Fusion

Beiträge zum Thema Fusion

Lokales
Der Kirchenkreis Wittgenstein hat den Tendenzbeschluss für eine mögliche Vereinigung mit dem Kirchenkreis Siegen mehrheitlich gefasst.

Kirchenkreis Wittgenstein fasst Tendenzbeschluss
Weitere Schritte im Vereinigungsprozess mit dem KK Siegen

howe Bad Berleburg. Der Kirchenkreis Wittgenstein hat nach anfänglichen Schwierigkeiten den Tendenzbeschluss für eine mögliche Vereinigung mit dem Kirchenkreis Siegen mehrheitlich gefasst. Die Synode votierte mit 31 Stimmen für die Einleitung weiterer Schritte im Vereinigungsprozess. Acht Synodale stimmten dagegen, fünf enthielten sich. Im Vorfeld hatte es Irritationen wegen eines Antrags auf geheime Abstimmung gegeben. Superintendentin Simone Conrad bat um ein transparentes, öffentliches...

  • Bad Berleburg
  • 24.11.21
Lokales
Auf der Synodalversammlung verhandelten Abgeordnete beider Kirchenkreise über den Rahmen einer möglichen Vereinigung.
3 Bilder

Schritte in Richtung Fusion
Kirchenkreise: So geht es mit den Einrichtungen weiter

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Vereinigung der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein wird wahrscheinlicher. Wie der ev. Kirchenkreis Siegen mitteilt, haben Abgeordnete jetzt im Rahmen einer synodalen Versammlung Rahmenbedingungen für eine mögliche Fusion besprochen. Die Tagung in der Siegerlandhalle fand in Vorbereitung auf die beiden Kreissynoden am 24. November statt, auf denen die Siegener und Wittgensteiner Synodalen über einen Tendenzbeschluss zu einer Vereinigung beraten. Die Abgeordneten...

  • Siegen
  • 10.11.21
Lokales
Wolfgang Teipel (3. v. l.) erhielt für sein langjähriges Engagement im Aufsichtsrat die Silberne Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes durch Wirtschaftsprüfer Jürgen Lanvers (l.) vom Genossenschaftsverband. Aufsichtsratsvorsitzender Christian Berken (2. v. l.) sowie die Vorstände Bernd Griese, Michael Griese und Andreas Ermecke (v. r.) gratulierten.

Volksbank Bigge-Lenne zieht Bilanz
Fusion im nächsten Jahr

sz Kreis Olpe. Der Rückblick auf das von der Corona-Pandemie geprägte Geschäftsjahr 2020 und der Ausblick auf die nähere Zukunft standen angesichts der Herausforderungen für Banken in der diesjährigen Vertreterversammlung der Volksbank Bigge-Lenne im Fokus. 150 Mitgliedervertreter nahmen an der Versammlung in der Stadthalle Schmallenberg teil. Einig zeigten sich die Mitgliedervertreter bei allen Beschlüssen: Das galt für den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss samt Lagebericht ebenso wie...

  • Kreis Olpe
  • 13.10.21
Lokales
Aufbruch im Vorstandsteam der Möllmicker Chöre „Einigkeit“: Daniel Hohleweg, Melanie Koch, Gabi Gördemann, Carmen Niederschlag, Karin Klein, Melanie Gördemann, Dr. Claus Schwab und Joachim Jung (von links) gehen voller Elan und Optimismus in die Arbeit der neu formierten Möllmicker Chorgemeinschaft.

Weg in die Zukunft ist geebnet
Möllmicker Chöre fusionieren

sz Möllmicke. Es war eine Jahreshauptversammlung, die ihre Spuren hinterlassen wird und die in besonderer Weise den Weg in Richtung „Zukunft“ markiert: Mit einem einstimmigen Votum beschlossen die Mitglieder der Möllmicker Chöre „Einigkeit“ am vergangenen Samstag die Verschmelzung mit dem Frauenchor „Nova Cantica“ Möllmicke zum Stichtag 1. Januar 2022. „Die Vereinbarung führt zusammen, was ohnehin zusammengehört“, freute sich Vereinsvorsitzender Joachim Jung über den Zuwachs in der...

