Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Lokales
Tim Nockemann kann sich nicht beklagen. Er hat in seinem Hotel zurzeit nur noch wenige Zimmer frei. Dies hat der Hotelier und Konditormeister vor allem den vielen Businessgästen zu verdanken.

Einige Übernachtungsgäste kehren endlich zurück
Urlauber in Hotels noch immer selten

gro Siegen. Nach monatelangem Stillstand kehrt das Leben auch in Siegen und Umgebung Stück für Stück zurück. Die vor wenigen Wochen noch wie leergefegte Stadt blüht von Woche zu Woche auf. Kaum ist die Sonne am Siegener Himmel zu sehen, füllen sich die Straßen. Überall tummeln sich gut gelaunte Menschen in Biergärten, Cafés, Freibädern und Läden. Aber wie sieht es in der heimischen Hotellerie aus? Kommen schon wieder Gäste und Urlauber in unsere Region? Die SZ hat sich bei einigen Betreibern...

  • Siegen
  • 25.07.21
  • 534× gelesen
LokalesSZ
Noch stehen die Bagger – aber nicht mehr lange. Tische können im „Timberjacks“ theoretisch jetzt schon reserviert werden.

Gastronomie in der Numbach
Timberjacks Siegen: So ist der Stand der Dinge

sabe Siegen. Die Baustelle Timberjacks in der Siegener Numbach ist schon weit fortgeschritten. Nur die brummenden Bagger stören den robusten Charme im Blockhaus-Stil, der für die Marke typisch ist. Ehe die Gäste Anfang Oktober „Beef and Beer“ unter Hirschgeweihen und zwischen Bull-Riding und Feuerstellen genießen können, müssen die Bauarbeiter und Handwerker noch den Endspurt einlegen. Davon gewinnt man einen Eindruck beim Rundgang über das knapp 6700 Quadratmeter große Grundstück: Es fehlt...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 4.718× gelesen
LokalesSZ
Die neue Gastronomie von Rüdiger Schneider soll auf dem Steinerother Teil des insgesamt 30.000 qm großen Alm-Areals entstehen. Zu dem Bauvorhaben hat der Rat unter gewissen Auflagen das gemeindliche Einvernehmen hergestellt.

Kein "Sauftourismus"
Wichtiger Etappensieg für die neue Alm

thor Steineroth. In seinen Bemühungen, auf dem Gelände der alten Alm wieder ein gastronomisches Angebot zu schaffen, hat Rüdiger Schneider wichtige Unterstützung erhalten. Am Montagabend stellte der Ortsgemeinderat Steineroth das gemeindliche Einvernehmen her. Zwar ist dieses an gewisse Auflagen gekoppelt – doch mit diesen dürfte Schneider bestens leben können. Wie von der SZ berichtet, sollen im vorderen, zu Steineroth gehörenden Bereich Überseecontainer für den Verkauf von Speisen und...

  • Betzdorf
  • 19.07.21
  • 2.665× gelesen
Lokales
IHK-Tour-Entdeckerin“ Celina Schmidt hat die Strecken ausgesucht und begleitet die Teilnehmer durch die Gewinnaktion.

„Tour-Entdecker“
IHK unterstützt heimische Gastronomie mit Wander-Rätsel

sz Siegen/Olpe. Mit der neuen Gewinnaktion „Tour-Entdecker“ unterstützt die IHK Siegen die heimische Gastronomie. Bis zum 5. November ist in jeder Woche ein Wanderrätsel zu lösen. Unter den richtigen Einsendungen wird jeweils ein 100-€-Gutschein für einen gastronomischen Betrieb freier Wahl unter den Teilnehmern verlost. Damit möglichst viele Betriebe unterstützt werden, sind Mehrfachnennungen ausgeschlossen. Außerdem findet alle drei Wochen eine Sonderauslosung statt, in der alle Teilnehmer...

  • Siegen
  • 07.07.21
  • 86× gelesen
Lokales
Im Vergleich zu den heimischen Industrieunternehmen sind Gastronomiebetriebe immer auf der Suche nach helfenden Händen – auch für eine begrenzte Zeit in den Sommermonaten.

