Gedicht

Beiträge zum Thema Gedicht

KulturSZ
Der heimische Dichter Crauss stand in regem Kontakt mit Friederike Mayröcker.

Heimischer Dichter Crauss erinnert sich an seine Begegnungen mit Friederike Mayröcker
„Sprecht mich zu Ende!“

sz Siegen. „Sprecht meine Sätze zu Ende! Sprecht mich zu Ende!“ So lautet der große Wunsch Friedrike Mayröckers in „Pathos und Schwalbe“, ihrem vorletzten Buch von 2018. In einem meiner eigenen Gedichte habe ich sie als Schamanin bezeichnet, die ihren eigenen Kosmos erschafft, aber darauf vertraut, dass die mit ihr am Lagerfeuer Sitzenden in die Proëme (eine Hybridform aus Gedichten und Fließtexten) einstimmen, sie fortspinnen und füllen mit eigenem Leben. Mayröcker liebte das LebenDie...

  • Siegen
  • 04.06.21
  • 74× gelesen
Kultur
Andrea Solms ist zu ihrer „ersten Liebe“, dem Schreiben (auf Reisen), zurückgekehrt.

Andrea Solms: Vom Coaching zum Schreiben
„Mein armes wildes Herz“

gmz Helberhausen. Andrea Solms legt den Fokus auf die Zerrissenheit, die unsere Zeit und das Leben mit sich bringen. In ihren Gedichten und Kurzgeschichten verbindet die Hilchenbacherin Beobachtungen und Erfahrungen mit Reflexionen über das Leben und ihre bzw. des poetischen Ichs Vorstellungen dazu. Die kleinen Szenen entwickeln sich oft aufgrund von Verhaltensweisen, die durch das Leben in Zeiten von Corona ausgelöst sind. Philosophie an der Uni Siegen studiertDabei hilft ihr, wie sie im...

  • Hilchenbach
  • 12.03.21
  • 301× gelesen
KulturSZ
„Nur einfach mal: da sein, dankbar und froh, und wissen, die Erde, sie dreht sich auch so!“ Dazu laden die Gedichte in Jörn Hellers Bändchen „Sonntag für die Seele“ ein.
2 Bilder

Auch Otto Waalkes liest Gedichte von Jörn Heller
Neue Sonntagsgedichte vom Hier und Jetzt

zel Siegen. „Einfach mal die Welt anhalten“ – so heißt Jörn Hellers neues Gedichtbändchen im Untertitel. Als es im Werden war, also noch vor Corona, war an eine Vollbremsung der Welt, pandemiebedingt, noch nicht zu denken. Trotzdem kommt „Ein Sonntag für die Seele“ nicht zur Unzeit. Wir sind zwar zwangsweise entschleunigt, aber dass wir dadurch näher zu uns – oder, wenn gesucht, gar zu Gott – gerieten? Hellers unbedingt gereimte Gedichte laden ein zum Herumliegen, zur Langeweile und zum...

  • Siegen
  • 20.01.21
  • 124× gelesen
Kultur

Gereimtes zum Wochenthema
Gefühlte Zeit

Gefühlte Zeit Zeit durchpulst der Welten Fluss, Tag und Nacht verbindlich treu, denn ihr Herz schlägt, weil es muss, tick-tack-tick, beständig neu. Manchmal hastet sie zu sehr, läuft bald auf, davon – o Schreck! Keiner kommt mehr hinterher. Tick-tick-tick. Wo ist sie? Weg … Manchmal wird die Weile lang. Wer sie dann vertreibt – ein Glück! Schneckentempo, Schlendergang, tack,   tack,   tack – und noch ein Stück. Manchmal findet sie das Maß! Ach, die Stunde, während der man sie einfach mal...

  • Siegen
  • 09.11.19
  • 42× gelesen
Kultur
Bernd-Michael Genähr präsentiert seinen neuen „Sprachbilder“-Kalender 2020.
3 Bilder

Humorvoller Real-Romantiker: Bernd-Michael Genähr
Kabarettist präsentiert Kalender „Sprachbilder“ für 2020

aww Siegen. Um Bernd-Michael Genährs humoristische Neigung wissen viele. Als eine Hälfte des Kabarett-Duos Weigand & Genähr ist er seit rund drei Jahrzehnten untrennbar mit der heimischen Kleinkunstszene verbandelt, genießt er den entsprechenden Bekanntheitsgrad. Doch der „Herr Genähr“, wie er sich respektive sein Alter Ego auf der Bühne nennt, kann auch ein ganz anderer sein. Ein bisschen melancholischer Lyriker – und Romantiker sowieso. Real-Romantiker, genauer gesagt. Zu sehen (und zu lesen)...

  • Siegen
  • 04.10.19
  • 867× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.