Garten

Beiträge zum Thema Garten

Lokales
Solche stattlichen Bäume werden normalerweise nur gefällt, wenn sie krank sind bzw. Gefahr droht. Hier war es die Friedenseiche in Bad Laasphe, die im Sommer 2018 weichen musste.

Baumfällungen auch ab März erlaubt
Im Garten darf die Säge rattern

ihm Siegen/Bad Berleburg. Für Verwirrung hat eine Meldung in der Dienstagsausgabe der SZ gesorgt, nach der Baumfällungen zwischen dem 1. März und dem 30. September verboten sind. Das ist so nicht richtig. Die Umweltabteilung der Stadt Siegen hatte unter der Überschrift „Intensive Gehölzschnitte ab 1. März verboten“ auf die Vorschriften des Bundesnaturschutzgesetzes hingewiesen. Dabei wurden auch die Ausnahmen zum Fällverbot benannt – diese sind leider in der Zeitungsmeldung einer Kürzung zum...

  • Siegen
  • 23.02.21
  • 2.005× gelesen
LokalesSZ
Für Wasser, das der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Freudenberger Gärtner keine Abwassergebühr zahlen.

Abwassergebühr mit zusätzlichem Messgerät senken?
Gärtner zahlen ab jetzt Gebühr für Zähler

ihm Freudenberg. Immer mehr Freudenberger Gartenbesitzer wollen mit Hilfe eines eigenen Gartenwasserzählers ihre Abwassergebühren senken. Der Zähler misst die Frischwassermenge, die für den Garten entnommen wird. Da dieses Wasser in der Regel in den Beeten oder im Rasen versickert, möchten die Gärtner dafür keine Abwassergebühr zahlen – schließlich leiten sie das Wasser nicht in den Kanal ein. Da normalerweise die Abwassergebühr nach dem Frischwassermaßstab berechnet wird, fließt das...

  • Freudenberg
  • 18.12.20
  • 110× gelesen
LokalesSZ
200 Tonnen Laub werden von den Mitarbeitern der Stadtreinigung Jahr für Jahr in den Herbstwochen von Straßen und Wegen im Siegener Stadtgebiet eingesammelt.

Zur Verkehrssicherheit
Stadtreinigungsamt Siegen muss 200 Tonnen Blätter entsorgen

kalle Siegen. So schön das bunt schimmernde Laub auch in Gärten, auf Straßen und Gehwegen aussieht, es birgt ein großes Gefahrenpotential, sollten Blätter und Früchte nicht von den Fahrbahnen entfernt werden. Laubfreie Wege sind eben nicht nur eine Frage der Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Verkehrssicherheit.Gerade bei starkem Regen und Wind fällt das Laub schnell in großen Mengen von den Bäumen und Sträuchern. Ist der Boden auch noch nass, kann die Fahrbahn sich allzu schnell in...

  • Siegen
  • 04.11.20
  • 215× gelesen
Lokales
An fünf Abenden trafen sich Wissener in den Gärten ihrer Nachbarn, um dort den Gottesdienst zu zelebrieren.

Aktion "Hecken und Zäune" in Wissen beendet
Kirche in Nachbars Garten

sz Wissen. „Der Himmel meinte es aber wirklich gut mit euch,“ so die Reaktion einer Besucherin beim vorerst letzten Treffen von „Hecken und Zäune“ – einer besonderen Aktion der ev. Kirchengemeinde Wissen in diesem Spätsommer. Und tatsächlich, an allen fünf Abenden im September war es nicht nur trocken, sondern es lachte die Sonne über den meist an die 40 versammelten Personen, die sich an die Hecken und Zäune riefen ließen. Fünf Andachten unter freiem HimmelAuch beim letzten Treffen in...

  • Wissen
  • 05.10.20
  • 128× gelesen
LokalesSZ
Schluss mit Steingärten in Erndtebrück: Die Edergemeinde will solche Anlagen in Zukunft nicht mehr zulassen.

