Garten

Beiträge zum Thema Garten

Lokales
Herbstzeit ist Igelzeit.

Herbstzeit ist Igelzeit
Igel im Garten - was nun?

sz Kreis Altenkirchen. Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, die dem Igel gerade im Herbst zusetzen. Die Gärten in Deutschland stellen einen riesigen Anteil an...

  • Altenkirchen
  • 18.10.21
Lokales
Zwei grüne Daumen für die Gemeinschaft: An der ehrenamtlichen Gartenarbeit auf städtischem Grund von Erika und Bernd Büdenbender erwärmt sich eine ganze Nachbarschaft.
4 Bilder

Nachbarn freuen sich über Blumenpracht der Büdenbenders
„Urban Gardening“ auf siegerländisch

sabe Dreis-Tiefenbach. Von Siegen kommend gibt es am Ortseingang von Dreis-Tiefenbach einen schicken modernen Neubau, in dem man gut und altersgerecht wohnen kann. Große Fenster, glatte Fassade, alles wirkt aufgeräumt und einheitlich, in bester deutscher Ordnung. Vielleicht ein bisschen zu sehr, um darin besondere Ausbrüche zu vermuten. Wenn da nicht dieser eine bunte Fehler in der Außenfassade wäre! Blumen, überall. Auf dem Balkon im obersten Dachgeschoss, dort, wo Erika und Bernd Büdenbender...

  • Netphen
  • 14.09.21
LokalesSZ
Über das unerwartete große Interesse am neuen Gartennetzwerk freuen sich Naturexpertin Anne Sieler sowie Nicole Williams und Katrin Schröder von der Gemeinde Wenden (v. l.).
2 Bilder

„WendenerLandGärten“: großes Interesse am Auftakt
Gartennetzwerk blüht auf

yve Wenden. „Bei mir wachsen überall Akazien“, sagt eine Frau im Ratssaal in Wenden. „Fällt man eine, kommen tausend wieder“, weiß ihre Sitznachbarin. Aus der hinteren Reihe meldet sich ein Mann, der Akaziensetzlinge sucht. Prompt bekommt er ein Angebot der Frau, die das Gewächs im Überfluss in ihrem Garten stehen hat – „Sie können gerne zu mir gärtnern kommen“. Zufrieden schauen Nicole Williams und Katrin Schröder von der Gemeinde Wenden sowie Naturgartenexpertin Anne Sieler in die Runde. Mit...

  • Wenden
  • 27.08.21
LokalesSZ
Mitten in Olpe, aber auch auf den Dörfern sollen in Zukunft Gärten gemeinsam bewirtschaftet werden. Der Verein "Gemeinschaftsgärten Olpe" möchte zudem Brachflächen nutzen, um in Hochbeeten Gemüse und Kräuter anzubauen.
2 Bilder

Plätze im Kolpinghaus reichen nicht aus
Verein „Gemeinschaftsgärten Olpe“ gegründet

yve Olpe. „Wir hatten auf sieben Leute gehofft, um den Verein gründen zu können“, blickt am Donnerstagabend Matthias Koch erstaunt auf die Besucher, die vor dem kleinen Saal im Kolpinghaus Olpe Schlange stehen. Stühle werden versetzt, weitere unter Beachtung der Abstandsregeln in den Raum gestellt. Aber die Platzkapazitäten reichen noch immer nicht. Die Fenster werden geöffnet, einige verfolgen die Versammlung dann von draußen. „Wir haben hier so manchen Profi dabei“, freut sich Koch. Die...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.21
Lokales
SZ-Redakteur Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Der reinste Wucher

Immer wieder fasziniert es mich. Da hat man sich mal für zwei Wochen aus dem Staub gemacht, um den Sommer in mehr oder (zur Corona-Zeit eher) weniger entfernten Gefilden zu genießen – und schon erwartet den Urlaubsheimkehrer ein völlig neues Bild von seinem Zuhause. Die Natur hat die Regie übernommen, Rasen, Hecken, Bäume und Unkraut haben alles gegeben und sich ungehindert ausgebreitet. Die Schlangensichtung in meinem Garten, von der ich mich per Videobeweis während meiner Aushäusigkeit...

  • Siegen
  • 06.08.21
Lokales
3 Bilder

Private Glyphosat-Nutzung soll bald verboten werden
Hobbygärtner müssen auf Harke setzen

ap Kreuztal/Burbach.  Um den lästigen Löwenzahn loszuwerden, machen viele Gartenbesitzer einen Rundumschlag und greifen zu Chemiekeulen wie „Roundup“. Doch das enthaltene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat darf bald nicht mehr für den privaten Gebrauch verwendet werden. Von dem Verbot sollen zudem Spiel- und Sportplätze, Parks sowie Wasserschutzgebiete betroffen sein. Und das hat einen ganz bestimmten Grund: Trotz Beteuerungen des Herstellers Monsanto gibt es an der (Un-)Gefährlichkeit des...

