Gebet

Beiträge zum Thema Gebet

LokalesSZ
In seiner bekannt lockeren und amüsanten Art führte Chorleiter Christoph Haupt durch das Programm des Abends und sorgte für etwas Leichtigkeit in schwermütigen Zeiten.
2 Bilder

Benefizkonzert
Laut und bunt gegen den Krieg

schn Bad Berleburg. Wenn der Anlass nicht wäre, würde an dieser Stelle ausschließlich von einem mutigen und erfolgreichen Abend berichtet. In diesem Fall aber steckt deutlich mehr dahinter, als nur der Wunsch Menschen erfolgreich zu unterhalten. Chorleiter Christoph Haupt sorgte für etwas Leichtigkeit Der Bad Berleburger Chor „Singsation“ hat sich zwei Wochen Zeit genommen, um ein Benefizkonzert für die Menschen in und aus der Ukraine auf die Beine zu stellen. „Nur zwei Wochen“, wie Christoph...

  • Bad Berleburg
  • 15.03.22
Lokales
Im Anschluss an das Friedensgebet entzündeten viele der Teilnehmer ein Opferlicht und stellten es auf den Altarstufen ab.
2 Bilder

St.-Martinus-Kirche Olpe
Geeint im Gebet für Frieden

win Olpe. Blau und gelb, die Farben der Nationalflagge der Ukraine, dominierten am Freitagabend in der Olper St.-Martinus-Kirche. Durch entsprechende Lichttechnik war das Kirchenschiff kunstvoll in diese Farben getaucht worden, entsprechende Tücher waren ausgelegt worden, um den Rahmen für ein Friedensgebet zu bilden. Der Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralen Raums Olpe/Drolshagen hatte das Gebet organisiert, um in Zeiten von Sprach- und Hilflosigkeit den Menschen einen Ort zu geben, um ihrer...

  • Stadt Olpe
  • 13.03.22
LokalesSZ
Die Gebete, Lieder und Texte, vorgetragen in der Raumländer Kirche, haben Frauen aus England, Wales und Nordirland zusammengestellt.
3 Bilder

Frauen beten in Raumland
Ukraine-Krieg auch beim Weltgebetstag präsent

vc Raumland. Der Weltgebetstag findet jedes Jahr rund um den Globus statt. Auch in der Kirchengemeinde Raumland hat sich ein bewährtes Team an die Vorbereitungen gegeben, um den Gebetstag vor Ort feiern zu können - analog zu den vielen Initiativen im Altkreis Wittgenstein. Am Freitag fanden sich in der Raumländer Kirche Frauen aus der weitläufigen Gemeinde von Berit Nolting und Dr. Dirk Spornhauer zusammen, um eine Reise in die Länder des Weltgebetstag-Komitees England, Nordirland und Wales zu...

  • Bad Berleburg
  • 06.03.22
LokalesSZ
Kerzen für den Frieden: Am Dienstag versammelten sich 30 Menschen aus den Reihen der Evangelische Kirchengemeinde und Freie Evangelische Gemeinde in der Stadtkirche Bad Laasphe.
4 Bilder

Friedensgebete in Wittgenstein
Kerzen für den Frieden entzündet

vc Wittgenstein. In ganz Wittgenstein sind die Menschen in dieser Woche zusammengekommen, um für den Frieden zu beten. Sowohl in Bad Berleburg, in Bad Laasphe wie auch in Erndtebrück folgten die Menschen den Einladungen, um sich in oder an den Kirchen zu versammeln.  ,,Mehr Gottesdienstbesucher als normal'' „Die Menschen haben das Bedürfnis, sich zu positionieren, etwas zu sagen und gemeinsam zu beten“, erläutert Pfarrerin Kerstin Grünert. Keiner hätte sich noch in der vergangenen Woche...

  • Wittgenstein
  • 03.03.22
LokalesSZ
Superintendent Peter-Thomas Stuberg, Dechant Karl-Hans Köhle und Priester Andriy Radyk beten für den Frieden.