Kein Lebensraum für die Tierwelt
Erndtebrück will Schottergärten verbieten

bw Erndtebrück. Die Anlegung von Schottergärten soll im Erndtebrücker Gemeindegebiet in Zukunft nicht mehr zulässig sein. Die Verwaltung erhofft sich den Auftrag vom Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung, eine entsprechende Satzung über die Gestaltung und die Ausstattung unbebauter Flächen auf Grundstücken erarbeiten zu dürfen. Das Thema steht in der Sitzung am Montag, 28. September, auf der Tagesordnung im Bauausschuss. Eines stellt die Verwaltung klar: Bereits bestehende Schottergärten...

  • Erndtebrück
  • 18.09.20
  • 569× gelesen
LokalesSZ
Auf lange Sicht seien Schottergärten sogar mehr Arbeit, heißt es seitens der Gemeinde Neunkirchen.

Kommunen bisher kaum aktiv
Schottergärten verbieten ist möglich

sp Siegen. Kies und Schotter statt Sträucher und Stauden. Eine undurchlässige Folie statt lebendigem Boden. Sie liegen im Trend: Schottergärten. Für die einen sind sie modern, die Hausbesitzer erhoffen sich keine Arbeit. Für die anderen sind sie ein Dorn im Auge, weil die Flächen keinen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bieten und Wasser nicht versickern kann. Außerdem speichern die Steine Wärme, strahlen sie wieder ab und wirken sich damit negativ auf das Mikroklima aus.Gegen Schottergärten...

  • Siegen
  • 10.09.20
  • 508× gelesen
LokalesSZ
Einblick in den Garten von Familie Sieler in Hillmicke: Hier sah die Jury die meisten Kriterien für einen „naturnahen Garten“ erfüllt.
4 Bilder

Steingärten im Fadenkreuz
1. Platz Umweltpreis Wenden geht nach Hillmicke

hobö Wenden. Die Resonanz auf den Umweltpreis der Gemeinde Wenden ließ in der Vergangenheit gelegentlich zu wünschen übrig, in diesem Jahr aber durfte sich die Kommune über regen Zuspruch freuen. Gesucht wurden die Gärten, die die Kriterien eines „naturnahen Garten“ am ehesten erfüllen. Der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) der Gemeinde Wenden wurde am Montagabend über die Ergebnisse informiert. Vorweg: Der 1. Preis geht nach Hillmicke. Jury bereiste Gärten in WendenNach entsprechenden Aufrufen...

  • Wenden
  • 09.09.20
  • 415× gelesen
KulturSZ
Gabriele Zutz hat in Rudersdorf auf ihrem Grundstück einen Skulpturengarten geschaffen und nennt ihre Ausstellung „Die Welt meiner Steine“.
2 Bilder

Gabriele Zutz verwandelt Gelände in Skulpturengarten
„Die Welt meiner Steine“

la Rudersdorf. Eine Bronze-Tänzerin scheint auf einer Welle zu reiten, dem wolkenlosen Sommerhimmel entgegen. Getragen auf einer großen Welle, die sie scheinbar zum Ufer bringen will. Dieses Wellenreiten hat nichts Bedrohliches. Vielmehr scheint der Ausläufer der Welle wie beschützend. Nur einen Schritt entfernt steht der „Sonnenfänger“, dessen Gold die Strahlen reflektiert. Wenn man die Skulptur auf der Stele dreht, gewährt sie immer wieder einen neuen Durchblick. Was Wellen- und...

  • Siegen
  • 11.08.20
  • 359× gelesen
LokalesSZ
In kurzer Zeit werden sich hier auf dem Balkon die ersten Gäste des Hotels Fünf 10 in Deuz aufhalten. Sowohl Menschen mit als auch ohne Behinderung sollen sich hier wohlfühlen.
16 Bilder

Nachhaltigkeit im Blick
Inklusionshotel Fünf 10 der AWo öffnet bald

sos Deuz. Eigene Bienenstöcke, ein Gemüsegarten mit Kompostieranlage, Rasierer aus Maisstärke: Das Inklusionshotel Fünf 10 in Deuz schreibt nicht nur Teilhabe ganz groß, sondern auch Nachhaltigkeit. Fast sechs Jahre ist es her, als die ersten Gespräche über dieses Projekt geführt wurden; nach knapp zweijähriger Bauzeit steht nun endlich die Eröffnung bevor. Peu-à-peu sollen hier ab Ende August die ersten Gäste übernachten. Am Montag führten Dr. Andreas Neumann, Geschäftsführer des...

