Gemeinde Wenden

Beiträge zum Thema Gemeinde Wenden

LokalesSZ
Die Festrede in „Wendsch Platt“
ist stets einer der Höhepunkte im Rahmen der
Kirmes-Tierschau und lockt zahlreiche Zuhörer an. An der Reaktion geladener Gäste ist zu erkennen, wie unverständlich diese Mundart auf „ungeübte Ohren“ wirkt.

Mitwirkung Ehrenamtlicher notwendig
Gemeinde soll das „Wendsch Platt“ fördern und retten

hobö Wenden. Hoch über St. Anton in Tirol unterhielten sich vor einiger Zeit Skiurlauber aus dem Wendener Land. Die Älteren redeten im Außenbereich der Skihütte in „Wendsch Platt“ miteinander, die Jüngeren brachten sich mit Redebeiträgen in Hochdeutsch ein. Lustig ging es zu. Plötzlich schaltete sich ein Mann am Ende des Tisches ein: „Wo kommen Sie eigentlich her?“ Er wunderte sich nämlich, dass einige eine für ihn nicht erkennbare Sprache und die anderen das „normale“ Deutsch nutzten – und...

  • Wenden
  • 03.01.22
LokalesSZ
Bernd Clemens, hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Jutta Hecken-Defeld, 2. stellv. Bürgermeisterin, und Ludger Wurm, 1. stellv. Bürgermeister, besuchen am Ende des Jahres die über 90-Jährigen im Wendener Land. Das Foto entstand kurz nach der Wahl der ehrenamtlichen Stellvertreter im Gemeinderat. Um kein erhöhtes Risiko hervorzurufen, wurde auf einen Fototermin bei den Senioren verzichtet.

Bürger über 90 werden persönlich besucht
Wenn der Bürgermeister klingelt…

hobö Wenden. Das Wirken eines hauptamtlichen Bürgermeisters und seiner ehrenamtlichen Stellvertreter ist sicherlich nicht immer vergnügungssteuerpflichtig – auch nicht in der Gemeinde Wenden. Doch zum Ende eines jeden Jahres übernehmen sie im Wendener Land eine „Aufgabe“, die zwar durchaus aufwändig ist, gleichwohl aber von den drei Amtsträgern sehr geschätzt wird: Sie besuchen alle Frauen und Männer, die ihr 90. Lebensjahr vollendet oder bereits überschritten haben – und natürlich...

  • Wenden
  • 30.12.21
LokalesSZ
Auch hier rücken Bagger und Fräse an: auf dem Dornröschenweg in Altenhof.
3 Bilder

Kampfansage gegen Verfall
Konzept 2022 für die Straßensanierung der Gemeinde steht

hobö Wenden. Neuen „Glanz“ sollen auch im nächsten Jahr einige Anliegerstraßen in der Gemeinde Wenden erhalten. Alljährlich begutachten Mitarbeiter der Verwaltung die Straßen in kommunaler Trägerschaft und erstellen Pläne, welche Verkehrswege einer „Auffrischung“ bedürfen. Der entsprechende Plan lag dieser Tage dem Bau- und Planungsausschuss vor, der dem Paket einmütig zustimmte. Für die „bauliche Erhaltung“ der betroffenen Straßen rechnet man im Rathaus mit Kosten von annähernd 600.000 Euro....

  • Wenden
  • 26.12.21
Lokales
Am 22. Dezember wird die Wendener St.-Svereinus-Kirche zur Impfstelle.

Ohne Voranmeldungen impfen lassen
Gotteshaus wird für einen Tag Impfstelle

sz Wenden. Die Wendener St.-Severinus-Kirche wird am Mittwoch, 22. Dezember, von 10 bis 12 Uhr zur Impfstelle. Sowohl Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen sind mit dem Impfstoff Biontech möglich. Booster-Impfungen werden laut Pressemitteilung von Diakon Herrmann Klement fünf Monate nach der Zweitimpfung empfohlen. Für das Angebot sei keine Voranmeldung nötig. Wer sich impfen lassen möchte, sollte seinen Personalausweis und seine Impfdokumente mitbringen. Im Gotteshaus gibt es Adventsgebäck und...

