Gedenkstätte

Beiträge zum Thema Gedenkstätte

Lokales
Der Finder barg die Bruchstücke im Kofferraum seines Autos. Eine Reparatur des komplett zerschlagenen Korpus wird wohl kaum darstellbar sein.
3 Bilder

Nur vier Wochen nach Reparatur
Christus-Korpus in Stücke geschlagen

win Rüblinghausen. Wut, Zorn, Empörung - zwischen diesen drei Gemütsstufen bewegt sich seit Samstag die Gefühlswelt vieler Rüblinghauserinnen und Rüblinghauser und zahlreicher Bewohner des Olper Bratzkopfs. Auf den Smartphones wurden Bilder geteilt, die für ungläubiges Kopfschütteln sorgen: Sie zeigen einen in Stücke geschlagenen Christus-Korpus. Es handelt sich um die Figur, die erst vor wenigen Wochen nach einer sorgfältigen Reparatur und kompletten Überarbeitung wieder am Kreuz auf der...

  • Stadt Olpe
  • 21.03.21
  • 2.877× gelesen
Lokales
Mit solchen Bombentrichtern war Erndtebrück nach dem 10. März 1945 übersät. Immerhin blieb dieses Haus an der Pulverwaldstraße verschont. Das Bild stammt vom 7. April 1945.
3 Bilder

Gedenken in Erndtebrück
Bomben trafen Eisenbahnerdorf ins Mark

bw Erndtebrück. Der 10. März 1945 war sicher einer, wenn nicht gar der schwärzeste Tag in der Erndtebrücker Geschichte. Den ältesten Bürgern der Edergemeinde, die diesen Tag miterlebt haben, dürfte er sich ins Gedächtnis eingebrannt. Es war der Tag des schlimmsten von drei schweren Bombenangriffen auf das Eisenbahnerdorf Erndtebrück, das als Verkehrsknotenpunkt eines der wichtigsten Ziele in der Region für die Alliierten war. 86 Menschen starben an jenem Tag im Frühling 1945. „Dieser Tag ist...

  • Erndtebrück
  • 11.03.21
  • 234× gelesen
LokalesSZ
Markus Bröcher, Walter Rademacher, Rolf Frank Römhild, Uwe Schneider und Winfried Quast sind stolz, dass die Gebetsstätte wieder vollständig ist.
2 Bilder

Mutwillig zerstörter Korpus mit 3-D-Druck repariert
Jesus-Figur bekommt neuen Fuß

win Rüblinghausen. Noch immer ist der Zorn groß in Rüblinghausen und bei vielen, die auf ihrem Sonntagsspaziergang Halt an „Kebbekus’ Kreuz“ machen. Denn vor einigen Wochen haben unbekannte Täter die Gebets- und Gedenkstätte, die auf dem Bratzkopf hoch über Olpe und Rüblinghausen zum Innehalten einlädt, verwüstet. Während indes die Hoffnung wächst, dass die beiden entrindeten Bäume den Anschlag dank des fachmännischen Einsatzes spezieller „Pflaster“ durch den städtischen Baubetriebshof...

  • 12.02.21
  • 41× gelesen
LokalesSZ
In privater Initiative wurde die Gedenkstätte an den Soldatengräbern oberhalb von Niederfischbach geschaffen – als Mahnmal gegen den Krieg und für Völkerverständigung. Hier hielt die rechtsradikale Kleinpartei „Der III. Weg“ am Wochenende ein sogenanntes Heldengedenken ab, Teil einer deutschlandweiten, konzertierten Aktion.

Splitterpartei „III. Weg“ hielt „Heldengedenken“ im Giebelwald ab
Rechtsradikale entweihen Soldatengräber

thor/nb Niederfischbach/Siegen. Entsetzen und Wut rund um den Giebelwald – und weit darüber hinaus. Die rechtsradikale Splitterpartei „III. Weg“ hat ein sogenanntes „Heldengedenken“ an den Soldatengräbern oberhalb von Niederfischbach veranstaltet. Bilder im Internet zeigen einen Fackelkreis, der an Aufmärsche des amerikanischen Ku-Klux-Klans erinnert. Die Empörung ist deshalb so groß, weil diese Stätte ein Mahnmal für Frieden und Verständigung unter den Völkern ist und von der Sinnlosigkeit...

  • Kirchen
  • 16.11.20
  • 1.812× gelesen
LokalesSZ
Neben dem „Höhenkreuz“ oberhalb von Niederfischbach erinnert die Gedenkstätte an fünf gefallene Soldaten.
2 Bilder

Jeder Name ein Schicksal
Gedenkstätte neben dem „Höhenkreuz“ in Niederfischbach errichtet

nb Niederfischbach.  Friedlich ist es im inzwischen herbstlichen Wald oberhalb des Betzelseifen in Niederfischbach. Zur besonderen Atmosphäre hier oben, wo breite Wege in verschiedene Richtungen führen, trägt auch das imposante „Höhenkreuz“ bei. Wie lange es bereits an diesem Ort steht, Herbert Dietershagen weiß es nicht genau zu sagen. Auf jeden Fall, so Dietershagen, vielen im Ort als leidenschaftlicher Hobby-Heimatforscher bekannt, war das Kreuz in früheren Zeiten Ziel vieler Dank- und...

  • Kirchen
  • 25.09.20
  • 230× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.