Fußball

Beiträge zum Thema Fußball

SportSZ
Wichtiger Ausgleich: Lars Schardt (r.) erzielte in der 89. Minute per Strafstoß den Treffer zum 1:1 und wird von Chihiro Inada bejubelt.

"Comebacker" Lars Schardt trifft
TuS Erndtebrück schlägt spät zurück

sta Vreden. Zwar wurde es auch im dritten Saisonspiel noch nichts mit dem ersten „Dreier“ für den TuS Erndtebrück in der Oberliga Westfalen, doch die Wittgensteiner waren am Ende auch mit dem 1:1-Unentschieden bei der SpVg Vreden zufrieden. Schließlich rettete Lars Schardt seine Farben im Kreis Borken nahe der holländischen Grenze erst eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit mit seinem verwandelten Handelfmeter, den der nach wochenlanger Verletzungspause erstmals eingesetzte Stürmer...

  • Erndtebrück
  • 12.09.21
SportSZ
Und wieder gibt's Gelb: Tim Schrage wird für ein Foul an SFS-Kapitän Björn Jost verwarnt.

Stimmen zum Oberliga-Derby
"Insgesamt vielleicht zu viele Karten gegeben"

pm Erndtebrück. Nach dem spannenden und emotionalen Oberliga-Derby zwischen dem TuS Erndtebrück und den Sportfreunden Siegen ist die SZ am "Pulverwald" auf "Stimmenfang" gegangen. Stefan Trevisi (Trainer Erndtebrück): „Wir sind froh, dass wir einen Punkt geholt haben. Eigentlich ist es schade, weil wir in der ersten Halbzeit bis auf zwei Situationen nichts zugelassen haben. Das 3:2 darf so so einfach dann nicht passieren, danach sind wir aber gut ins Spiel zurückgekommen." Fuad Dodic (Spieler...

  • Erndtebrück
  • 06.09.21
SportSZ
Es ging hoch her im "Pulverwald": Hier räumt SFS-Innenverteidiger Till Hilchenbach den Erndtebrücker Sosuke Fukuchi mit fairen Mitteln ab.
21 Bilder

Sechs Derby-Tore am "Pulverwald"
Kein Sieger in „unfassbarem“ Spiel

pm Erndtebrück. Die Protagonisten hielten Wort. In den Zweikämpfen werde es „scheppern“, hatte Moritz Brato stellvertretend für die Mannschaft der Sportfreunde Siegen vor dem Derby beim TuS Erndtebrück angekündigt. Auf beiden Seiten war der Glaube vorhanden, noch einen Tick motivierter, ja „heißer“ zu sein als der Gegner. Nach 90 packenden Oberliga-Minuten durften die Akteure auf dem Platz sowie die 507 Zuschauer am „Pulverwald“ vermerken, dass sich beide Teams fußballerisch wie kämpferisch auf...

  • Erndtebrück
  • 05.09.21
Sport
Noch viel zu tun: Vor Trainer Stefan Trevisi (l.) und seinem Assistenten Lars Birlenbach (r.) liegt noch eine Menge Arbeit, wenn der gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Holger Lerch 2. v. r.) zusammengestellte Kader den Oberliga-Klassenerhalt schaffen soll.

TuS Erndtebrücks Trainer teilt aus
"Immer die gleichen Fehler" nerven Trevisi

pm Erndtebrück. Die Vorbereitungsergebnisse verheißen nichts Gutes: 1:4 beim Lüner SV, 1:3 gegen den FV Breidenbach und beim FC Ederbergland und 0:1 beim TSV Weißtal – der Fußball-Oberligist TuS Erndtebrück verlor in den vergangenen Wochen gleich vier Partien gegen unterklassige Gegner und hinterließ dabei nur ganz selten den Eindruck, für die in zweieinhalb Wochen beginnende Saison 2021/22 gerüstet zu sein. „Definitiv noch nicht“, antwortet deshalb auch Trainer Stefan Trevisi auf die Frage, ob...

  • Erndtebrück
  • 10.08.21
Sport
Enttäuschung beim TuS Erndtebrück: Die blau gekleideten Wittgensteiner verloren das Testspiel beim FC Ederbergland mit 1:3. Ahmad Ibrahim, der hier noch nach der Niederlage gegen die Sportfreunde enttäuscht auf dem Boden liegt, erzielte für die Hessen das Tor zum Endstand gegen seinen Ex-Klub.

Ex-Erndtebrücker macht den Deckel drauf
TuS kassiert Testspiel-Pleite

pm Allendorf. Drei Konter, drei Gegentore und eine somit nicht unverdiente Niederlage gab es für den TuS Erndtebrück beim klassentieferen Verbandsligisten FC Ederbergland. „Wir waren spielbestimmend, aber der Gegner hat es gut gemacht, gut verteidigt und unsere Fehler ausgenutzt. Bei den Gegentoren haben wir zu hoch gestanden und dann individuelle Fehler gemacht, wo wir grätschen, statt einfach stehen zu bleiben und der Gegenspieler dann frei durchläuft“, analysierte Erndtebrücks Sportlicher...

  • Erndtebrück
  • 05.08.21
Sport
Der TuS Erndtebrück hat den nächsten Spieler von der SG Finnentrop/Bamenohl verpflichtet.

Aus Duo wird ein Trio
TuS Erndtebrück holt nächsten Spieler von einem Ligarivalen

pm Erndtebrück. Fußball-Oberligist TuS Erndtenrück bastelt weiter am Kader für die kommende Saison und ist auf der Suche nach Verstärkungen erneut bei einem Ligarivalen fündig geworden. Robin Entrup kommt von der SG Finnentrop/Bamenohl an den Pulverwald. Mit dem 26-jährigen Außenbahnspieler wird aus dem Sauerländer Duo um Tim Schrage und Burhan Tuncdemir ein Trio. „Mit Robin Entrup bekommen wir einen auf vielen Positionen flexibel einsetzbaren Spieler dazu, der bereits in der Vergangenheit...

  • Erndtebrück
  • 07.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.