Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

LokalesSZ-Plus
Vor dem Amtsgericht Betzdorf muss sich ein 64-jähriger Angeklagter verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, die seinerzeit zwölf Jahre alte Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin im Intimbereich angefasst zu haben.

Prozess um sexuellen Missbrauch vor dem Amtsgericht Betzdorf
Jana schildert der Großmutter „was Schlimmes“

dach Betzdorf/Kirchen. Dem 64-jährigen Angeklagten Thomas G. wird vorgeworfen, die seinerzeit zwölf Jahre alte Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin im Intimbereich angefasst zu haben. Außerdem soll er die kleine Jana (alle Namen geändert) dazu genötigt haben, dasselbe auch bei ihm zu tun. Thomas G. bestreitet die in der Anklageschrift erhobenen Vorwürfe. Jetzt wurde der Prozess vor dem Amtsgericht Betzdorf fortgesetzt. Dabei stand vor allem die Aussage von Janas Oma im Mittelpunkt. Das...

  • Betzdorf
  • 22.01.21
  • 745× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Ehepaar kriegt sich mehr als nur in die Haare.  Den „Reflex“ nahm die Richterin am Amtsgericht Betzdorf dem Angeklagten nicht ab.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
Mann tritt Ehefrau in den Unterleib

goeb Betzdorf. Sie: „Es war ja lange bekannt, dass wir miteinander Schluss machen wollten.“ Er: „Sie fluchte immer auf Russisch. Einmal hat sie die Tür vom Badezimmer eingetreten.“ Strindberg’sche Szenen einer Ehe rollte das Betzdorfer Amtsgericht unter Vorsitz von Richterin Beatrice Haas in diesen Tagen in einer Verhandlung auf. Angeklagt war der 35-jährige Nicolai S. aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Er soll seine ebenfalls russischstämmige und drei Jahre jüngere Ehefrau Galja...

  • Betzdorf
  • 10.12.20
  • 369× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit über 2 Promille setzte sich der Angeklagte ans Steuer und gefährdete damit andere.

Gericht: Das war mehr als „zwei Bier und ein Fernet“
Rentner steigt sturzbetrunken ins Auto

goeb Betzdorf. Wenn man als Freund des Alkohols oberhalb von einer Kneipe wohnt, dann kann das Leben Himmel sein – oder Hölle. Das kommt immer auf den Standpunkt an. Für den 38-jährigen Zeugen Frank P. aus Kirchen war das eine Höllenfahrt, was der Mann da vollzog, der ihm Ende Mai in einem Ort in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain im Auto auf seiner Fahrspur entgegenkam. „Der war viel zu schnell unterwegs und hielt direkt auf uns zu. Meine Tochter war bei mir im Auto und fing in...

  • Betzdorf
  • 08.12.20
  • 687× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Unbekannter ist der Angeklagte nicht:  Insgesamt verlas Richterin Beatrice Haas sieben Einträge im Bundeszentralregister, weitere Vergehen unter anderem: Beleidigung und versuchte räuberische Erpressung.

Alkohol größtes Problem des Angeklagten
Todesdrohung mit Nachspiel

dach Betzdorf. Die Kehle seines Kontrahenten wolle er durchschneiden, zumindest hatte Matthias E. das unter reichlich Alkoholeinfluss seinerzeit offenbar lautstark kundgetan. Dafür bekam er jetzt die Quittung. Denn der Gesetzgeber mag Bedrohungen gar nicht und hat deshalb solche Aktionen unter Strafe gestellt. Angeklagter nicht unbekanntDabei hätte Matthias E. (Name geändert) das eigentlich wissen müssen. Denn es war nicht das erste Mal, dass er deswegen auf der Anklagebank Platz nehmen musste....

  • Betzdorf
  • 04.12.20
  • 189× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Betzdorf fand jetzt vor dem Schöffengericht ein erster Prozess im Zusammenhang mit der Diebstahl-Serie von Fahrzeugen mit Keyless-go-Funktion statt.

Prozess vor dem Schöffengericht kratzt nur an der Oberfläche
Keyless-go-Knacker zu Haftstrafen verurteilt

thor Betzdorf. Als Sven P. im Juni dieses Jahres an einem Samstagmorgen von seinem Nachbarn gebeten wurde, doch bitte sein Auto wegzufahren, staunte er nicht schlecht. Ja, er ärgerte sich sogar. Denn eigentlich hatte er seinen BMW wie immer vor der eigenen Haustür in Fluterschen abgestellt – wo er keinen störte. Das Problem an diesem Tag: Das Auto stand 200 Meter entfernt mitten auf der Straße. Kein Wunder, dass der BMW den Poolbau des Nachbarn behinderte. Was war passiert? Sven P. war in der...