Flaute bei Firmen und Bewerber
Keine Lust auf Ferienjobs

ap Siegen/Mudersbach. Sechs Wochen Sommerferien: Zeit zum Ausschlafen, Chillen, Freunde treffen – oder beste Gelegenheit für einen Ferienjob, um das Taschengeld aufzubessern. Aber: Auf die Arbeit in den Ferien haben scheinbar nur wenige junge Leute richtig Lust – und auch für die Unternehmen selbst ist der (Verwaltungs-)Aufwand schlichtweg sehr hoch, vielleicht auch zu hoch. Das hat eine umfassende SZ-Umfrage bei heimischen Unternehmen ergeben. „Anlernen und Nutzen stehen für die kurze...

  • Siegen
  • 05.07.21
  • 517× gelesen
LokalesSZ
Die Gastronomie-Branche leidet trotz der derzeitigen Lockerungen weiter massiv unter der Corona-Pandemie. Es fehlt an allen Ecken und Enden an Personal. Vor allem Aushilfen und studentische Hilfskräfte haben sich umorientiert. Und mancherorts bleibt gar die Küche kalt.

Trotz Lockerungen bleiben Restaurants dicht
Der Gastronomie bricht das Personal weg

sabe Siegen. Mit der Öffnung der Gastronomie schien ein Seufzer der Erleichterung durch die Straßen Siegens zu hallen, die Stühle der Restaurants, Cafés und Bars sind förmlich dauerbesetzt. Aber die Wiedereröffnung läuft für viele Betreiber weniger reibungslos als erwartet – denn es fehlen die Mitarbeiter. Und zwar einer ganzen Branche. „Wir suchen …“ ist wohl dieser Tage der meistgesetzte Facebook-Post heimischer Gastronomen. Das „Naschwerk“ hält Ausschau nach Eisverkäufern, das „Gartenhaus“...

  • Siegen
  • 04.07.21
  • 1.417× gelesen
Lokales
Mit sinkenden Inzidenzen steigt die Fußball-Freude. Eine abgespeckte Public-Viewing-Variante gibt es zum Beispiel beim Sausalitos an der Hindenburgstraße.

Rudelgucken in Siegen möglich
Ein kleiner Hauch von Fußball-Party

sabe Siegen. Dass die Pandemie außer Jogi Löw nicht viel Gewohntes am Fußball-Fest lassen würde, war klar. Volle Stadien und Menschenmassen vor Riesenleinwänden beim Public Viewing bleiben in diesem Jahr Vergangenheitsbilder. Nicht sonderlich überraschend kam also auch zu Anfang des Turniers die Nachricht aus der alten Poststraße: Die Siegener-Fußball-Fanmeile verkündete mit Rolf Fricke vom „Fricke’s“ und Michael Kämpf von „Onkel Tom’s Hütte“, das vorzeitige EM-Aus für alle Fußball-Verrückten:...

  • Siegen
  • 28.06.21
  • 282× gelesen
Lokales
Die Zukunft des Apparatebau-Geländes in Rothemühle ist völlig offen. Der Hauptausschuss soll das weitere Vorgehen in Sachen Verkauf eng begleiten.

Städtebauliches Entwicklungskonzept
Vorgehen könnte Zuschüsse gefährden

win Wenden/Rothemühle. Industriebrache zu verkaufen: Am Montag bereitete der Hauptausschuss in Wenden den Beschluss vor, den der Rat in seiner Sitzung am Mittwoch verabschieden soll. Es geht dabei um das Areal der ehemaligen Firma Apparatebau Rothemühle. Nach vielen Debatten hatte der Rat in einer Sondersitzung am 19. Mai eine Konzeptvergabe beschlossen. Zu einem Mindestkaufpreis von 2,1 Millionen Euro sollen Firmengelände und ehemaliger Mitarbeiterparkplatz in einem zweistufigen Verfahren...

  • Wenden
  • 22.06.21
  • 58× gelesen
LokalesSZ
Eleonora Stadel und Gizem Paker vom Picknicker in Siegen benutzen schon seit längerer Zeit Strohhalme und Löffel aus Maisstärke.
3 Bilder

Wegwerfprodukte ab Juli verboten
Auf in die plastikfreie Imbiss-Zukunft

gro Siegen. Künftig müssen die Grillpartys mit Freunden und Familie ohne Plastikgeschirr stattfinden. Auch die kalte Cola „to go“ erfrischt zukünftig nur noch ohne Plastikstrohhalm, und das Eis vom Lieblings-Italiener muss mit einem Holzlöffel oder in der Waffel gegessen werden. Denn am 3. Juli treten in Deutschland zwei Verordnungen in Kraft, die künftig für weniger Plastikmüll in der Umwelt sorgen sollen. Zum einen wird das EU-weite Verbot für viele Einwegplastikprodukte wirksam. Zum anderen...

