Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Lokales
Der Gemeinderat in Elkenroth verschiedet den Doppelhaushalt 2021/22: Corona spielt in die Finanzplanung hinein.

Etat Elkenroth
Ende des Jahres nur noch 752 Euro „auf dem Konto“

dach Elkenroth. Rosig sind die Aussichten nicht gerade. Aber: Der Ortsgemeinde Elkenroth geht es finanziell noch immer deutlich besser als den meisten Kommunen im AK-Land. Allerdings kippt es im kommenden Jahr auf dem Konto, vom Schwarzen ins Rote. Am Jahresende 2020 hatte man noch 304.000 Euro bei der Verbandsgemeinde „liegen“; am Ende dieses Jahres werden es laut Plan noch 752 Euro sein. Ab 2022 muss man dann von Verbindlichkeiten ausgehen. 2019 wurden in Elkenroth noch 1,96 Millionen Euro...

  • Betzdorf
  • 24.07.21
LokalesSZ
Die alten Gewerbehallen auf dem Zechenwaldplatz werden noch einen Winter erleben: Der Rat Brachbach hat sich gegen den vorzeitigen Abriss entschieden.

Zechenwaldplatz Brachbach
Vorzeitiger Abriss der alten Gewerbehallen ist vom Tisch

damo Brachbach. „Eines unserer Lieblingsthemen“: Wenn’s um das Gemeindezentrum geht, dann bleibt dem Ortsbürgermeister nur noch Galgenhumor – zu lange schon ziehen sich die Planungen, und noch immer ist auf dem Zechenwaldplatz nichts zu erkennen. Und jetzt ist auch amtlich, dass es bis zum kommenden Frühjahr so bleiben wird: Der vorzeitige Abriss der alten Gewerbehallen ist endgültig vom Tisch. Damit fügt sich der Gemeinderat den Förderrichtlinien des Programms „Ländliche Zentren“: Für den...

  • Kirchen
  • 18.07.21
Lokales
Jeder der mindestens 18 Jahre alt ist kann sich um ein Baugrundstück bewerben.

Baugrundstücke in Wilnsdorf
Familien mit Kindern bevorzugt

sz Wilnsdorf. Familien mit Kindern bevorzugt: Nach dieser Prämisse will die Gemeinde Wilnsdorf künftig ihre Baugrundstücke vergeben. Eine entsprechende Richtlinie hat der Gemeinderat am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen. Den Kern der neuen Richtlinie bildet ein Punktesystem, an dessen Feinjustierung während der Ratssitzung noch gedreht wurde. Zur Anwendung wird die neue Richtlinie schon bei der Vergabe der 15 gemeindlichen Baugrundstücke im Flammersbacher Neubaugebiet Auf...

  • Wilnsdorf
  • 01.07.21
Lokales
Badespaß im Freibad Niederdreisbach: Seit Samstag ist die kommunale Einrichtung wieder geöffnet. Maximal 450 Badegäste dürfen sich gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten.

450 Badegäste sind erlaubt
Öffnung per Eilentscheidung beschlossen

rai Niederdreisbach. Von der ausgiebigen Diskussion im Gemeinderat über das Freibad bekamen die Kinder und Erwachsenen nichts mit, die zeitgleich ihre Abkühlung im Wasser suchten. Der Gemeindevorstand hatte per Eilentscheidung am Freitag die Öffnung beschlossen – nachdem das Gesundheitsamt das von Ortsbürgermeister Udo Bender erstellte Hygienkonzept für gut befunden hatte. Gesundheitsamt bewilligt HygienekonzeptDer ursprüngliche Plan war es, am Samstag, 12. Juni, die Freibadsaison zu eröffnen....

  • Altenkirchen
  • 17.06.21
LokalesSZ
Die Gebühren rund um den Grünebacher Friedhof schnellen mit der neuen Satzung gezwungenermaßen in die Höhe.

562 statt 230 Euro für Reihengrab
Friedhofsgebühren "drastisch erhöht"

dach Grünebach. Die Gebühren rund um den Friedhof in Grünebach werden deutlich teurer. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend einstimmig eine neue Satzung verabschiedet. Diese hatte Johannes Hebel von der Verbandsgemeindeverwaltung ausgearbeitet – auf Grundlage der „ursprünglich nicht vorhandenen Kalkulation“. Die Gebühren für einen Friedhof sollten laut Gesetz möglichst kostendeckend sein, erläuterte er. Doch davon war man in der Hellergemeinde offenbar weit entfernt. „Die...