  • Betzdorf
  • 26.11.20
  • 389× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hat der Ehemann in voller Absicht ein Knippchen in Richtung seiner Frau geworfen? Das war die Kernfrage der Verhandlung.

Nicht die erste Auseinandersetzung vor Gericht
Mann wirft Messer nach seiner Frau

damo Betzdorf. Jürgen R. und seine Exfrau Christine sind sich nicht zum ersten Mal im Gerichtssaal begegnet: Der 52-Jährige und seine frühere Partnerin haben nach Angaben seines Anwalts eine schmutzige Scheidung hinter sich, und selbst nach der Trennung war die gemeinsame Zeit noch nicht endgültig aufgearbeitet. Jetzt begegneten sie einander erneut vor den Augen einer Richterin, nur dass diesmal keine Familienrichterin, sondern ihre Kollegin aus der Strafabteilung zuständig war. Denn an einem...

  • Betzdorf
  • 22.11.20
  • 798× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vor dem Amtsgericht Betzdorf wurde ein 45-Jähriger zu drei Monaten auf Bewährung verurteilt.

Mann vor Amtsgericht Betzdorf verurteilt
Wegen „Schlampe!“ beinahe eingefahren

dach Betzdorf. Das war knapp: Markus V. ist wegen des Begriffs „Schlampe“ bzw. „Ossi-Schlampe“ zu einer dreimonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Mit Ach und Krach wurde die Strafe am Betzdorfer Amtsgericht zur Bewährung ausgesetzt. Richterin Beatrice Haas hatte in der Verhandlung nicht gerade leichtes Spiel. Es ging um ein Telefongespräch, das der 45-jährige Angeklagte vor einem Jahr aus einer Betzdorfer Kneipe heraus mit seiner damaligen Ehefrau geführt hatte. Die Beweisaufnahme...

  • Betzdorf
  • 14.11.20
  • 4.352× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Amtsgericht geht es auch um Zivilsachen – und manchmal eben auch um Streitigkeiten unter Nachbarn.

Ein Prozesstag am Zivilgericht Betzdorf
Bürger gegen Bürger

dach Betzdorf.  „Frau Meier!“ Die Richterin reißt die Augen weit auf, der Blick: durchbohrend. Frau Meier hat gerade wiederholt dazwischengefunkt und den Vorschlag der Juristin, Nachbar Krause müsse bis zu 1000 Euro berappen, wenn er die Musik nochmals zu laut aufdreht, mit einem ungefragten „Zu wenig!“ quittiert.Die Richterin, das ist in diesem Falle Jana-Christin Marx. Sie kümmert sich derzeit am Betzdorfer Amtsgericht um Nachbarschaftsstreitigkeiten – wie im Falle Meier/Krause (Namen...

  • Betzdorf
  • 19.10.20
  • 774× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der junge Mann, der erst wenige Wochen zuvor in das Mehrfamilienhaus in der VG Betzdorf-Gebhardshain gezogen war, hat laut Gericht das Vertrauen der Nachbarin ausgenutzt.

Gericht: 24-Jähriger in Betzdorf verurteilt
Nachbarin vergewaltigt

nb Betzdorf. Zu zwei Jahren und neun Monaten Haft wegen Vergewaltigung hat die Schöffenkammer des Amtsgerichts Betzdorf den 24 Jahre alten Lennart D. verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts hat Lennart D. (Namen geändert) seine damalige Nachbarin Anfang September 2019 in ihrer Wohnung gezwungen, ihn oral zu befriedigen. „Sie haben die Zeugin zu einem Sexualobjekt herabgewürdigt“, so Richterin Melanie Neeb bei der Urteilsbegründung zu dem 24-Jährigen. Auch am zweiten Verhandlungstag schwieg...

  • Betzdorf
  • 13.10.20
  • 1.239× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die junge Frau berichtete im Zeugenstand unter Schluchzen und Weinen von dem Vorfall im Friseursalon.