Friedensgebet für die Ukraine
Bewegende Szenen in der St. Joseph Kirche

schn Weidenau. Andriy Radyk ist ein schlanker Mann, er spricht leise und ruhig. Das fällt gerade nicht leicht, denn er ist Ukrainer. "Ich bete dafür, dass dieser Mann von seinem bösen Geist befreit wird", sagt der Priester ohne Zorn in der Stimme. Gemeint ist Wladimir Putin. Wie bleibt Radyk so ruhig? Mit großer Gottesfurcht und Gläubigkeit. Einmal im Monat feiert der Seelsorger mit der ukrainischen katholischen Gemeinde in Siegen einen Gottesdienst. So auch am Samstag. "Hier können wir das...

  • Siegen
  • 28.02.22
Lokales
In der katholischen Kirche in Bruche wird der zentrale Weltgebetstag am 4. März gefeiert. Die Frauen, die die Veranstaltung vorbereiten und mitgestalten, freuen sich auf viele Teilnehmerinnen.

Weltgebetstag der Frauen am 4. März
Zum ersten Mal Zentralveranstaltung im Raum Betzdorf

nb Bruche. Schon Ende des 19. Jahrhunderts waren Frauen in der Kirche in einer echten Vorreiterrolle: Seit diesem Zeitpunkt wird der Weltgebetstag der Frauen gefeiert  –und zwar überkonfessionell. Seit 1927 wird der größte ökumenische, von Frauen gestaltete Gottesdienst auch in Deutschland begangen. Und auch im AK-Land hat die jährliche Veranstaltung ihren festen Platz im Kalender vieler Gläubiger. In der Region Betzdorf verpassen die Frauen ihrem Gebetstag jetzt eine echte "Frischzellenkur":...

  • Betzdorf
  • 14.02.22
LokalesSZ
Überall in der Welt sind die Missionarinnen tätig, für die in den Frauen-Gebetsgruppen gebetet wird. Die Karte hängt im Büro der FGB in Siegen.
3 Bilder

Frauen tun sich zusammen
Mit Gebet etwas bewegen

ihm Siegen. Allein in einem fremden Land mit einer Aufgabe, die die eigenen Kräfte oft zu übersteigen scheint. Das ist die Situation von rund 120 Missionarinnen, die in aller Welt für verschiedene Missionsgesellschaften Dienst tun. Sie haben eines gemeinsam. Sie werden geistlich und finanziell unterstützt von der "Frauen-Gebets-Bewegung" (FGB). Die Organisation mit knapp 600 Gebetsgruppen in Deutschland und Österreich hat ihren Sitz in Siegen. Das Büro Unterm Klingelschacht koordiniert die...

  • Siegen
  • 02.02.22
Lokales
Die sehr überschaubare Zahl in Bad Laasphe erlaubte zunächst sogar ein Friedensgebet in der Katholischen Kirche St. Petrus und Anna, aber anschließend kamen einige der Teilnehmer auch vor dem Gotteshaus nochmal ins Gespräch.

Ökumenische Friedensgebete
Reaktion auf eine Morddrohung

sz Bad Laasphe/Erndtebrück/Girkhausen. Melanie Jansen ist die evangelische Pfarrerin der Kreuz-Kirchengemeinde in Herne und organsiert Ökumenische Friedensgebete, die der Opfer der Corona-Pandemie gedenken. Vor wenigen Tagen erhielt sie zum zweiten Mal eine Morddrohung. ,,Wir beten fürs Gebet'' „Als wir damals im Predigerseminar waren, hätten wir uns nie träumen lassen, dass ich mir um sie einmal Sorgen machen müsste, weil sie zum gemeinsamen Beten aufruft. Diese ursprünglichste Form der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
LokalesSZ
Pater Antony öffnet die Tür zum Beichtstuhl in der St.-Marien-Kirche nicht oft, in Siegen ist das viel öfter der Fall.
3 Bilder

3. Türchen im SZ-Adventskalender
Der fast verwaiste Beichtstuhl

mir Freudenberg. St. Marien, die katholische Kirche an der Friedenshortstraße, hat eine Besonderheit. Im weiten Rund des Kirchbaus braucht es keine große Anstrengung, Pater Antony ist dank der überragenden Akustik überall gut zu hören. Das schätzen die Menschen, die Messen sind meist gut besucht, sagt der freundliche Geistliche aus Indien. Die Menschen kommen zur Beichte, weil sie vielleicht einer anderen Person etwas Böses gewünscht haben und es später bereuen. Pater Antony Indischer...

