Gerätehaus

Beiträge zum Thema Gerätehaus

LokalesSZ
NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach, Bürgermeister Bernd Fuhrmann und Kämmerer Gerd Schneider (v. l.) wollen gemeinsam innovativ und nachhaltig Konzepte für die Zukunft forcieren.

Holz-Agenda gemeinsam mit NRW
500.000 Euro für nachhaltige Gerätehäuser

vö Bad Berleburg. Der Holzweg der Stadt Bad Berleburg ist alles andere als ein Alleingang – die Kommune geht ihn gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen. NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach lieferte der Odebornstadt aktuell viel Rückenwind für die vom Rat unlängst einstimmig beschlossene Holz-Agenda: „Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert alle Anstrengungen, mehr mit Holz zu bauen. Ich habe ein besonderes Interesse an innovativen Projekten und deshalb hat Bad Berleburg den Zuschlag...

  • Bad Berleburg
  • 31.10.21
LokalesSZ
Der Löschzug bekommt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. Das Gerätehaus soll auf dieser Seite angebaut werden, mit Fahrzeughalle und Umkleidemöglichkeiten.
2 Bilder

Bauen steht hoch im Kurs
Dauersberg sucht Baulandflächen

rai Dauersberg. Wie ein roter Faden zog sich das Thema Bauen bei der Sitzung des Ortsbeirates durch die Tagesordnung: Man befasste sich z. B. mit dem Anbau am Feuerwehrhaus und der Suche nach Flächen für weiteres Wohnbauland. Das Interesse der Zuschauer an der Sitzung war groß. Bei der Wohnbauentwicklung sieht Groß eine rege Bautätigkeit im Dorf. Er berichtete von Anfragen nach Wohnbauland. Nun sucht der Beirat nach Flächen, die eventuell als Bauland erschlossen werden könnten. „Es ist nicht...

  • Betzdorf
  • 28.09.21
Lokales
Die Stadt Freudenberg wird in Oberfischbach das Feuerwehrgerätehaus ausbauen.

Gerätehaus wird saniert
Feuerwehr braucht mehr Platz in Oberfischbach

nja Oberfischbach/Lindenberg. Rund 2 Millionen Euro möchte bzw. muss die Stadt Freudenberg in Erweiterung und Umbau des Feuerwehrgerätehauses Oberfischbach investieren. Damit soll die geplante Zusammenlegung der Löscheinheiten Oberfischbach/Heisberg und Niederdorf/Dirlenbach ermöglicht werden. Neben den Löschkräften und Fahrzeugen wird auch Platz für die Jugendabteilung und den Spielmannszug benötigt, rief Bürgermeisterin Nicole Reschke im Rat in Erinnerung. Ein dritter Fahrzeugstellplatz in...

  • Freudenberg
  • 24.09.21
LokalesSZ
Das Feuerwehrgerätehaus in Schameder wird umfangreich um- und ausgebaut. Die Maßnahme ist ein zentraler Bestandteil des Brandschutzbedarfsplans der Edergemeinde. Das Land steuert 250 000 Euro hinzu, die Kosten steigen allerdings massiv.

Gerätehaus Schameder
Baukosten steigen um 70 Prozent

bw Schameder. Der An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Schameder wird teurer, als es die Gemeinde Erndtebrück veranschlagt hatte. Die gesamten Baukosten des ersten Bauabschnitts belaufen sich auf 447 642,09 Euro und bedeuten gegenüber dem Haushaltsansatz in Höhe von 264 800 Euro nun Mehrauszahlungen von insgesamt 182 842,09 Euro. Das ist eine Kostensteigerung von 70 Prozent. Diese höheren Kosten fallen außerdem in diesem Jahr in voller Höhe an, da die für 2021 eingeplanten Eigenleistungen...

  • Erndtebrück
  • 21.09.21
Lokales
In einem ersten Bauabschnitt sollen der Anbau der zukünftigen Fahrzeughalle sowie alle notwendigen Tiefbauarbeiten inklusive der Errichtung der neuen Zufahrtswege erfolgen.

Modernisierung in Schameder
Gerätehaus wird teurer

ako Schameder. Die Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses in Schameder wird teurer als geplant. Wie aus einer Mitteilungsvorlage an den Rat der Gemeinde Erndtebrück am Mittwoch, 29. September (17.30 Uhr), zu entnehmen ist, werden sich die Gesamtauszahlungen für den ersten Bauabschnitt um 70 Prozent erhöhen. Für den An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses hatte die Gemeinde Erndtebrück im diesjährigen Finanzplan Auszahlungen für Baumaßnahmen in Höhe von 339.800 Euro eingeplant. Davon entfallen...