  • Netphen
  • 03.08.20
  • 1.706× gelesen
Lokales
Hereinspaziert in den wunderbaren Waldgarten. Wer den Weg gefunden hat und durchs bunte Tor gegangen ist, findet sich auf einem ganz besonderen Fleckchen Erde wieder.
3 Bilder

Zu Besuch im Weitefelder Waldgarten
Das Leben riechen

gum Weitefeld. Es ist gar nicht so einfach, den verwunschenen Waldgarten von Christa und Herbert Strunk in Weitefeld zu erreichen. Erst einmal muss eine Kuhwiese überquert werden. Die Besucher werden misstrauisch beäugt von „Duplo“, dem braunen Bullen, der seine „Mädels“, die schön gescheckten Kühe, bewacht. Dichte Laubbäume und Apfelbäume säumen den Rand der Wiese und weisen den Weg zu einem außergewöhnlichen Gartentor, das, gekrönt von hölzernen, farbigen Motiven und einem Schild mit der...

  • Betzdorf
  • 26.07.20
  • 367× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

LokalesSZ
9 Bilder

Die schönsten Gärten
Karin Klamma ist Expertin für Stauden

sp Dahlbruch. Sie kennt ihre Pflanzen genau, ihre Namen, den deutschen und den botanischen. Sie weiß, wo sie sich wohlfühlen, was sie brauchen und mit welchen „Nachbarn“ sie sich gut vertragen. Karin Klamma ist eine Expertin für Stauden und Rosen. Ihr Wissen hat sie sich selbst angeeignet, ihr Versuchsfeld ist ihr 1200 Quadratmeter großer Garten in Dahlbruch. Hier sind Pflanzen von der Stange kaum zu finden. Karin Klamma ist immer auf der Suche nach besonderen Stauden, Rosen und Co., und die...

  • Hilchenbach
  • 23.07.20
  • 436× gelesen
LokalesSZ
Birgit Dreyer in ihrem Garten, der vor allem aufgrund der alten Bäume einen parkähnlichen Charakter hat. Einige Pflanzen stehen schon seit rund 100 Jahren auf dem Grundstück.
8 Bilder

Die schönsten Gärten
Über 100 Jahre alte Geschichte

sp Siegen. Nicht immer ist es der Reichtum an bunten Blüten, der einen Garten zu einem schönen macht. Das zeigt der vorletzte Garten aus der Reihe der schönsten Gärten, auf deren Suche sich die Siegener Zeitung begeben hat. Birgit Dreyer besitzt eine grüne Oase mitten in Siegen. Die rund 2400 Quadratmeter große Fläche entlang der Weiß hat Züge eines Parks. Hecken, Sträucher und Spalierobst bilden verschiedene Räume. Alte Bäume ragen in die Höhe und einzelne Rabatten mit Gemüse und Zierpflanzen...

  • Siegen
  • 22.07.20
  • 589× gelesen
LokalesSZ
Grün, soweit das Auge reicht: Kaum eine Stelle im Garten von Franz-Josef Scherer ist nicht bepflanzt. Darüber freuen sich nicht nur Gartenbesucher, sondern auch die vielen Tiere, die sich auf seinem Grundstück prima verstecken können und reichlich Nahrung finden.
12 Bilder

Die schönsten Gärten
Ein Garten wie ein Urwald

sp  Hünsborn. Wer den rund 1500 Quadratmeter großen Garten von Franz-Josef Scherer in Hünsborn betritt, der könnte fast glauben, sich in einen Urwald verirrt zu haben. Soweit das Auge reicht: dichtes grünes Blattwerk. Am Boden liegen alte knorrige Baumwurzeln, Efeu rankt an zahlreichen Bäumen und Sträuchern hoch. Hier und da hört man das Plätschern von Wasser, das Zwitschern von Vögeln, das Summen von Insekten. Die Sonne scheint nur vereinzelt durch die Pflanzen, die über den Köpfen der...

