Nachahmer in Kirchhundem, nämlich beim Landesliga-Neuling SG Albaum/Heinsberg! Bei den „Toraktien“ wird am Ende der Saison pro erzieltem Treffer ein zuvor vom Spender festgelegter Betrag gezahlt. Um den Verein zu unterstützen, muss nur ein Formular mit der eigens festgelegten Summe ausgefüllt werden. Spenden zweimal nach OlpeDie „Torprämien“ dienen zum einen zur...

  • Siegen
  • 29.07.20
  • 187× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Mauerwerk des Vereinsgebäudes musste nach einem Ölschaden bis zu einer Höhe von etwa 1,50 Metern ausgetauscht werden, weiß Peter Dickel (l.). Rüdiger Honig freut sich: Jetzt sind Kabine und Duschraum aber wieder nutzbar.
  4 Bilder

45 Tonnen Sondermüll nach Ölaustritt entsorgt
Vereinsheim TuS Deuz wieder nutzbar

sos Deuz. „Das war schon eine umfangreiche Geschichte“, blickt Rüdiger Honig auf die vergangenen Monate zurück. Der Bodenaustausch im Außenbereich, ein neuer Estrich im Vereinsgebäude, neue Wände – der Fußball-Abteilungsleiter des TuS Deuz zählt nur einige Arbeiten auf, die notwendig geworden waren, weil im Keller Heizöl ausgetreten war. Er erinnert sich noch gut an den September vergangenen Jahres, als die Freiwillige Feuerwehr Öl von der Sieg abschöpfen musste, dessen Ursprung nach tagelangem...

  • Netphen
  • 14.07.20
  • 128× gelesen
Sport
In der Fußball-Saison 2018/19 trafen die SpVg Neunkirchen und die SG Mudersbach/Brachbach noch in der A-Kreisliga aufeinander, hier stoppt Neunkirchens Radion Rettinger (links) den SG-Angreifer Marcel Farnschläder. In der kommenden Spielzeit treffen sich beide Teams in der Bezirksliga wieder, die Hellertaler dann freilich unter dem neuen Namen FC Freier Grund.

133 Fußball-Männerteams im Kreis gemeldet
"Kreisliga A stellt uns vor große Herausforderung"

krup Siegen. Im Fußballkreis Siegen-Wittgenstein haben bis zum Ende der Meldefrist am vorigen Freitag insgesamt 133 Männer-Teams für die kommende Saison gemeldet. „Das Ergebnis bewegt sich im Rahmen der letzten Jahre“, sagte gestern Jürgen Gieseler, der Vorsitzende des Kreis-Fußball-Ausschusses, im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Mit den Sportfreunden Siegen, dem 1. FC Kaan-Marienborn und dem TuS Erndtebrück stellt der heimische Fußballkreis drei Oberligisten, mit dem TSV Weißtal und dem...

  • Siegen
  • 12.07.20
  • 325× gelesen
Sport SZ-Plus
Das ist die Mannschaft, mit der der TSV 09/57 Trupbach in der Saison 1970/71 Meister der Fußball-Bezirksklasse Siegerland wurde und für ein Jahr in die Landesliga aufstieg. Das Bild zeigt (hinten v. l.) den 1. Vorsitzenden Günter Schmidt, Helmut Grümbel, Gerhard Neuser, der später als Trainer der Fußball-Frauen des TSV Siegen fünfmal Deutscher Meister wurde, Horst Röcher, Werner Siebel, Helmut Otterbach, Spielertrainer Gerhard Reuter, Achim Wagner, Reinhard Becker und Obmann Willi Röcher. Vorne hocken (von links) Spielausschussmitglied Fritz Bottenberg, Dieter Nockemann, Horst Zimmer, Henner Kill, Günter Otterbach, Theo Bottenberg und Lothar Otterbach.

TSV Trupbach erfüllte 1971 das Orakel
Meister nach dem Murmeltier-Muster

krup Trupbach. Wer kennt sie nicht, die herrlich schräge Komödie „... und täglich grüßt das Murmeltier“ aus dem Jahre 1993. Die Kernaussage: Alles im Leben wiederholt sich, und diese These lässt sich bisweilen auch auf den Fußball übertragen. So zählte in jüngster Vergangenheit die Faustregel: Der Vizemeister der A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein scheitert im Aufstiegsspiel am Meister des Kreises Lüdenscheid, schafft dann aber im Folgejahr jeweils als Meister den Sprung in die...