  • Erndtebrück
  • 18.09.21
LokalesSZ
Im Gemeindegebiet Erndtebrück gibt es Schwierigkeiten bei der Versorgung mit Löschwasser. Diese Probleme sind jetzt Gegenstand einer Analyse mit externer Hilfe der Kommunalagentur. Am Ende soll ein Maßnahmenkatalog stehen.

Gemeinde holt sich Kommunalagentur ins Boot
Löschwasser-Probleme sollen gelöst werden

bw Erndtebrück. Die lebhafte Diskussion um das Tanklöschfahrzeug (TLF) in der allerersten Sitzung des neuen Ausschusses für Feuer-, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz in Erndtebrück (die SZ berichtete aktuell) lieferte wohl einen Vorgeschmack auf das, was von diesem Gremium zu erwarten sein dürfte. Markus Killer (CDU) begrüßte eingangs der Sitzung, dass dieser Ausschuss „auf unsere Initiative hin“ geschaffen worden sei. Damit kommen viele Themen, die bislang nicht-öffentlich in einem...

  • Erndtebrück
  • 27.05.21
LokalesSZ
Auf diesem Grundstück zwischen der Sieg-Lahn-Straße und der noch schmalen Sieg soll das Feuerwehrhaus für das Obere Siegtal gebaut werden – als Heimat für die fusionierte Feuerwehr aus Nenkersdorf und Grissenbach.
3 Bilder

Entscheidung fällt in Arnsberg
Neue Feuerwehrwache für das Obere Siegtal

ihm Nenkersdorf. Zwei Feuerwehrgerätehäuser, die zwar noch brauchbar sind, aber den Ansprüchen eigentlich nicht mehr genügen. Zwei Feuerwehreinheiten (früher sagte man Löschgruppen), die sich einig sind, künftig gemeinsam schlagkräftiger zu sein. Die Konsequenz: Eine gemeinsame, große, moderne Feuerwache soll gebaut werden für die künftige Feuerwehreinheit Oberes Siegtal. Jetzt ist dafür endlich ein Standort gefunden worden. Allerdings muss die Bezirksregierung in Arnsberg noch grünes Licht...

  • Netphen
  • 17.04.21
Lokales
Die Sanierungspläne des Wilgersdorfer Feuerwehrgerätehauses stoßen bei der örtlichen Feuerwehr auf wenig Gegenliebe.

Kritik an "Schmalspurplänen“ für Gerätehaus-Neubau
Feuerwehr schreibt Brandbrief

ch Wilgersdorf. So nicht. Das politische Aus für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Wilgersdorf und die „Schmalspurpläne“ für eine Sanierung des Altbaus will die Löscheinheit des Wilnsdorfer Ortsteils nicht hinnehmen. Die Blauröcke – mit 42 aktiven Kräften und 16 Jugendfeuerwehrleuten die größte Einheit in der Wielandgemeinde – haben einen Brandbrief zum jüngsten Beschluss des Wilnsdorfer Rates geschrieben. Protestpost, die jetzt in den Briefkästen von Landrat, Kreisbrandmeister, Politik...

  • Wilnsdorf
  • 20.12.20
LokalesSZ
Das alte Feuerwehrgerätehaus in Berghausen wird abgerissen, sobald das neue auf der heutigen Rückseite errichtet wurde und betriebsbereit ist.

Pläne für das neue Gerätehaus
Feuerwehr plädiert für bisherige Ausfahrt

bw Berghausen. Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses Berghausen liegen jetzt die konkreten Pläne vor, die dem Haupt- und Finanzausschuss in Bad Berleburg in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 17. Dezember, vorgelegt werden. Die Stadt kalkuliert für den Neubau mit Gesamtkosten in Höhe von 1,136 Millionen Euro, dabei handelt es sich um die Obergrenze für das Projekt, wie die Stadtverwaltung deutlich macht. Die Ausbaustandards müssten dem zur Verfügung stehenden Budget angepasst werden,...

  • Bad Berleburg
  • 13.12.20
LokalesSZ
Hier könnte das neue Feuerwehrgerätehaus Wilgersdorf entstehen – die Betonung liegt auf „könnte“, denn der Rat wird darüber noch einmal neu abstimmen müssen.