  • Wenden
  • 12.09.21
LokalesSZ
Über die mögliche Fusion von Jung-Stilling-Krankenhaus, Marien-Krankenhaus, Kreisklinikum und Kinderklinik wird immer wieder diskutiert. Dr. Josef Rosenbauer, Diakonie-Geschäftsführer, unterstreicht nun erneut seine Meinung: "Kooperationen werden auf Dauer nicht reichen."
4 Bilder

Diakonie-Chef: "Kooperationen reichen nicht"
Vollfusion der Siegener Kliniken doch nicht vom Tisch?

ch Siegen/Olpe. Auch andere Chefs heimischer Krankenhäuser beobachten den Prozess der Planungsreform ganz genau. Etwa Dr. Josef Rosenbauer, Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen. Der Zeitpunkt der Entwurfsveröffentlichung zu Beginn der vierten Corona-Welle sei vielleicht unglücklich, „aber es war klar, dass die Politik an ihrem Plan, die Zahl der Kliniken und Betten zu reduzieren, festhalten wird!“ Man dürfe sich nichts vormachen: Einige Kliniken würden diese Reform nicht überleben, weil...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Für langjährige Treue zum Männergesangverein Niederlaasphe wurden am Montagabend neun Mitglieder geehrt. Levent Bozkurt (r.) freut sich über die Wiederaufnahme des Übungsbetriebs ab nächster Woche.

MGV Niederlaasphe macht mit Weifenbach gemeinsame Sache
Lange Pause stellt Chor auf harte Probe

lh Niederlaasphe. Ohne Ständchen, aber dafür endlich wieder persönlich, trafen sich die Sänger des Männergesangvereins (MGV) Niederlaasphe am Montagabend im Gasthof Schäfer zur Jahreshauptversammlung. „Wir durchleben seit nun anderthalb Jahren die schlimmste Zeit, die sich ein Verein vorstellen kann, denn für das Vereinsleben sind gesellige Treffen und das gemeinsame Singen einfach unersetzlich“, betonte der 1. Vorsitzende Levent Bozkurt mit Nachdruck. Seit dem vergangenen Wochenende kann sich...

  • Bad Laasphe
  • 26.08.21
Lokales
Die Vorstände der Fusionspartner (v. l.): Michael Griese, Bernd Griese (Bigge-Lenne), Michael Reitz (Sauerland), Andreas Ermecke (Bigge-Lenne) und Dr. Florian Müller
(Sauerland).

Volksbanken wollen sich 2022 zusammenschließen
Banken erklären Fusionsabsicht

sz/win Altenhundem. Die Volksbank-Landschaft der Region steht vor einer Neuordnung. Wie aus einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Volksbanken Bigge-Lenne mit Sitz in Schmallenberg und Sauerland mit Sitz in Arnsberg-Hüsten hervorgeht, planen beide Geldinstitute zum Sommer 2022 ihre Fusion. Damit würde das größte genossenschaftliche Institut der Region entstehen und die Volksbank in Südwestfalen mit Sitz in Siegen mit einer Bilanzsumme von über 4 Milliarden Euro ganz knapp übertreffen. Die...

  • Lennestadt
  • 26.08.21
Lokales
Der CDU-Stadtverband wird jetzt von Dr. Katrin Salveter (vorne, 2. v. r.) geführt. Das Bild zeigt sie im Kreis ihrer Vorstandskollegen. Foto: CDU

Christdemokraten streben Fusion an
Dr. Katrin Salveter führt CDU-Stadtverband Wissen

sz Wissen. Wenige Wochen vor der Bundestagswahl wählte die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Wissen einen neuen Vorstand. Als neue Vorsitzende wurde laut Pressemitteilung die Ärztin Dr. Katrin Salveter gewählt, die bereits seit 2005 Mitglied des Stadtrates ist. Zum neuen stellv. Vorsitzenden und Mitgliederbeauftragen wählte die Versammlung den 22-jährigen Robert Leonards, der überdies auf Platz 19 der CDU-Landesliste zur Bundestagswahl kandidiert. Als weiteren Stellvertreter wurde der...

  • Wissen
  • 21.08.21
Lokales
Besonders eng war der scheidende Kirchener Gemeindepfarrer Eckhard Dierig (r.) mit seinen Kollegen aus dem Nord-Ost-Konvent verbunden. (v. l.): das Betzdorfer Pfarrerteam Heinz-Günther Brinken und Anja Karthäuser, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (KH-Kirchen), Pfarrer Marcus Tesch (Wissen) und Pfarrerin Almuth Germann (Freusburg).
2 Bilder

Die Gemeinde wird lebendig bleiben
Pfarrer Dierig in den Ruhestand verabschiedet

sz Kirchen. Dass man es sich nach 38 Jahren segensreicher Arbeit als Gemeindepfarrer im Ruhestand durchaus gut gehen lassen darf, hatten die Kinder der Evangelischen Kita aus Kirchen und Wehbach durchaus im Blick: „Jetzt kannst Du Jäger werden, ‘ne Eisenbahn fernsteuern und Dir Süßigkeiten selber machen!“ Abschiedgottesdienst wurde auch gestreamt War auch Corona-bedingt nur ein kleiner „großer“ Abschied möglich, so hatten die Kirchengemeinde Kirchen und ihre Mitarbeitenden, Gruppen, Chöre und...

