Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

LokalesSZ
In die Radarfalle geriet ein 19-Jähriger im August vorigen Jahres. Der Mann drehte um und beleidigte die Beamten vor Ort.

Gericht verhängt Geldbuße
Junger Mann beleidigt Beamte beim Blitzen

howe Bad Berleburg. Zugegeben: Der ein oder andere mag das schon mal gedacht haben, nach einer Blitz-Attacke am liebsten umzudrehen, nochmal vorbeizufahren und den für die Geschwindigkeitsmessung zuständigen Beamten vor Ort mal richtig die Meinung zu geigen. Aber wie gesagt: Man kann sowas denken, niemals aber tun. Ein damals 19-jähriger Erndtebrücker hatte da im August vorigen Jahres eine andere Sichtweise. Er fuhr mit seinem Wagen Richtung Rüppershausen, als er zu schnell an der Messstelle...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.22
LokalesSZ
In Bad Berleburg sind organisierte Drogendealer unterwegs, wie sich am Freitag bei einer Gerichtsverhandlung herausstellte.

Jugendschöffengericht stellt Verfahren ein
Organisierter Drogenhandel in Berleburg

howe Bad Berleburg. Dass Bad Berleburg ein „Drogenproblem“ hat, ist seit Jahren gemeinhin bekannt. Am Freitag gelangte einmal ans Tageslicht, mit welcher Masche die Dealer in der Odebornstadt zu Werke gehen. Ein 22-jähriger Angeklagter schilderte nämlich vor dem Jugendschöffengericht, wie er von zwei Dealern regelrecht benutzt wurde, um Drogenhandel im Ort zu betreiben. Zunächst aber warf die Staatsanwaltschaft dem jungen Afghanen vor, zwischen August und Dezember 2018 in zwölf Fällen...

  • Bad Berleburg
  • 16.01.22
LokalesSZ
Mit gefälschten Überweisungsträgern wollte ein Wittgensteiner Geld vom Konto der Großeltern überweisen lassen.

Mann betrügt eigene Familie
Gericht ordnet Entschuldigungsschreiben an

howe Bad Berleburg. Dem Gericht verschlug es am Freitag bald die Sprache. Nicht nur, dass der angeklagte 35-jährige Wittgensteiner seine eigene Oma und den Opa betrogen hatte. Nein, gleiches Delikt beging er vor fünf Jahren schon mal bei seinen anderen Großeltern. Im Juli vorigen Jahres gab der Mann bei einem Kreditinstitut im benachbarten Siegerland zwei gefälschte Überweisungsträger ab, mit denen hohe Geldbeträge vom Konto der Großeltern auf das eigene überwiesen werden sollten. Eine...

  • Bad Berleburg
  • 09.01.22
LokalesSZ
Das Amtsgericht Bad Berleburg hat einen 27-Jährigen verurteilt

27-Jähriger vom Amtsgericht verurteilt
Riskantes Überholmanöver endet auf der Anklagebank

ako Bad Berleburg. Der gebürtige Hesse (Biedenkopf), der am Freitagvormittag auf der Anklagebank des Bad Berleburger Amtsgerichts Platz nahm, ist im Straßenverkehr wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Fahren ohne Fahrerlaubnis, Alkohol am Steuer oder ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz – das sind nur einige Auszüge aus dem Bundeszentralregister des 27-Jährigen, die Richter Torsten Hoffmann im Sitzungssaal vorlas. Aus seinen vielen Vorstrafen habe der arbeitssuchende Mann aber wohl...

  • Bad Berleburg
  • 17.12.21
LokalesSZ
Gericht verurteilt 22-jährigen Erndtebrücker zu einem Jahr auf Bewährung.

Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung
Bierglas am Kopf zerschmettert

howe Bad Berleburg. Eine Feier im Sommer in einem Bad Berleburger Ortsteil: Junge Männer stehen ums Hauklotz, klopfen Nägel ins Holz. Wie aus dem Nichts packt einer im Festzelt kurze Zeit später an der Theke den Hinterkopf eines Gleichaltrigen, holt mit vollem Bierglas in der anderen Hand aus und schlägt es dem Gegenüber volles Programm an die Schläfe. Das Glas zerspringt, das Opfer blutet, hat etliche Schnittwunden nur wenige Millimeter vom rechten Auge entfernt. Der Geschädigte verlässt den...