  • Siegen
  • 22.06.21
  • 1.685× gelesen
Lokales
Das Gebäudes Brauerei-Gasthofes „Zur Sonne“ wurde bereits in den vergangenen Monaten umfangreich renoviert. Fünf Wohnungen sind entstanden, im Herbst soll die Gastronomie wiederbelebt werden.

Gebäude grundlegend saniert
Brauerei-Gasthof "Zur Sonne" neu erfunden

vö Bad Laasphe. Gute Kunde für die Bad Laaspher Altstadt, neuer Schwung für das gastronomische Angebot in der Region: Die Brauerei Bosch ist dabei, die älteste Gaststätte in der Lahnstadt nach langem Leerstand neu zu erfinden. Streng genommen gilt das für das gesamte Gebäude. Geschäftsführer Hans-Christian Bosch ließ am Freitag im Gespräch mit der SZ keinen Zweifel daran, „dass wir uns der Verantwortung für das Stammhaus unserer Brauerei bewusst sind“. Es gehe um eines der prägendsten Häuser...

  • Bad Laasphe
  • 20.06.21
  • 269× gelesen
LokalesSZ
Zum 1. Juli wird aus der „Cosmo Lounge“ wieder der „Goldene Löwe“.
2 Bilder

Neuer Chef will zurück zu den Wurzeln
Auferstehung des "Goldenen Löwen"

yve Olpe. „Der ,Goldene Löwe’ hat unglaublichen Charme“, schwärmt Mark Wisseling. „Die Gaststätte muss wieder so werden wie sie früher einmal war.“ Zum 1. Juli übernimmt der 27-Jährige als Gesellschafter unter der Geschäftsführung von Daniel Benken das traditionsreiche Gasthaus im Herzen der Kreisstadt, das derzeit als „Cosmo Lounge“ firmiert. Damit kehrt Wisseling zurück in seine einstige Lehrstube. Nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann arbeitete er eine Zeitlang weiter im Betrieb,...

  • Stadt Olpe
  • 18.06.21
  • 3.293× gelesen
Lokales
Engagieren sich beim Thema Digitalisierung: Torsten Kaufmann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, und Klarissa Hoffmann, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv.

Plattform soll Förderdschungel entwirren
Digitale Wirtschaftsförderung für Unternehmen in Olpe

sz Olpe. Die Digitalisierung gewinnt in allen Geschäftsbereichen immer mehr an Bedeutung und insbesondere die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es für Unternehmen ist, sich digital aufzustellen. Doch gerade für kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, ist die Digitalisierung eine signifikante Herausforderung und sie benötigen individuelle Beratung und Hilfestellung bei der Einführung und Umsetzung digitaler Technologien. Chancen für KMU UnternehmenAn diesem Punkt setzt die...

  • Kreis Olpe
  • 15.06.21
  • 39× gelesen
Lokales
Margitta Henrich (2. v. l.) mit ihrem Mann und Freunden im „Berghof“ in Wenden ein. Die Gruppe gönnte sich Kaffee und Kuchen.
2 Bilder

Endlich wieder Normalbetrieb
Teils regelrechter Ansturm auf Gastronomie

yve Olpe/Wenden/Kalberschnacke. Hektisches Treiben herrscht im Landhaus „Berghof“ in Wenden. Christian Siepermann bereitet sich in der Küche auf den Ansturm vor. Seine Frau Bettina bringt noch Kuchen an einen Tisch, es muss schnell gehen, gleich kommen die erste Gäste zum Abendessen. „Es läuft super.“ Sie ist sichtlich glücklich, als sich die SZ am Sonntag ein Bild von den neuen Freiheiten macht. Seit Freitag sind auch die Innenbereiche der Gastronomie im Kreis Olpe wieder ohne Test zugänglich....