  • Wenden
  • 18.12.21
LokalesSZ
Der Sportplatz an der Gesamtschule Wenden erhält einen neuen Kunstrasen.
2 Bilder

Sportplatz neben Gesamtschule Wenden
Gemeinde finanziert neuen Kunstrasen komplett

hobö Wenden. Im Jahr 2007 verabschiedete sich die Gemeinde Wenden von ihrem letzten Tennensportplatz. Mit dem Umbau des Sportplatzes am damaligen Konrad-Adenauer-Schulzentrum in Wenden war die rote Asche endgültig Geschichte im Wendener Land. Es entstand ein modernes Kunstrasen-Fußballfeld mit umlaufender Tartanbahn. Doch der Zahn der Zeit hat zugebissen, der Platz wird den Ansprüchen seit mindestens zwei Jahren nicht mehr gerecht. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Rat der Gemeinde...

  • Wenden
  • 08.12.21
LokalesSZ
Gruppenbild mit (v. l.) Ludger Reuber, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Gemeinderat Wenden, Dy-pack-Geschäftsführer Ralf Busenius, SPD-Landtagskandidatin Christin-Marie Stamm und Jutta Hecken-Defeld, 2. stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wenden.

SPD-Landtagskandidatin startet „Zuhör-Tour“
Besuch bei Dy-pack in Gerlingen

sz Gerlingen. SPD-Landtagskandidatin Christin-Marie Stamm hat ihre „Zuhör-Tour“ gestartet und besucht in diesem Rahmen Unternehmen im Kreis Olpe: „Um zu verstehen, wie die Unternehmen im Sauerland arbeiten, müssen wir aus der Politik ihnen zuhören“, sagt die Landtagskandidatin Christin-Marie Stamm. Zement für die Freiheitsstatue Gemeinsam mit der 2. stellv. Bürgermeisterin der Gemeinde Wenden, Jutta Hecken-Defeld, und SPD-Ratsfraktionsvorsitzendem Ludger Reuber blickte Christin-Marie Stamm...

  • Wenden
  • 06.12.21
LokalesSZ
Bei der feierlichen Einsegnung am Samstag: Wolfgang Schönauer (r.) und Herbert Munschek (4. v. r.) mit ihren Kegelbrüdern.
2 Bilder

Anlaufstelle für Pandemiebetroffene Menschen
Corona-Kreuz statt Kegeltour

yve Schönau. Wolfgang Schönauer erzählt von dem Fund, den sein Freund und Kegelbruder Herbert Munschek im Nachlass seines Vaters gefunden hat. Bei der Haushaltsauflösung im Ruhrgebiet habe er ein 1,20 Meter großes Kruzifix entdeckt. Dass Munscheks Vater es in seinem Besitz gehabt habe, hänge vermutlich mit seinem damaligen Beruf zusammen. „Er war als Bestatter tätig.“ Ein Gemeinschaftsprojekt mit Symbolkraft Herbert Munschek nimmt das Kreuz mit nach Schönau, noch unwissend, welche große...

  • Wenden
  • 01.12.21
LokalesSZ
Seit 17 Jahren ist Hubert Kaufmann (r.) Ortsvorsteher von Hillmicke. Zum Jahresende will er das Amt niederlegen. Er erhielt stehende Ovationen sowie ein „Flachgeschenk“ von Jürgen Kaufmann (l.), dem Leiter der Feuerwehr-Einheit Hillmicke.

Bürgerversammlung in Hillmicke
Ortsvorsteher Hubert Kaufmann tritt zurück

hobö Hillmicke. Stehende Ovationen beendeten am Donnerstagabend die Bürgerversammlung der Gemeinde Wenden für die Ortschaften Hillmicke und Wendenerhütte. Sie galten Ortsvorsteher Hubert Kaufmann, der zum Jahresende sein Amt niederlegt und für seine Verdienste in den 17 Dienstjahren viel Lob und Beifall erhielt. Die Verabschiedung bildete den fürwahr rührenden Abschluss einer informativen Zusammenkunft, die insbesondere von den Themen Anbindung Hillmickes an das überörtliche Radwegenetz sowie...

  • Wenden
  • 19.11.21
LokalesSZ
Rund 1,4 Millionen Euro investiert die Gemeinde Wenden im nächsten Jahr, um Grunderwerb für neue Baugebiete zu tätigen. Insgesamt plant die Kommune für die kommenden fünf Jahre Investitionen von rund 75 Millionen Euro.