  • Bad Berleburg
  • 15.12.21
Lokales
Ein 52-jähriger Mann sammelte Kinderporno-Dateien. Die Ermittler kamen ihm auf die Schliche.

34 Dateien von Mädchen unter 14 Jahren
Kinderpornos für die „Sexsucht“

howe Bad Berleburg. Man hätte gerne etwas zu den Beweggründen erfahren, warum der 52-jährige Mann aus Bad Berleburg über 60 Dateien kinder- und jugendpornografisches Fotomaterial auf seinem Laptop und Tablet abgespeichert hatte. Um seinen Mandanten zu schützen, beantragte aber Rechtsanwalt Norbert Wickel, für die Dauer der Einlassung des Angeklagten den Ausschluss der Öffentlichkeit. Richter Torsten Hoffmann folgte dem und begründete, es müssten Umstände aus dem persönlichen Lebensbereich...

  • Bad Berleburg
  • 14.12.21
Lokales
Der Angeklagte kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Amtsgericht verurteilt 34-Jährigen
Freiheitsstrafe nach heftigem Unfall unter Drogen

howe Bad Berleburg. Als es im April in Schüllar auf der Straße wie aus heiterem Himmel krachte, hielten alle Beteiligten die Luft an. Denn während die Autos, die gegeneinander gedonnert waren, nur noch Schrottwert besaßen, konnten die Fahrer von Glück reden, lebend aus ihren Fahrzeugen herausgekommen zu sein. Am Dienstag verhandelte das Amtsgericht Bad Berleburg den Fall, weil die Staatsanwaltschaft dem Verursacher, einem 34-jährigen Arbeiter aus Hamm, gleich mehrere Straftaten vorwarf:...

  • Bad Berleburg
  • 08.12.21
LokalesSZ
Hätte er besser die Finger von gelassen: Ein 31-Jähriger muss ins Gefängnis, weil er mehrfach gewerbsmäßig im Internet-Verkaufsportal Ebay die Kunden betrogen hat.

Prozess um Ebay-Betrug
Familienvater kassierte Geld und lieferte Ware nicht

howe Bad Berleburg. Drei Jahre und vier Monate, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, muss ein 31-jähriger Mann, der in einer Bad Berleburger Ortschaft gelebt hat, im Gefängnis bleiben. Am Freitag sattelte das Bad Berleburger Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsrichter Torsten Hoffmann ein Jahr auf ein Delikt des gewerbsmäßigen Betrugs, das der Mann noch vor der letzten Verurteilung begangen hatte, das aber bislang nicht zur Anklage gekommen war. Im August schickte das Gericht...

  • Bad Berleburg
  • 03.12.21
LokalesSZ
Das Bad Berleburger Amtsgericht hat am Dienstag einen Betrüger zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten auf Bewährung verurteilt, dessen Frau zu einer Geldstrafe. Beide hatten ihre Gebühren für die Fahrschule nicht beglichen.

Amtsgericht Bad Berleburg
Ehepaar betrügt Fahrschule

howe Bad Berleburg. Dass er seiner Frau bei einem Imbiss in Siegen mit dem Fuß in den Rücken getreten hatte, war nicht einmal die Hauptsache, die am Dienstag im Bad Berleburger Amtsgericht verhandelt wurde. Richter Torsten Hoffmann stellte das Verfahren im Hinblick auf die im Übrigen zu erwartende Strafe ein. „Ich gebe das zu. Ich schäme mich dafür“, so der 23-jährige Angeklagte, der jetzt in Erndtebrück lebt. Viel fataler war die „gemeinschaftliche“ Betrugssache mit seiner Ehefrau. Beide...

  • Bad Berleburg
  • 01.12.21
Lokales
Die Polizisten fühlen sich bedroht und ziehen ihre Pistole.