  • Kreuztal
  • 31.07.21
Lokales
Petra Ohrndorf-Schlickau kümmert sich in erster Linie um das Gemüse auf dem Hof und dem Feld. Bis zu 25 Sorten baut sie an.
5 Bilder

Auf Hof Heckseifen wird Saisongemüse angebaut
Zarte Blätter und dicke Knollen

sp Langenholdinghausen. Es grünt und sprießt auf dem Feld, in den Hochbeeten und den Gewächshäusern des Hofes Heckseifen bei Langenholdinghausen. Jetzt, wo die Sonne ihre Kraft entwickelt und der Regen einen nassen Boden hinterlassen hat, kann Petra Ohrndorf-Schlickau immer mehr ernten. Die Landwirtin kümmert sich in dem Familienbetrieb in erster Linie um die Gemüsepflanzen, die auf insgesamt rund einem halben Hektar angebaut werden. „Aufs Feld gehe ich einmal die Woche zum Ernten“, sagt die...

  • Siegen
  • 24.07.21
Lokales
Neuer Glanz für die Gartenstücke der Siedlungsgemeinschaft Eisern.
4 Bilder

Ein Projekt der Pestalozzischule
Schüler bringen Gartenstücke in Schuss

sz Siegen. Hacken, mähen, schneiden, Unkraut jäten, entwurzeln und andere anstrengende Gartenarbeiten treiben den Jugendlichen der Arbeitslehregruppe „Geländepflege“ der Pestalozzischule den Schweiß auf die Stirn. Es riecht nach frischer Erde, Frühlingsblumen, Bäumen, Sträuchern und gemähtem Gras, wenn die Jugendlichen im Knappenweg in Eisern ihre Arbeit verrichten. Wenn man sie von Weitem sieht, sehen sie aus wie eine Gruppe, die sich trifft, um Spaß zu haben und Zeit miteinander zu...

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Viele Hobbygärtner kennen es: löchrige Blätter und angefressenes Gemüse. Die Schnecken leisten zurzeit wieder ganze Arbeit, denn bei viel Nässe fühlen sie sich besonders wohl.
2 Bilder

Was hilft gegen Schnecken im Garten?
Gute Zeiten für Schleimer

gro Siegen. Regen, Regen und noch mehr Regen – der Sommer war definitiv schon mal besser. Neben fehlenden Sonnenstrahlen und schlechter Laune hat der verregnete Sommer eine weitere Nebenwirkung: viele Schnecken. Ob auf Fußwegen, im Gras oder im frisch bepflanzten Gemüse- oder Blumenbeet – überall tummeln sich die schleimigen Tierchen. Besonders Hobbygärtnern ist der Vielfraß ein Dorn im Auge, denn haben es sich die Schleimer erst einmal im heimischen Garten gemütlich gemacht, bleiben von den...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Kinder wie die neunjährige Emma sind keine Seltenheit mehr in den Kleingartenanlagen der Region. Ihr Opa Peter Hachen ist Vorsitzender des Bezirksverbands und freut sich, dass erstmals seit 2007 alle 495 Parzellen vergeben sind.
8 Bilder

Weg vom Stigma Spießertum
Kleingärtner blühen auf

nja Siegen. Emma liebt es, mit ihrem Opa Zeit im Kleingarten am Fischbacherberg zu verbringen. Die Neunjährige hat auf der rund 400 Quadratmeter großen Parzelle eine eigene Ecke, in der es gerade bunt zugeht: Hier wachsen die Erdbeeren, und bei einsetzendem Gewitterregen wird flugs noch geerntet. Kinder wie die angehende Viertklässlerin sind mittlerweile keine Seltenheit mehr, in den Kleingartenanlagen, erzählt Emmas Großvater. Er kennt sich aus: Peter Hachen ist Vorsitzender des...

  • Siegen
  • 09.07.21
LokalesSZ
„So vital habe ich den Garten selten erlebt“: Die vielen Niederschläge im Frühling haben den Stauden im Oehndorf-Garten sichtlich gutgetan.
4 Bilder

Oehndorf-Gärtner öffnen Pforten
Willkommen im grünen Wohnzimmer

damo Betzdorf. Der Oehndorf-Garten in Betzdorf besteht aus zwei Teilen, und beide tragen Namen. Und noch nie hat der hintere Teil des Gartens seinen Namen so zu Recht getragen wie im ersten Jahr der Pandemie. Weil er von einer übermannshohen Buchenhecke eingerahmt wird, ist er von der Straße aus nicht einsehbar – deshalb heißt er „Geheimer Garten“. In normalen Zeiten ist dieser Name ein bisschen dick aufgetragen: Die beiden Oehndorf-Gärtner richten schließlich schon seit Jahren „Tage der...

