Gemeinde

Beiträge zum Thema Gemeinde

Lokales
Der Ausbau findet nur statt, wenn sich mindestens 40 Prozent der haushalte dafür entscheiden.

Drei Orte haben die 40 Prozent „geknackt“
Glasfaser in der Gemeinde Wenden

hobö Wenden. Am Samstag, 17. Juli, endet in der Gemeinde Wenden die sogenannte Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser GmbH. Hierbei soll das Interesse nach Glasfaseranschlüssen bei Bürgern und Firmen erkundet werden. Das Unternehmen will den Ausbau allerdings nur vornehmen, wenn sich mindestens 40 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Bei Vertragsabschluss werden die Baukosten für den Hausanschluss von der Deutschen Glasfaser übernommen. Die vorläufigen Ergebnisse...

  • Wenden
  • 16.07.21
Lokales
Am Durchbruch laufen seit geraumer Zeit die Arbeiten an der Amprion-Trasse. Im August soll der fehlende Mast in Brachbach errichtet werden.

Amprion ante portas
Netzbetreiber will fehlenden Strommast bauen

damo Brachbach. Die Freude unter den Anliegern wird sich in überschaubaren Grenzen halten: Im August will Amprion den noch fehlenden Strommast errichten – und die Zufahrt zur Baustelle wird die Straße Auf dem Härdtchen sein. Nachbarschaft lehnt die Zufahrt ab Zur Erinnerung: Als diese Planungen bekannt geworden sind, hatte sich an der kleinen Wohnstraße schnell Protest formiert – und an der ablehnenden Haltung der Nachbarschaft hat sich nichts geändert. Dabei stehen vor allem zwei Aspekte im...

  • Altenkirchen
  • 15.07.21
Lokales
Der Friedhof Niederdreisbach macht schon jetzt einen „aufgeräumten“ Eindruck. Es soll aber an weiteren Stellschrauben gedreht werden. 105 000 Euro stehen dafür laut Haushaltsplan bereit.

Kritik an Verwaltung
Friedhof ist das teuerste Projekt

dach Niederdreisbach. Auch in Niederdreisbach läuft es so, wie in beinahe jedem Dorf derzeit: Das Geld wird knapper, dramatische Ausmaße nimmt der Schwund aber nicht an. Der Ortsgemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend den Haushalt für das laufende und das kommende Jahr verabschiedet. 2021 ist darin ein sattes Minus niedergeschrieben, 2022 ein überschaubares Plus. Michel Meyer von der Verwaltung führte durch die Zahlen und sprach gleich zu Beginn von einem „soliden und stabilen...

  • Altenkirchen
  • 01.07.21
Lokales
Jeder der mindestens 18 Jahre alt ist kann sich um ein Baugrundstück bewerben.

Baugrundstücke in Wilnsdorf
Familien mit Kindern bevorzugt

sz Wilnsdorf. Familien mit Kindern bevorzugt: Nach dieser Prämisse will die Gemeinde Wilnsdorf künftig ihre Baugrundstücke vergeben. Eine entsprechende Richtlinie hat der Gemeinderat am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen. Den Kern der neuen Richtlinie bildet ein Punktesystem, an dessen Feinjustierung während der Ratssitzung noch gedreht wurde. Zur Anwendung wird die neue Richtlinie schon bei der Vergabe der 15 gemeindlichen Baugrundstücke im Flammersbacher Neubaugebiet Auf...

  • Wilnsdorf
  • 01.07.21
Lokales
Der Habichtsweg in Erndtebrück wird ab sofort ausgebaut – nach einem seit 1975 bestehenden Provisorium ist es das erste Mal,
2 Bilder

Baumaßnahmen seid 1975 überfällig
Ausbau des Habichtsweges startet

bw Erndtebrück. Der Straßenausbau im Habichtsweg in Erndtebrück hat begonnen – knapp ein halbes Jahrhundert, nachdem hier eine vorübergehende Lösung geschaffen worden war. Zur Erinnerung: Im Habichtsweg hatte die Gemeinde bereits im Jahre 1975 einen Zwischenausbau durchgeführt, ohne jedoch die Deckschicht aufzutragen – die sollte erst folgen, wenn alle Grundstücke bebaut und Hausanschlussleitungen verlegt worden wären. Damalige Anlieger zahlten Beitrag von 47.000 DM Das Provisorium wurde...