Guthaben wird in fünf Jahren aufgezehrt
Gemeinde investiert ca. 75 Millionen Euro

hobö Wenden. Als Bürgermeister Bernd Clemens am Mittwochabend dem Wendener Gemeinderat den Entwurf des Haushaltsplans 2022 vorstellte, war direkt über ihm in großen Buchstaben „Sauerlandtheater Hillmicke“ zu lesen. „Ich bitte, dies nicht wörtlich zu nehmen“, wies der Verwaltungschef auf das Transparent hin, das wegen der bevorstehenden Aufführungen des Hillmicker Ensembles bereits in der Aula des Gesamtschule Wenden hängt. Das, was Clemens vortrug, wäre auch wenig geeignet gewesen, um es mit...

  • Wenden
  • 19.11.21
LokalesSZ
Die 349 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden erhalten zum Jahreswechsel einen neuen Leiter.
3 Bilder

Amtsinhaber kandidiert nicht erneut
Feuerwehr Wenden erhält neuen „Chef“

hobö Wenden. Die 349 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden erhalten zum Jahreswechsel aller Voraussicht nach einen neuen Leiter. Gemeindebrandinspektor Joachim Hochstein soll die Nachfolge von Gemeindebrandinspektor Wolfgang Solbach übernehmen. Diesen Vorschlag jedenfalls unterbreitet Kreisbrandmeister Christoph Lütticke dem Wendener Gemeinderat, der am Mittwoch, 17. November, die Entscheidung über die Besetzung des sehr wichtigen Amts trifft. Die Zustimmung gilt als sicher,...

  • Wenden
  • 12.11.21
LokalesSZ
Die Führung im Wendener Rathaus möchte im Jahr 2022 keine Veränderungen bei den kommunalen Steuern. Bürgermeister und Kämmerer schlagen der Politik erneut vor, nicht an der Steuerschraube zu drehen.

Gewerbesteuer leicht über Hebesatz
Kein Drehen an Steuerschraube

hobö Wenden. Die Spitze der Wendener Gemeindeverwaltung schlägt vor, die Hebesätze für die Grundsteuern A und B sowie für die Gewerbesteuer im kommenden Jahr weder zu senken noch zu erhöhen. Das geht aus den Sitzungsvorlagen für den Haupt- und Finanzausschuss sowie den Gemeinderat hervor. Die beiden Gremien beraten bzw. entscheiden in der nächsten Woche über das Thema. ,,Ein Drehen der Steuerschraube nach oben, bringt nicht unbedingt den erhofften Geldesegen.'' Thomas Munschek Kämmerer der...

  • Wenden
  • 10.11.21
LokalesSZ
Hubertus Zielenbach, Markus Scherer, Angelika Henne, Dorothea Biermann, Brigitte Hennecke und Stephan Niederschlag (v. l.) opferten viel Freizeit für die zeitintensive Tätigkeit im Rat und in den Ausschüssen.

Silberne Ehrenbecher verliehen
Wenden würdigt ehemalige Ratsmitglieder

yve Wenden. „Das wird eine kurzweilige und gesellige Veranstaltung“, verspricht Nicole Williams von der Gemeinde Wenden. Im Hintergrund stehen Silberne Ehrenbecher, die am Donnerstag im Ratssaal an ehemalige  Ratsmitglieder verliehen wurden. Bevor Bürgermeister Bernd Clemens an das Rednerpult für die Laudatio schritt, stimmten Vitali Kellermann an der Gitarre und Mechthild Hendricks auf der Geige auf die Feierstunde ein, die Clemens mit Freude und Dankbarkeit umschrieb. Wenden: Drei ehemalige...

  • Wenden
  • 09.10.21
Lokales
Die Begegnungsstätte der AWo in Wenden wird nahezu regelmäßig von Hochwasser getroffen, wie hier am 4. Juni.
2 Bilder

Einige Maßnahmen in Arbeit
Gemeinde Wenden will Starkregen managen

hobö Wenden. Die Bilder sind noch in vielen Köpfen: Am 4. Juni kam es nach einem heftigen Gewitter mit Starkregen zu Hochwasser in der Gemeinde Wenden. Besonders betroffen waren die Ortsteile Wenden und Ottfingen. Hier traten der Wende- sowie der Großmickebach innerhalb kürzester Zeit über die Ufer und fluteten Keller und Wohnungen. Die Gemeinde Wenden will nun Möglichkeiten eruieren, wie in Zukunft die Folgen solcher Starkregenereignisse abgemildert werden können. In Zusammenarbeit mit der...

