Gemeinde Wenden

Beiträge zum Thema Gemeinde Wenden

Lokales SZ-Plus
Gute Stimmung herrschte bei der Siegerehrung im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Repräsentanten der Gemeinde Wenden und Jury-Mitglieder gratulierten den Ortsvorstehern der bestplatzierten Dörfer bzw. deren Vertretern und Unterstützern. Die Urkunden präsentieren hier Detlef Breidebach (Ortsvorsteher Möllmicke), Peter Arenz (OV Schönau/Altenwenden), Bernhard Klein (OV Altenhof/Girkhausen), Ralf Kleinow (OV Dörnscheid), Sabrina Niklas (Elben), Hubert Halbe (OV Ottfingen / vorne v. l.) sowie Stefan Weber (OV Heid) und Peter Quast (Scheiderwald / hinten v. l.).  Foto: hobö

„Wirklich starke Auftritte“

hobö ■ In kleinem, aber umso persönlicherem Rahmen ehrte die Gemeinde Wenden am Donnerstagabend die Bestplatzierten Ortschaften im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf kommunaler Ebene. In „Halberstadts Jause“ in Brün fanden sich die jeweiligen Ortsvorsteher sowie deren wichtige Unterstützer ein, um die Urkunden und die anerkennenden Worte entgegenzunehmen sowie sich bei dem Genuss einiger Leckereien in fester wie flüssiger Form über den Dörferwettstreit und andere aktuelle Geschehnisse...

  • Wenden
  • 13.10.19
  • 28× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schon zu Beginn der 2000er-Jahre wollte die Gemeinde Wenden auf diesem Areal am Baugebiet „Vor dem Hillgenstock – Teilbereich Süd“ in Wenden Bauplätze schaffen, doch die Eigentümerin gab die Flächen nicht ab. Nach Informationen der SZ hat sich die Kommune die Grundstücke immer noch nicht sichern können, plant hier aber bereits für 2021 entsprechende Erschließungsmaßnahmen. Man ist also guter Dinge.  SZ-Archivfotos: hobö
2 Bilder

Weitere Straßenbauten im Visier

hobö ■ In großer Einmütigkeit, nämlich einstimmig, ermächtigte der Bau- und Planungsausschuss (BPA) den Bürgermeister der Gemeinde Wenden, verschiedene Straßenbauprojekte auszuschreiben und an den „wirtschaftlichsten Bieter“ zu vergeben. Unter dem Punkt „Straßenbauprogramm – Fortschreibung bis 2021“ informierte die Verwaltung über den Stand der Baumaßnahmen aus dem Programm 2019 sowie über die bereits für das nächste Jahr beschlossenen Projekte und schlug weitere qualifizierte...

  • Wenden
  • 07.10.19
  • 67× gelesen
Lokales
„Im Wendschen ticken die Uhren halt anders“, kommentieren die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft Wenden ihre Testaktion (v. l.): die Beisitzer Sebastian Stuff und Thomas Klose, Vorsitzende Gabriele Hoffmann sowie Geschäftsführer Markus Scherer.  Fotos: privat
2 Bilder

„Im Wendschen ticken die Uhren halt anders...“

hobö Wenden. „Attention, Attention – die Wendschen!“ Dieser häufig geäußerte Spruch – insbesondere von Personen mit Wohnsitz außerhalb der Gemeinde Wenden – verdeutlicht, dass die „Wendschen“ bei manchen Menschen ein eher ungewöhnliches Ansehen genießen. Da passte dieser Tage ins Bild, dass an der Hauptstraße in Wenden bereits Anfang September die Weihnachtsbeleuchtung „in Betrieb“ ging. Bei zuweilen spätsommerlichen Temperaturen produzierte diese Aktion dann doch argwöhnische Blicke und rief...