Neue Feuerwehrgerätehäuser in Wilgersdorf und Anzhausen
Um Millionen Euro verrechnet

sp Wilnsdorf. Es war eines der großen Themen in der Kommunalpolitik in Wilnsdorf dieses Jahr: der Neubau der Feuerwehrgerätehäuser in Wilgersdorf und Anzhausen/Flammersbach. Die Blauröcke statteten dem Wilnsdorfer Rat mehrfach einen Besuch ab, wenn ihre Themen auf der Tagesordnung standen. Die Löscheinheiten Flammersbach und Anzhausen verabschiedeten sich sogar mit Martinshorn, als das Gremium im Februar einstimmig dafür votierte, dass sie ein neues gemeinsames Feuerwehrgerätehaus im Industrie-...

  • Wilnsdorf
  • 10.12.20
LokalesSZ
Seit etwa 2017 wurde geplant – nun wird aus der Theorie Realität: Die Bauarbeiten für das Feuerwehrgerätehaus Krombach laufen an. Dafür wurde auch ein namenloses Fließgewässer von der Mitte des Grundstücks in den hinteren Bereich verlegt.
2 Bilder

Neues Krombacher Gerätehaus soll im Herbst fertig sein
Feuerwehr baut auf Sicherheit

nja/sz Krombach. Das lange Warten hat noch kein Ende für die 33 Aktiven des Löschzugs Krombach der Freiwilligen Feuerwehr Kreuztal. Aber es ist Land in Sicht. Nun jedenfalls beginnt der Bau ihres künftigen Domizils, teilt die Stadt Kreuztal mit. An der Hagener Straße Richtung Littfeld, im Bereich Lange Wiese gelegen, wird es ihnen neben dem deutlich moderneren Ambiente nicht nur mehr Platz und Barrierefreiheit verschaffen. Ein wichtiges Argument für den Neubau am neuen Standort sind die damit...

  • Kreuztal
  • 23.11.20
LokalesSZ
Geschafft: Der Umzug ist gestemmt. Der Löschzug Brachbach ist mit allen Fahrzeugen und der gesamten Ausrüstung und Ausstattung am alten Standort in der neu gestalteten Unterkunft angekommen.

Nach Modernisierung
Feuerwehr Brachbach zurück im Gerätehaus

rai Brachbach. Die Feuerwehr packte ihre Koffer: Drei Tage räumten die Brachbacher Wehrleute ihre gesamte Ausrüstung von der befristeten Übergangslösung am Bauhof in das neugestaltete Gerätehaus. Nun rücken sie wieder von ihrem alteingesessenen Standort aus – unter optimalen Bedingungen. Fast auf den Tag genau ein Jahr vorher hatten Wehrführer Philipp Kappes und seine Truppe nach einem dreitägigem Umzug das Gerätehaus geräumt und sich neu eingerichtet. Damit hatten die Handwerker freie Hand,...

  • Kirchen
  • 12.10.20
LokalesSZ
Wie aus einer lange vergangenen Zeit wirkt das frühere Hotel Klein in Siegen. Als Feuerwehrstandort ist es zu klein geraten, seit dem Rat am Mittwoch steht die Frage im Raum: Existieren in dem Haus noch immer die Signaturen von Joseph Beuys an den Wänden? Der berühmte Düsseldorfer Künstler gehörte offenbar zeitweise zu den Hausbesetzern im September 1980.

Areal an der Koblenzer Straße
Hotel Klein zu klein für die Feuerwehr

mir Siegen. Nein, leider zu klein geraten. Das ehemalige Hotel Klein an der Koblenzer Straße kommt als Standort für ein modernes Feuerwehrgerätehaus nicht infrage. Der vorhandene Platz reicht nicht aus für eine Fahrzeughalle und einen Übungshof. Das hat Stadtbaurat Henrik Schumann dem Rat mitgeteilt. Das Thema angestoßen hatte die UWG. Nicht ohne Grund. Bereits seit 2017 hat die Stadtverwaltung von der Politik den Auftrag erhalten, für den Löschzug Hammerhütte Ersatz zu suchen für den...

  • Siegen
  • 27.08.20
LokalesSZ
Die Dorfgemeinschaft Wunderthausen macht aus der früheren Schule einen schmucken Treffpunkt.

Bad Berleburg sammelt Öko-Punkte
Gerätehaus aus Holz und Pellets

vö Bad Berleburg. So darf es weitergehen: Die Stadt Bad Berleburg ist mit Macht dabei, den Titel als nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands auf unterschiedlichen Ebenen zu untermauern. Zwei richtungsweisende Entscheidungen fielen am Donnerstagabend in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses jeweils einstimmig. Zum einen bekommt die Löschgruppe Weidenhausen das erste Feuerwehrgerätehaus im Stadtgebiet, das in Holzbauweise umgesetzt wird, zum anderen wird die alte Ölheizung im...