  • Wenden
  • 13.09.21
LokalesSZ
Die Glasfaser-Technik ermöglicht eine erheblich höhere Bandbreite als die häufig zur Datenübertragung genutzte Kupferleitung. Mehr als 2800 Haushalte in der Gemeinde Wenden haben einen Antrag gestellt, diese Technik künftig nutzen zu können.

Gemeinde Wenden: Nachfrage verlängert
Glasfaser für acht Orte

hobö Wenden. Acht Ortsteile in der Gemeinde Wenden erhalten den Glasfaserausbau. Das versichert Projektleiter René Fuchs von der Deutsche Glasfaser GmbH am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung. Im Umkehrschluss heißt dies aber auch, dass die Haushalte in fünf Dörfern vorerst keinen direkten Anschluss an das leistungsstarke Glasfasernetz bekommen. Doch die Deutsche Glasfaser hält erneut ein Hintertürchen offen, denn die Nachfragebündelung, die bereits vom 17. Juli bis zum 4. September...

  • Wenden
  • 09.09.21
Lokales
Der neue Digitalisierungsbeauftragte, Chris Rosenthal, kümmert sich federführend um die Weiterentwicklung des Bürgerserviceportals.

Zugang zu zahlreichen Dienstleistungen der Verwaltung
Wenden bietet Serviceportal

sz Wenden. Serviceportale gewinnen in einer zunehmend digitalisierten Welt immer mehr an Bedeutung. Alle Städte und Gemeinden im Kreis Olpe haben mittlerweile ein Bürgerserviceportal freigeschaltet und befinden sich derzeit in der ständigen Weiterentwicklung des Serviceangebots. Auch die Gemeindeverwaltung Wenden weitet laut Presseinfo ihre angebotenen „Formular-Assistenten“ derzeit aus. Schritt zu "bürgerfreundlichen Verwaltung"„Unser erweitertes Angebot ist ein weiterer Schritt zu einer...

  • Wenden
  • 07.08.21
Lokales
Der Ausbau findet nur statt, wenn sich mindestens 40 Prozent der haushalte dafür entscheiden.

Drei Orte haben die 40 Prozent „geknackt“
Glasfaser in der Gemeinde Wenden

hobö Wenden. Am Samstag, 17. Juli, endet in der Gemeinde Wenden die sogenannte Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser GmbH. Hierbei soll das Interesse nach Glasfaseranschlüssen bei Bürgern und Firmen erkundet werden. Das Unternehmen will den Ausbau allerdings nur vornehmen, wenn sich mindestens 40 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Bei Vertragsabschluss werden die Baukosten für den Hausanschluss von der Deutschen Glasfaser übernommen. Die vorläufigen Ergebnisse...

  • Wenden
  • 16.07.21
LokalesSZ
Die Gartenfeldstraße wird auch in diesem Jahr nicht qualifiziert ausgebaut. Nun hofft die Kommune auf eine Anliegerversammlung nach der Sommerpause.
3 Bilder

Wendener Gartenfeldstraße erst 2022
Corona bremst den Straßenbau

hobö Wenden. Bereits am 21. Juni 2017 beschloss der Bau- und Planungsausschuss einstimmig, die Gartenfeldstraße in Wenden im Jahr 2019 qualifiziert auszubauen. Dies geschah in jenem Jahr aber nicht, auch nicht 2020. Und der für dieses Jahr geplante Ausbau findet ebenfalls nicht statt. Für die neuerliche Verschiebung wird im Wendener Rathaus die Corona-Pandemie als Grund genannt, denn es sei aufgrund der Schutzverordnungen nicht möglich gewesen, eine Anliegerversammlung durchzuführen. Die SZ...

  • Wenden
  • 11.07.21
Lokales
SPD und Grüne im Wendener Rat hätten gerne ein wenig Geld an die von der Corona-Pandemie gebeutelten Vereine
verteilt. CDU, UWG und auch die Verwaltung sprachen sich dagegen aus.

SPD und Grüne wollen Fördertopf bereitstellen
Sonderfonds abgelehnt

win Wenden. 30.000 Euro, so die Vorstellung von SPD und Grünen im Wendener Gemeinderat, solle der Kämmerer in einen Fonds einzahlen, der den sport- und kulturtreibenden Vereinen offensteht. Sinn dieser Maßnahme solle es sein, Vereinen zu helfen, die durch Corona-bedingte Ausfälle in Not geraten sind. Eine Befragung der Vereine, so Grünen-Fraktionschef Elmar Holterhof in der vergangenen Ratssitzung, habe eindeutig ergeben, dass der Bedarf groß sei. Ludger Reuber, Vorsitzender der SPD-Fraktion,...

