Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Lokales
Vor dem Landgericht in Koblenz muss sich ein 28-Jähriger verantworten, der seine Tochter getötet haben soll.
2 Bilder

Vermutung: Baby zweimal heftig geschüttelt
28-Jähriger soll Tochter getötet haben

damo Wissen. Noch hat Sebastian T. (Namen geändert) nicht versucht, das Unerklärliche zu erklären: Erst an einem der nächsten Prozesstage will der 28-jährige Angeklagte aussagen. Damit steht bislang, schwer wie Blei, nur die Version der Staatsanwaltschaft im Raum. Sie wirft dem jungen Mann aus Wissen vor, seine eigene Tochter getötet zu haben. Hannahs Leben war zu Ende, bevor es wirklich begonnen hat: Anfang November ist die Kleine auf die Welt gekommen, am 15. Januar ist sie in der Siegener...

  • Wissen
  • 23.06.21
  • 3.065× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Amtsgericht Bad Berleburg geht ein handfester Familienstreit in die nächste Runde.

Vater soll Sohn geschlagen haben
Familienstreit vor Gericht fortgesetzt

ako Bad Berleburg. Ein 44-jähriger Mann aus Erndtebrück musste sich am Dienstag vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg verantworten. Der Vorwurf: Körperverletzung und falsche Verdächtigung. Laut Anklage soll der gebürtige Hesse am 30. Januar gegen Mitternacht vor dem Tor seiner Werkshalle seinem 18-jährigen Sohn ins Gesicht geschlagen haben. Vorangegangen sei laut Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel ein verbaler Konflikt, der dann eskalierte. Vor Gericht erklärte der Beschuldigte, dass er an dem...

  • Bad Berleburg
  • 22.06.21
  • 162× gelesen
Lokales
Im Kreisel war die Fahrt zu Ende. Jetzt hatte die Trunkenheitsfahrt ein juristisches Nachspiel.

Angeklagter zu Geldstrafe verurteilt
Endstation Kreisverkehr - mit 2 Promille

howe Bad Berleburg. So kann es gehen: Ein 20-Jähriger feiert mit seinen Freunden in Bad Berleburg, trinkt ordentlich Bier und Schnaps und hebt die Gläser hoch. Irgendwann geht der Alkohol aus, gegen 0.30 Uhr sind Keller und Kühlschrank leergeräumt. Also beschließen die Freunde, nach Bad Laasphe an die dortige Tankstelle zu fahren. Die hat rund um die Uhr geöffnet, da ist auch noch was zu trinken zu bekommen. Der 20-Jährige fühlt sich fit, setzt sich ans Steuer. Der ebenfalls betrunkene...

  • Bad Berleburg
  • 19.06.21
  • 1.079× gelesen
Lokales
Zwei Hunde und zwei Herrchen im Clinch - ein Mischling landete in der Tierklinik.

Zwei Hunde und zwei Herrchen im Clinch
Gassi-Runde endet vor Gericht

damo Betzdorf. Oskar und Sammy werden in diesem Leben keine Freunde mehr, soviel ist sicher. Und ihre beiden Herrchen werden sich noch das eine oder andere Mal im Gerichtssaal begegnen. Da ist es doch immerhin eine gute Nachricht, dass die erste Runde im juristischen Kräftemessen für alle Beteiligten ziemlich schmerzlos über die Bühne gegangen ist. Schmerzlos: So ist das Treffen der beiden Hunde im Betzdorfer Wald am frühen Morgen des 30. Oktober 2019 keineswegs verlaufen. Der Belgische...

  • Betzdorf
  • 19.06.21
  • 1.994× gelesen
LokalesSZ
Im November vorigen Jahres erfasste im oberen Lahntal ein Transporter (vorne) ein achtjähriges Schulkind, das zuvor aus dem Schulbus-Transporter (hinten) ausgestiegen war.

