Gebühren

Beiträge zum Thema Gebühren

Lokales
Auf Bannern haben Anwohner der Hilchenbacher Siedlung    NRW-Ministerin Scharrenbach  ihren stillen Protest  vor Augen geführt.

Ministerin auch "geschrieben"
Stiller KAG-Protest vor konstruktivem Gespräch

nja Hilchenbach. Anwohner der  Hilchenbacher Siedlung  brachten  am Dienstag  ihren Unmut über die drohenden  KAG-Gebühren  für den  Ausbau der Ringstraße   zum Ausdruck. Adressat  war Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, die nach der Eröffnung des Hilchenbacher Ritterspielplatzes  zu einem Gespräch mit der CDU im Siedlungsheim  erwartet wurde.    Entlang der Straße hatten  die Bürger  ihre eindeutigen Kritiken   am  kommunalen Abgabengesetz auf...

  • Hilchenbach
  • 09.07.20
  • 1.188× gelesen
LokalesSZ-Plus
Langes Anstehen? Nerviges Kleingeldsuchen? Mit dem Smartphone nicht mehr nötig. In Siegen besteht seit Oktober 2019 die Möglichkeit, ein digitales Parkticket zu lösen.
2 Bilder

Fehlendes Kleingeld? Kein Problem
Parkticket per Handy lösen

tile Siegen. Zwölf Uhr mittags auf dem Parkplatz am Siegener Kirchweg hinter der Vollwert Apotheke in der Innenstadt. Es herrscht ein stetes Kommen und Gehen. Der einzige Parkautomat ist gut frequentiert. Es bildet sich zunächst eine Schlange, dann eine kleine Traube um das Gerät, der nicht wechselt und die Gebühr nur Cent-genau annimmt. Kleingeld wechselt den Besitzer – der Mindestabstand ist längst unterschritten. Schutzmasken? Fehlanzeige. Eigentlich gibt es mittlerweile in Siegen eine...

  • Siegen
  • 17.06.20
  • 398× gelesen
LokalesSZ-Plus

Abwassergebühren steigen

hobö Wenden.  Hinsichtlich der Abwassergebühren in der Gemeinde Wenden gibt es mit Blick auf das Jahr 2020 eine positive und eine negative Entwicklung für die Bürger zu vermelden: Die Schmutzwassergebühr wird steigen, die Niederschlagswassergebühr sinken. In Summe aber ist die Entwicklung eindeutig negativ, die Abwassergebühr insgesamt wird für den vielzitierten „Otto Normalverbraucher“ teurer. Das jedenfalls sieht der Vorschlag vor, den die Verwaltung am Montagabend dem kommunalen Haupt- und...

  • Wenden
  • 17.12.19
  • 120× gelesen
Lokales

Gebühren in Netphen
Trotz einiger Verbesserungen ändert sich 2020 nichts

sos Netphen. Die Gebühren für die städtische Abfallentsorgung liegen für einen Vollnutzer in Netphen derzeit bei 87,48 Euro im Jahr. Laut Bedarfsrechnung könnte diese Summe 2020 auf 87,24 Euro sinken. Die Verwaltung schlägt jedoch vor, es bei dem aktuellen Betrag zu lassen und den geplanten Überschuss gegebenenfalls auf neue Rechnung vorzutragen. Hauptausschuss und Rat folgten dem jetzt in ihrer jeweiligen Sitzung einstimmig. 60.000 Euro wenigerDer Grund für die Reduzierung ist auf einen...

  • Netphen
  • 17.12.19
  • 118× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Alsdorfer Friedhof im Licht der kalten Wintersonne. Manchem Bürger dürfte auch ein ähnlich temperierter Schauer über den Rücken laufen, wenn er sich die neue Gebührenstaffelung näher betrachtet. Foto: thor

Drastische Steigerungen in Alsdorf
Friedhofsgebühren in der Realität angekommen

thor Alsdorf. Was da am Donnerstag Abend im Alsdorfer Ortsgemeinderat beschlossen wurde, könnte man ohne jeden Zweifel mit dem Begriff „Gebühren-Explosion“ in der Überschrift beschreiben. Weder Ortsbürgermeister Rudolf Staudt noch eines der Ratsmitglieder würde da groß widersprechen. Doch ganz so simpel ist es nicht: Zwar ist es Fakt, dass die Friedhofsgebühren drastisch steigen – einige Positionen gar um das Vierfache –, doch letztlich bleibt festzuhalten, dass diese Kosten schlicht und...

  • Betzdorf
  • 05.12.19
  • 247× gelesen
Lokales

Vorlage erarbeitet
Winterdienst: Gebührensenkung

sz Siegen. Nach den milden Wintern der vergangenen Jahre sind die durchschnittlichen Kosten für den regulären Winterdienst gesunken. Die Siegener Stadtreinigung legt deshalb zur nächsten Sitzung des Umweltausschusses am Donnerstag, 28. November, eine Beschlussvorlage zur Reduzierung der Gebühren für den regulären Winterdienst vor. Ab 1. Januar 2020 sollen die Gebühren je nach Straßenklassifizierung um 25 bis 27 Cent pro laufendem Meter berücksichtigungspflichtiger Grundstücksseite...

  • Siegen
  • 15.11.19
  • 66× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bislang wurde der Bauhof auf dem Friedhof in Afholderbach nur in Ausnahmefällen tätig, weil Nachbarn sich seit Jahrzehnten um das Ausschachten kümmern. Wie lange diese Tradition aufrecht erhalten bleiben kann, wird die Zukunft zeigen.
3 Bilder

Alte Bestattungskultur bleibt erhalten
Nachbarschaftshilfe soll weitergeführt werden

sos Afholderbach. Seit der Totengräber des Dorfes im Netphetal 1946 starb, kümmern sich die Nachbarn des Verstorbenen darum, die Grabstätte für die Beerdigung vorzubereiten. Eine anstrengende und durchaus zeitaufwendige Arbeit, die in Netphen neben Afholderbach nur noch in Beienbach im Hand- und Spanndienst durchgeführt wird. Ob diese Tradition weiterhin aufrecht erhalten werden soll, war Thema auf der jüngsten Bürgerversammlung im Afholderbacher Dorfgemeinschaftshaus. Fällt die Tradition aus...

  • Netphen
  • 12.11.19
  • 183× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.