Gericht: Wann beginnt sexuelle Belästigung?
Junge Frau sieht Grenze überschritten

damo Betzdorf. Wann kommt ein Mensch einem anderem so viel zu nahe, dass er dafür bestraft werden muss? Oder, konkreter gefragt: Wo beginnt eine sexuelle Belästigung? Das war die zentrale Frage, die Strafrichter Erich Massow jetzt im Betzdorfer Amtsgericht beantworten musste. Was war geschehen? Eine damals 16-Jährige hat im Dezember 2019 in einem Friseursalon im Oberkreis als Praktikantin gearbeitet. Eines Morgens war sie allein im Salon, weil ihr Chef noch auf Besorgungsgängen war....

  • Betzdorf
  • 10.10.20
  • 370× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seit Jahr und Tag werden die Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Betzdorf bearbeitet. Eine Zentralisierung in Koblenz dürfte für die Betroffenen nicht nur weitere Wege zur Folge haben.

Insolvenzen: Gesetzentwurf sieht neue Zuständigkeiten vor
Ende der bürgernahen Justiz?

thor Betzdorf. Der Bäcker um die Ecke, die Kirche im Dorf, der Arzt in der Nähe – all das sind klassische Standortfaktoren. Ein Amtsgericht würde man in dieser Liste nicht unbedingt verorten. Und dennoch darf es auf keinen Fall fehlen, auch wenn jetzt nicht unbedingt bei jedem positive Assoziationen entstehen. Scheidungen, Strafbefehle und Zwangsversteigerungen – es gibt zweifellos schönere Dinge im Leben. Vor allem auch eine Insolvenz, sei es als Unternehmer oder als Privatperson. Bislang galt...

  • Betzdorf
  • 08.10.20
  • 260× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Verletzungen, einige durch entsprechende ärztliche Dokumentationen belegt, habe sich Aylin H. selbst zugefügt, sagte der Angeklagte vor Gericht.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
24-Jähriger schlägt und würgt Ex-Freundin

nb Brachbach/Betzdorf. Es war der Tag der Deutschen Einheit 2019, als Aylin H. dachte, dass sie nun sterben wird. An diesem Tag hatte sie Robin M. in ihre Wohnung in Brachbach gelassen. Die beiden waren ein Paar gewesen, aber seit einigen Wochen getrennt. Die Beziehung, so die Schilderung von Aylin H., war geprägt von psychischer und physischer Gewalt: Immer wieder sei sie von Robin M. geschlagen, geschubst und auf das Übelste beleidigt worden. An eben jenem Feiertag hatte der heute 24-Jährige...

  • Betzdorf
  • 07.10.20
  • 316× gelesen
Lokales
Der Angeklagte mussten sich nun der Justiz stellen - und wurde freigesprochen.

Indizien reichten nicht
Vermeintlicher Unfall-Provozierer freigesprochen

nb Betzdorf. Ist Rentner Hermann K. ein schlechter Autofahrer, ein unglaublicher Pechvogel vor dem Herrn oder ein ausgebuffter Betrüger, der sein finanzielles Heil im Provozieren von Unfällen gesucht hat? Eine abschließende Antwort darauf gab es gestern vor dem Schöffengericht Betzdorf nicht. Die ersten beiden Möglichkeiten lassen sich von der Warte der Anklage und der Kammer aus schlecht beurteilen und sind nicht strafbar – und für die dritte Möglichkeit fehlten schlicht die hieb- und...

  • Betzdorf
  • 23.09.20
  • 682× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Mirko F. freigesprochen, muss nun aber in eine Entzieungsanstalt.

Massive Verletzungen der Ex: 42-Jähriger freigesprochen
Mirko F. muss in Entziehungsanstalt

dach Betzdorf. Ein gebrochener Halswirbel, Hämatome noch und nöcher, ein lädiertes Ohr und ein (zuvor operiertes) Bein, das die Chirurgen nur mit einer 17-Stunden-OP retten konnten: Die Verletzungen von Sandra B. im März dieses Jahres waren abstrakt lebensbedrohlich, wie es Gerichtsmedizinerin Dr. Elke Doberentz am ersten Prozesstag gegen Mirko F. ausgedrückt hatte. Dem Ex-Freund von Sandra B. (alle Namen geändert) wurde unter anderem vorgeworfen, ihr diese Fülle an Verletzungen zugefügt zu...

  • Betzdorf
  • 16.09.20
  • 388× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vier Anläufe hat das Gericht genommen, nicht einmal waren alle Verfahrensbeteiligten da: Am Ende machte der Richter die Akte zu.

