Garten

Beiträge zum Thema Garten

Lokales
  5 Bilder

Aktion: SZ sucht die schönsten Gärten
Rosentraum in Eiserfeld

sp Eiserfeld. Die Stufen sind steil, die Wege schmal. Die Sonne wirkt mit ihrer vollen Kraft, Schattenplätze gibt es kaum – die braucht es auch nicht, nicht für die Leidenschaft des Ehepaars Heinbach. Sie hegen und pflegen ihre Wärme liebenden Rosen in ihrem Garten in Siegerländer Hanglage, wie sie im Buche steht. Genau 204 der Königinnen der Blumen haben Marlise und Karl Hermann Heinbach auf ihrem Grundstück. Der 81-Jährige muss zugeben, dass sie ein paar Anläufe zum Zählen brauchten: „Wir...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 251× gelesen
Lokales SZ-Plus
Frauke Schreiber hat mit ihrem Lebensgefährten seit Anfang März einen Schrebergarten in der Kleingartenanlage „Unterm Sender“ gepachtet. Während sie das Beet herrichtet, spielt ihre kleine Tochter Frieda gerne im Garten.

Corona-Krise sorgt für mehr Zulauf
Schrebergärten werden beliebter

sp Siegen. Die kleine Frieda fühlt sich wohl. Sie planscht mit ihrem Spielzeug in einem Wassereimer, läuft mit nackten Füßen durch das Gras und erkundet – noch mit Unterstützung von Mama – den Schrebergarten, den ihre Eltern Frauke Schreiber und Jonas Schukowski seit Anfang März gepachtet haben. „Wir sind die Jüngsten hier und ziehen den Altersdurchschnitt nach unten“, sagt Frauke Schreiber. Täglich ist die 23-Jährige mit ihrer fast ein Jahr alten Tochter in dem kleinen Gärtchen in der...

  • Siegen
  • 02.06.20
  • 247× gelesen
Lokales SZ-Plus
Renate Ludwig-Bernshausen zeigte am Samstag interessierten Besuchern den wunderschönen Rosengarten in Erndtebrück.
  2 Bilder

Saison im Rosengarten eröffnet
Besucher erscheinen trotz Regen

schn Erndtebrück. Mit „Rosenschwips“ hatten die Initiatorinnen des Erndtebrücker Rosengartens, Renate Ludwig-Bernshausen und Antje Laues-Oltersdorf, ihre Aktion am vergangenen Samstag überschrieben. „Wir hatten gehofft, dass sich das sonnige Wetter ein wenig länger hält, dann würden auch mehr Rosen blühen“, sagte Renate Ludwig-Bernshausen mit Blick auf den Wolken verhangenen, grauen Maihimmel über Erndtebrück. Einige wenige der rund 500 Rosenpflanzen haben schon ihre Blüten geöffnet und...

  • Erndtebrück
  • 25.05.20
  • 140× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gäbe es einen Preis für den kreisweit außergewöhnlichsten Blumentopf  - Simone und Stephan Krenzer aus Widerstein stünden im Titelrennen mit ihrem 1968er Opel GT wohl auf der Pole Position.
  12 Bilder

1968er Opel GT wird zum Blumentopf
Flower-Power unter der Haube

tile Wiederstein. Autofahrer, die nicht regelmäßig zwischen Neunkirchen und Burbach unterwegs sind, staunen nicht schlecht, wenn sie auf der Frankfurter Straße den Blick schweifen lassen. Auf der westlich angrenzenden Wiese kurz vor bzw. nach dem Ortsschild Wiederstein wird der nämlich an der Silhouette eines schnittigen Sportwagens haften bleiben, der unter eine hohen Eiche „parkt“. Ist der etwa falsch abgebogen? Und: Was sprießt denn da aus dem Kofferraum, und was entwächst der Motorhaube?...

