Gericht Siegen

Beiträge zum Thema Gericht Siegen

LokalesSZ
Ein 40-Jähriger muss sich wegen des Überfalls auf einen Senior vor dem Landgericht Siegen verantworten.

Raubüberfall aus Drogensucht
81-Jährigen mit Revolver bedroht und gefesselt

juka Siegen. "Das stimmt alles." Sergej S. machte am Dienstag vor dem Siegener Landgericht überhaupt keine Anstalten, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe auch nur im Ansatz abzustreiten. Dass dies nur in den seltensten Fällen erfolgsversprechend ist, weiß der Angeklagte dabei genau. Denn in Gerichten kennt sich der Mann bestens aus. Nach eigenen Angaben hat er gut zehn seiner bisherigen 40 Lebensjahre in Haft verbracht. Zumeist war er wegen Raub angeklagt, teilweise kam auch Körperverletzung...

  • Siegen
  • 04.05.21
Lokales
Hermann Theisen durfte ein Flugblatt vor der Erndtebrücker Kaserne verteilen - zu diesem Urteil kam das Landgericht Siegen.

Landgericht Siegen
Freispruch für Friedensaktivist Hermann Theisen

mick Siegen/Erndtebrück. Im Dezember 2019 wurde der Hirschberger Friedensaktivist Hermann Theisen im Bad Berleburger Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt: 750 Euro sollte er dafür zahlen, dass er vor der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne ein Flugblatt verteilt hatte. Zu weiteren Blättern reichte es nicht mehr, sie wurden beschlagnahmt. Whistleblowing: Hermann Theisen vor dem Landgericht Siegen Dennoch: Staatsanwalt und Polizei sahen in der Aktion eine Aufforderung an Bundeswehrangehörige,...

  • Siegen
  • 26.02.21
LokalesSZ
Hermann Theisen aus Hirschberg verteilte vor der Erndtebrücker Kaserne Flyer mit der Aufforderung an die Soldaten, Geheimnisse über Drohneneinsätze zu verraten. Am Freitag steht er in Siegen vor Gericht.
2 Bilder

Bekannter Friedensaktivist
Whistleblowing: Hermann Theisen vor dem Landgericht Siegen

howe Siegen/Erndtebrück. Ein in der Öffentlichkeit bekannter Friedensaktivist muss sich am Freitag vor dem Siegener Landgericht verantworten, wie dieser selbst in einer Pressenotiz mitteilt: Hermann Theisen aus Hirschberg in Baden-Württemberg. Der Mann hatte im Dezember 2019 im Bad Berleburger Amtsgericht den Schuldspruch und eine 750-Euro-Geldstrafe hinnehmen müssen, daraufhin legte er Rechtsmittel ein. Fein gekleidet, freundlich und gebildet sorgte Theisen für einen durchaus ungewöhnlichen...

  • Siegen
  • 25.02.21
Lokales
Statt Sozialabgaben abzuführen, kauft sich ein 60-jähriger Siegerländer einen Ferrari.

Siegerländer muss mehr als 335 000 Euro zurückzahlen
Sozialabgaben in Ferrari investiert

mick Siegen. Zwei Jahre auf Bewährung, 3000 Euro Buße an die DRK-Kinderklinik – und weitere 335 019,41 Euro in monatlichen Raten an die geschädigten Versicherungen zahlen muss ein 60-jähriger Siegerländer, der sich am Dienstag vor dem Schöffengericht verantworten musste. Der in vollem Umfang geständige Angeklagte hatte die oben genannte Summe dadurch „erwirtschaftet“, dass er von Januar 2014 bis Mitte 2019 keine Sozialabgaben für seine Beschäftigten abgeführt hatte. Stattdessen kaufte er drei...

  • Siegen
  • 10.02.21
LokalesSZ
Im Burbach-Umfangsverfahren berichtet Oberstaatsanwalt Christian Kuhli von ersten Verständigungsgesprächen.

Burbach-Prozess
„Vernünftige Geständnisse“ als Wunsch

mick Siegen. Die eigentliche Verhandlung in Sachen Burbach-Umfangsverfahren dauert am Dienstag gerade einmal gute 20 Minuten. Es wird eine weitere Aussage eines Zeugen verlesen, der seit 2016 unbekannten Aufenthaltes ist. Zu diesem Zeitpunkt ist die Kammer schon lange im Verzug, hat erst mit zweistündiger Verspätung anfangen können und müsste längst in einem anderen Prozess sitzen. Allerdings waren die übrigen Beteiligten nicht untätig während des Wartens auf einen fehlenden Angeklagten....

  • Siegen
  • 02.02.21
LokalesSZ
Am vorletzten Tag einer Verhandlung um Amphetamine glich das Langericht Siegen - hier ein Archivfoto - einer Festung.

Staatsanwaltschaft fordert lange Haftstrafe
Absperrungen fast wie beim „Rotlicht-Prozess“

mick Siegen. Seit November wird vor der 1. Großen Strafkammer gegen zwei Männer verhandelt, denen Handel mit größeren Mengen von Amphetamin sowie das Betreiben einer illegalen Spielhalle vorgeworfen wird. Ein dritter Angeklagter wurde bereits verurteilt, die Entscheidung über die beiden anderen ist für den 10. Februar terminiert. Am vorletzten Tag kam es noch einmal zu Komplikationen. Rund um das Justizgebäude wimmelte es am Freitag von Einsatzfahrzeugen, auf den Fluren verteilten sich die...

  • Siegen
  • 29.01.21
LokalesSZ
Ein 23-Jähriger musste sich vor dem Amtsgericht verantworten.

Bilder im Internet hochgeladen
Mann wegen Kinderpornografie verurteilt

mick Siegen. Aus "Langeweile" will ein junger Mann Fotos mit kinderpornografischem Inhalt im Internet hochgeladen haben - deren Verbreitung aber nicht im Kopf gehabt haben. Dabei kommt der heute 23-Jährige aus gutem Hause, hat eine Freundin und ist nicht vorbestraft. Wegen wegen Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Inhalte wurde er jetzt verurteilt. 21 Kinderporno-Fotos hochgeladen 4800 Euro Geldstrafe muss ein inzwischen 23-jähriger Mann aus Siegen zahlen, weil er vor einigen Jahren...

  • Siegen
  • 25.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.