  • Kreis Olpe
  • 14.06.21
  • 259× gelesen
Lokales
Das hat geschmeckt: Mesut Yagci (rechts), Tayfun Durakh (links) und Veli Kilic (vorne) gönnen sich während der Pause das ausgedehnte Frühstücksbuffet im Extrablatt.
2 Bilder

Kontrollen in der Gastro fallen weg
Kellnern statt testen

sabe Siegen. Lockerungen und Leckereien – dieses Duo verschafft den heimischen Gastronomen Hochbetrieb. Endlich! Den niedrigen Inzidenzen sei Dank darf nämlich jetzt auch im Restaurant gegessen werden – und zwar ganz ohne Schnelltest, so, wie es für die Außengastronomie schon seit über einer Woche gilt. Und obwohl wie bei Janik Kiesewetter vom Picknicker ein Platz auf der Terrasse bei Sommer, Sonne und Sonnenschein für viele Siegener die erste Wahl blieb – „die Gäste wollen heute draußen...

  • Siegen
  • 11.06.21
  • 1.558× gelesen
Lokales
Die SZ-Redaktion hat sich auf ein Feierabendbier in der Sonne gefreut. Ab Freitag darf dann das frisch Gezapfte auch ohne Test im Innenraum getrunken werden.
4 Bilder

Freude über neue Freiheiten ist groß
Inzidenz runter, Bierkrüge hoch

gro Siegen. Es geht bergauf: Die Temperaturen steigen und die Inzidenzen sinken weiter. Auch in der Region erwachen so langsam viele Branchen wieder aus dem Zwangs-Winterschlaf. Da sich die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe am Mittwoch den fünften Tag in Folge bei einem Wert von unter 35 eingependelt haben, treten ab Freitag weitere Lockerungen in Kraft. Auch das Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt stabil unter der 35er-Marke und wird am Freitag ebenfalls der Inzidenzstufe 1 zugeordnet (die...

  • Siegen
  • 11.06.21
  • 1.083× gelesen
LokalesSZ
Diese Bilder wird es bei der diesjährigen EM nicht geben. Bis auf wenige Ausnahmen können die meisten Gastronomen aufgrund der Corona-Schutz-Auflagen kein Public Viewing anbieten.
2 Bilder

Public Viewing vor dem Aus?
Das planen die Gastronomen bei der EM

ap/damo Siegen/Kirchen/Olpe. EM-Fußballspiele an sich sind für ausgemachte Fans „mega“, andere wiederum lieben die ausgelassene Stimmung im Kollektiv vor großen Bildschirmen. „Rudelgucken“ ist damit nicht nur ein Highlight, sondern auch ein gewinnbringendes Event für die (gebeutelten) Gastronomen. Eigentlich. Aber die Corona-Auflagen sind enorm. In zwei Kultkneipen der Siegener Poststraße, dem „Fricke’s“ und „Onkel Toms Hütte“, wurde das gemeinsame EM-Schauen deswegen bereits abgesagt. Die SZ...

  • Siegen
  • 10.06.21
  • 1.604× gelesen
LokalesSZ
Lange blieben Kneipen und Restaurants wegen der Corona-Pandemie zu. Kein Wunder also, dass für diese Branche auch weitere Corona-Hilfen bereit gestellt werden.
2 Bilder

Corona-Hilfen zur Kurzarbeit beschlossen
So geht es weiter für Handel, Gastro und Tourismus

tip Siegen. Das Bundeskabinett hat beschlossen, die Corona-Hilfen zur Kurzarbeit um weitere drei Monate bis Ende September zu verlängern. Das stößt in der Region auf grundsätzliche Zustimmung. Doch es gibt auch kritische Stimmen. „Es ist unstrittig, dass die Hilfen weiter erforderlich sind”, findet Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK). Er beruft sich dabei auch auf Zahlen, die die Kammer jüngst veröffentlicht hatte. Denen zur Folge sehen sich...

  • Siegen
  • 09.06.21
  • 322× gelesen
Lokales
Ein gewohntes Bild in diesen Tagen. In der Pandemie tragen Menschen häufig noch Maske. Ohne die Gesichtsbedeckung kennt man sein Gegenüber fast schon nicht mehr.

STADTGEFLÜSTER
Demaskiert

sabe Siegen. Wenn man sich zu Anfang der Pandemie irgendwo mit halben Gesichtern auf der Straße traf, hat wirklich jeder diesen Maskenwitz gemacht. „Man erkennt sich ja gar nicht mehr“, haben immer alle gesagt. „Unter diesen Masken.“ Und es stimmt ja auch. Diese ganze Mikrokommunikation von Mündern ist wichtig. Aber mensch gewöhnt sich schließlich an alles, manchmal vielleicht sogar ein bisschen zu schnell. Neulich, das war an einem dieser Gutwetter-Tage, an dem die Stühle in der Oberstadt voll...