  • Neunkirchen
  • 19.05.20
  • 996× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Alliumblüte ist derzeit ein echter Hingucker – aber jeden Tag blüht etwas anderes.  Fotos: damo
  8 Bilder

Rückzugsort in Zeiten der Pandemie
„Wohl dem, der einen Garten hat“

damo Betzdorf. Er verbuddelt im Herbst hunderte Blumenzwiebeln, schneidet regelmäßig die Hecken, zupft täglich vertrocknete Blüten ab, wässert im Sommer die Beete, trimmt den Rasen und wird nicht müde, sein Fachwissen auf Messen, im Internet und mit Büchern immer weiter auszubauen, kurzum: Georg Möller investiert viel in den Garten. Aber: Er bekommt auch eine Menge zurück. Und das trifft in diesen Zeiten besonders zu. „Stell dir doch mal vor, jetzt säße man in einer Zwei-Zimmer-Wohnung ohne...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
  • 272× gelesen
Lokales SZ-Plus
Da kann man (auch mit Maske) richtig Strahlen: Ein ganzer Karton Chilipflanzen konnten Wiebke Beushausen (l.) und Lea Burwitz in die liebevollen Hände von Senioren aus Haus Gilberghof überreichen.
  3 Bilder

"Gemüse sucht ein Zuhause"
Gärtnern als Gemeinschaftsprojekt

sabe Siegen. Von wegen spießig – Gärtnern und Selbstversorgen ist wieder „in“. Mutter Erde dankt’s, aber auch manch ambitionierter Gärtner weiß von der meditativen Wirkung dreckiger Hände, zarter Setzlinge und großer Salatschüsseln, gefüllt mit frischen Zutaten aus dem eigenen Gewächshaus, zu berichten. Ökologisch und regional, die Triebkräfte des immer tiefer greifenden Trends wollen „Back to the roots“, wollen mit dem eigens aufgezogenen Gemüse aus Bio-Anbau einen kleinen Schritt vorwärts...

  • Siegen
  • 06.05.20
  • 229× gelesen
Lokales
Durchwühlte Gärten zeigen auch in Gilsbach, dass die Wildschweine gewütet haben.
  2 Bilder

Wildschweinplage in Gilsbach
Sauerei bringt Dorfbewohner zur Verzweifung

sz Gilsbach. Früher konnte man Wildschweine nur in ihrem natürlichen Lebensraum, etwa bei einem ausgiebigen Waldspaziergang, beobachten. "Diese Zeiten sind nun vorbei. Mittlerweile stoßen die wilden Tiere bis zur Dorfmitte hervor und hinterlassen dort bei ihren nächtlichen Besuchen schwere Spuren der Verwüstung", schrieb die Gilsbacherin Jennifer Sauer am Samstag. "Die Allesfresser dringen in Privatgärten ein und durchstöbern Mülltonnen auf der Suche nach Essensresten. Sehr schnell registrieren...

  • Burbach
  • 25.01.20
  • 1.405× gelesen
Lokales
Die Kohlmeise ist die unangefochtene Nummer 1 im AK-Land – zumindest war sie das im vergangenen Winter. Ob sie nach wie vor die Vorherrschaft an den Futterhäuschen zwischen Friesenhagen und Flammersfeld hat, wird sich am Wochenende zeigen: Dann sind Naturfreunde wieder aufgerufen, eine Stunde lang alles aufzuschreiben, was durch ihren Garten flattert.  Fotos: damo
  4 Bilder

NABU hofft auf viele Vogelzähler
„Die meisten erkennen eine Meise“

damo Kreis Altenkirchen. War das gerade eine Blaumeise oder eine Kohlmeise? Und der Schwarm Grünfinken, der da marodierend über das Futterhaus hergefallen ist: Waren das fünf oder sechs Exemplare? Und warum, bitteschön, sind auf einmal alle kleinen Vögel abgehauen – lauert da hinten im Gebüsch etwa ein Sperber? Wer Lust hat, sich solche Fragen zu stellen und auch zu beantworten, ist prädestiniert dafür, am Wochenende bei der Aktion „Die Stunde der Wintervögel“ mitzumachen. Den NABU würde es...