  • Siegen
  • 10.07.20
  • 189× gelesen
Sport
Mit dieser Mannschaft sicherte sich die „2. Welle“ der Sportfreunde Siegen im Mai 1999 den Meistertitel in der Landesliga und schaffte damit den Sprung in die Verbandsliga. Nur drei Jahre später war sogar der Aufstieg in die Amateur-Oberliga Westfalen unter Dach und Fach. Das Bild zeigt (hinten v. l.) Betreuer Heinz Dornbusch, Daniel Ruiz, Oliver Niére, Rainer Willmann, Aldo Rubino, Masseurin Katja Dornhöfer, Rouven Brandt, Dennis Frey, Oliver Wirth, Admir Radoncic, Florian Schweitzer, Martin Willmann, Tilman Waegner, Trainer Gerhard „Fanja“ Noll, Trainer Volker Öhm und Präsident Manfred Utsch. Vorne hocken (v.l.) Nermin Adzovic, Andreas „Otto“ Nauroth, Woitek Krakowiak, Torsten Kreuz, Sascha Bäcker, René Neuser, Daniel Butt, Andreas Koch und Sven-Jörg Bleck.

Sportfr. Siegen 2. bis 2006 Oberligist
Als Patrick Helmes die Bochumer Feier verdarb

krup Siegen. Seit mittlerweile fünf Jahren verfügen die Sportfreunde Siegen über nur noch eine Fußball-Männermannschaft. Irgendwie schade, denn die „2. Welle“ der Krönchenstädter trug über viele Jahre hinweg ebenfalls ein Gütesiegel. In ihren Glanzzeiten spielte die Reservemannschaft der Sportfreunde immerhin vier Jahre lang in der Amateur-Oberliga Westfalen – und das ist seit dem Regionalliga-Abstieg im Jahre 2017 seit drei Jahren die aktuelle sportliche Heimat der Siegener „Ersten“. Bereits...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 435× gelesen
Sport SZ-Plus
Steht vor einem arbeitsreichen Sommer und Herbst: Manfred Schnieders (Stadtlohn), Vizepräsident Amateurfußball im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen.

Fußball in Westfalen
Saisonstart am ersten September-Wochenende

geo Siegen/Kamen. Im September geht es los: parallel zum bereits verkündeten Starttermin im westfälischen Jugend-Fußball hat sich auch der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) auf einen Wunschtermin für den Start in die neue Fußball-Saison festgelegt: „Wir planen mit dem ersten September-Wochenende“, erklärte dazu am Dienstag auf Anfrage Manfred Schnieders, Vizepräsident Amateurfußball im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW). Staffeleinteilung nächste WocheDer auch im...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 1.691× gelesen
Sport
Muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden: Toni Gänge (rechts), langjähriger Kapitän des Fußball-Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn.

Fußball-Oberliga Westfalen
Toni Gänge beendet seine Karriere

sz Kaan-Marienborn. Toni Gänge beendet seine Karriere verletzungsbedingt! Der 1.FC Kaan-Marienborn muss ohne seinen langjährigen Kapitän planen. Der Innenverteidiger des Fußball-Oberligisten beendet seine fußballerische Laufbahn wegen einer anhaltenden Knieverletzung vorzeitig. Ein MRT-Termin brachte die bittere Gewissheit: Ein Knorpelschaden im linken Knie verhindert ein weiteres Engagement auf dem Niveau der Oberliga. „Das ist natürlich eine extrem bittere Diagnose für mich. Ich hätte gerne...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 191× gelesen
Sport
Er kommt langsam wieder auf die Beine: Anschaulich führte uns Ahi Bienvenu am rande des Kunstrasenplatzes im Geisweider Hofbach-Stadion seine selbstentwickelten Rehabilitationsmaßnahmen vor.

Nach schwerem Fußball-Unfall
VfL-Familie hilft Bienvenu wieder auf die Beine

hb Geisweid.  „Bienvenu“, so lautet der französische Willkommensgruß. Und Bienvenu ist auch der Familienname eines talentierten Mittelfeldspielers beim frischgebackenen Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger VfL 08 Klafeld-Geisweid. Ahimana Bienvenu Niyonsenga, so der komplette Name des in Kredenbach geborenen Afrikaners, den inzwischen alle nur „Ahi“ nennen, war für die „Fußballfürsten“ aus dem Siegener Norden denn auch ein hochwillkommene Sommer-Neuzugang des vergangenen Jahres. Schien- und...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 297× gelesen
Sport
Marcel Mosch soll in Siegen als Führungsspieler vorangehen.