Verfahren gegen Unglücksfahrer eingestellt
Das ganze Leben ist ein Kampf

howe Bad Berleburg. Wie auch immer sich der furchtbare und folgenschwere Unfall an jenem 6. November vorigen Jahres im oberen Lahntal zugetragen hat: Die Leidtragende ist heute noch das damals achtjährige Mädchen, das auf der Straße von einem Transporter erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Einen schrecklich langen und anstrengenden Weg musste das Kind bisher nehmen, einen ebenso langen dürfte es noch vor sich haben – mit wochenlangem Krankenhausaufenthalt, damals Wachkoma, einer ersten...

  • Bad Laasphe
  • 19.06.21
  • 480× gelesen
Lokales
Der Angeklagte wurde zu einer Geldstrafe von 1800 Euro „verdonnert“ .

Angeklagter erschien nicht vor Gericht
Geldstrafe für „Hitlergruß“

win Olpe/Finnentrop. Der Angeklagte hatte es vorgezogen, seiner Verhandlung fernzubleiben. „Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ lautete die Anklage am Mittwoch im Olper Amtsgericht: Der Finnentroper hatte im Zentrum seines Wohnorts herumgepöbelt und dabei einerseits den verbotenen „Hitlergruß“ mit dem ausgestreckten rechten Arm gezeigt, andererseits mehrfach „Heil Hitler!“ über den Platz gerufen. Da der Mann zwar mehrfach vorbestraft, unter den Vorstrafen aber keine...

  • Finnentrop
  • 16.06.21
  • 143× gelesen
Lokales
Der Angeklagte konnte wegen einer Autopanne nicht zum Gerichtstermin erscheinen.

Gerichtsverhandlung in Bad Berleburg
Psychiater soll einen Laaspher begutachten

howe Bad Berleburg. Kurios startete die Gerichtsverhandlung am Dienstagmorgen in Bad Berleburg schon mal, weil eine „Kettenreaktion“ dazu führte, dass der Angeklagte nicht vor Gericht erschien. Der Betreuer des Mannes aus Bad Laasphe meldete per Telefon einen Autoschaden, deshalb könne er die Reise aus dem Siegerland zur Verhandlung in die Oberstadt auch nicht antreten. Derweil sagte auch der Angeklagte ab, er wisse nicht, wie er von Bad Laasphe nach Bad Berleburg kommen solle. Sein Betreuer...

  • Bad Berleburg
  • 16.06.21
  • 161× gelesen
LokalesSZ
Der Prozess vor dem Bad Berleburger Amtsgericht endete mit einem Freispruch.

Beleidigungsprozess ohne Hauptzeuge
Angeklagter freigesprochen

howe Bad Berleburg. Der Fall im Bad Berleburger Amtsgericht hätte fast gar nicht verhandelt werden können. Denn ausgerechnet der Hauptzeuge, der vom Angeklagten heftig beschimpft und beleidigt worden war, ist inzwischen nach Bosnien ausgewandert. Da war für Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel schnell klar, dass es unverhältnismäßig wäre, das Opfer der Beleidigung für eine Zeugenaussage aus der Ferne nach Bad Berleburg zu laden. Also verhandelte das Gericht erst...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.21
  • 141× gelesen
LokalesSZ
Der Missbrauchsfall wird jetzt vor dem Landgericht in Koblenz weiterverhandelt.

Fortsetzung am Landgericht Koblenz
Massive Vorwürfe im Missbrauchsprozess

nb Betzdorf. Wende im Prozess um mutmaßlichen schweren sexuellen Missbrauch einer Schülerin in der Verbandsgemeinde Wissen: Das Schöffengericht in Betzdorf hat die Sache an die Große Strafkammer des Landgerichts Koblenz verwiesen. So schwer wiegen die Vorwürfe gegen den 30-jährigen Adrian T., dass das Schöffengericht der Meinung ist, dass seine sogenannte Strafgewalt nicht ausreicht. Heißt: Richterin Beatrice Haas und die Schöffen gehen davon aus, dass Adrian T. (alle Namen von der Red....

  • Betzdorf
  • 14.06.21
  • 201× gelesen
LokalesSZ
Andreas F. und Thomas R. fuhren zeitweise in derselben Hobby-Rennserie. Doch die Freundschaft ist zerbrochen, die Sache mit dem verliehenen Motorrad landete sogar vor Gericht.