  • Betzdorf
  • 11.06.21
LokalesSZ
Den Vereinen – hier der Musikverein „Lyra“ Altenhof bei der Eröffnung der Wendener Kirmes 2017 – fehlen Einnahmen infolge abgesagter Veranstaltungen.

Vorstoß von SPD und Grünen
Corona-Hilfsfonds für Vereine beantragt

hobö Wenden. Gleich vier Anträge für die nächste Sitzung des Wendener Gemeinderats (23. Juni) reichte die SPD-Fraktion im Rathaus ein. Zwei der Wünsche formulierten die Sozialdemokraten zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen. Thematisch geht es um Vereinsförderung in Corona-Zeiten, das Hissen der Regenbogenfahne sowie die Beleuchtung eines Fuß- und Radwegs. Zusammen mit den Grünen wünscht die SPD, dass die Gemeinde Wenden „aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie einen Fonds für die sport- und...

  • Wenden
  • 09.06.21
Lokales
Auf dieser Fläche soll eine Skateranlage geschaffen werden. Die Ortsgemeinde möchte dies auch mit Unterstützung eines Leader-Antrages umsetzen.
2 Bilder

Katzwinkel in Entwicklung
Ideen für Dorf-Erneuerungskonzept

rai Katzwinkel. An Ideenreichtum mangelt es nicht: Nun geht es um die Frage, in welcher Form man das Dorfentwicklungskonzept fortschreiben möchte. Sollte der Rat dem Planungsbüro Stadt-Land-plus möglichst viele Themen an die Hand geben? Oder sollte man sich auf einige wenige Aspekte konzentrieren? Katzwinkel als SchwerpunktgemeindeDass das längst überholte Dorfentwicklungskonzept fortgeschrieben werden muss, ist Katzwinkel als anerkannter Schwerpunktgemeinde bei der dörflichen Förderung...

  • Altenkirchen
  • 01.06.21
Lokales
Der Friedhof im Weitefelder Ortsteil Oberdreisbach soll erweitert werden. Dafür – und für ein generelles Konzept, stehen 200.000 Euro zu Verfügung.

Gemeinderat Weitefeld
Weiterer Schritt zum Friedhofskonzept

dach Weitefeld. Die Friedhofskonzeption läuft. Darüber informierte Ortsbürgemeister Karl-Heinz Keßler am Dienstagabend den Gemeinderat. Zuletzt sei der Friedhof Weitefeld von den Verbandsgemeindewerken vermessen worden. Außerdem wurden Belegungsdaten erfasst. Die Ruhestätte in Oberdreisbach war bereits in Augenschein genommen worden. Die gesammelten Daten gehen nun an das Planungsbüro Weiher (Freiburg). Das alles soll dann eben in eine Friedhofskonzeption münden, zu der ebenfalls eine...

  • Daaden
  • 28.05.21
Lokales
Der dickste Batzen bei den Investitionen ist die Umgestaltung des Umfelds der Grundschule in der Ortsmitte: 1,8 Millionen Euro sollen hier verbuddelt werden.

Rat verabschiedet Doppelhaushalt
1,8 Millionen Euro für Areal rund um Grundschule Weitefeld

dach Weitefeld. Auf satten 210 Seiten ist der Doppelhaushalt für Weitefeld niedergeschrieben. Auf Heller und Pfennig ist dargelegt, wofür welches Geld in diesem und im kommenden Jahr ausgegeben werden soll. Der Gemeinderat hat das „Werk“ am Dienstagabend in einer Online-Sitzung einstimmig goutiert. Bei beiden Haushaltsjahren steht unterm Strich ein Minus. 2021 sind es im Ergebnisetat 224.000 Euro, 2022 dann 26.000 Euro. Das ist man in Weitefeld eher nicht gewohnt: Die Pro-Kopf-Verschuldung...

