Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Lokales
Auf dem Gelände des Chemparks in Leverkusen hat es am Dienstagmorgen eine schwere Explosion gegeben.

Giftwolke über Leverkusen
Gewaltige Explosion im Chempark

sz Leverkusen. Auf dem Gelände des Chemparks in Leverkusen hat es am Dienstagmorgen eine schwere Explosion gegeben. Die Auswirkungen sind noch unklar, die Lage ist unübersichtlich. "Wir sind mit vielen Polizeikräften vor Ort und klären die Situation", teilte die Kölner Polizei bei Twitter mit. Mehrere Menschen seien verletzt worden, zwei davon schwer, wie der Chempark bei Twitter mitteilte. Fünf Mitarbeiter würden derzeit noch vermisst. Der Knall der Explosion sei im gesamten Stadtgebiet zu...

  • Siegen
  • 27.07.21
LokalesSZ
Schon seit Jahren muss die Johannlandhalle gesperrt werden, wenn durch Schnee oder Starkregen die Dachlast zu hoch zu werden droht. Nun aber zieht die Stadt die Reißleine und untersagt das Betreten völlig.

Neues Dach zwingend notwendig
So geht es weiter mit der Johannlandhalle

ihm Netphen-Salchendorf. Wie geht es weiter im Johannland? Wo trainieren die Badminton- und Tischtennisspieler, deren Meisterschaftssaison in Kürze beginnt? Viele Fragezeichen stehen im Raum, nachdem die Vereine am Montag erfahren haben, dass die Johannlandhalle ab sofort aus Sicherheitsgründen nicht mehr betreten werden darf. Über die Details der baulichen Probleme berichtete Netphens 1. Beigeordneter Andreas Fresen der SZ. Als Baudezernent, der erst vor drei Monaten sein Amt angetreten hat,...

  • Netphen
  • 21.07.21
LokalesSZ
Schon seit Jahren muss die Johannlandhalle gesperrt werden, wenn durch Schnee oder Starkregen die Dachlast zu hoch zu werden droht. Nun aber zieht die Stadt die Reißleine und untersagt das Betreten völlig.

Schließung der Johannlandhalle
Stadt Netphen äußert sich

ihm Netphen. Schockierte Vereinsvorstände und -mitglieder, eine völlig überraschte Ortsbürgermeisterin und ein Bürgermeister, der die Verantwortung für die Statik nicht übernehmen kann und will – das beschreibt die Situation in Netphen-Salchendorf. Am Montag erfuhren die Vorstände der Ortsvereine per Mail von der Stadt, dass der Nutzungsbetrieb der Johannhalle bis auf Weiteres eingestellt wird. Das Betreten der Halle ist untersagt. Die Begründung aus dem Rathaus: „Eine statische Begutachtung...

  • Netphen
  • 21.07.21
Lokales
In Weitefeld ist eine Eiche an einem Hauptwanderweg vom Eichenprozessionsspinner befallen.
2 Bilder

Eichenprozessionsspinner im Weitefelder Wald
Gefährliche Plagegeister

damo Weitefeld. Da waren die Waldarbeiter sehr aufmerksam: In Weitefeld ist eine Eiche an einem Hauptwanderweg vom Eichenprozessionsspinner befallen – was man aber erst erkennt, wenn man sehr genau hinschaut. Das haben die Arbeiter getan und anschließend richtig gehandelt: Sie haben Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler informiert, und der wiederum hat den Bauhof rausgeschickt – jetzt ist der Bereich rund um die Eiche mit Flatterband und Warnhinweisen abgesperrt. Gefahr für die Gesundheit  Denn...

  • Daaden
  • 12.07.21
Lokales
Die Achtjährige hatte mit weiteren Kindern in der Nähe der Gleise gespielt.