  • Kirchen
  • 28.06.21
LokalesSZ
Es greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen derzeit zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das traditionsreiche GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat.

Im Falle einer PPR-Schließung
Löhrtor erteilt Fusionsplänen Absage

mir Siegen. Die gröbsten Corona-Sorgen sind vorbei, an den Schulen ist der Alltag zurück, da taucht eine neue Schuldiskussion auf: Dem Peter-Paul-Rubens-Gymasium droht die Schließung, im Hintergrund wird an einer vierten Gesamtschule gebastelt - mit Verlaub, der Standort auf dem Rosterberg könnte dafür passen. Parallel greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat? Oder muss das...

  • Siegen
  • 26.06.21
Lokales
Erinnerungsfoto nach der historischen Vertragsunterzeichnung (erste Reihe, v. l.): Bernd Koch (Geschäftsführer Cura); Wilhelm Rücker, Markus Feldmann, (zweite Reihe:) Wolfgang Hesse (Mitglied des Verwaltungsrats der KHS), Dr. Gereon Blum, (dritte Reihe:) Heribert Werthmann und Thomas Bär, beide Mitglieder des Verwaltungsrats der KHS; Dr. Jörg Kösters, Geschäftsführer der GFO, (vierte Reihe:) Marcel Giefers (Cura) sowie Christoph Dommes und Henning Sauer, beide Mitglieder des Verwaltungsrats der KHS.

GFO gliedert Kath. Hospitalgesellschaft ein
Kartellamt gibt grünes Licht

sz Olpe. Das Bundeskartellamt hat grünes Licht gegeben: Die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) darf die Mehrheitsanteile an der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS), ebenfalls mit Sitz in Olpe, übernehmen. Wie von der SZ kurz aktuell berichtet, wurde der entsprechende Gesellschaftervertrag am 17. Juni geschlossen. Er gilt rückwirkend ab dem 1. Januar. Die GFO erhält damit im ersten Schritt 51 Prozent der Anteile an der Katholischen...

  • Kreis Olpe
  • 25.06.21
LokalesSZ
Das Synoden-Studio war in der Siegerlandhalle aufgebaut – nur wenige Menschen waren aber vor Ort. Die knapp 100 Synodalen des Kirchenkreises Siegen schauten den Livestream zu Hause – hier im Bild Superintendent Peter-Thomas Stuberg – per Zoom an. Abstimmungen und Wahlen erfolgten digital.
2 Bilder

Positive Voten der Kirchenkreise
Rückenwind für die Fusion

ihm Siegen/Bad Berleburg. Grundsätzlich nur positive Voten hat Siegens Superintendent Peter-Thomas Stuberg zur Machbarkeitsstudie erhalten, die die Möglichkeiten zur Bildung eines gemeinsamen Kirchenkreises Siegen-Wittgenstein auslotet. 19 Stellungnahmen aus dem Kirchenkreis Siegen sind bis Ende Mai eingegangen, berichtete er auf der Synode. Es gab Anregungen und Klärungsbedarf, gewiss. Aber kein Gremium, keine Gemeinde habe die Fusion komplett abgelehnt. Auch im Kirchenkreis Wittgenstein seien...

  • Siegen
  • 23.06.21
Lokales
Martin Bock, Ortsdezernent der Landeskirche, glaubt, aus der Corona-Krise sei für die Kirche auch Neues entstanden.

Stuberg fordert: „Angst beiseite legen“
Apell an die Kirchengemeindem

howe Bad Berleburg. Die Faktenlage aus der Sommersynode am Mittwoch in Bad Berleburg ist eindeutig: Siegen hat keine Probleme mit einer Fusion der beiden Kirchenkreise. Wittgenstein dagegen tut sich schwer. Die Probleme hat Synodalassessor Peter Liedtke dargelegt, als er die Stellungnahmen der Wittgensteiner Kirchengemeinden – freilich ohne Namensnennung – zusammenfasste. Dabei verriet er auch nicht, wer denn die eine Gemeinde ist, die überhaupt nicht reagierte und erst gar keine Stellungnahme...

