Alles zum Thema Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Lokales

Burbach-Prozess verspätet fortgesetzt
Angeklagter verstorben

tile Siegen. Nachdem wegen der Beerdigung eines der angeklagten Wachleute im sogenannten Burbach-Prozess, dessen Verfahren inzwischen abgetrennt worden war, die Hauptverhandlung am Mittwoch auf den frühen Nachmittag verschoben worden war - einige der mitangeklagten ehemaligen Security-Mitarbeiter begleiteten ihren toten Kollegen auf seinem letzten Gang -, konnte der Prozess trotzdem erst mit über zwei Stunden Verspätung fortgesetzt werden. Ein in Leer (Ostfriesland) wohnhafter Angeklagter hatte...

  • Siegen
  • 21.06.19
  • 264× gelesen
Lokales

Baugenehmigungen ordnungsgemäß
Klage vor Verwaltungsgericht abgewiesen

sz Netphen. Die Klage zweier Netphener Ehepaare gegen die Stadt Netphen wurde abgewiesen. Streitpunkt waren die Abstände zwischen Häusern, die scheinbar nicht eingehalten wurden (die SZ berichtete). Die Kammer hingegen erkannte keine Verletzung der Vorschriften. Das teilt das Verwaltungsgericht Arnsberg jetzt mit. Eine entsprechende Tendenz habe sich bereits in der mündlichen Verhandlung gezeigt, heißt es. In den Entscheidungsgründen führte die Kammer laut Pressestelle im Wesentlichen...

  • Netphen
  • 07.06.19
  • 129× gelesen
Lokales
Reichlich Schnaps - Whisky, Wodka und Gin - stahl ein 32-jähriger Bad Berleburg, um sich seine Drogensucht zu finanzieren. Foto: Archiv

Schnaps-Idee sollte Drogen finanzieren
Zweieinhalb Jahre Haft für Bad Berleburger

howe Bad Berleburg. Den starken Auftritt hatte am Freitag im Bad Berleburger Amtsgericht Verteidigerin Ann-Kristin Becker. Nachdem ihr Mandant, ein 32-jähriger Mann aus Bad Berleburg, in Handschellen aus der Justizvollzugsanstalt vorgeführt und die Anklageschrift verlesen worden war, fiel sie Richter Torsten Hoffmann ins Wort. Es tue ihr leid, dass sie eben dazwischen funken müsse, aber ihr Mandant habe bis auf eine Anklage keine einzige erhalten. Ihr Mandant sei ab Ende Januar obdachlos...

  • Bad Berleburg
  • 07.06.19
  • 556× gelesen
Lokales
Im Hüttensaal der Siegerlandhalle wurde am Mittwoch der Prozess zu den Misshandlungen in der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung fortgesetzt. Die nächste Sitzung ist auf den 19. Juni terminiert.

Burbach-Prozess: TV-Bericht sorgte für Unruhe
Viel Lärm, nichts Neues

tile Siegen. Einen kleinen Sturm im Wasserglas vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts verursachte am Mittwoch ein gemeinsamer Hintergrundbericht zum Burbach-Prozess der  Fernsehsendung Lokalzeit und eines  Anzeigenblatts, der am Dienstag, 4. Juni, gesendet worden war. Mit Verweis auf die Ermittlungsakten stellte der Beitrag vermeintlich exklusiv fest, dass der Betreiber der Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe, European Homecare (EHC), offenbar „sehr viel früher von dem...

  • Siegen
  • 05.06.19
  • 275× gelesen
Lokales
Am zweiten Prozesstag hörte die 1. große Strafkammer unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach (M.) die ersten Einlassungen von zwei Angeklagten.

2. Prozesstag: Wachmann und Sozialbetreuer sagten aus
„Ich dachte, es sei richtig“

tile Siegen. Tonbandaufnahmen von Einlassungen sowie von Zeugen- und Sachverständigenaussagen im Prozess rund um die Misshandlungsvorwürfe in der Notunterkunft Burbach wird es nicht geben. Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts wies den Antrag von Rechtsanwalt Philipp Adam (Kaiserslautern) zurück. Die Strafprozessordnung sehe dies nicht vor; ferner gebe es keine „Ermächtigungsgrundlage“ für einen solchen Eingriff in die Grundrechte der Prozessbeteiligten, begründete die Vorsitzende...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 9× gelesen
Lokales
Großer Medienandrang herrschte beim Auftakt des Burbach-Prozesses in der Siegerlandhalle, in dem die Misshandlungsfälle in der Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe aufgearbeitet und verhandelt werden.