  • Erndtebrück
  • 29.06.21
Lokales
Besonders eng war der scheidende Kirchener Gemeindepfarrer Eckhard Dierig (r.) mit seinen Kollegen aus dem Nord-Ost-Konvent verbunden. (v. l.): das Betzdorfer Pfarrerteam Heinz-Günther Brinken und Anja Karthäuser, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (KH-Kirchen), Pfarrer Marcus Tesch (Wissen) und Pfarrerin Almuth Germann (Freusburg).
2 Bilder

Die Gemeinde wird lebendig bleiben
Pfarrer Dierig in den Ruhestand verabschiedet

sz Kirchen. Dass man es sich nach 38 Jahren segensreicher Arbeit als Gemeindepfarrer im Ruhestand durchaus gut gehen lassen darf, hatten die Kinder der Evangelischen Kita aus Kirchen und Wehbach durchaus im Blick: „Jetzt kannst Du Jäger werden, ‘ne Eisenbahn fernsteuern und Dir Süßigkeiten selber machen!“ Abschiedgottesdienst wurde auch gestreamt War auch Corona-bedingt nur ein kleiner „großer“ Abschied möglich, so hatten die Kirchengemeinde Kirchen und ihre Mitarbeitenden, Gruppen, Chöre und...

  • Kirchen
  • 28.06.21
Lokales
Die Sicherheit an der Landesstraße 553 in Röspe ist für Ortsvorsteher Olaf Kettler immer ein wichtiges Thema. Der Gehweg ist zwar umgesetzt, nun soll aber ein Verkehrsspiegel die Sicherheit weiter verbessern.
3 Bilder

Ortsvorsteher wünscht sich mehr Gehör
Gemeinde ignoriert Rösper Anträge

bw Röspe. Im Idealfall ist ein Ortsvorsteher das Bindeglied zwischen Dorf und Rathaus – als solches fühlt sich Olaf Kettler jedoch ganz und gar nicht. „Ich wünschte, es wäre so. Aber da ist nichts mit Bindeglied“, verrät der Rösper Ortsvorsteher, der das Amt seit 2014 bekleidet. Die Gemeinde sei für ihn nur schwer zu erreichen, die Kommunikation mit den Mitarbeitern im Rathaus entsprechend schwierig. „Ich habe manchmal das Gefühl“, berichtet der 50-Jährige, „die Siedlung wollte nie nach...

  • Erndtebrück
  • 07.06.21
Lokales
Wie geht es weiter mit den Schwimmbad-Neubau-Plänen in Wenden? Der Rat der Gemeinde setzte die Diskussion am Mittwochabend erst einmal aus.

Punkt fliegt von der Tagesordnung
Keine neue Diskussion um Schwimmbad-Neubau in Wenden

hobö Wenden. Nichts wurde es am Mittwochabend mit einer erneuten Diskussion pro oder contra Schwimmbad-Neubau im Rat der Gemeinde Wenden. Wie berichtet, hatte die Verwaltung einen Beschlussvorschlag auf die Tagesordnung gestellt, die mit der Mehrheit von SPD, UWG und Grünen gefassten Beschlüsse zum Neubau eines Schwimmbads aufzuheben. Ärger um Wendener Schwimmbad-Neubau Doch dazu kam es genau so wenig wie zu einer abermaligen Diskussion. Martin Solbach stellte als CDU-Fraktionsvorsitzender den...

  • Wenden
  • 17.03.21
Lokales
Bauhofleiter Michael Niklas freut sich über den neuen Minibagger, der den großen Lkw ersetzt und vielseitiger einsetzbar ist.
2 Bilder

Bauhof Wenden
880 Dienststunden allein zur Beseitigung von wildem Müll

hobö Wenden. Ein außergewöhnlich milder Winter, der Ausfall der Wendener Kirmes sowie Neueinstellungen und Neuanschaffungen sind besondere Merkmale des Geschäftsberichts 2020 des Baubetriebshofs der Gemeinde Wenden. Im vergangenen Jahr stellte Leiter Michael Niklas zum ersten Mal einen solchen Jahresbericht mit umfangreichen Informationen über die Einrichtung der Kommune vor. Daher hob der Straßenwärtermeister bei der zweiten Vorstellung in der jüngsten Sitzung des kommunalen Bau- und...