  • Betzdorf
  • 16.06.21
Lokales
Urlaubsgefühle bekommt man bei Ursula und Waldemar Schweikert in Netphen.
2 Bilder

Palme trägt prächtige Blüten
Ein Hauch von Capacabana in Netphen

goeb Netphen. Vor acht Jahren kaufte sich Waldemar Schweikert aus Netphen eine Palme und pflanzte sie in den Vorgarten seines Hauses an der Bergstraße. Palmen im Siegerland? Gedeihen die hier denn? Der Autor dieser Zeilen besuchte vor ungefähr 25 Jahren einen Freundeskreis, der sich „Palmenfreunde Siegen“ nannte. Der ehrgeizige Zusammenschluss von Pflanzen-Liebhabern hatte sich vorgenommen, exotische Gewächse, vor allem eben Palmen, draußen zu halten. Das ging ein paar Jahre gut, aber dann...

  • Netphen
  • 11.06.21
LokalesSZ
Die neue Vorzeige-Poollandschaft, die Bernfried Niklas in seinem Betrieb in Ottfingen plante. Bei traumhaft schönem Wetter am Sonntag wurde der großzügige Pool zum ersten Mal ausgiebig genutzt.
2 Bilder

Der Urlaub für zu Hause
Der Trend geht zum Pool im eigenen Garten

yve Ottfingen. Sommer, Sonne, Sonnenschein – was kann da schöner sein als Baden zu gehen? Wettergarantie verspricht der Süden. Ein Leben ohne Urlaub ist für die meisten unvorstellbar. Ebenso unvorstellbar vor der Pandemie, nicht in den Urlaub fahren zu dürfen. Unfreiwillig ist Garten statt Griechenland, Balkonien statt Berge angesagt. Das eigene Fleckchen Grün gerät immer mehr in den Fokus. Und wenn schon gegraben wird, warum nicht gleich etwas tiefer für einen eigenen Pool. Immer häufiger ist...

  • Wenden
  • 11.05.21
LokalesSZ
Reinhard Wagener von LaCreativa hat in der Corona-Pandemie alle Hände voll zu tun.
2 Bilder

Gartenmärkte erleben einen Boom
Balkonien blüht auf

js Siegen. Zu Hause ist es doch am schönsten. Wenn schon so vieles nicht möglich ist in dieser Pandemie, wenn die Menschen sich schon in sozialer Distanz üben, unnötiges Aufeinandertreffen unangebracht und Reisen so gut wie gestrichen ist, dann sorgen sie zumindest dafür, dass Balkon und Garten auf Vordermann gebracht sind. So in etwa lassen sich die Umsatzzahlen deuten, die den deutschen Blumen- und Gartenhandel im vergangenen haben aufblühen lassen. Der Umsatz der Branche steigerte sich von...

  • Siegen
  • 04.05.21
LokalesSZ
In einem schönen Blumenambiente eröffnete Vorsitzende Gerlinde Eschemann live den ersten digitalen Landfrauentag.
2 Bilder

Knapp 200 Teilnehmerinnen schalten sich zum Landfrauentag ein
Digitale Premiere

rai Wissen. Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein und sich Herausforderungen zu stellen, das ist dem Landfrauenverband Frischer Wind Altenkirchen auch in Zeiten der Digitalisierung gemein. Knapp 200 Landfrauen und Fördermitglieder erlebten bei sich zu Hause den ersten digitalen Landfrauentag. „Es sind die ersten Schritte, um auf dieser Plattform laufen zu lernen“, sagte Vorsitzende Gerlinde Eschemann am Freitag auf dem Pflanzenhof Schürg Wissen. "Es sind die ersten Schritte, um auf dieser...

  • Wissen
  • 25.04.21
LokalesSZ
Steinwüsten ähnelnde Gärten sind ökologisch nicht sinnvoll und bieten beileibe nicht diese Wohlfühlathmosphäre wie beispielsweise ein solcher Garten wie der von Familie Stefan und Kathleen Schönauer in Hünsborn.

Antrag an Wendener Gemeinderat
Grüne fordern Verbot von Schottergärten

hobö Wenden. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Wendener Gemeinderat greift ein vielerorts diskutiertes Thema auf. Sie beantragt, dass der Rat beschließt, zukünftig in neuen Baugebieten verschiedene Vorgaben für den Klima- und Umweltschutz umzusetzen. So fordern die Grünen, dass Beton- und Steingärten zu verbieten sind. Mit den Steingärten meinen sie aber vielmehr die sogenannten Schottergärten, die ganz überwiegend aus Kies und Steinen der unterschiedlichsten Größe bestehen. Steingärten...