  • Freudenberg
  • 03.12.21
Lokales
Freuen sich darauf, dass die „Nacht der Versöhnung“ wenigstens virtuell stattfinden kann (v. l.): das Organisationsteam Alexander Sieler, Schwester Gertrudis Lüneborg und Dekanatsjugendreferentin Esther Göcke.

Arbeitskreis „Religiöse Impulse“
Nacht der Versöhnung“ findet virtuell statt

sz Olpe. In normalen Zeiten zieht die „Nacht der Versöhnung“ regelmäßig mehr als 400 Christinnen und Christen in die Kirche des Mutterhauses der Olper Franziskanerinnen. Doch die Corona-Beschränkungen sorgen auch zu diesem Osterfest dafür, dass der Bußgottesdienst und sein Begleitprogramm in herkömmlicher Form ausfallen müssen. Wie schon vor Weihnachten, setzt der Arbeitskreis „Religiöse Impulse“ daher wieder auf eine virtuelle Version der beliebten Veranstaltung, die am heimischen PC miterlebt...

  • Stadt Olpe
  • 21.03.21
Lokales
In Zeiten der Corona-Krise bieten viele Kirchengemeinden digitale Gottesdienst an, sodass man den Glauben und das Gebet in die eigenen vier Wände "verlagern" kann.
Video

Kirchengemeinde Bad Berleburg
Gottesdienste wieder online abrufbar

sz Bad Berleburg. Seit dem vergangenen Wochenende ist auf der Homepage der ev. Kirchengemeinde Bad Berleburg unter https://ev-kirche-berleburg.churchdesk.com/ wieder ein regelmäßiges Gottesdienst-Angebot abrufbar. Das teilt der ev. Kirchenkreis Wittgenstein mit. Zu den aus dem vergangenen Jahr bekannten „Gottesdiensten für zu Hause“ gibt es nun wieder jedes Wochenende Text-Dateien zum Herunterladen und Zu-Hause-Lesen. Als gedruckte Faltblätter liegen diese auch in der ev. Stadtkirche Bad...

  • Bad Berleburg
  • 29.01.21
LokalesSZ
Franziska Brandt und Marius Klein leerten am Samstag erstmals den Gebetsbriefkasten der Jesus Freaks in der Römerpassage. Franziska ist jetzt für die weitere Zustellung „nach ganz oben“ verantwortlich.
2 Bilder

Gebetsbriefkästen als Draht zu Gott
Hallo, lieber Gott, hier spricht Burbach

tile Burbach. Hallo, lieber Gott, hier spricht Burbach. So lassen sich in Anlehnung an einen Jugendbuch-Klassiker die nächsten Wochen in der Gemeinde Burbach überschreiben. Anlässlich der Allianz-Gebetswoche hatte Birgit Meier-Braun, ermutigt durch ihren Hauskreis, die Idee, Gebetsbriefkästen im öffentlichen Raum aufzustellen. Sie sprach mögliche „Paten“ an, ob sie sich um jeweils eine Einwurfstation kümmern könnten. Der Gedanke fiel auf fruchtbaren Boden, acht Kirchengemeinden und andere...

  • Burbach
  • 24.01.21
LokalesSZ
Der heiligste Ort in der Stiftshütte war der Gnadenthron (die Bundeslade). Dies war der Ort, an dem die Priester Fürbitte für andere vortrugen, und hier wohnte Gottes Gegenwart.
5 Bilder

Allianzgebetswoche im Wald
"Natürlich werden Christen beten - was denn sonst?"

ihm Eiserfeld. Danken, loben, bitten, lesen, denken, beten, zulassen, vertrauen. Eineinhalb Kilometer lang. Sieben Stationen entlang. Der Gebetsspaziergang der ev. Allianz Eiserfeld lädt ein, im Helsbachtal oberhalb von Freibad und Reitanlage Gott zu besuchen und ihm nahezukommen. Dieser spirituelle Spaziergang ist das besondere Angebot der Eiserfelder Allianz (ev-ref. Kirchgemeinde, freie ev. Gemeinde, CVJM/ev. Gemeinschaft und Blaues Kreuz) zur Gebetswoche, die in diesem Jahr nicht wie...