  • Daaden
  • 26.05.21
LokalesSZ
So präsentiert sich die Zufahrt auf das rund elf Hektar große Gelände der ehemaligen Firma Apparatebau Rothemühle. Vor allem die Backstein-Hallen versprühen einen oft gelobten und andernorts gepflegten Industriecharme.
2 Bilder

Gemeinderat vertagt Entscheidung
Zukunft der Rothemühler Industriebrache offen

hobö Wenden. Weit mehr als drei Stunden bemühte sich der Rat der Gemeinde Wenden am Mittwochabend, eine Entscheidung für die Zukunft der Industriebrache Apparatebau Rothemühle zu treffen. Am Ende setzte sich die CDU-Fraktion mit ihrem Vorschlag durch, vorerst weder den Investoren des Projekts „Gewerbeparks Rothemühle“ den Zuschlag zu erteilen noch dem Willen der Gemeindeverwaltung zu folgen, das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) zu beschließen und umzusetzen. Die...

  • Wenden
  • 20.05.21
LokalesSZ
Mit dem Digitalum soll in Wittgenstein ein zentraler Ort geschaffen werden, an dem verschiedenste Zielgruppen digitales Wissen erlernen können. Schüler und Auszubildende werden ebenso angesprochen wie Eltern, Lehrkräfte, Fach- und Führungskräfte, Senioren, Vereine und Kirchen. Das Projekt soll aber auch dezentral funktionieren.

Beteiligung an Zukunftswerkstatt
Grünes Licht für Digitalum

bw Erndtebrück. Corona-konform lief die Erndtebrücker Ratssitzung am Mittwochabend im Schnelldurchlauf und mit freiwillig geringerer Besetzung der Fraktionen ab. In weniger als einer halben Stunde war der öffentliche Teil abgehalten, dennoch wurden in der kurzen Zeit wichtige Beschlüsse gefasst – einer freilich nicht: Welcher Namenszusatz künftig auf den Ortseingangstafeln zu lesen sein könnte (Garnisonsgemeinde, Luftwaffengarnison, Garnisonsstandort oder Luftwaffenstandort), soll am 30. Juni...

  • Erndtebrück
  • 13.05.21
Lokales
Bei der Beratung des Doppelhaushaltes 2021/22 wird es auch um die Sanierung des Gastraumes in der Bürgerstube gehen. Laut der Prioritätenliste kalkuliert man hier mit 15000 Euro.

Einige Investitionen in 2021/22
Grünebach greift tief in die Tasche

rai Grünebach. Tief ins Gemeindesäckel greifen muss die Ortsgemeinde für die angedachten Investitionen, die in den Doppelhaushalt 2021/22 aufgenommen werden sollen: Für die Vorberatung des Etats hat dem Ortsgemeinderat nun bei seiner Online-Sitzung eine Prioritätenliste vorgelegen. Der größte Posten sind 65 000 Euro. Diese Summe ist für den Grunderwerb für den Solarpark (die SZ berichtete) und die anfallenden Nebenkosten kalkuliert. Der Ansatz wurde aus dem Nachtragsetat 2020 übernommen....

  • Betzdorf
  • 12.04.21
Lokales
Knapp 100.000 Euro sollen in den Friedhof Niederdreisbach investiert werden, unter anderem für Urnenbestattungen unter Bäumen.

Gemeinderat Niederdreisbach
Friedhof im Paradiesdorf soll schöner werden

damo Niederdreisbach. Die Ortsgemeinde investiert, und zwar in den Beginn und das Ende des Lebens ihrer Einwohner: Der Rat hat jetzt grünes Licht für die Umgestaltung der Kinderspielplätze und des Friedhofs gegeben. Um zu diesen beiden Beschlüssen zu kommen, musste kein Ratsmitglied das Wohnzimmer verlassen: Entschieden wurde im Umlaufverfahren, die Ratsmitglieder haben also ihr Kreuzchen zuhause machen können. Klingt bequem, ist aber in den Augen des Ortsbürgermeister nur eine Behelfslösung:...

  • Daaden
  • 08.04.21
Lokales
Neue Spielgeräte und deutlich mehr Angebote für die Kinder - das leitete jetzt der Gemeinderat Brachbach in die Wege.