Amtsgericht Betzdorf
Männer-Freundschaft zerbricht an Motorrad

dach Betzdorf. Es fing alles an mit einem geplatzten Motor und einem ebensolchen Traum: Weil das Motorrad beim letzten Rennen der Saison plötzlich streikte, holte Andreas F. eben keine Punkte – und musste seinen schärfsten Konkurrenten in der Gesamtwertung doch noch vorbeiziehen lassen. Am Ende dieser Geschichte mit vielen Wendungen landete der 39-Jährige auf der Anklagebank des Betzdorfer Amtsgerichts. . Denn: Andreas F. hatte sich für dieses Rennen das Motorrad von seinem Freund Thomas R....

  • Betzdorf
  • 13.06.21
  • 1.932× gelesen
LokalesSZ
Er fuhr mit der Bahn von Hamburg nach Betzdorf, übernachtete in einem Hotel und fuhr wieder zurück: Felix Jedeck. Immerhin bekommt er die 334,33 Euro für ein Samsung-Smartphone zurück, das er nie erhalten hat.

Zeugenaussage unnötig
Umsonst aus Hamburg nach Betzdorf

dach Betzdorf. Das Leben hält manchmal verschlungene Pfade bereit. Diese Erkenntnis machte Felix Jedeck dieser Tage. Dabei fängt seine Geschichte am 13. Februar 2020 mit einem Klick an. Eineinviertel Jahr später wird er zum ersten und vermutlich einzigen Mal Betzdorf besucht und dafür eine Reisezeit von zwölf Stunden völlig umsonst auf sich genommen haben. Der heute 24-Jährige hatte seinerzeit ein Smartphone im Internet ersteigert, ein Samsung Galaxe S10+ mit 128 Gigabyte internem Speicher....

  • Betzdorf
  • 12.06.21
  • 1.420× gelesen
Lokales
Ein 23-Jähriger ist vor dem Betzdorfer Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er bei Instagram das Foto eines kleinen Mädchens in eindeutig sexualisierter Pose hochgeladen hat.

23-Jähriger zu Geldstrafe verurteilt
Kinderpornografie auf Instagram hochgeladen

nb Betzdorf. „In keiner Schuld“ sah sich Sören K. bis zum Schluss. Ganz anderer Ansicht war Richterin Tanja Becher: Sie verurteilte den heute 23-Jährigen wegen des Erwerbs, des Besitzes und Vertriebs von kinderpornographischem Material zu 3600 Euro Geldstrafe. Organisation aus USA macht Meldung an die BehördenDie Plattform Instagram und eine Nichtregierungsorganisation aus den USA, die sich dem Auffinden von Kinderpornographie im Internet verschrieben hat, hatten im Frühjahr 2018 die Dinge ins...

  • Betzdorf
  • 01.06.21
  • 191× gelesen
LokalesSZ
Auch in Wissen ist Markus D. beim Schwarzfahren auf der Siegstrecke erwischt worden.

Angeklagter: "Ich hab nicht mehr lange zu leben"
Schwarzfahren, um an Methadon zu kommen

dach Betzdorf. „Die Situation meines Mandanten ist zumindest tragisch“, sagte Thomas Düber in seinem Plädoyer, „wenn nicht eines Notstands gleich.“ Der Altenkirchener Rechtsanwalt verteidigte jetzt Markus D. (Name geändert) vor dem Betzdorfer Amtsgericht. Der 44-Jährige war des 34-fachen Schwarzfahrens angeklagt. Erschleichen von Leistungen nennt das der Jurist. Warum stieg Markus D. immer wieder in den Zug auf der Siegstrecke ein, ohne vorher ein Ticket zu lösen? „Das waren alles Fahrten zum...

  • Betzdorf
  • 31.05.21
  • 1.024× gelesen
LokalesSZ
Der  Chirurg packt das juristische Besteck aus: Ihm werden zu viele medizinische Komplikationen und Abrechnungsbetrug vorgeworfen.