  • Siegen
  • 11.01.21
LokalesSZ
Die Hand reichen über Grenzen hinweg – das hat Conny Stöckle 22 Jahre lang in Japan als Missionarin getan. Sie musste sich mit der fremden Sprache, der anderen Mentalität und – nicht zu unterschätzen – einem ungewohnten Klima arrangieren, um Gottes Wort im fernen Osten zu verbreiten.
2 Bilder

Frauen-Missions-Gebets-Bund vertraut auf Kraft der Worte
Gebete verändern die Welt

ihm Siegen. „Ich bin eigentlich in zwei Welten zu Hause – und in keiner so richtig.“ Wenn Conny Stöckle von Japan erzählt, leuchten ihre Augen. 22 Jahre hat sie als Missionarin auf der japanischen Nordinsel Hokkaido gelebt. Nun ist sie seit sechs Jahren in Siegen geistliche Leiterin des „Deutschen Frauen-Missions-Gebets-Bundes“ (DFMGB), der unterm Krönchen seinen Sitz hat. Der Bund koordiniert etwa 14 000 Frauen in rund 650 Gebetsgruppen in Deutschland und Österreich. 120 Missionarinnen, fast...

  • Siegen
  • 07.11.20
LokalesSZ
Ruth Härtling hat mit Unterstützung der Familie, u. a. Ehemann Peter, ein Gebet ein- <jleftright>gesprochen, das jeden Abend um 19.45 Uhr abgerufen werden kann.   Foto: privat</jleftright>

Einladung zum „Gebet um viertel vor Acht“
Trost und Halt per WhatsApp

thor Betzdorf. Sieh an: Aus einem Pflänzchen, das noch Mitte des vergangenen Jahres nicht viel mehr als ein Sämling war, ist inzwischen ein kleiner Stamm geworden – die „Insel 2.0“ hat feste Wurzeln geschlagen. Die Initiative, die von der Wallmenrother Diplom-Theologin und Religionslehrerin Ruth Härtling ins Leben gerufen wurde, hat nicht nur selbst einen festen Halt im katholischen Leben im „Noch-Dekanat“ Kirchen, sondern gibt diesen in einer Phase der Ängste, Sorgen und Unsicherheit auch...

  • Betzdorf
  • 25.03.20
Lokales

Stilles Gebet für die Opfer von Hanau

sz Olpe. Der terroristische Anschlag von Hanau ist für den Verein „Willkommen in Olpe“ Anlass, am Sonntag, 23. Februar, auf dem Olper Marktplatz zum stillen Gebet einzuladen. Ab 18 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, eine Kerze anzuzünden und in Stille zu trauern. Reden und Kundgebungen sind nicht geplant. Außerdem besteht im Anschluss Gelegenheit, am Gebet der Olper Franziskanerinnen teilzunehmen.

  • Stadt Olpe
  • 21.02.20
Lokales
Kloster auf Zeit, heißt es bei der Familiaritas bei den monatlichen Treffen im Kloster Amelungsborn. Der Netphener Manfred Schröder (6. v. r.) wurde jetzt in die Bruderschaft aufgenommen.

Kloster auf Zeit
Netphener in Familiaritas-Bruderschaft aufgenommen

sz Netphen/Negenborn. Als erster Siegerländer wurde vor Kurzem Manfred Schröder aus Netphen in die Familiaritas-Bruderschaft des ev.-lutherischen Zisterzienserklosters Amelungsborn (Negenborn, Kreis Holzminden) aufgenommen. Dies geschah während der Vesper in der Klosterkirche St. Marien. Die Berufung leiteten Spiritual-Pfarrer Stefan Melcher und Novizenmeister Wolfgang Pankatz vorm Hochaltar. Amelungsborn ist laut Pressemitteilung ein ev. Kloster im Kirchkreis Holzminden-Bodenwerder in der...