Neuzugang für die Sportfreunde
Mosch soll in Siegen Führungsspieler werden

sz Siegen. Fußball-Oberligist Sportfreunde Siegen hat den ehemaligen Drittliga- und 85-fachen Regionalliga-Spieler Marcel Mosch verpflichtet. Der Mittelfeldakteur, der in der Jugend von Kickers Offenbach ausgebildet wurde und dort auch in der U-17-Bundesliga zum Einsatz kam, wechselt zur kommenden Saison von der SG Johannesberg ins Siegerland. 30 Tore in 99 Hessenliga-Partien In seinen 85 Regionalliga-Einsätzen, die er unter anderem für Wacker Burghausen und den SV Seligenporten bestritten...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 267× gelesen
Sport
Auch die A-Junioren der JSG Dielfen-Weißtal spielen in der kommenden Spielzeit wieder in der Bezirksliga. Unser Foto aus der abgebrochenen letzten Saison zeigt Leon Palaj am Ball.

Jugend-Fußball
Saisonstart auf Verbandsebene am 5. September

sz Siegen. Die neue Fußball-Saison scheint nun tatsächlich in den Startlöchern zu stecken. Vorgeprescht ist am Mittwoch die Fußball-Jugend, die überraschend als erstes einen Starttermin für die neue Saison in den überkreislichen Spielklassen genannt hat. Demzufolge startet die Fußball-Jugend am ersten September-Wochenende (5./6. September) in die neue Saison!Dazu teilte der FlVw weiter mit: „Die tatsächliche Umsetzung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnung und...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 179× gelesen
Sport
Pierre Schürholz ( Ressortleiter Spielbetrieb/links) und Uwe Kipping (Sportlicher Leiter/rechts) begrüßen Mathias Hartwig.

Fußball-Bezirksliga
SV Ottfingen verpflichtet Mathias Hartwig

sta Ottfingen. Mit einem Hochkaräter für die zentralen Mittelfeldpositionen, Mathias Hartwig vom Landesligisten FV Wiehl, hat der SV Ottfingen eine weitere Verstärkung für das Mittelfeld zum Siepen geholt. Der 26 Jahre junge Spieler hat 13 Jahre lang die Jugendabteilung von Bayer Leverkusen durchlaufen und für die zweite Welle von Bayer gespielt.  Von dort wurde er ein Jahr an die Sportfr. Siegen ausgeliehen. Über den FSV Holmbach, (Verbandsliga) SSV Merten (Mittelrheinliga) landete er...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 221× gelesen
Sport SZ-Plus
  4 Bilder

Fußball-Regionalliga Südwest
TSV Steinbach Haiger startet in Mammutsaison

geo Haiger. 22 Mannschaften, 42 Spieltage - 64 Tage vor dem offiziell angepeilten Saisonstart am Dienstag, 1. September, in die wohl „heftigste“ Spielzeit aller Zeiten der Fußball-Regionalliga Südwest startete der TSV Steinbach Haiger am Montagmorgen  mit dem ersten Mannschaftstraining in das noch völlig undurchschaubare „Abenteuer neue Saison“!Trainiert wird jetzt erst einmal bis zum 24. Juli. Nach einer zehntägigen Pause startet Trainer Adrian Alipour dann am 3. August in den finalen Teil der...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 328× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie Salchendorf und Dreis-Tiefenbach sollte Netphen einen neuen Kunstrasenplatz bekommen. Zu Beginn der Arbeiten stellte sich jedoch heraus, dass der Unterbau komplett ausgetauscht werden muss.

Kunstrasenplatz des SV Netphen
Neuer Unterbau nötig

sos Netphen. Schlechter hätte es für den SV Netphen kaum laufen können – allerdings nicht auf dem Platz, sondern darunter. Eigentlich sollte der Verein nur einen neuen Kunstrasen bekommen, doch „als der grüne Belag runter war, hat sich der Unterbau viel schlechter präsentiert als gedacht“, erinnert sich Tiefbauamtsleiter Rainer Schild. Aufgrund des Alters von 30 Jahren und der vorherigen Stichproben des Gutachters hatte man zwar mit kleineren Schäden gerechnet, doch die hätten behoben werden...