  • Bad Berleburg
  • 18.06.21
Lokales
Die Sommersynode des Kirchenkreises Wittgenstein tagte am Mittwoch im Bad Berleburger Bürgerhaus am Markt – Corona-konform mit Negativ-Test oder Impfnachweis.

Vereinigung nicht unkritisch
Fusion zum 1. Januar definitiv zu früh

howe Bad Berleburg. „Das Förmchen Wittgenstein und das Förmchen Siegen liegen im Sandkasten. Kann man nicht einfach ein neues Förmchen suchen?“ Mit der Frage konfrontierte ein Gemeindeglied am Mittwoch bei der Sommersynode des Kirchenkreises Wittgenstein die Superintendentin. Simone Conrad antwortete klar: „Ja, aber erstmal müssen wir in die Sandkiste.“ Man tut sich schwer mit einer FusionMan tut sich schwer auf Wittgensteiner Seite mit einer Fusion mit dem Kirchenkreis Siegen. Das...

  • Bad Berleburg
  • 17.06.21
Lokales
Rückläufige Einnahmen durch weniger Steuereinnahmen bei einer steigenden Zahl von Austritten – die Zusammenlegung der drei Gemeindeverbände ist eine der Maßnahmen, um gegenzusteuern. Die Verwaltungsarbeit der katholischen Kirche soll so effizienter und auch digitaler werden.
3 Bilder

Aus drei Verbänden wird einer
Auch die Kirche wird digitaler

sz Olpe/Meschede. Die Kirche und damit auch das Erzbistum Paderborn stehen vor großen Herausforderungen und vielfältigen Zukunftsaufgaben. Als Dienstleister für 256 katholische Kirchengemeinden zwischen Siegen und Hamm soll der neu gebildete Gemeindeverband Mitte dazu beitragen, den Weg in die Zukunft positiv zu gestalten. Die Grundlage dafür sieht der Gemeindeverband vor allem in einer modernen Verwaltung mit noch mehr digitalen Angeboten, kürzeren Kommunikationswegen und weniger...

  • Kreis Olpe
  • 09.06.21
LokalesSZ
Mitten durch Diedenshausen verläuft die Grenze zwischen NRW und Hessen. Am Sonntag durften die Bewohner des Seibelsbachs darüber entscheiden, ob sie mit Allendorf/Eder fusionieren wollen.

Bürgerentscheid in der anderen Hälfte des Dorfes
Seibelsbacher wollen Fusion mit Allendorf/Eder

howe Diedenshausen. In Wittgenstein haben es nicht viele Leute mitbekommen: Diedenshausen hat gewählt. Nicht ganz Diedenshausen, aber die Bewohner einer kleinen Siedlung auf der anderen Seite des Baches durften am Sonntag bei der Hessen-Wahl gleich einen weiteren Stimmzettel abgeben. Mit dem Kreuzchen sollten die Diedenshäuser aus dem Seibelsbach – so heißt die Siedlung, die seit 250 Jahren zu Bromskirchen im Kreis Waldeck-Frankenberg gehört – entscheiden, ob sie künftig eine Kommune mit...

  • Bad Berleburg
  • 18.03.21
Sport
Der Vorstand der Sportfreunde Siegen hat sich entschieden, keine Kooperation mit dem 1. FC Kaan-Marienborn einzugehen.

Klare Positionierung des SFS-Vorstandes
Sportfreunde lehnen Kooperation mit Kaan ab

sz Siegen. Der Vorstand des Fußball-Oberligisten Sportfreunde Siegen lehnt eine Kooperation mit dem Liga-Rivalen 1. FC Kaan-Marienborn ab. Das teilten die Leimbachtaler der SZ am Dienstagabend mit. Wörtlich heißt es in der Stellungnahme: "Wir haben als Sportfreunde Siegen in der letzten Woche zum Thema einer möglichen Kooperation der beiden Siegener Oberligisten betont, dass wir nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung anstreben – und das bleibt auch so. Weder der Vorstand noch ein...

  • Siegen
  • 23.02.21
SportSZ
Nach dem Willen von Manfred Utsch soll im Leimbachstadion schnellstmöglich wieder höherklassiger Fußball gespielt werden. Deshalb wirbt der SFS-Ehrenpräsident noch einmal für einen Zusammenschluss „seiner“ Sportfreunde mit dem 1. FC Kaan-Marienborn.