  • Wenden
  • 13.03.21
Lokales
Die Grundschule hat über 50 Jahre „auf dem Buckel“, die Substanz scheint aber gut. Der Erhalt von Schule und Turnhalle wird empfohlen.
2 Bilder

Bautechnische Beurteilung
Grundschul-Gebäude Wenden kann erhalten werden

hobö Wenden. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Kommunalpolitik in der Gemeinde Wenden derzeit in einem Dickicht aus Gutachten, Stellungnahmen von Sachverständigen, Analysen aus Planungsbüros und eigenen Konzeptpapieren zu versinken droht. Versinken ist womöglich zu weit gegriffen, aber zurzeit landen in steter Reihenfolge vielseitige Experten-Werke auf den Schreibtischen im Rathaus und der Politiker. Ganz frisch auf dem Tisch: die „Bautechnische Beurteilung der Grundschule...

  • Wenden
  • 11.03.21
LokalesSZ
Wenn die Pflege der Grünflächen mal nicht funktioniert, kann ein Spielplatz schnell so aussehen. Daher kommt diesen Maßnahmen eine große Bedeutung zu.

Politik in Wenden diskutiert
Mehr Geld für die Ortsvorsteher?

hobö Wenden. „Ich will das ganze Thema Ortsvorsteher und Vergütung zum Thema machen“, begründet Sven Scharz aus Gerlingen eine Initiative. Denn der Ratsherr aus Gerlingen hat über die SPD-Ratsfraktion einen Antrag an den Haupt- und Finanzausschuss (HFA) der Gemeinde Wenden gestellt, ein Maschinenbudget für Ortsvorsteher einzuführen. Die Gemeindeverwaltung schlägt dem Ausschuss, der am Montag, 15. März, ab 17.30 Uhr im Rathaus tagt, allerdings vor, den Antrag abzulehnen - und schlägt ein anderes...

  • Wenden
  • 10.03.21
Lokales
Die Gemeinde Wenden verfügt bereits über ein Radwegenetz, das von vielen Radfahrern genutzt wird. Hier gibt es aber durchaus Verbesserungspotenzial. Dieses wird in dem Konzept ebenso benannt wie Konfliktsituationen und Ausbaumöglichkeiten.

Konzept der Gemeinde liegt vor
Radwegenetz in Wenden soll noch besser werden

hobö Wenden. Das Radfahren boomt. Insbesondere die Entwicklung der Pedelecs, die der Einfachheit halber oft als E-Bike bezeichnet werden, hat dem Zweirad einen enormen Aufschwung beschert. Die elektrische Unterstützung hat den sauerländischen Bergen vor allem bei den Hobbyradfahrern den Schrecken genommen. Die Gemeinde Wenden hat den Trend schon vor geraumer Zeit erkannt und ein Radverkehrskonzept angestoßen. Das liegt nun vor und wird am Donnerstag im Umweltausschuss beraten sowie am Mittwoch...

  • Wenden
  • 09.03.21
LokalesSZ
Während die Bauplätze im Gebiet „Unterm Reinchen“ privat vermarktet wurden und werden (hier sollen in absehbarer Zeit zwei neue Wohnhäuser entstehen), will die Gemeinde ein neues Baugebiet in Birkelbach nicht nur erschließen, sondern dann auch selbst vermarkten.

Konkrete Fläche im Visier
Erste positive Signale für Häuslebauer

bw Birkelbach. Als unsere Zeitung im vergangenen Jahr vor der Bürgermeister-Wahl eine Podiumsdiskussion mit den drei Kandidaten veranstaltete, drehte sich die am häufigsten von Bürgern eingereichte Frage um die Erschließung zusätzlicher Bauplätze in Birkelbach. Schon damals sicherte Bürgermeister Henning Gronau, der wenige Wochen später von den Erndtebrückern ja mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde, zu, dass das Thema im Rathaus bereits auf der Agenda stünde. Tatsächlich gebe es schon...

  • Erndtebrück
  • 03.03.21
Lokales
Die Gemeinde Erndtebrück wird ab 2022 in zwei Schritten die Grund- und Gewerbesteuer anheben, um den Haushaltsausgleich zu schaffen. Das ist das Ergebnis der Ratssitzung vom Mittwochabend.