Kind kam mit dem Schrecken davon
Achtjährige auf den Gleisen unterwegs

sz Wahlbach. Am Donnerstagabend lief eine Achtjährige im Bereich Wahlbach auf den Gleisen einem heranfahrenden Güterzug entgegen, der daraufhin eine Schnellbremsung einleiten musste. Zum Glück kam das Mädchen mit dem Schrecken davon. Die Bundespolizei in Siegen wurde um 18.15 Uhr alarmiert, weil ein Triebfahrzeugführer ein Mädchen auf den Gleisen gesehen hatte und zum Glück rechtzeitig bremsen konnte. Als die Beamten in Wahlbach eintrafen, war das Mädchen nicht mehr vor Ort, ihre Daten konnten...

  • Burbach
  • 18.06.21
Lokales
Nach Siegen der deutschen Nationalmannschaft kommt es auch in Siegen zu Autokorsos. Die Polizei hat die Lage während der Fußball-EM aber im Blick.

Autokorsos nach publikumswirksamen Spielen
Polizei hat Lage im Blick

goeb Siegen. Der Grat zwischen berechtigtem Ausdruck von Freude und Ausgelassenheit nach einem gewonnenen internationalen Fußballspiel und Randale und rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr ist mitunter schmal. Viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung braucht es aufseiten der Polizei, um im Fall der Fälle zu sagen: Jetzt ist Schluss, das geht eindeutig zu weit. „Wir wollen keine Spielverderber sein“, sagte am Dienstag der Pressesprecher der Kreispolizei Siegen-Wittgenstein, Stefan Pusch, auf...

  • Siegen
  • 15.06.21
Lokales
Tief "Klaus" ist im Anmarsch. Wetterexperte Carsten Beyer von Meteo Siegerland rechnet mit Windböen von bis zu 100 km/h und rät Fußgängern und Läufern, auf Spaziergänge und Joggingeinheiten im Wald zu verzichten.

Tief "Klaus" im Anflug
Stürmische Stunden in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Ein „Kyrill“ wird es nicht, aber dem Siegerland und Wittgenstein stehen am Donnerstag stürmischere Stunden bevor. „Klaus“ nennt sich das Tief, das als erster Sturm des Jahres über Deutschland hinweg ziehen wird. Auch wenn keine schweren Sturmschäden zu erwarten sind, sollte man auf Spaziergänge und Joggingeinheiten im Wald verzichten. Dazu rät Carsten Beyer auf der Homepage von Meteo Siegerland (meteo-siegerland.chayns.net/Ticker): „Nein, wir bekommen keinen Monstersturm, aber es...

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Montagmittag setzt gefrierender Regen ein. Straßen und Bürgersteige können sehr glatt sein.
2 Bilder

Wetterdienst warnt vor Glatteis (Update)
Gefrierender Regen setzt ein

+++ Update +++ Von Westen setzt nun gefrierender Regen ein, teils sind laut Meteo Siegerland auch Schneeflocken dabei. Es herrsche extreme Glättegefahr. sz Siegen/Bad Berleburg.  Bevor sich in den nächsten Tagen deutliche mildere Temperaturen durchsetzen, will uns der Winter zum Abschied noch einmal so richtig aufs Glatteis führen.  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für weite Teile von NRW eine Amtliche Unwetterwarnung der Stufe 3 (Warnstufe: Gefahr) herausgegeben. Die Meteorologen warnen...

  • Siegen
  • 15.02.21
Lokales
Unter dieser Schachtabdeckung befindet sich der Schieber einer Gasleitung. Foto: kay

Explosionsgefahr
Defekter Schieber sorgt für Gasaustritt

kay Würgendorf. Ein kleiner Gullydeckel auf der regennassen Straße, an dessen Rändern es leicht blubbert; Bläschen sind zu sehen. Das rief am Donnerstagvormittag die Feuerwehr in Würgendorf auf den Plan. Die Floriansjünger wurden zu einem ABC-Einsatz alarmiert, denn unter der kleinen Schachtabdeckung an der Ecke Erlenweiher/Friedhofsweg befindet sich ein Schieber einer Gasleitung – und dieser war undicht. Austretendes Gas sorgte für die durch die Nässe sichtbare Bläschenbildung. Die Feuerwehr...

  • Burbach
  • 04.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.