  • Netphen
  • 16.01.20
Lokales
Die Stadtmission am Kreuztaler Ginsterweg hat theologische Differenzen mit der ev. Kirchengemeinde, möchte diese aber nicht öffentlich diskutieren. Die Kirchengemeinde stell klar: Die Berufung von Frauen ins Pfarramt  sei für sie  unverzichtbar und bereichernd.

Kreuztaler Allianz bröckelt
Kirche: Predigende Frauen unverzichtbar

nja Kreuztal.  Die Allianzgebetswoche in Kreuztal, die wie andernorts auch am Sonntag beginnt, wird in diesem Jahr ohne die ev. Kirchengemeinde Kreuztal stattfinden. Der Anlass: offensichtlich grundlegende Unstimmigkeiten mit „einem der Kooperationspartner“. Gemeint ist die Stadtmission Kreuztal.„Die ev. Kirchengemeinde Kreuztal hat entschieden, ihre Teilnahme an der Allianzgebetswoche in diesem Jahr ruhen zu lassen. Es ist für sie in einem Vorgespräch der Eindruck entstanden, dass Frauen nach...

  • Siegen
  • 07.01.20
LokalesSZ
Noch ist es nur eine Kerze, die brennt. Am Freitag, 28. Februar, werden es bei der „Nacht der Lichter“ in der St.-Martinus-Kirche in Olpe hunderte sein, die gemeinsam mit Taizégesängen für eine ganz besondere Stimmung sorgen werden.  Foto: privat

„Nacht der Lichter“ in der St.-Martinus-Kirche
Großer Bedarf nach Spiritualität

sz/soph ■ Eine große „Nacht der Lichter“ plant derzeit ein Projektteam rund um das Jugendspirituelle Zentrum Südsauerland. „Die Spiritualität von Taizé erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Wir wollen hiermit die verschiedenen Taizé-Initiativen der Region zu einer gemeinsamen ,Nacht der Lichter’ bündeln“, erklärt Alexander Sieler, Leiter des Jugendspirituellen Zentrums, das Konzept. Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Männerorden in Frankreich. Bekannt ist sie...

  • Stadt Olpe
  • 03.01.20
Lokales
Klaus Jürgen Diehl (l.) und Christoph Dasbach nahmen bei der offenen Aussprache kein Blatt vor den Mund.  Foto: hmw

„Zeitalter der Angst“

hmw Dreis-Tiefenbach. Wie finden Männer tragfähige Fundamente im Leben? Eine Frage, auf die man am vergangenen Samstag auf dem diesjährigen Kreis-Männertag im Kirchenkreis Siegen eine Antwort finden konnte. Nach einem Stehkaffee in der ev. Kirche in Dreis-Tiefenbach hieß Kreis-Männerpfarrer Christoph Dasbach alle Teilnehmer willkommen; die folgende Andacht hielt der ev. Pfarrer Thomas Weiß. Die Tagung wurde im Vereinshaus des CVJM fortgesetzt. Otto Flick stellte dort nach einem Grußwort von...

  • Netphen
  • 12.11.19
Lokales

Rituelles und freies Gebet

sz Weidenau. Die Reihe zum Trialog der drei abrahamitischen Religionen „Wir sind im Glauben verschieden – doch wir reden miteinander“ wird am Donnerstag, 6. Juni, fortgesetzt. Thema wird das rituelle und freie Gebet im Judentum, Christentum und Islam sein. Den Veranstaltern ist es gelungen, den Rabbiner Jehoschua Ahrens aus Darmstadt für den jüdischen Teil zu gewinnen. Für die Christen wird Pastor Jan Kolodziejcyk, kath. Priester im Pastoralverbund Hüttental-Weidenau, und für den Islam der...

  • Siegen
  • 03.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.