Ab 2022 in zwei Schritten
Steuern in Erndtebrück werden erhöht

bw Erndtebrück. Ohne Steuererhöhungen geht es in Erndtebrück nicht, wenn im Jahr 2024 ein ausgeglichener Haushalt erreicht werden soll. Deswegen haben sich die Verwaltungsspitze und die Fraktionen im Vorfeld der Ratssitzung am Mittwoch in nicht-öffentlichen Sitzungen darauf geeinigt, die Hebesätze für die Grund- und die Gewerbesteuer ab 2022 in zwei Schritten anzuheben, wie die Gemeinde kurz vor Beginn der Ratssitzung bekannt gab. Allerdings verbunden mit dem Signal, dass in diesem Jahr während...

  • Erndtebrück
  • 25.02.21
LokalesSZ
Auch diese Ladestation auf einem Parkplatz an der vielbefahrenen Koblenzer Straße in Gerlingen ist überwiegend verwaist.

Bürgermeister Clemens stellt Sinn infrage
Streit um weitere E-Ladestationen in Wenden

hobö Wenden. Ungeduld zeigte sich zuletzt in der Wendener Kommunalpolitik. So wollten Mitglieder des Gemeinderats in der jüngsten Sitzung von der Verwaltung wissen, warum Beschlüsse aus dem Jahr 2019 noch immer nicht umgesetzt worden sind. Hierzu bezog die Verwaltung nun Stellung. Im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 war auf Antrag der SPD im Dezember 2019 beschlossen worden, die Verwaltung zu beauftragen, die Voraussetzungen für die Anlage eines Solarparks zur Verbesserung der...

  • Wenden
  • 06.01.21
Lokales
Die Einwohnerfragestunde bei Sitzungen im Rathaus Wenden - auf diesem Archivbild im Rahmen der Night of Lights eindrucksvoll erleuchtet - soll nach dem Willen der Grünen vorverlegt werden.

Antrag der Grünen Wenden
Einwohnerfragestunde soll vorverlegt werden

sz/hobö Wenden. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat einen Antrag im Wendener Rathaus eingereicht, den Tagesordnungspunkt „Einwohnerfragestunde“ künftig an den Beginn der Gemeinderatssitzung zu verlegen. Die Einwohnerfragestunde ist bisher stets der letzte Tagesordnungspunkt im öffentlichen Teil. Zu diesem Zeitpunkt, begründen die Grünen ihren Antrag, seien alle Beschlüsse gefasst, womit es für die Bürger keine Möglichkeit mehr gebe, mit einer Frage oder einer Anmerkung zu einem...

  • Wenden
  • 04.01.21
LokalesSZ
Das Diagramm zeigt, dass die Kreisumlage 36 Prozent aller Aufwendungen der Gemeinde ausmacht und damit so viel wie die Aufwendungen für Abwasserbeseitigung, Wege und Straßen, Schulen, Abfallentsorgung, Feuerschutz, Sport und Kultur zusammen.

Wenden steht trotz Corona gut da
Gemeinde investiert 14,3 Millionen Euro

hobö Wenden. Es gibt viele Kommunen, in denen die Bürgermeister und Kämmerer mit Bauchschmerzen die Entwürfe der Haushalte für das nächste Jahr vorstellen. In der Gemeinde Wenden sah dies seit Jahren wegen des gut gefüllten Sparstrumpfs sowie verlässlich hoher Steuereinnahmen anders aus. Hier waren zuletzt Rekordinvestitionen möglich, und einhergehend wurden noch Überschüsse erwirtschaftet. Nun aber sorgt die Corona-Pandemie in der südlichsten Kommune des Kreises Olpe auch in der Finanzplanung...

  • Wenden
  • 11.12.20
Lokales
Der Gernsdorfer Karl Stahl erhielt die Ehrenamtskarte der Gemeinde Wilnsdorf.

Gemeinde Wilnsdorf würdigt Engagement
Ehrenamtskarte für Karl Stahl

sz Wilnsdorf/Gernsdorf. Karl Stahl setzt seit vielen Jahren ehrenamtlich im Zeit und Energie uneigennützig für das Gemeinwohl ein – ob in der Kirchengemeinde, bei Pflegearbeiten im Dorf oder als Mitglied der Gernsdorfer „Rentnerband“.Für sein besonderes Engagement erhielt er kürzlich von Bürgermeisterin Christa Schuppler die Ehrenamtskarte der Gemeinde Wilnsdorf. Inhaber der Ehrenamtskarte können verschiedene Angebote – u. a. aus den Bereichen Gastronomie, Sport und Kultur, vergünstigt nutzen –...