Gemeinderat
Facelifting für die Spielplätze in Brachbach

damo Brachbach. In seiner Sitzung am Dienstag hat sich der Gemeinderat nicht nur mit den Friedhofsgebühren (siehe hier) beschäftigt, sondern auch noch einige andere Themen abgearbeitet: So ist eine neue Friedhofssatzung in der Pipeline. Unter anderem soll damit dem Trend zu neuen Bestattungsformen Rechnung getragen werden: Auf dem alten Friedhof an der Bergstraße werden künftig Baumbestattungen ermöglicht, auf dem neuen Friedhof am Häslich sollen Urnenstelen errichtet werden. Der...

  • Kirchen
  • 08.04.21
LokalesSZ
Hier geht der Traum vom Eigenheim zurzeit in Erfüllung. Solch einen Anblick wünschen sich mehr als 300 Bewerber auf ein Baugrundstück, die bei der Gemeinde Wenden derzeit registriert sind.
2 Bilder

„Junge Leute wollen jetzt bauen, nicht in fünf Jahren“
Gemeinderat drückt bei Baulandentwicklung aufs Tempo

hobö Wenden. „Die vielgelobten Heider Bürger stehen perspektivlos da“ titelte die Siegener Zeitung in ihrer Ausgabe vom 4. März. In dem Bericht ging es darum, wie sich die Wendener Gemeindeverwaltung den Zeitplan für die Baulandentwicklung in den kleineren Orten der Kommune vorstellt. Hiermit will sich der Gemeinderat aber nicht zufriedengeben – besser gesagt die CDU und UWG, die gemeinsam Zusatzanträge der Christdemokraten (bei Enthaltung von SPD und Grünen sowie einer Gegenstimme)...

  • Wenden
  • 20.03.21
Lokales
Wie geht es weiter mit den Schwimmbad-Neubau-Plänen in Wenden? Der Rat der Gemeinde setzte die Diskussion am Mittwochabend erst einmal aus.

Punkt fliegt von der Tagesordnung
Keine neue Diskussion um Schwimmbad-Neubau in Wenden

hobö Wenden. Nichts wurde es am Mittwochabend mit einer erneuten Diskussion pro oder contra Schwimmbad-Neubau im Rat der Gemeinde Wenden. Wie berichtet, hatte die Verwaltung einen Beschlussvorschlag auf die Tagesordnung gestellt, die mit der Mehrheit von SPD, UWG und Grünen gefassten Beschlüsse zum Neubau eines Schwimmbads aufzuheben. Ärger um Wendener Schwimmbad-Neubau Doch dazu kam es genau so wenig wie zu einer abermaligen Diskussion. Martin Solbach stellte als CDU-Fraktionsvorsitzender den...

  • Wenden
  • 17.03.21
LokalesSZ
Die Lage auf dem Plateau kommt Bauherren entgegen, die gerne reichlich Sonne hätten. In den kommenden Jahren werden in Weitefeld rund 45 Bauplätze entstehen.

Gemeinderat befasst sich erneut mit zwei Baugebieten
Weitefeld wird wachsen

damo Weitefeld. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Nun hat auch der Rat Weitefeld vor dem Coronavirus kapitulieren müssen und im Umlaufverfahren getagt. Soll heißen: Jedes Ratsmitglied hat sich in den eigenen vier Wänden mit den Sitzungsvorlagen befassen und am Ende ein Kreuzchen machen müssen. 14 Bauplätze werden geschaffenAll das ist natürlich weit weg von der normalen Kommunalpolitik: Es gibt keine echten Diskussionen, und niemand kann aus den Gesichtern der anderen...

  • Herdorf
  • 17.03.21
Lokales
Die Grundschule hat über 50 Jahre „auf dem Buckel“, die Substanz scheint aber gut. Der Erhalt von Schule und Turnhalle wird empfohlen.
2 Bilder

Bautechnische Beurteilung
Grundschul-Gebäude Wenden kann erhalten werden

hobö Wenden. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Kommunalpolitik in der Gemeinde Wenden derzeit in einem Dickicht aus Gutachten, Stellungnahmen von Sachverständigen, Analysen aus Planungsbüros und eigenen Konzeptpapieren zu versinken droht. Versinken ist womöglich zu weit gegriffen, aber zurzeit landen in steter Reihenfolge vielseitige Experten-Werke auf den Schreibtischen im Rathaus und der Politiker. Ganz frisch auf dem Tisch: die „Bautechnische Beurteilung der Grundschule...