  • Betzdorf
  • 06.01.20
  • 271× gelesen
Lokales SZ-Plus
1998 erwarb die Stadtsparkasse die Streuobstwiese in Büschergrund und überließ sie dem Obst- und Gartenbauverein zur kostenlosen Nutzung. Hier sind mittlerweile alle Freudenberger Lokalsorten vorhanden.
  3 Bilder

100 Jahre Obst- und Gartenbauverein
In voller Blüte

cs Freudenberg. Es war der 23. März 1919, als sich 23 Freudenberger Gartenfreunde zusammenfanden, um den Obst- und Gemüsebauverein aus der Taufe zu heben. „Einer öffentlichen Einladung folgend versammelten sich am Samstag Abend eine Anzahl hiesiger Bürger im Hotel Klein, um unter dem Vorsitz des Herrn Amtmann Middeldorf zur Gründung eines Orts- Obst- und Gemüsebauvereins zu schreiten“, heißt es in einem Artikel der Siegener Zeitung vom 25. März 1919. „Auf allseitigen Wunsch“ habe Amtmann...

  • Freudenberg
  • 20.09.19
  • 184× gelesen
Lokales
Hingucker in Marion Schneiders Rosengarten: die Kletterrose Rosarium Uetersen.
  9 Bilder

Kunstdünger und Pestizide haben keinen Zutritt (Galerie)
Raubritter im Rosenparadies

dima Wilnsdorf. Bobby James klettert bis in die Spitzen des alten Kirschbaums, acht Meter hoch. Man muss sich trotzdem keine Sorgen machen und lässt ihn am besten gewähren, runterfallen kann Bobby nämlich nicht. Mit unterarmdicken Ranken umschlingt das Stachelmonster den Baum. Dornröschen hätte wahrscheinlich weiter träumen müssen, denn wer sich mit Bobby James anlegt, der sieht danach aus, als ob er mit Leoparden gekämpft hätte. Mister James ist ein RamblerLogisch: Mister James ist eine...

  • Wilnsdorf
  • 06.07.19
  • 253× gelesen
Lokales
Der Baumbestand auf dem ehemaligen Vormwalder Bauernhof wäre an sich schon einen Blick wert – die an den Stämmen emporwachsenden englischen Ramblerrosen aber sorgten dieser Tage für das gewisse Etwas.
  3 Bilder

Garten in Kleinod verwandelt
Bäume sanft auf Rosen gebettet

js Vormwald Während der heißeste Juni aller Zeiten ausgesprochen schweißtreibend, gar lähmend wirkte auf so manchen Siegerländer, hatte einer stets gut lachen: Friedhelm Weidt musste in der scheinbar endlosen Hitzewelle nie lange suchen, um in seinem Garten das eine oder andere Fleckchen zu finden, in dem es sich durch Baumschatten, verbunden mit einer leichten Brise bestens aushalten ließ. Es ist kein Zufall, dass sich der 72-Jährige auf seinem Vormwalder Grundstück in genau solche Bereiche...

  • Hilchenbach
  • 05.07.19
  • 215× gelesen
Lokales
Wie der Garten der Großmutter: Susanne Linke zeigte am Sonntag ihren Bauerngarten, den sie mit zahlreichen Stauden und Gemüsesorten bepflanzte.  Fotos: Sarah Panthel
  28 Bilder

Tag der offenen Gartentüren in Wilnsdorf
Inspiration gesät

sp Wilnsdorf. Torffreie Erde, Nisthilfen, ein Naturteich, Totholz und eine Wildblumenwiese für Insekten: Natur- und Artenschutz stehen im Garten von Lisa Sting und ihrem Mann an oberster Stelle und „schön aussehen soll es natürlich auch. Formale Strenge gibt es bei uns nur im Gemüsebeet.“ Hinter einem hohen Holzzaun und einer dichten Hecke verbirgt sich eine 1200 Quadratmeter große Fläche, die das Ehepaar eben nicht nur ansprechend, sondern auch ökologisch wertvoll gestaltet hat. Davon...

  • Wilnsdorf
  • 03.06.19
  • 259× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.