  • Wenden
  • 17.09.19
  • 1.875× gelesen
Lokales
Mit reichlich Applaus wurden die Tour-Teilnehmer auf dem Rathaus-Vorplatz in Wenden empfangen. Unter ihnen auch Wolfgang Kinkel aus Hünsborn, der seit elf Jahren mitfährt und bei dessen Arbeitgeber, die Sarstedt AG in Nümbrecht, die Tour-Etappe am Donnerstag endete.
9 Bilder

„Das gab es hier noch nie“

hobö Wenden. Wenn die 50 Bürger aus dem ungarischen Lepsény nach diesem Wochenende wieder in ihre Heimat zurückkehren, deklarieren sie die Gemeinde Wenden vermutlich zum Zentrum der Heiterkeit und guten Laune. Die Delegation war am Mittwochabend in feierlicher Form in der Partnergemeinde Wenden empfangen worden, erlebt am Freitag mit dem Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kommune einen weiteren fröhlichen Festakt, darf ab Samstag inmitten zigtausender Gäste die vielfältigen Genüsse der...

  • Wenden
  • 16.08.19
  • 168× gelesen
Lokales
Die Tierschau lockt tausende Zuschauer an. Der darin integrierte Wettbewerb „Kind mit Kalb“ bereitet insbesondere den jungen Teilnehmern viel Freude.  SZ-Archivfoto: win

Tierschau ein markanter Kirmes-Höhepunkt

hobö Wenden. Während so mancher „Suchtbulle“ womöglich an einem der vielen Getränkestände der Wendener Kirmes für Aufsehen sorgt, sind Zuchtbullen und andere Tiere im Wendebachtal die gefeierten Stars. Sie gehören zum festen und beliebten Bestandteil der „Kärmetze“. Denn die Tierschau ist seit jeher sehr eng verwoben mit dem bunten Kirmestreiben gleich nebenan. Alljährlich darf der Landwirtschaftliche Lokalverein für die Gemeinde Wenden daher tausende Besucher am Kirmesdienstag auf dem...

  • Wenden
  • 08.08.19
  • 182× gelesen
Lokales
Bürgermeister Bernd Clemens (Mi.) ist voll des Lobes über das Buch „Wendschenskinder“, das die Eheleute Nicole (r.) und Axel Williams (l.) im Auftrag der Gemeinde zu deren 50-jährigem Bestehen erstellt haben. Das Werk, das im Medienhaus Vorländer gedruckt worden ist, kann ab sofort im Rathaus erworben werden.  Foto: hobö
2 Bilder

„Wendschenskinder“

hobö ■ „Was machen wir zum 50. Geburtstag?“ Diese Frage stellen sich nicht nur Privatpersonen vor diesem besonderen Anlass, sondern sie beschäftigte auch die Verantwortlichen im Wendener Rathaus. Denn bekanntlich ist die Gemeinde Wenden am 1. Juli 50 Jahre „alt“ geworden, und schon lange vorher stellte sich die Frage, wie dieses Jubiläum begangen werden soll. „Wir wollen das lieber bescheiden feiern“, fasst Bürgermeister Bernd Clemens das Ergebnis der Überlegungen zusammen. Daher gibt es am...

  • Wenden
  • 05.08.19
  • 235× gelesen
Lokales

Abriss der Bahnbrücke in Rothemühle beginnt Montag

Mehr als drei Jahrzehnte steht sie inzwischen nutzlos da: die massive Betonbrücke über der Kölner Straße in Rothemühle. Nachdem der Bahnverkehr zwischen Rothemühle und Freudenberg 1983 endgültig eingestellt worden war, erfüllte das Bauwerk fortan keinen Zweck mehr – davon abgesehen, dass Fußgänger während der Unterquerung nicht nass werden. Nun aber sind die Tage der Brücke endgültig gezählt, sie soll in den nächsten Wochen dem Abrissbagger zum Opfer fallen. „Endlich“, werden viele sagen. Denn...

  • Wenden
  • 25.07.19
  • 509× gelesen
Lokales
Stellten Details von der diesjährigen Auflage von „Hüttenrock“ an der Wendener Hütte vor (v. l.): Museumsleiterin Monika Löcken, Nicole Williams von der Gemeinde Wenden, Ludger Reuber, Vorsitzender des Sport- und Kulturausschusses der Gemeinde Wenden, sowie Bernward Koch, der die Bands aussuchte. Foto: hobö

Kulturveranstaltung am Museum Wendener Hütte
Große Vorfreude auf „Hüttenrock“

hobö Wendenerhütte. Das Museum Wendener Hütte ist hierzulande einzigartig und besticht nicht nur wegen seiner Historie, sondern auch mit den historischen Gebäuden inmitten des parkähnlichen Geländes. Diese Kulisse dient häufig als Hintergrund für Familien-, Hochzeits- und Firmenfotografien. Einmal im Jahr, nämlich stets am Sonntag nach der Wendener Kirmes, bietet das Museum die besondere Mixtur aus besagten optischen und zudem akustischen Genüssen: beim „Hüttenrock“. Die Kulturveranstaltung der...

