gefährlich

Beiträge zum Thema gefährlich

LokalesSZ
Links an der alten Schule mussten die Feuerwehrfahrzeuge den Berg
erklimmen, bevor sie ohne gute Sicht auf den Verkehr auf die Bundesstraße abbogen. Die
Gemeinde Erndtebrück hat dieses Problem durch die neue Einfahrt
gelöst.
2 Bilder

Ausfahrt und Fahrzeughalle
Baustart bei der Feuerwehr in Schameder

vc Schameder. Zeitgemäße Gerätehäuser für jene, die tagtäglich bereit stehen, um die Sicherheit anderer zu gewähren: Die Bauarbeiten rund um das Feuerwehrgerätehaus in Schameder haben begonnen. Bereits im Januar 2017 sah der Brandschutzbedarfsplan der Gemeinde Erndtebrück keine Sanierung des alten Feuerwehrgerätehauses mehr vor. Was folgte, war die Planung eines neuen Gebäudekomplexes und einer neuen Zufahrt für die Einsatzfahrzeuge der Löschgruppe Schameder. Ein heimisches Bauunternehmen...

  • Erndtebrück
  • 09.11.21
LokalesSZ
An der Einmündung der Schönauer Straße (im Vordergrund) auf die Hauptstraße wünschen sich viele Bürger einen Kreisverkehr.
2 Bilder

Gefährliche Einmündung in Wenden
Politik und Bürger wünschen sich Kreisverkehr

hobö Wenden. Die Einmündung der Schönauer Straße auf die Hauptstraße im Ortskern von Wenden sorgt seit vielen Jahren für Gesprächsstoff. Immer wieder wird der Wunsch nach einem Kreisverkehr laut, so auch in der jüngst stattgefundenen Bürgerversammlung für die Zentralortschaft der Gemeinde. Marius Böhler wies auf die Gefahren hin, da die Örtlichkeit schlecht einsehbar ist, insbesondere wenn Autos nahe der Einmündung parken. Lange Wartezeiten, um von der Schönauer auf die Hauptstraße zu gelangen,...

  • Wenden
  • 08.11.21
Lokales
Die berüchtigte "Applauskurve". Hier haben sich schon zahlreiche Motorradunfälle ereignet.

Ortsvorsteher fordert Verbote
Kein Applaus für die Kurve

nja Oechelhausen/Afholderbach. „Applauskurve – dieser Name muss endlich weg. Abstiegskurve, das wäre passender. Es muss auf der B 62 zwischen Afholderbach und der Abfahrt Oechelhausen eine Beschränkung für Motorradfahrer geben. Schnell und dringend!“ Friedhelm Stötzel ist Ortsvorsteher von Ruckersfeld und hat die vergangenen Tage nicht gut geschlafen. Im Hilchenbacher Rat berichtete er am Mittwoch eindrücklich von seinen Erlebnissen am Sonntag, in Folge des tödlichen Motorradunfalls im...

  • Hilchenbach
  • 14.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.