Zu viele Komplikationen? Kreisklinikum kündigt Chefarzt
Chirurg zieht gegen Arbeitgeber vors Gericht

tip Siegen. Im OP-Saal rettet er normalerweise Menschenleben. Doch im Gerichtssaal geht es jetzt um sein Leben als Mediziner. Ein Chefarzt des Kreisklinikums Siegen geht gerichtlich gegen seinen Arbeitgeber vor. Dieser hatte dem 57-Jährigen fristlos gekündigt – aufgrund massiver Vorwürfe gegen ihn. Am Freitag hat der Prozess vor dem Arbeitsgericht in Siegen mit einem Gütetermin begonnen. Die SZ kennt die Hintergründe. 2017 war der Arzt von einer Uniklinik nach Siegen gewechselt. Mit der alten...

  • Siegen
  • 29.05.21
  • 13.006× gelesen
LokalesSZ
Im Burbach-Verfahren wurde lange in der Siegerlandhalle verhandelt, das Urteil am 15. Juni soll aber im Landgericht verkündet werden.

Plädoyers und Urteil am 15. Juni
Burbach-Prozess: Tunesier packt aus

mick Siegen. Lange Zeit wirkte es so, als würde er niemals enden. Jetzt aber ist das Ende des Burbach-Prozesses absehbar. Zumindest, was das große Umfangsverfahren betrifft, das am 8. November 2018 mit mehr als 30 Angeklagten und großen Medienecho begonnen hat. Am Mittwoch sind die vier verbliebenen Männer – drei frühere Wachleute und ein Mitarbeiter der Gruppe der „Sozialbetreuer“ – nun zum letzten Mal durch die provisorischen Sicherheitsschranken am Eingang zum Hüttensaal der Siegerlandhalle...

  • Siegen
  • 27.05.21
  • 129× gelesen
LokalesSZ
Im Olper Amtsgericht hatte sich am Mittwoch ein 30-jähriger Attendorner für seine Betrügereien zu verantworten.

Amtsgericht Olpe
Serien-Betrüger aus Attendorn verurteilt

win Olpe. Allzu schwer hatte es der Angeklagte wohl nicht, der sich am Mittwoch im Olper Amtsgericht für eine ganze Serie an Betrügereien zu verantworten hatte: Ganze 18-mal in Folge hatte eine Frau dem Attendorner mal 25, meist aber 50 Euro zugesteckt, und das innerhalb weniger Wochen. Insgesamt hatte er sie so um über 600 Euro erleichtert. Mit angeklagt: die Summe auf sauber protokollierten Rechnungen von vier Lieferungen eines Pizzadienstes, die die Frau bei ihren Treffen bezahlt hatte. „Ich...

  • Stadt Olpe
  • 26.05.21
  • 239× gelesen
Lokales
Für zwei Einbruchsdelikte erhielt ein 29-Jähriger eine Bewährungsstrafe. Symbolbild: Pixabay

Angeklagter erscheint nicht vor Gericht
Anwalt einfach ausgetauscht

howe Bad Berleburg. Aus Sicht eines Einbrechers keine guten Zielobjekte hat sich ein heute 29-jähriger Mann aus dem Raum Bad Laasphe ausgesucht. Der begab sich im November 2019 auf Diebestour und brach in die Feudinger Grundschule ein. Seine wahrlich nicht gerade fette Beute: ein Mobiltelefon im Wert von 30 Euro. Dafür richtete der Übeltäter einen Einbruchschaden von rund 500 Euro an, weil er die Fensterscheibe eingeschlagen hatte. Im Gemeindehaus gewütet Ähnlich ging der Mann im Juli 2020...

  • Bad Berleburg
  • 22.05.21
  • 94× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Amtsgericht Betzdorf bekam der Angeklagte eine Geld- und Bewährungsstrafe aufgebrummt.