  • Wenden
  • 08.07.19
  • 175× gelesen
Lokales
Die Ratsfrauen Astrid König-Ostermann, Sibille Niklas (v. l.) und Brigitte Hennecke (r.) kamen schnell mit Horst und Gertrud Busch ins Gespräch, die seit Montag mit ihrem Wohnmobil in Wenden ihre Freizeit genießen.
2 Bilder

Wohnmobilstellplatz in Wenden eröffnet
„Das hat sich wirklich gelohnt“

hobö Wenden. „Was lange währt, wird endlich gut“, bemühte Bürgermeister Bernd Clemens am Donnerstagabend ein gern genutztes geflügeltes Wort. Er sprach es auf einem idyllisch gelegenen Plätzchen aus, das mitten in Wenden liegt und dennoch vielen gar nicht bekannt ist. Hohe Bäume, der Wendebach und die nördliche Bebauung an der Hauptstraße begrenzen und verstecken zugleich das Areal, auf dem die Gemeinde Wenden einen Wohnmobilstellplatz errichtet hat und diesen am Donnerstagabend offiziell...

  • Wenden
  • 08.07.19
  • 220× gelesen
Lokales
Josef Alfes bleibt stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden. Der Rat wählte ihn einstimmig für weitere sechs Jahre in das Amt.  SZ-Archivfoto: hobö

Josef Alfes erneut ernannt

hobö Wenden. Gemeindebrandinspektor Josef Alfes aus Hünsborn wird mit Wirkung zum 1. August dieses Jahres für die Dauer von sechs Jahren zum stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden ernannt. Dies beschloss der Gemeinderat auf Vorschlag von Kreisbrandmeister Christoph Lütticke am Mittwochabend einstimmig. Josef Alfes war zuletzt am 1. August 2013 für die Dauer von sechs Jahren in diese Position gewählt worden. Weil die Amtszeit nach sechs Jahren endet, war die neuerliche...

  • Wenden
  • 05.07.19
  • 205× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales

Gemeinderat will nicht auf die Mitfahrerbank

hobö Wenden. Das Thema „Mitfahrerbänke“ ist kein neues in der Gemeinde Wenden. Bereits im Dezember 2017 beschloss der Gemeinderat, das Projekt Mitfahrerbänke als LEADER-Projekt anzugehen und ein Konzept zum Bedarf, zu möglichen Standorten und zu weiteren Modalitäten zu erstellen. Am Mittwoch stand das Thema erneut auf der Tagesordnung des Rats, weil die Grünen einen neuerlichen Antrag gestellt hatten. Die an LEADER beteiligten Kommunen – Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden – hatten mehrere...

  • Wenden
  • 05.07.19
  • 100× gelesen
Lokales
Auf dem weitläufigen Gelände der Firma Weber-Haus in Hünsborn hat die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden schon manche Übungen durchgeführt und war daher beim nun eingetretenen Ernstfall bestens vorbereitet.  Foto: Kai Osthoff

50 Einsatzkräfte der Feuerwehr (mit Video)
Schwelbrand bei Weber-Haus

kaio Hünsborn. Einen größeren Feuerwehreinsatz auf dem Betriebsgelände der Firma Weber-Haus in Hünsborn gab es am Montag gegen 8.30 Uhr. Dort war es im Zerspaner der Holzheizungsanlage zu einem Schwelbrand gekommen. Der Löschzug Hünsborn der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden war ursprünglich zu einem Feuer mit der Alarmstufe 1 gerufen worden. Vor Ort erkannten die Einsatzkräfte jedoch einen etwas umfangreicheren Kellerbrand. Das Einsatzstichwort wurde daraufhin auf Feuer 2 erhöht....

  • Wenden
  • 03.06.19
  • 476× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.