1. Prozesstag: Auftakt in der Siegerlandhalle
Anklageverlesung dauerte 90 Minuten

tile Siegen. Zahlreiche Kamerateams, Fotografen und Journalisten standen gestern Morgen vor dem Eingang des Hüttensaals der Siegerlandhalle Schlange. Zur Eröffnung der Hauptverhandlung des Misshandlungsprozesses wegen der Vorkommnisse in der Notunterkunft in der ehemaligen Siegerlandkaserne auf der Lipper Höhe vor vier Jahren war das mediale Interesse groß. 30 Angeklagte müssen sich vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts wegen der Vorwürfe der Freiheitsberaubung, Nötigung,...

  • Siegen
  • 27.05.19
  • 11× gelesen
Lokales

Abgetrenntes Burbach-Verfahren: Plädoyers am Dienstag
Freiheitsstrafen vom Tisch

sz Siegen. Heute werden im von der Hauptverhandlung in der Siegerlandhalle abgetrennten Verfahren im Burbach-Prozess die Plädoyers von Oberstaatsanwalt Christian Kuhli sowie den Verteidigern der insgesamt fünf Angeklagten erwartet. Großen Einfluss auf die Urteilsfindung der 1. großen Strafkammer am Siegener Landgericht dürften diese aber nicht mehr haben. Vieles wurde hinter verschlossener Tür bereits ausgemacht. Einlassung nicht als Geständnis anerkanntAuch gestern fand ein weiteres...

  • Siegen
  • 27.05.19
  • 6× gelesen
Lokales
Ein 64-Jähriger soll zwei seiner Nichten missbraucht sagen. Er selbst sieht den Schuldigen im Vater der Kinder.

Vater beschuldigt
Angeklagter Onkel streitet Vorwürfe ab

sos Siegen/Bad Laasphe. Niemals sei er sexuell übergriffig geworden, weder gegen Erwachsene noch gegen Kinder. Das betonte gestern der Angeklagte, dem vorgeworfen wird, zwei seiner Nichten im Grundschulalter zwischen 1998 und 2010 in Bad Laasphe missbraucht zu haben. „Die Vorfälle haben nicht stattgefunden“, sagte er vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts. Seiner Meinung nach basiere die „furchtbare Anklage“ auf einem Erbstreit; er gehe davon aus, dass seine ältere Schwester –...

  • Siegen
  • 24.05.19
  • 9× gelesen
Lokales
Im zum Gerichtssaal umfunktionierten Hüttensaal in der Siegerlandhalle wurde die Befragung des ehemaligen Leiters der Notaufnahmeeinrichtung Burbach am Mittwoch fortgesetzt.

Burbach-Prozess: Heimleiter sagt erneut aus
Was EHC wusste, bleibt weiter unklar

tile Siegen. Es war wohl die richtige Entscheidung von Ricardo S. gewesen, für seine Aussage als Zeuge vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts einen Rechtsbeistand hinzuzuziehen. Der ehemalige Heimleiter der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe musste sich bei den Fragen des Gerichts, der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern der Angeklagten im Hüttensaal der Siegerlandhalle ein ums andere mal bei seinem Anwalt rückversichern, was er sagen kann und was nicht....

  • Siegen
  • 22.05.19
  • 9× gelesen
Lokales

Zu sexuellen Handlungen genötigt
14-jähriges Mädchen manipuliert und erpresst

sos Siegen. Mit drei verschiedenen Identitäten soll ein 44-Jähriger ein junges Mädchen im Internet so manipuliert haben, dass sie ihm mehrere Fotos und Videos geschickt hat, auf denen sie nackt posiert. Dafür muss sich der Mann, der zuletzt in Burbach gewohnt hatte und derzeit in der JVA Attendorn untergebracht ist, seit gestern vor der 1. großen Strafkammer des Landgerichts Siegen verantworten. Im Chatroom kennengelernt Im Herbst 2018 soll er die 14-Jährige in einem Chatroom kennengelernt...

  • Siegen
  • 22.05.19
  • 16× gelesen
Lokales
Vor dem Siegener Landgericht muss sich ein Mann wegen Missbrauchs an seinen eigenen Nichten verantworten.

64-Jähriger vor Gericht
Onkel angeklagt

sos Siegen/Bad Laasphe. Zwischen 1998 und 2010 soll ein heute 64-Jähriger zwei seiner Nichten sexuell missbraucht haben. Dutzende Handlungen – vom Zeigen pornografischen Materials bis hin zum Beischlaf, warf Staatsanwältin Katharina Burchert dem aus Frankfurt am Main stammenden Mann am Dienstag im Rahmen der Verhandlung vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts vor. An den Mädchen soll er sich vor allem in Bad Laasphe vergangen haben, wo seine Schwester mit ihrer Familie wohnte,...

  • Siegen
  • 15.05.19
  • 33× gelesen