  • Wilnsdorf
  • 01.09.20
Lokales
Das Areal, auf dem das KoDorf nun entstehen soll, ist das alte Sägewerkgelände Belz im Benfetal. Hier könnten bald 21 kleine Häuser entstehen. Foto: KoDorf
8 Bilder

Projekt auf dem Sägewerkgelände Belz
KoDorf in Erndtebrück soll umgesetzt werden

sz Erndtebrück. Ein innovativer Ort zum Arbeiten und Wohnen soll entstehen, wo das „Miteinander“ über allem steht: Die Initiatoren des KoDorfes, Frederik Fischer, Patric F.C. Meier und Katrin Frische, sind mit Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau in einer Videokonferenz übereingekommen, dass die Idee nun in Erndtebrück umgesetzt werden soll. Viele Aspekte wurden im Vorfeld geklärt. Nun können die Gremien die entsprechenden Weichen stellen. Der Rat der Gemeinde hat zum Beispiel in der...

  • Erndtebrück
  • 10.06.20
Lokales
Bürgermeister Henning Gronau begrüßte Vertreter aus den Erndtebrücker Chören jetzt zu einer Videokonferenz, um über weitere Unterstützung zu sprechen. Foto: Verein

Corona stoppt das Vereinsleben
Gemeinde will Chöre in der schweren Zeit unterstützen

sz Erndtebrück. Da Vereinsarbeit stets mit Gemeinschaft einhergeht, war das Zusammentreffen der Erndtebrücker Chöre in einer Videokonferenz ein erster Schritt in die gemeinsame Richtung. Eingeladen hatten Christian Dellori als Vorsitzender des Sängerkreises Wittgenstein, Tim Saßmannshausen als Ausschussvorsitzender für Soziales, Sport und Kultur sowie Bürgermeister Henning Gronau. Die vergangenen Wochen waren Corona-bedingt von Einschränkungen in Privat-, Berufs- und Vereinsleben geprägt, bei...

  • Erndtebrück
  • 09.06.20
Lokales
Nach der Corona-bedingten Schließzeit öffnen am Dienstag, 2. Juni, wieder die Türen in der Gemeindebücherei im ehemaligen Rathaus in der Siegener Straße in Erndtebrück. Foto: Gemeinde

Gemeindebücherei Erndtebrück
Es gibt keine Strafgebühren für die überfälligen Bücher

sz Erndtebrück. Kinderbücher, Romane, Hörbücher, Sachliteratur, Zeitschriften und DVDs: In der Erndtebrücker Gemeindebücherei gibt es für Leseratten und Literaturliebhaber ab Anfang kommender Woche wieder alles was das Herz begehrt. Nach der Corona-bedingten Schließzeit öffnen am Dienstag, 2. Juni, wieder die Türen im ehemaligen Rathaus in der Siegener Straße. Allerdings gibt es auch hier zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen einige Neuerungen. Die Türen stehen in erster Linie symbolisch offen –...

  • Erndtebrück
  • 28.05.20
Lokales
Fahrzeuge der Ge-Komm GmbH sind ab sofort im Erndtebrücker Gemeindegebiet unterwegs, um Wirtschaftswege zu erfassen. Foto: Gemeinde

Gemeinde Erndtebrück
Wirtschaftswegekonzept ist das Ziel der Befahrung

sz Erndtebrück. Nach Ostern werden in Erndtebrück knapp 600 Kilometer Wirtschaftsweg befahren und erfasst. Grund dafür ist, dass die Gemeinde Erndtebrück derzeit ein kommunales Wirtschaftswegekonzept erstellen lässt. Mit diesen Leistungen wurde die Ge-Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land beauftragt. Erndtebrücker Bürger müssen sich also nicht wundern, wenn sie nach den Feiertagen auf die gekennzeichneten Fahrzeuge der Ge-Komm GmbH treffen. Der Einsatz...

  • Erndtebrück
  • 14.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.