  • Wenden
  • 05.07.21
LokalesSZ
Bürgermeister Bernd Clemens und Nicole Williams von der Gemeinde Wenden (v. l.) übergaben Heimat-Preise an Christoph Greiten und Ralf Kleinow (Dorfgemeinschaft Dörnscheid, vorne v. l.), an Frank Weber und Gregor Weber (Wanderfreunde) sowie an Markus Koch und Robin Halbe („Event Team“, hinten v. l.).

Heimat-Preise Wenden vergeben
Drei würdige Gewinner geehrt

yve Wenden. „Willkommen in unserem schönen Ratssaal“, begrüßte am Donnerstag Bürgermeister Bernd Clemens ganz besondere Gäste, und zwar Vertreter des „Event-Teams“ aus Hünsborn, die Wanderfreunde Altenhof und die Dorfgemeinschaft Dörnscheid, die an diesem Abend den Heimat-Preis entgegennahmen. Eigentlich findet die Verleihung beim Neujahrsempfangs im Januar statt. „Doch Corona macht uns auch hier einen Strich durch die Rechnung“, so Clemens. „Umso mehr freue ich mich, dass wir heute im Ratssaal...

  • Wenden
  • 25.06.21
Lokales
Dieter Karrasch geht in den Ruhestand und verlässt damit auch den Wendener Ausschuss für Bildung und Soziales.

Dieter Karrasch aus Ausschuss verabschiedet
"Ich vermisse Sie jetzt schon"

yve Wenden. „Eine Veranstaltung beginnt man, wenn sie pädagogisch wertvoll organisiert ist, immer mit einem positiven Zeichen – mit einem Eisbrecher. Damit alle Lernenden und alle Teilnehmenden dann auch engagiert in den Stoff einsteigen könnten. „Mein Eisbrecher heißt heute Dieter Karrasch“, blickt Vorsitzende Catrin Stockhecke-Meister im Wendener Ausschuss für Bildung und Soziales in Richtung des stellv. Schulleiters der Gesamtschule, der zum Ende des nur noch kurzen Schuljahres in den...

  • Wenden
  • 25.06.21
Lokales
Die Schließung der Grundschule Ottfingen ist bei vielen im Ort immer noch nicht verschmerzt.

Kritik an Schulschließung
"Bauen das, was wir aufgegeben haben"

win Wenden/Ottfingen. Viel Lob gab es am Mittwoch im Gemeinderat für das, was der Arbeitskreis Grundschulen geleistet hat. Wie berichtet, hatte das Gremium unter Leitung von Catrin Stockhecke-Meister (SPD) das Konzept entwickelt, das die Fortentwicklung der Grundschulstandorte im Gemeindegebiet regeln soll. Mit großer Mehrheit hatte der Fachausschuss dem Rat empfohlen, statt eines zentralen Neubaus für die Standorte Wenden und Rothemühle alle vier derzeitigen Standorte (Wenden, Gerlingen,...

  • Wenden
  • 24.06.21
Lokales
Die Preisträgerinnen Mirja Leusing und Silke Linde sowie Preisträger Fynn Gsodam erhielten von Katrin Schröder und Nicole Williams von der Gemeinde Wenden sowie Henning Preis von Tsubaki Kabelschlepp ihre Gewinne überreicht (v. l.).

Ideenwettbewerb für nachhaltige Industriegebiete
Wilde Wiesen werden Wirklichkeit

sz Wenden. Als im März dieses Jahres der Energiekettenspezialist Tsubaki Kabelschlepp GmbH mit Sitz in Gerlingen zusammen mit der Gemeinde Wenden den Ideenwettbewerb für nachhaltigere Industriegebiete ins Leben rief, wusste keiner so genau, wie das Interesse in der Bevölkerung sein würde. Dass sich die Jury Mitte Mai aber gleich zwischen 22 Einsendungen entscheiden musste, damit hatten die Initiatoren nicht gerechnet. Bei der Preisverleihung der Erstplatzierten in den Kategorien Kinder,...

  • Wenden
  • 07.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.