Ein Jahr auf Bewährung
Frau bedroht Polizisten mit Küchenmesser

howe Bad Berleburg. Kuriose Geschichte: Ein Bad Berleburger lernt eine Frau in einem Erotik-Portal kennen, bestellt sie zu sich nach Hause. Sie bleibt eine Weile bei ihm, wegen eines lautstarken Streits klopft die Polizei an der Wohnungstür. Die Beamten treten ein, wollen die Personalien der 28-Jährigen aufnehmen. ,,Wir hätten geschossen'' Die soll sich, so heißt es in der Verhandlung vor dem Bad Berleburger Amtsgericht, illegal in Deutschland aufgehalten haben. Das habe der Mitbewohner den...

  • Bad Berleburg
  • 30.11.21
Lokales
Shoppen im Netz ist für viele Menschen eine tolle Sache. Dumm nur, wenn nach erfolgter Bezahlung die Ware nicht geliefert wird. Das Schöffengericht Bad Berleburg hatte jetzt einen solchen Ebayer als „Kunden“.

Aus der Vollzugsanstalt geflohen
28 Monate Gefängnis für Ebay-Betrüger

howe Bad Berleburg. So ganz unrecht hatte Rechtsanwalt Andreas Trode (Iserlohn) am Freitag vor dem Bad Berleburger Schöffengericht nicht. Um seinen Mandanten, einen 34-jährigen Bad Berleburger, zu verteidigen, kritisierte er die Staatsanwaltschaft. Die habe es ja in den drei Jahren, die der Angeklagte auf der Flucht gewesen sei, versäumt, diesen rasch dingfest zu machen. 2017 verduftete der 34-Jährige aus dem offenen Vollzug. Wegen Ebay-Betrügereien musste er eine Strafe von 1 Jahr und 2...

  • Bad Berleburg
  • 27.11.21
LokalesSZ
Der AfD-Landesparteitag kann aufgrund einer anderweitigen Belegung nicht in der Stadthalle Schmallenberg stattfinden.

Verwaltungsgericht hat entschieden
Kein AfD-Landesparteitag in Schmallenberg

sz Schmallenberg. Die Stadt Schmallenberg ist nicht verpflichtet, der AfD die Stadthalle Schmallenberg zur Durchführung eines Landesparteitages am 4. und 5. Dezember 2021 zur Verfügung zu stellen. Dies hat die 12. Kammer des Verwaltungsgerichts Arnsberg in einem am Donnerstag ergangenen Beschluss entschieden. Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der AfD möchte am ersten Dezemberwochenende im Großen Saal der Stadthalle Schmallenberg seine Kandidaten für die im Mai 2022 stattfindende...

  • Bad Berleburg
  • 26.11.21
Lokales
Zehntausende Patronen  hortete ein Mann aus Bad Laasphe im Keller. Das Amtsgericht Bad Berleburg  verurteilte  den Angeklagten  zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung.

Unerlaubter Waffen- und Munitionsbesitz
50-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt

ako Bad Berleburg. Waffen und Zehntausende Patronen im Keller gehortet: Das Amtsgericht Bad Berleburg hat am Dienstagvormittag einen Mann aus Bad Laasphe wegen unerlaubten Besitzes von Waffen und Munition zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Beamte der Polizei hatten im vergangenen Juni bei einer Durchsuchung in anderer Sache im Keller des 50-Jährigen zufällig eine halbautomatische Kurzwaffe, eine Signalpistole, über 22 000 pyrotechnische und über 5000...

  • Bad Berleburg
  • 23.11.21
LokalesSZ
Ein 37-Jährige hat den Kampf gegen Polizeibeamte aufgenommen. Vergebens: Er muss jetzt für insgesamt drei Jahre ins Gefängnis – wegen Widerstands, versuchter Körperverletzung und tätlichen Angriffs.