  • Wenden
  • 20.07.20
  • 764× gelesen
LokalesSZ
Ursula Heite baut viele heimische Gemüsesorten an.
11 Bilder

Die schönsten Gärten
Bei Ursula Heite ist das Gemüsebeet im Fokus

sp Neuenkleusheim. „Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt“: Dieser Spruch steht auf einem rostigen Schild am Gemüsebeet von Ursula Heite, und er fasst für sie das Wesentliche zusammen. Alles begann im wahrsten Sinne des Wortes mit einer Nacht-und-Nebel-Aktion. Die 57-Jährige wünschte sich – nach einigen Gartenbesichtigungen – auf der großen Wiese hinter ihrem Haus in Neuenkleusheim einen Gemüsegarten. Und als vor etwa zehn Jahren in einer Novembernacht der Vollmond...

  • Stadt Olpe
  • 16.07.20
  • 383× gelesen
LokalesSZ
11 Bilder

Die schönsten Gärten
Familie Schönauer hat eine Wohlfühloase

sp Hünsborn. Der Garten hat für Stefan, Kathleen und Sohn Felix Schönauer eine besondere Bedeutung. „Wir sind eigentlich immer hier draußen“, versichern die Drei, die voller Stolz zeigen, was sie in den vergangenen Jahren geschaffen haben. In erster Linie kümmert sich Kathleen Schönauer (36) um den Wohlfühlort, der versteckt hinter Hecken und Wohnhaus liegt. Sie erzählt, dass sie vor zweieinhalb Jahren Opfer eines schweren Raubüberfalls wurde, seitdem leidet sie unter einer posttraumatischen...

  • Wenden
  • 15.07.20
  • 2.640× gelesen
LokalesSZ
11 Bilder

Die schönsten Gärten
Ehepaar Dollberg wird von Reisen inspiriert

sp Weide. Mitten auf dem Land, zwischen Wiesen und Feldern, wo Kühe und Pferde grasen, da wohnen Manuela und Thies Dollberg. Sie zogen vor zwölf Jahren aus Norddeutschland in ein Haus in Weide, das ist ein kleiner Ort bei Bad Laasphe. „Der Vorbesitzer des Hauses hat uns zuerst seinen Garten gezeigt, da war es um mich geschehen“, sagt die 57-Jährige. Es sei alles sehr grün, fast ein bisschen zugewuchert gewesen. Viele Gehölze hat das Ehepaar dennoch stehen gelassen, auch weil sich viele Vögel...

  • Bad Laasphe
  • 13.07.20
  • 718× gelesen
LokalesSZ
Christian und Christina Bast (vor ihrer Wildblumenwiese) gestalten ihren Garten seit vielen Jahren.
7 Bilder

Die schönsten Gärten
Familie Bast zeigt ihren idyllischen Bauerngarten

sp Niederschelden. Das grüne verschnörkelte Tor aus Gusseisen steht offen, ein prächtiges Staudenbeet heißt die Besucher von Familie Bast in Niederschelden willkommen. Lavendel, Frauenmantel, Margeriten, Stockrosen und weitere Pflanzen, die das Auge und auch Insekten erfreuen, stehen dicht an dicht in dem Vorgarten, den Christina und Christian Bast mit viel Hingabe gestaltet haben. Aus einer kahlen Kiesfläche entstand ein bunter Bauerngarten, für den sich das Ehepaar Inspirationen aus Büchern,...

  • Siegen
  • 12.07.20
  • 1.403× gelesen
Lokales
5 Bilder

Aktion: SZ sucht die schönsten Gärten
Rosentraum in Eiserfeld

sp Eiserfeld. Die Stufen sind steil, die Wege schmal. Die Sonne wirkt mit ihrer vollen Kraft, Schattenplätze gibt es kaum – die braucht es auch nicht, nicht für die Leidenschaft des Ehepaars Heinbach. Sie hegen und pflegen ihre Wärme liebenden Rosen in ihrem Garten in Siegerländer Hanglage, wie sie im Buche steht. Genau 204 der Königinnen der Blumen haben Marlise und Karl Hermann Heinbach auf ihrem Grundstück. Der 81-Jährige muss zugeben, dass sie ein paar Anläufe zum Zählen brauchten: „Wir...