  • Siegen
  • 08.06.21
  • 225× gelesen
LokalesSZ
Mit der vollzeitschulischen Ausbildung soll dem rückläufigen Ausbildungsangebot in folge der Corona-Pandemie entgegengewirkt werden.

Berufskolleg Bad Berleburg wartet auf Genehmigung
Köche schulisch ausbilden

howe Bad Berleburg. Am Berufskolleg Wittgenstein in Bad Berleburg soll ein vollzeitschulischer Bildungsgang zum Koch/zur Köchin eingerichtet werden. Mit dem entsprechenden Beschlussvorschlag befasst sich der Kreis-Schulausschuss in seiner Sitzung am 15. Juni. Der Bildungsgang erfolgt nach der sogenannten „Berufskolleganrechnungs- und -zulassungsverordnung (BKAZVO) und ermöglicht den Absolventen die Zulassung zur Abschlussprüfung vor der zuständigen Kammer. Die Einrichtung des Bildungsangebots...

  • Bad Berleburg
  • 02.06.21
  • 33× gelesen
LokalesSZ
Nikica Kuzmicic führt seit fast 31 Jahren das Steakhaus El Rancho in der Oberstadt. Auch er hat in den vergangenen Tagen alles für die Öffnung der Innengastronomie vorbereitet. Besonders wichtig ist dem Gastronomen die Qualität seines Fleisches.

Gäste dürfen wieder in Innengastronomie
Betreiber haben vor der Wiedereröffnung viel zu tun

gro Siegen. Seit Kurzem müssen die hiesigen Gastronomen nicht mehr hauptberuflich Inzidenzwerte checken, sondern dürfen endlich das machen, was sie am liebsten tun: Gäste bewirten und bekochen. Jetzt gibt es erneut gute Nachrichten: Ab Mittwoch darf aufgrund der gesunkenen Inzidenz auch die Innengastronomie wieder öffnen. Die Vorfreude ist bei allen groß, dennoch müssen im Vorfeld einige Vorkehrungen getroffen werden, um vor allem die Hygienebestimmungen einzuhalten. To-Go-Geschäft läuft nicht...

  • Siegen
  • 02.06.21
  • 1.532× gelesen
Lokales
Für den Besuch eines Biergartens (hier die Bürgerstube in Grünebach) ist nunmehr kein Test mehr erforderlich.

Weitere Lockerungen in Rheinland-Pfalz
Fast normales Leben unter freiem Himmel

thor Kreis Altenkirchen. Rheinland-Pfalz startet am Mittwoch in die dritte Stufe des Perspektivplans und geht dabei noch über die vor Wochen angekündigten Lockerungen hinaus. Das hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer vor dem Hintergrund der stark gesunkenen Infektionszahlen am Dienstag nach einer Sitzung des Ministerrats bekannt gegeben. Vor allem für Menschen in Regionen, in denen die Inzidenz stabil unter 50 liegt – darunter auch der Landkreis Altenkirchen – kehrt gerade bei Freizeitaktivitäten...

  • Altenkirchen
  • 01.06.21
  • 485× gelesen
Lokales
Den Kaffee mal nicht im To-go-Becher sondern in einer "echten" Tasse im Außenbereich genießen - das geht in Siegen-Wittgenstein ab Mittwoch auch ohne negatives Testergebnis.

Weitere Lockerungen in Siegen-Wittgenstein
Außengastro ab Mittwoch ohne Tests

juka Siegen. Die Inzidenz in Siegen-Wittgenstein befindet sich weiter im Sinkflug, hat sich mittlerweile stabil bei einem Wert von unter 50 eingependelt. Daher wird es ab Mittwoch im Kreisgebiet weitere Lockerungen geben. Bei den angekündigten sommerlichen Temperaturen insbesondere mit Auswirkungen auf die Gastronomie und einen Besuch im Freibad interessant. Die neuen Maßnahmen im Überblick: Kontaktbeschränkungen: Im öffentlichen Raum dürfen sich Angehörige aus drei Haushalten treffen, mit...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 17.743× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.