Bewährungsstrafe für Angeklagten
Unter Alkohol nicht in den Griff zu kriegen

nb Betzdorf. Als eher schweigsamer Zeitgenosse präsentierte sich Marvin T. jetzt bei einer Verhandlung im Amtsgericht Betzdorf. Das hatte bei zwei Vorfällen im vergangenen Jahr noch ganz anders ausgehen, da war Marvin T. (Name von der Redaktion geändert) nicht zuletzt verbal gänzlich außer Rand und Band geraten. Aufs Übelste beleidigte der heute 20-Jährige Polizisten und eine Nachbarin. Das trug ihm nun den Termin bei Richterin Tanja Becher ein. Er selbst äußerte sich dabei nicht zu den...

  • Betzdorf
  • 21.05.21
  • 191× gelesen
LokalesSZ
Rund zehn seiner 40 bisherigen Lebensjahre hat Sergej S. nach eigenen Angaben schon im Gefängnis verbracht. Seit Dienstagmittag steht fest: Es werden noch ein paar weitere hinzukommen.

Besonders schwerer Raub
Angeklagter muss mehrere Jahre hinter Gitter

juka Siegen. Rund zehn seiner 40 bisherigen Lebensjahre hat Sergej S. nach eigenen Angaben schon im Gefängnis verbracht. Seit Dienstagmittag steht fest: Es werden noch ein paar weitere hinzukommen. Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts hat den Mann wegen besonders schweren Raubes zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt. Zudem wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt für den drogensüchtigen Mann angeordnet. Richterin Elfriede Dreisbach folgte in der Begründung...

  • Siegen
  • 18.05.21
  • 541× gelesen
LokalesSZ

22 Anklagepunkte vor dem Amtsgericht
Mit vielfachem Betrug Spielsucht finanziert

nb Betzdorf. Im Grunde ist die Coronapandemie für Sandra M. ein Segen, sind doch derzeit auch die Spielhallen geschlossen. Zuvor hat sie fast täglich vor den Automaten gesessen – nach eigener Aussage vier, fünf Stunden am Stück. Mehrere hundert Euro seien dabei teilweise draufgegangen. Als Richterin Beatrice Haas von der Sozialhilfe-Empfängerin wissen wollte, woher sie denn das Geld dafür hatte, zeigte Sandra M. (Namen geändert) stumm auf die Akte mit der Anklageschrift. 22 Betrugstaten –...

  • Betzdorf
  • 16.05.21
  • 99× gelesen
Lokales

Beamte massiv beleidigt
Empfindliche Geldstrafe für Beschuldigten

vc Bad Berleburg. Angeklagte sollten Gerichtstermine, auch wenn sie an einem Brückentag liegen, wahrnehmen. Richter Torsten Hoffmann und Staatsanwältin Judith Hippenstiel warteten am Freitagmorgen vergeblich im Bad Berleburger Amtsgericht auf den Beschuldigten. Das schützte ihn aber keineswegs vor einer Bestrafung. Das Fernbleiben führte dazu, dass dem Angeklagten nun ein Strafbefehl über 90 Tagessätze zu je 40 Euro ins Haus flattert – macht unterm Strich eine Geldstrafe von 3600 Euro. Ihm...

  • Bad Berleburg
  • 15.05.21
  • 191× gelesen
LokalesSZ
Ein 21 Jahre junger Mann aus Bad Laasphe musste sich wieder einmal vor dem Amtsgericht Bad Berleburg verantworten.

Amtsgericht Bad Berleburg
Richter sprachlos: 21-Jähriger landet erneut auf der Anklagebank

vö Bad Berleburg. Eigentlich hat der 21-jährige Mann aus dem Bad Laaspher Stadtgebiet sein Leben im Griff: fester Arbeitsplatz bei einem heimischen Unternehmen, parallel noch die Beendigung seiner Ausbildung und außerdem bastelt er an seinem Führerschein. Eigentlich deshalb, weil es im Leben des Maschinisten immer wieder jene Momente gibt, die ihn auf die Anklagebank des Bad Berleburger Amtsgerichtes bringen. Richter Torsten Hoffmann "sprachlos" Exakt dort musste er sich am Freitag erneut...

  • Bad Berleburg
  • 14.05.21
  • 1.193× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.