  • Netphen
  • 28.06.20
  • 950× gelesen
Sport
Der Moment, in dem alle Dämme brachen: Die „3. Welle“ der Sportfreunde Siegen bejubelt 2002 in Buschhütten den Aufstieg in die Bezirksliga.
  2 Bilder

Die "Hochzeit" der Sportfr. Siegen 3.
Aus der C-Kreisliga in die Bezirksliga marschiert

krup Siegen. Fußball-Oberligist Sportfreunde Siegen leistet sich schon seit vielen Jahren keine 2. Mannschaft mehr, eine „3. Welle“ schon gar nicht. Es gab freilich Zeiten, in denen eine „Dritte“ des Vorzeigevereins aus dem Leimbachtal für reichlich Furore sorgte. Von 1998 bis 2002 schaffte das Team von Trainer „Kalla“ Jung den beinahe ununterbrochenen Durchmarsch aus den Niederungen der C-Kreisliga bis in die Bezirksliga! 35:1 Punkte in der Saison 1990/91 Um die Geschichte besser verstehen...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 430× gelesen
Sport SZ-Plus
Mit dieser Mannschaft feierte der SpV Altenseelbach 1959 die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksklasse und schaffte den Aufstieg in die Landesliga. In der hinteren Reihe stehen (von links) der 1. Vorsitzende Ernst Walter, Otto Bender, Karl-Friedrich Ginsberg, Werner Göldner, der legendäre Torjäger Walter Klein, Benno Giebeler, Fredi Schmidt und Walter Schäfer. Vorne hocken (von links) Manfred Reinschmidt, Franz Stolz, Rudi Neumann, Herbert Zöller und Gerhard Krah.

Walter Klein traf praktisch nach Belieben
SpV Altenseelbach spielte Fußball zum Verlieben

krup Altenseelbach. In der Mitte des vorigen Jahrhunderts zählte der Spielverein Altenseelbach zu den klangvollsten Namen und interessantesten Clubs in der Siegerländer Fußball-Szene. Der Verein, der in seinen „goldenen“ Jahren untrennbar mit den Namen Walter Klein und Otto Bender verbunden war, pendelte zwischen 1955 und 1970 zwischen der Landesliga (damals auch Südwestfalenliga) und der Bezirksklasse. Seine alte Heimstätte in der Ziegeleistraße war von den Gastmannschaften gefürchtet, weil...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 188× gelesen
Sport
Florian Schnorrenberg (r.), hier noch als Coach des TuS Erndtebrück, feierte mit dem abstiegsbedrohten Drittligisten Hallescher FC den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Auswärtssieg beim SV Meppen
Schnorrenberg bringt Halle den Erfolg zurück

ubau Meppen. Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die Verpflichtung des Brachbacher Fußball-Lehrers Florian Schnorrenberg entpuppt sich für den Halleschen FC offenbar als echter Glücksfall. Der abstiegsbedrohte Drittligist aus Sachsen-Anhalt gewann am Freitagabend mit 3:2 (1:0) beim SV Meppen, nachdem die Hallenser bei Schnorrenbergs Debüt den Aufstiegsanwärter SV Waldhof Mannheim unerwartet klar mit 3:0 bezwungen hatten. Durch den Auswärtssieg im Emsland verließ der HFC die Abstiegsplätze und...

  • Siegen
  • 12.06.20
  • 1.213× gelesen
Sport
Die SG Mudersbach/Brachbach (blaue Trikots) und der VfL Klafeld-Geisweid (schwarze Trikots) stehen als Aufsteiger aus der A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein in die Bezirksliga fest.

Fragen und Antworten zum Saisonabbruch
Neue Fußball-Saison startet nicht vor September

sz Kaiserau. In einem schriftlichen Abstimmungsverfahren haben die Delegierten des Verbandstages des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) mit eindeutiger Mehrheit für den vom Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) empfohlenen Saisonabbruch im westfälischen Amateurfußball gestimmt. Auch der vom Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) erarbeiteten Beschlussvorlage wurde von dem außerordentlichen Verbandsjugendtag im Umlaufverfahren zugestimmt (siehe Haupttext). Der FLVW beantwortet...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 141× gelesen
Sport
Die Fußball-Frauen der Sportfreunde Siegen, hier eine Szene aus dem Lokalduell gegen Fortuna Freudenberg, bejubeln den Aufstieg in die Regionalliga.

