Gasthaus

Beiträge zum Thema Gasthaus

LokalesSZ
Janette Müller (r.) wird in den kommenden Wochen dem Team der Metzgerei Scholl (im Bild: Marita Scholl) über die Schultern schauen. Normalweise würde die 16-Jährige bei Küchenmeister und Ausbilder Michael Schmidt im Gästehaus Engel lernen – das wird aber erst nach dem Lockdown wieder in gewohnter Weise möglich sein.

Auszubildende Janette Müller lernt in Metzgerei Scholl
Betriebe rücken in Corona-Krise zusammen

sp Zeppenfeld/Wilden. Wie zerlegt man ein Stück Fleisch, wie würzt man am besten und wie löst man ein Kotelett aus? Mit diesen Fragen wird sich Janette Müller in den nächsten Wochen intensiver auseinandersetzen, allerdings nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, dem Gästehaus Engel in Wilden, sondern in der Metzgerei Scholl in Zeppenfeld. Die 16-Jährige will Köchin werden, hat Anfang August ihre Ausbildung begonnen. Dann kam der zweite Lockdown, die Gastronomie des Gästehauses musste schließen. Es...

  • Neunkirchen
  • 04.01.21
  • 1.940× gelesen
LokalesSZ
Ingrid und Anton Kesselaar aus Holland geben den Arfeldern ihre „Lambrie“ zurück. Als neue Besitzer übernehmen sie die Bewirtschaftung von Gästen und schenken unter anderem frisch gezapftes Bier aus.

Ingrid und Anton Kesselaar eröffnen Gasthaus „Zum Bahnhof“
„Lambrie“ mit neuen Gesichtern hinter der Theke

ako Arfeld. Das Außengeländer vor dem Gebäude war mit Luftballons geschmückt, die Tische im Innenraum liebevoll dekoriert, Kaffee und Kuchen standen bereit – und das Funkeln in den Augen von Ingrid Kesselaar war nicht zu übersehen: Über ein Jahr lang hatte sie mit ihrem Mann Anton auf diesen Tag hingearbeitet – nun, am Montagmittag, war es endlich so weit. Die neuen Besitzer des Arfelder Traditionsgasthauses „Zum Bahnhof“ öffneten offiziell ihre Türen für Gäste und luden zur symbolischen...

  • Bad Berleburg
  • 20.10.20
  • 3.074× gelesen
LokalesSZ
Kneipe und Ferienwohnung: Ingrid und Anton Kesselaar haben konkrete Pläne für das Arfelder Gasthaus.

Neue Besitzer des Gasthauses „Zum Bahnhof“
Garage soll zur Ferienwohnung werden

ako Arfeld. Mitten in der Corona-Krise auswandern und eine Gaststätte eröffnen? Für Ingrid und Anton Kesselaar aus Holland scheint das kein Problem zu sein. Dafür ziehen die beiden aus der niederländischen Provinz Zeeland in die Wittgensteiner Berge, genauer gesagt nach Arfeld. Dort übernehmen sie als neue Besitzer des Traditionsgasthauses „Zum Bahnhof“ künftig die Bewirtschaftung von Gästen – ein Kindheitstraum, der in Erfüllung geht.„Wir haben in Arfeld schon viele Menschen kennengelernt und...

  • Bad Berleburg
  • 30.08.20
  • 930× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.