"Nehmt die Gespräche wieder auf!"
Flammender Appell von SFS-Ehrenpräsident Manfred Utsch

ubau Siegen. Manfred Utsch hatte Redebedarf. Denn die Vorkommnisse der letzten Tage haben den Ehrenpräsidenten der Sportfreunde Siegen aufgewühlt. Dass der Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn derzeit keine Grundlage mehr für Kooperationsgespräche mit „seinen“ Sportfreunden sieht und das von ihm und Christoph Thoma geplante „Zukunftsprojekt“ damit hinfällig sein soll (die SZ berichtete), kann der jahrzehntelange Mäzen der Sportfreunde nicht verstehen – vor allem aber will er sich damit nicht so...

  • Siegen
  • 22.02.21
Sport
Der Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn sieht keine weitere Grundlage mehr für Kooperationsgespräche mit den Sportfreunden Siegen.

"Fußball-Hochzeit" geplatzt
Kaan bricht Gespräche mit den Sportfreunden ab

ubau Kaan-Marienborn/Siegen. Der Vorstand des Fußball-Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn sieht keine Grundlage mehr, um die Gespräche mit dem Liga-Konkurrenten Sportfreunden Siegen hinsichtlich einer geplanten Kooperation fortzuführen. Das teilten die Käner am frühen Freitagnachmittag der SZ mit. Zum SZ-Interview „Suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung“ vom 13. Februar, indem sich die beiden Sportfreunde-Vorstände Roland Schöler und Frank Weber zu den Verhandlungen äußerten, nimmt...

  • Siegen
  • 19.02.21
SportSZ
Auf der Suche nach der besten Lösung für die Sportfreunde: Frank Weber (l.) und Roland Schöler.

Schwierige Verhandlungen zwischen Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn
„Suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung“

ubau Siegen. Die Nachricht schlug Anfang Oktober des vergangenen Jahres ein wie eine „Bombe“: Manfred Utsch, der langjährige Mäzen, Präsident und heutige Ehrenpräsident der Sportfreunde Siegen, und Christoph Thoma, der Hauptgeldgeber des 1. FC Kaan-Marienborn, planen einen neuen Fußball-Klub im Siegerland, der das „Flaggschiff“ der Region werden soll. Die Vision der einstigen Widersacher: ein gemeinsamer Verein, gebildet aus den beiden Oberligisten Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn,...

  • Siegen
  • 12.02.21
LokalesSZ
Das St.-Martinus-Hospital Olpe ist wichigster Standort der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen. Sie soll nun Teil des GFO-Verbundes werden. Nur noch Formalien sind zu erledigen, die beteiligten Gremien sind sich einig.
2 Bilder

Gespräche erfolgreich beendet
Hospitalgesellschaft wird Teil der GFO

win Olpe. Fast möchte man Willy Brandt zitieren: „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“. Heute Nachmittag wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen informiert, dass die Übernahmegespräche mit der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) erfolgreich verlaufen sind. Rückwirkend zum 1. Januar soll die Katholische Hospitalgesellschaft mit ihren Krankenhäusern Olpe und Altenhundem, mehreren Medizinischen...

  • Stadt Olpe
  • 06.01.21
Lokales
Die drei Gemeindeverbände Hellweg, Hochsauerland-Waldeck und Siegerland-Südsauerland fusionieren zum 1. Januar 2021. Mit dem gemeinsamen Logo präsentierte Geschäftsführer Josef Mertens (r.) mit den Fachbereichsleitungen jetzt das neue Logo mit dem Namen „Gemeindeverband Mitte im Erzbistum Paderborn“.

Olpe, Meschede Soest
Gemeindeverbände schließen sich zusammen

sz Olpe/Meschede/Soest. Die Zeit eines eigenständigen katholischen Gemeindeverbands mit Sitz in Olpe ist am 1. Januar vorbei. Die seit längerer Zeit eng kooperierenden Gemeindeverbände Hellweg (Soest), Hochsauerland-Waldeck (Meschede) und Siegerland-Südsauerland (Olpe) werden zu diesem Zeitpunkt fusioniert. Josef Mertens, der bereits in den vergangenen Jahren gemeinsamer Geschäftsführer der drei Kirchenverwaltungen war, hat mit seinem Team den Kooperations- und Fusionsprozess maßgeblich...

  • Stadt Olpe
  • 03.12.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.