  • Siegen
  • 29.06.20
  • 425× gelesen
LokalesSZ
Frauke Schreiber hat mit ihrem Lebensgefährten seit Anfang März einen Schrebergarten in der Kleingartenanlage „Unterm Sender“ gepachtet. Während sie das Beet herrichtet, spielt ihre kleine Tochter Frieda gerne im Garten.

Corona-Krise sorgt für mehr Zulauf
Schrebergärten werden beliebter

sp Siegen. Die kleine Frieda fühlt sich wohl. Sie planscht mit ihrem Spielzeug in einem Wassereimer, läuft mit nackten Füßen durch das Gras und erkundet – noch mit Unterstützung von Mama – den Schrebergarten, den ihre Eltern Frauke Schreiber und Jonas Schukowski seit Anfang März gepachtet haben. „Wir sind die Jüngsten hier und ziehen den Altersdurchschnitt nach unten“, sagt Frauke Schreiber. Täglich ist die 23-Jährige mit ihrer fast ein Jahr alten Tochter in dem kleinen Gärtchen in der...

  • Siegen
  • 02.06.20
  • 340× gelesen
LokalesSZ
Renate Ludwig-Bernshausen zeigte am Samstag interessierten Besuchern den wunderschönen Rosengarten in Erndtebrück.
2 Bilder

Saison im Rosengarten eröffnet
Besucher erscheinen trotz Regen

schn Erndtebrück. Mit „Rosenschwips“ hatten die Initiatorinnen des Erndtebrücker Rosengartens, Renate Ludwig-Bernshausen und Antje Laues-Oltersdorf, ihre Aktion am vergangenen Samstag überschrieben. „Wir hatten gehofft, dass sich das sonnige Wetter ein wenig länger hält, dann würden auch mehr Rosen blühen“, sagte Renate Ludwig-Bernshausen mit Blick auf den Wolken verhangenen, grauen Maihimmel über Erndtebrück. Einige wenige der rund 500 Rosenpflanzen haben schon ihre Blüten geöffnet und...

  • Erndtebrück
  • 25.05.20
  • 197× gelesen
LokalesSZ
Gäbe es einen Preis für den kreisweit außergewöhnlichsten Blumentopf  - Simone und Stephan Krenzer aus Widerstein stünden im Titelrennen mit ihrem 1968er Opel GT wohl auf der Pole Position.
12 Bilder

1968er Opel GT wird zum Blumentopf
Flower-Power unter der Haube

tile Wiederstein. Autofahrer, die nicht regelmäßig zwischen Neunkirchen und Burbach unterwegs sind, staunen nicht schlecht, wenn sie auf der Frankfurter Straße den Blick schweifen lassen. Auf der westlich angrenzenden Wiese kurz vor bzw. nach dem Ortsschild Wiederstein wird der nämlich an der Silhouette eines schnittigen Sportwagens haften bleiben, der unter eine hohen Eiche „parkt“. Ist der etwa falsch abgebogen? Und: Was sprießt denn da aus dem Kofferraum, und was entwächst der Motorhaube?...

  • Neunkirchen
  • 19.05.20
  • 1.192× gelesen
LokalesSZ
Die Alliumblüte ist derzeit ein echter Hingucker – aber jeden Tag blüht etwas anderes.  Fotos: damo
8 Bilder

Rückzugsort in Zeiten der Pandemie
„Wohl dem, der einen Garten hat“

damo Betzdorf. Er verbuddelt im Herbst hunderte Blumenzwiebeln, schneidet regelmäßig die Hecken, zupft täglich vertrocknete Blüten ab, wässert im Sommer die Beete, trimmt den Rasen und wird nicht müde, sein Fachwissen auf Messen, im Internet und mit Büchern immer weiter auszubauen, kurzum: Georg Möller investiert viel in den Garten. Aber: Er bekommt auch eine Menge zurück. Und das trifft in diesen Zeiten besonders zu. „Stell dir doch mal vor, jetzt säße man in einer Zwei-Zimmer-Wohnung ohne...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
  • 466× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.