Drei Jahre Gefängnis für 37-Jöhrigen
Kampf gegen Polizisten am Ende verloren

howe Bad Berleburg. Wir erinnern uns: Der 37-Jährige fiel damals in Bad Laasphe am Bahnhof auf, als er mit 2,05 Promille Alkohol intus auf Inline-Skates unterwegs war und vier Polizeibeamte regelrecht gegen den völlig irre gewordenen kämpfen mussten, um dem Mann habhaft zu werden. Immer wieder riss er sich los, schlug und trat nach den Beamten und verletzte sie. Im Ergebnis verurteilte das Bad Berleburger Amtsgericht den mehrfach vorbestraften 37-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr...

  • Bad Berleburg
  • 19.11.21
Lokales
Nachdem der Angeklagte Einspruch einlegte erschien er nicht vor Gericht, nun ist der Strafbefehl rechtskräftig.

Fälschung, Diebstahl, Unterschlagung
Betrüger erhält ein Jahr auf Bewährung

howe Bad Berleburg. Zehn Betrügereien, zwei tateinheitlich mit Fälschung technischer Aufzeichnungen, also Veränderung von Daten, dazu eine Urkundenfälschung, ein Diebstahl und eine Unterschlagung: Erneut nicht vor Gericht erschienen Das ist die Bilanz, die ein 38-jähriger, ehemaliger Bad Laaspher, aufweist. Der erschien weder Anfang September noch am gestrigen Dienstag vor Gericht. Richter Torsten Hoffmann hatte für den Mann einen Strafbefehl angefertigt – ein Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung...

  • Bad Berleburg
  • 16.11.21
LokalesSZ
 Das Gericht stellte das Verfahren gegen die vier mutmaßlichen Angreifer ein – auf Kosten der Landeskasse.

Gericht stellt Verfahren ein
Fenstersprung vor Messerstechern?

howe Bad Berleburg. Wie im Film hörte sich das an, was da am Freitag zur Anklage im Bad Berleburger Amtsgericht kam. Und wenn den vier angeklagten Bad Berleburgern die Tat wirklich nachgewiesen worden wäre, sie hätten sicher mit einer harten Strafe rechnen müssen. Im Februar sollen sie nachmittags einen 26-jährigen Mann in dessen Wohnung aufgesucht haben. Der Ahnungslose machte die Tür auf, ließ die „Bande“ herein. Die schlossen die Tür hinter sich zu und stürzten sich auf den Bewohner. Erst...

  • Bad Berleburg
  • 06.11.21
LokalesSZ
Lothar Selle aus Arfeld hat jahrelang recherchiert und seiner Meinung nach Messwertmanipulation „von oben“ aufgedeckt.
2 Bilder

Nach Vorwurf der Messwertmanipulation an Blitzern
Fürchten Behörden Lothar Selle?

howe Arfeld. Zugegeben: Die Geschichte hat schon einen etwas längeren Bart, muss aber an dieser Stelle noch einmal kurz erzählt werden. Lothar Selle ist pensionierter Lehrer aus Arfeld. Am 1. März 2015 wird er in einer 70er-Zone geblitzt, laut Bescheid ist er mit 94 km/h unterwegs gewesen. Doch Lothar Selle weiß es genau: Seiner Meinung nach liegt der Messwert im Bußgeldbescheid mindestens 5 km/h höher als tatsächlich gefahren. Selle beschließt, dem Ganzen nachzugehen. Was folgt, sind...

  • Bad Berleburg
  • 02.11.21
LokalesSZ
Das Gericht verhängte eine Bewährungsstrafe von vier Monaten und zwei Wochen für den Vorbestraften.

Zweimal ohne „Lappen“ unterwegs
Bewährungsstrafe von vier Monaten und zwei Wochen

howe Bad Berleburg. Es ist die Vergangenheit, die einen 56-jährigen Bad Laaspher immer wieder einholt. Dessen Strafregister lässt erkennen, dass der Vorbestrafte schon so einiges auf dem Kerbholz hat: 22 Straftaten seit 1984, und zwar quer durch das Strafgesetzbuch. Mehrere Monate saß der Angeklagte schon im Gefängnis. Zuletzt musste sich der Mann im vorigen Jahr vor Gericht verantworten, weil er mit 2,45 Promille Alkohol auf einem Kleinkraftrad unterwegs gewesen war. Für die vorsätzliche...

