Gedenken

Beiträge zum Thema Gedenken

LokalesSZ
Nachdem sie ein Gesteck und drei Kerzen beim Mahnmal am Berlebach abgelegt hatten, verlasen Schüler der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein die Namen der 54 jüdischen Nazi-Opfer aus Berleburg.
3 Bilder

Pogrom-Gedenken
Wittgensteiner erinnern an 9. November 1938

sz Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Auch wenn die Corona-Pandemie das Pogrom-Gedenken in diesem Jahr deutlich komplizierter als gewohnt machte, fanden in allen drei Wittgensteiner Kommunen am Montag dennoch Veranstaltungen statt, um vor Ort an die Vorgänge vor 82 Jahren – am 9. November 1938 – zu erinnern. Der Rahmen war durch die notwendigen Beschränkungen kleiner, aber den Anfang machte wie immer Erndtebrück. Grundschule und Realschule wechseln sich in der Gestaltung des Gedenkens ab,...

  • Bad Berleburg
  • 10.11.20
  • 239× gelesen
LokalesSZ
Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung verlegte Künstler Gunter Demnig die Stolpersteine in Herdorf, gleicht acht davon (plus Kopfstein) an der Hellerstraße.
8 Bilder

Zwölf Stolpersteine in Herdorf
"Auf grausamste Art ermordet"

thor Herdorf. Es ist so eine Sache mit der Erinnerungskultur in Herdorf. Zwar wird gerne auf die alte Hütten- und Bergbautradition an der Heller verwiesen, darüber stolpern wird man beim Rundgang durchs Städtchen aber nicht. Vieles, zu vieles, ist verschwunden, um diesen Teil der Geschichte bei jüngeren Generationen tatsächlich im Bewusstsein zu verankern. Zwölf Stolpersteine verlegtUnd doch kann, darf und muss ab sofort in Herdorf gestrauchelt werden – auch wenn es sich dabei um ein düsteres...

  • Herdorf
  • 28.10.20
  • 608× gelesen
Lokales
Mit viel Fingerspitzengefühl wurde der Gedenkstein mithilfe von Ralf Schumann, Leiter der Bluebox, in das Pflaster eingepasst.
3 Bilder

100. Stolperstein verlegt
In Gedenken an Wilhelm Reuter

tos Siegen. Bereits seit mehreren Jahren befasst sich die Jugend des Technischen Hilfswerk Siegen immer wieder mit der Geschichte des Nationalsozialismus. Im Jahr 2009 erarbeitete eine Gruppe das Schicksal der Zwangsarbeiterin Nadja Potemkina und verlegte einen Stolperstein mit dem Künstler Gunter Demnig am Siegener Kaisergarten. Nun beteiligte sich die THW-Jugend, gemeinsam mit dem Stadtjugendring Siegen, zum zweiten Mal an dem Projekt und konnte im Zuge dessen den 100. Stolperstein auf der...

  • Siegen
  • 22.09.19
  • 264× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.