Gedenktag

Beiträge zum Thema Gedenktag

Lokales
Die Franziskanerkirche wurde bei der Explosion zerstört, 35 Menschen fanden bei dem Unglück den Tod.

Stadt gedenkt jährlich
35 Menschen durch Explosion in den Tod gerissen

sz Attendorn. Vertreter der Hansestadt Attendorn werden am heutigen Dienstag ein Blumengebinde an der Gedenkstele Am Klosterplatz ablegen, um an den Jahrestag eines schrecklichen Kapitels der Stadtgeschichte zu erinnern. Am 15. Juni 1945 explodierte ein Munitionsdepot und riss 35 Menschen in den Tod. Und das unmittelbar nach Ende des schrecklichen Zweiten Weltkriegs. 4 bis 5 Tonnen Sprengstoff befanden sich im KellerDie Alliierten hatten angeordnet, dass alle in Attendorn und Umgebung...

  • Attendorn
  • 15.06.21
LokalesSZ

Zeichen für Toleranz weht zunächst nur einmal
Regenbogenfahne führt zu hitziger Debatte

win Olpe. Die Regenbogenfahne, Symbol für Toleranz und eine bunte Gesellschaft, wird am 17. Mai erstmals auch am Olper Rathaus wehen. Allerdings nicht auf Antrag der SPD – diese wiederholte am Mittwoch ihren Antrag aus dem Haupt- und Finanzausschuss, wo dieser bereits keine Mehrheit erhalten hatte. Die Sozialdemokraten verfolgten das Ziel, einen Grundsatzbeschluss herbeizuführen und alljährlich am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie diese Fahne aufziehen zu lassen. Im...

  • Stadt Olpe
  • 28.04.21
Lokales
Peter Scheiwe ist Priester, Feuerwehrmann und Ölper. Er fühlt sich der heiligen Agatha eng verbunden. Hier ist er in der Paderborner Busdorfkirche und steht unter einer Agatha-Figur (r.).
2 Bilder

Die Schutzheilige der Feuerwehr
Festtag der Agatha von Catania

sz Olpe. Am 5. Februar wird der Gedenktag der heiligen Agatha begangen. Die Heilige und Märtyrerin, die im 3. Jahrhundert lebte, ist Patronin zahlreicher Kirchen, Schutzheilige der Feuerwehren, sie wird zum Schutz vor Bränden angerufen. Zu ihrer Ehre gibt es in vielen Kirchengemeinden bis heute lebendige Gelübde mit Prozessionen und Gottesdiensten. In Kirchen und Kapellen finden sich vielfältige Darstellungen der heiligen Agatha, die jeweils an ihr Martyrium erinnern. Begeistert erzählt Pfarrer...

  • Stadt Olpe
  • 04.02.21
LokalesSZ
Auch die Littfelder Ortsvereine sind bei der Gedenkstunde mit dabei.
7 Bilder

Gedenkstunde am Fred-Meier-Platz
"Lernt von den Irrwegen der Menschen"

nja Littfeld.  Auf den Tag 75 Jahre war es am Montag her, dass sowjetische Truppen die überlebenden Gefangenen des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz befreiten. Für unfassbar viele Menschen kam diese Rettung aber zu spät. Der nationale Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus wird seit vielen Jahren in Littfeld an jenem Platz begangen, der den Namen des dreijährigen Fred Meier trägt: Jenes Jungen, der 1943 mit seiner Familie deportiert und in Auschwitz ermordet worden war....

  • Siegen
  • 27.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.