  • Wenden
  • 11.03.21
LokalesSZ
Wenn die Pflege der Grünflächen mal nicht funktioniert, kann ein Spielplatz schnell so aussehen. Daher kommt diesen Maßnahmen eine große Bedeutung zu.

Politik in Wenden diskutiert
Mehr Geld für die Ortsvorsteher?

hobö Wenden. „Ich will das ganze Thema Ortsvorsteher und Vergütung zum Thema machen“, begründet Sven Scharz aus Gerlingen eine Initiative. Denn der Ratsherr aus Gerlingen hat über die SPD-Ratsfraktion einen Antrag an den Haupt- und Finanzausschuss (HFA) der Gemeinde Wenden gestellt, ein Maschinenbudget für Ortsvorsteher einzuführen. Die Gemeindeverwaltung schlägt dem Ausschuss, der am Montag, 15. März, ab 17.30 Uhr im Rathaus tagt, allerdings vor, den Antrag abzulehnen - und schlägt ein anderes...

  • Wenden
  • 10.03.21
Lokales
Die Gemeinde Wenden verfügt bereits über ein Radwegenetz, das von vielen Radfahrern genutzt wird. Hier gibt es aber durchaus Verbesserungspotenzial. Dieses wird in dem Konzept ebenso benannt wie Konfliktsituationen und Ausbaumöglichkeiten.

Konzept der Gemeinde liegt vor
Radwegenetz in Wenden soll noch besser werden

hobö Wenden. Das Radfahren boomt. Insbesondere die Entwicklung der Pedelecs, die der Einfachheit halber oft als E-Bike bezeichnet werden, hat dem Zweirad einen enormen Aufschwung beschert. Die elektrische Unterstützung hat den sauerländischen Bergen vor allem bei den Hobbyradfahrern den Schrecken genommen. Die Gemeinde Wenden hat den Trend schon vor geraumer Zeit erkannt und ein Radverkehrskonzept angestoßen. Das liegt nun vor und wird am Donnerstag im Umweltausschuss beraten sowie am Mittwoch...

  • Wenden
  • 09.03.21
LokalesSZ
Im Baugebiet „Obstwiese“ in Wenden sind die ersten Häuser bereits bewohnt, andere befinden sich noch in der Bauphase. Das erste der vier Mehrfamilienhäuser entlang der Bergstraße soll laut Gemeinde Wenden im Frühjahr angegangen werden.
3 Bilder

Nachfrage in der Gemeinde ungebrochen
200 neue Bauplätze für Wenden

hobö Wenden. Sie sind längst keine Schnäppchen mehr, die Baugrundstücke in der Gemeinde Wenden. Und dennoch gehen sie weg wie die vielzitierten warmen Semmeln. Bekam man vor rund 20 Jahren ein Quadratmeter Bauland im Zentralort Wenden (mitsamt der Kosten für den Straßen- und Kanalbau) für rund 76 Euro von der Gemeinde, kostet der Grund und Boden nunmehr 124 Euro. Das entspricht einer Steigerung in knapp zwei Jahrzehnten von ca. 63 Prozent. Grundstücke aus privatem Besitz wechseln zumeist für...

  • Wenden
  • 04.03.21
Lokales
Die Gemeinde Erndtebrück wird ab 2022 in zwei Schritten die Grund- und Gewerbesteuer anheben, um den Haushaltsausgleich zu schaffen. Das ist das Ergebnis der Ratssitzung vom Mittwochabend.

Ab 2022 in zwei Schritten
Steuern in Erndtebrück werden erhöht

bw Erndtebrück. Ohne Steuererhöhungen geht es in Erndtebrück nicht, wenn im Jahr 2024 ein ausgeglichener Haushalt erreicht werden soll. Deswegen haben sich die Verwaltungsspitze und die Fraktionen im Vorfeld der Ratssitzung am Mittwoch in nicht-öffentlichen Sitzungen darauf geeinigt, die Hebesätze für die Grund- und die Gewerbesteuer ab 2022 in zwei Schritten anzuheben, wie die Gemeinde kurz vor Beginn der Ratssitzung bekannt gab. Allerdings verbunden mit dem Signal, dass in diesem Jahr während...

  • Erndtebrück
  • 25.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.