  • Wenden
  • 23.04.21
LokalesSZ
Der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gehört sehr zur Freude des 1. Vorsitzenden, Erich Bald, zu den glücklichen Vereinen, die in Zeiten der Corona-Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben.

Corona-Pandemie
Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gewinnt neue Mitglieder

ako Bad Laasphe. Weil aufgrund der Pandemie seit einigen Monaten weder öffentliche Veranstaltungen noch vereinsinterne Treffen oder sportliche Wettkämpfe stattfinden, kehren viele Mitglieder ihren Vereinen den Rücken. Doch es gibt auch einige Ausnahmen. So gehört zum Beispiel der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe zu den Glücklichen, die in Zeiten der Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben. Im Gegenteil: Trotz Corona kann der zweitälteste Gartenbauverein in Nordrhein-Westfalen...

  • Bad Laasphe
  • 12.04.21
Lokales
Hohe und niedere Bäume, verschiedene Sträucher, bodenbedeckende Pflanzen und vor allem viel Grün: Ein Waldgarten ist multifunktional, jedes Element hat mehrere Nutzen.
2 Bilder

Marc-Robin Lückert gestaltet nachhaltige Grünflächen mit viel Essbarem
Multifunktionale Waldgärten

ako Bad Berleburg. Den eigenen Garten kultivieren und sich selbst versorgen. Sich von dem ernähren, was vor der Haustür wächst und dabei im Gleichgewicht mit der Natur leben. Marc-Robin Lückert ist studierter Biologe und Agrar-Ingenieur für ökologische Landwirtschaft. Der Bad Berleburger ist Experte für die Themen regenerative Landwirtschaft und Permakultur – und gestaltet Waldgärten. Was diese von klassischen Gärten unterscheidet, ob man sich vom eigenen Grün komplett selbst versorgen kann und...

  • Bad Berleburg
  • 09.04.21
Lokales
Gartenfreund Reinhard Stahlschmidt hat eine schöne Idee: Der Verein möchte Gartenbesitzer und Interessierte, die eine Parzelle bewirtschaften möchten, zusammenbringen.

Gartenfreunde vermitteln Erholungsoasen
Gedeihliches Miteinander

nja Kreuztal. Nie war er – gefühlt – so wertvoll wie in Zeiten der Corona-Pandemie: der eigene Garten. Oase der Erholung nach der Arbeit und am Wochenende, Hobby-„Spielplatz“ für Menschen mit grünem Daumen, mitunter auch Lieferant für frisches Gemüse und Obst: herrlich! Und so ist es vielleicht kein Zufall, dass bei den Gartenfreunden Kreuztal in jüngster Vergangenheit gleich mehrfach das Telefon klingelte und immer die gleiche Frage gestellt wurde: „Kann ich bei Ihnen einen Garten mieten?“ Nun...

  • Kreuztal
  • 15.03.21
LokalesSZ
Anita Jung umgeben von alten Möbeln, Töpfen und Kunstwerken. In einigen Wochen blüht und grünt es hier aus allen Ecken bis unter das Dach.
5 Bilder

Urban Gardening im Gartenkollektiv
Wo Kohlrabi in der Toilette wächst

yve Langenei. Biegen Sie nach rechts ab, in wenigen Metern haben Sie ihr Ziel erreicht. Etwas verwundert folge ich den Anweisungen meines Navigationsgeräts, fahre langsam über den teils unbefestigten Weg, schaue nach rechts und nach links. Dann sehe ich eine Frau. Das muss Anita Jung sein. Wir sind verabredet, die Agraringenieurin und Umweltpädagogin betreibt an der Karlshütte in Langenei ein Gartenkollektiv. Darüber möchte die SZ mehr erfahren. Anita Jung baut gerade einen Zaun, der blühen und...

  • Lennestadt
  • 05.03.21
Lokales
Die Gemeindeverwaltung Erndtebrück bittet die Bürger, sperrige Gartenabfälle am Mühlenweg am Bauhof in bereitgestellten Containern zu entsorgen.

Feuerwehr-Leitstelle muss informiert sein
Abraumverbrennungen nicht ohne Genehmigung

vc Erndtebrück. Am Mittwochabend musste die Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück ausrücken. Ein Anwohner hatte einen Brand gemeldet. „Abbrand durch eine Privatperson. Kein Einsatz für die Feuerwehr“, so lautete da die knappe Antwort aus den Reihen des Löschzugs 1. Gemeindebrandinspektor Karl-Friedrich Müller. „Dies hatte im vergangenen Jahr zu einem Einsatz geführt, an dessen Ende auch eine Rechnung stand. Prinzipiell rückt die Feuerwehr kostenlos aus, wenn das Feuer nicht mutwillig oder grob...

  • Erndtebrück
  • 05.03.21
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.