  • Bad Berleburg
  • 31.10.21
LokalesSZ
Verhandlung im Gericht: Ein manisch depressiver Mann verpasst einem Polizisten einen Schlag. Vorher fragt er: „Bulle, soll ich dir eins in die Fresse hauen?“ Kurz zuvor schlägt der Mann mit der Axt den eigenen Personalausweis kurz und klein.

Gericht verhängt achtmonatige Bewährungsstrafe
Als Reichsbürger mit der Axt auf den „Perso“

howe Bad Berleburg. Als könnte er kein Wässerchen trüben, saß am Dienstagmittag ein 52-jähriger Mann auf der Anklagebank im Bad Berleburger Amtsgericht. Etwas in sich zusammengesunken, das Gesicht ein wenig hinter den Haaren versteckt und auf die Fragen von Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel höflich antwortend. „Wenn man es nicht wüsste, was da geschehen ist“, formulierte Judith Hippenstiel, „würde man es nicht glauben können. Sie machen einen vernünftigen...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.21
LokalesSZ
Eine beachtliche Menge an Drogen hortete eine junge Frau aus Wittgenstein, die jetzt vor dem Amtsgericht Bad Berleburg verurteilt wurde.

Amtsgericht Bad Berleburg
"Zugedröhnte Mutter": 32-jährige Wittgensteinerin verurteilt

howe Bad Berleburg. Durchaus beachtliche Mengen an Betäubungsmitteln hortete eine im Raum Erndtebrück lebende Frau in ihrer Wohnung: mindestens zehn Ecstasy-Tabletten und 5,8 Marihuana, dann nochmal 18,4 Gramm Amphetamin und weitere 7,8 Gramm Marihuana. Allein das in einem Einwegglas verstaute Amphetamin, das einen Wirkstoffgehalt von 11,5 Prozent besaß, hätten 42 Konsumeinheiten ergeben. Staatsanwalt Markus Urner warf der 32-Jährigen unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln vor. „Ich will dazu...

  • Bad Berleburg
  • 06.10.21
Lokales
Vor dem Amtsgericht Bad Berleburg gab die Frau an, zwar in einer Fahrschule angemeldet gewesen zu sein, aber nie eine Prüfung abgelegt zu haben.

Urteil vor dem Amtsgericht Bad Berleburg
32-Jährige ohne "Lappen" unterwegs

howe Bad Berleburg. Dümmer als die Polizei erlaubt? Eine Familienmutter aus dem Oberen Lahntal ließ sich beim Autofahren auf einer Kreisstraße erwischen. Die Polizei kontrollierte die 32-Jährige und fand heraus, dass die gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Fall landete am Dienstag vor dem Bad Berleburger Amtsgericht, wo die Beschuldigte zugab, tatsächlich ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen zu sein. „Ich war in der Fahrschule angemeldet und stand kurz vor der Theorieprüfung.“...

  • Bad Berleburg
  • 05.10.21
Lokales
Das Amtsgericht verurteilt einen Bad Berleburger (25) wegen Bedrohung, Körperverletzung und tätlicher Beleidigung.

Neun Monate auf Bewährung
„Du erlebst die 16 Jahre nicht mehr“

howe Bad Berleburg. Nachgestellt hat er ihr immer. Wahrscheinlich dürfte er die Trennung von der jungen Frau nicht überwunden haben. Und immer, wenn er sich betrunken hatte, vergaß er sich völlig. Die Rede ist von einem 25-jährigen Bad Berleburger, den die Staatsanwaltschaft Siegen anklagte, im Februar und März dieses Jahres eine gerade einmal 16-jährige Schülerin beleidigt, bedroht, am Körper verletzt und in der Ehre erniedrigt zu haben. Konkret befand sich der Mann in der Nähe des Bahnhofs,...

  • Bad Berleburg
  • 29.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.