Im westfälischen Fußball
Klares Votum für den Saisonabbruch

sz Kaiserau. Die Saison 2019/20 im westfälischen Senioren- und Jugendfußball wird abgebrochen. Dafür haben die Delegierten des Verbandstages und des Verbandsjugendtages im schriftlichen Umlaufverfahren mit einem jeweils deutlichen Votum gestimmt. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) beendet damit endgültig die aktuelle Saison. Die Wertung der Spielzeit erfolgt wie von den jeweiligen Gremien empfohlen. Eine Zählkommission hat am Dienstagmorgen im SportCentrum Kaiserau die...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 132× gelesen
Sport
Mit dieser Mannschaft sicherte sich der VfL Bad Berleburg 1975 den Meistertitel in der Fußball-Landesliga und den erstmaligen Aufstieg in die Amateur-Oberliga, damals die höchste Amateurliga und dritthöchste Spielklasse unter der 1. und 2. Bundesliga. Das Bild zeigt (hinten v. l.) Thomas Puchinger, Fritz-Rainer Grebe, Trainer Diethard Lichte, Helmut Kroh, Hans-Walter „Hanne“ Brinner, Volker Leiendecker, Otto Gräbener, Fritz Knebel, Torwarttrainer Klaus Rimkus und Betreuer Hermann Lorenz sowie (vorne v. l.) Hansi Klein, Manfred Spies, Peter Rekowski, Rüdiger Kontny, Karl-Heinz Kolodziej, Hansi Klotz und Manfred Sulze. Es fehlen der verletzte Stammtorwart Dieter Kasper und Masseur Herbert Scheffler.

Tolle Erfolgsgeschichte in den 70er Jahren
Ein rasanter Durchmarsch des VfL Berleburg

krup Bad Berleburg. In vier Jahren aus der 1. Kreisklasse in die Amateur-Oberliga – der VfL Bad Berleburg legte in den 1970er Jahren einen noch atemberaubenderen Höhenflug aufs Parkett als der SV 08 Langenau ein Jahrzehnt später. Die fabelhafte Erfolgsgeschichte der Kurstädter beginnt im Grunde genommen aber schon im Frühsommer 1968, als sich der VfL Bad Berleburg den Meistertitel in der 2. Kreisklasse Nord sicherte. Drei Jahre später folgte das Meisterstück in der 1. Kreisklasse, und auch in...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 312× gelesen
Sport
Mit dieser Mannschaft feierten die Sportfreunde Obersdorf/Rödgen 1989/90 die Meisterschaft in der A-Kreisliga Süd und schafften damit erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga. In der hinteren Reihe stehen (v. l.) der 1. Vorsitzende Arno Ortmann, Thomas Nies, Thomas Schütz, Thomas Schachtschneider, Detlev Mockenhaupt, Detlef Batschun, Martin Miltenberger, Helmut Stremmel, Torsten Münker, Karoly Kiss, Randolph Schürbusch, Betreuer Hartmut Becker und Uwe Denkert. Vorne hocken (v. l.) Stefan Brockfeld, Frank Reuter, Dirk Zarmutek, Frank Spieth, Heiko Schumacher, Matthias von Fugler, Spielertrainer Bernd Krämer und Claus Zarmutek. – Zur Spielzeit 1990/91, die die Obersdorfer um ein Haar mit dem Durchmarsch in die Landesliga beendet hätten, kamen Andreas Bredendig, Arndt Achenbach, Frank Heupel, Marcus Göbel, Stefan Niklas, Holger Rode, Michael Kraume, Martin Stein und Burkhard Hoenig als Neuzugänge hinzu.

Höhenflug der Sportfr. Obersdorf/Rödgen
1991 schon mit neun Zehen in der Landesliga

krup Obersdorf. Mit 92 Jahren auf dem Buckel sind die Sportfreunde Obersdorf/Rödgen ein durchaus betagter Fußball-Senior, der sich zuverlässig in der Kreisliga oder für eine gute Handvoll Jahre auch in der Bezirksliga aufgehalten hat. Einmal jedoch standen die Kicker vom Rödgen ganz dicht vor dem Sprung in die Landesliga, die sie nicht nur mit einem Bein, sondern mit neun Zehen bereits erreicht hatten – doch dann fielen sie durch ein Elfmeter-Gegentor von Wolke Sieben in den tiefsten Keller der...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 319× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.