  • Bad Berleburg
  • 19.06.20
LokalesSZ
Bisher hat die Löschgruppe Weidenhausen eine Garage. Die Einheit soll aber noch in diesem Jahr eine neue Fahrzeughalle mit separaten Umkleidekabinen bekommen. Das Besondere: Das Projekt wird in Holzbauweise realisiert.
2 Bilder

Modellprojekt im Sinne der Nachhaltigkeit
Gerätehaus aus Holz für die Feuerwehr Weidenhausen

bw Weidenhausen. Nachhaltigkeit hat sich die Stadt Bad Berleburg auf die Fahnen geschrieben – und eine verstärkte Nutzung des heimischen Rohstoffs Holz versprochen, zuletzt auch beim Besuch von NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach. Den Worten sollen auch Taten folgen und ein erstes Modellprojekt könnte das Feuerwehrgerätehaus in Weidenhausen werden. Seit geraumer Zeit laufen die Planungen für den Ausbau der Unterkunft der Löschgruppe, die bisher aus nicht mehr als einem Garagenanbau an die...

  • Bad Berleburg
  • 09.06.20
Lokales
Das Feuerwehrgerätehaus in Alchen rückt zunehmend in den Blickpunkt.

Ausstattung der Freudenberger Feuerwehr
Standort Alchen im Blick

cs Freudenberg. Wie gut sind die Freudenberger Feuerwehr-Standorte ausgestattet? Zur jüngsten Sitzung des Rates hakten die Grünen nach und richteten verschiedene Fragen an die Verwaltung, die Bürgermeisterin Nicole Reschke mündlich beantwortete. Abgasabsauganlagen seien aktuell demnach nur in den Gerätehäusern in Alchen, Büschergrund und Oberholzklau installiert. Nachdem in diesem Jahr die Standorte Plittershagen und Oberheuslingen an der Reihe sind bzw. waren, erfolge 2020 die Nachrüstung in...

  • Freudenberg
  • 12.12.19
LokalesSZ
An der Hagener Straße soll auf diesem Areal das neue Feuerwehrgerätehaus gebaut werden. Als Lückenschluss zur nächsten Bebauung jenseits der Straße Lange Wiese soll auf rund 85 Metern gewerbliche Nutzung ermöglicht werden.

Krombacher Feuerwehrneubau
„Allergrößte Notwendigkeit“

nja Krombach.  Ein notwendiger Schritt in Richtung Neubau des Krombacher Feuerwehrgerätehauses am künftigen Standort Hagener Straße/Lange Wiese ist getan: Der Kreuztaler Rat fasste am Donnerstag bei vier Gegenstimmen der Grünen und Enthaltung des fraktionslosen Uwe Saßmannshausen den Feststellungsbeschluss für die Änderung des entsprechenden Flächennutzungsplans. Vorangegangen waren zahlreiche Abstimmungen über die im Laufe des Verfahrens eingegangenen Stellungnahmen. Zur Erinnerung: Der...

  • Kreuztal
  • 13.09.19
Lokales

Einheiten Niederndorf und Oberfischbach
Da wächst was zusammen

cs Niederndorf/Oberfischbach. „Wir fühlen uns sauwohl hier, sind uns der Veränderungen aber bewusst.“ So fasste Heiko Schreiber, Einheitsführer der Freiwilligen Feuerwehr Niederndorf-Dirlenbach, die aktuelle Gemütslage der dortigen Kameraden jetzt zusammen. Wie berichtet, ist im Zuge des Brandschutzbedarfsplans bis spätestens zum Jahr 2022 die Zusammenführung der Löschgruppen aus Niederndorf und Oberfischbach vorgesehen – und zwar zur gemeinsamen Nutzung des Gerätehauses in Oberfischbach. Der...

  • Freudenberg
  • 21.06.19
Lokales
Die ungünstige Lage zwischen Bühler Straße und Alche sorgt nicht nur für eine enorm prekäre Parkplatzsituation – ein anforderungsgerechter Umbau ist im Feuerwehrhaus Alchen grundsätzlich nicht umsetzbar.
2 Bilder

Gerätehäuser im Fokus
Alchen das "Sorgenkind"

cs Freudenberg. Wie ist es um die aktuell zehn Feuerwehrgerätehäuser im Freudenberger Stadtgebiet bestellt? Welche Gefährdungspotenziale müssen beseitigt werden, wo kann man vielleicht mit einfachen „Handgriffen“ eine positive Veränderung herbeiführen? Diesen Fragestellungen ging die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmedizinischen Zentrum Siegen (AMZ) sowie Vertretern der einzelnen Einheiten an. Ende des vergangenen sowie zu Beginn des laufenden Jahres nahm man alle Standorte...

  • Freudenberg
  • 21.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.