Gerichtsprozess endet ohne Urteil
Nacktfoto ohne Nachspiel

damo Betzdorf. Am Ende zahlt’s der Steuerzahler: Vier Anläufe hat das Betzdorfer Gericht genommen, um zu klären, ob ein 45-jähriger Betzdorf ein Nacktfoto seiner Ex-Frau per WhatsApp weitergereicht hat – alles vergeblich. Jetzt hat Richter Erich Massow das Verfahren eingestellt und den Fall zu den Akten gelegt. Die Kosten des Verfahrens gehen damit zu Lasten der Staatskasse. Dabei schien die Ausgangslage eigentlich nur mäßig vertrackt, schließlich galt es nur eine einzige Frage zu beantworten:...

  • Betzdorf
  • 05.09.20
  • 538× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Beziehung zu dem Angeklagten war ambivalent: Einerseits fürchtete sie sich vor ihm, andererseits suchte sie seine Nähe und seinen trügerischen Schutz.

Gericht: Paranoider Angeklagter prügelt auf Verlobte ein
Frau ist jetzt auf Rollstuhl angewiesen

goeb Betzdorf. „Er fühlte sich von allen verfolgt. Es könnte sich um eine drogeninduzierte Psychose handeln.“ Diese Feststellung hatte Gerichtspsychiater Dr. Gerhard Buchholz schon beim Prozessauftakt gegen Mirko F. am Dienstag dieser Woche getroffen – vorbehaltlich der richterlichen Würdigung unter dem Vorsitz von Melanie Neeb und ihren Schöffen. Beim Fortsetzungstermin am Freitag, der sich abermals über den ganzen Tag erstreckte, setzte sich diese Blaupause durch viele kleine Details, die...

  • Betzdorf
  • 04.09.20
  • 458× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wegen einer Faustattacke auf dem Dorffest in Herkersdorf wurde ein 21-Jähriger vor dem Amtsgericht Betzdorf zu einer Jugendstrafe verurteilt.

Amtsgericht Betzdorf
Jugendstrafe nach Faustattacke auf Dorffest Herkersdorf

nb Betzdorf/Kirchen. Im Leben von Leon B. ist bis dato nur wenig rund gelaufen. Eine schwierige Schullaufbahn, die ohne Abschluss endete, keine Berufsausbildung, immer nur kurzfristige Jobs. Die Hauptlast aber: der heftige Konsum von Amphetamin und Cannabis. Der heute 21-jährige Kirchener beschrieb seinen Konsum jetzt  im großen Saal des Betzdorfer Amtsgerichts so: „Ich hatte einen krassen Lebensstil, was die Drogen angeht.“ Oft habe er Betäubungsmittel eingeworfen, „bis mein Körper nicht mehr...

  • Betzdorf
  • 04.09.20
  • 283× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Angeklagte soll seine Ex-Freundin halbtot geschlagen haben - er bestreitet das, gibt lediglich eine Ohrfeige zu.

Vor Gericht: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Mann soll Ex-Freundin halbtot geschlagen haben

goeb Betzdorf. Vorsitzende Richterin Melanie Neeb und ihre Schöffen waren am Dienstag während eines ganztägigen Gerichtsprozesses nicht zu beneiden. Sie mussten Licht ins Dunkel einer Beziehung bringen, die für die Frau in der Partnerschaft auch mit dem Tod hätte enden können. Die Bonner Gerichtsmedizinerin Dr. Elke Doberentz sprach in ihrer Einlassung von „abstrakter Lebensbedrohlichkeit“, die bestanden habe für das Opfer, eine 35-Jährige aus der Verbandsgemeinde Kirchen. „Eine solche Fülle an...

  • Betzdorf
  • 01.09.20
  • 502× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sexuelle Übergriffe während der Nachtschicht werden einem 32-Jährigen zur Last gelegt - und vor dem Betzdorfer Amtsgericht hat er die Taten eingeräumt.

Altenpfleger hat junge Kolleginnen bedrängt
Übergriffe in der Nachtschicht

damo Betzdorf. Jasmin U. (alle Namen geändert) hat ihre Ausbildung zur Altenpflegerin gerade begonnen – und nun hat die 16-Jährige Nachtdienst. Und diese Schicht wird die junge Frau so schnell nicht vergessen: Gleich zweimal wird sie während ihrer Arbeitszeit massiv sexuell bedrängt. Um 3 Uhr gerät sie im Wäscheraum in die Fänge ihres 32-jährigen Kollegen Maik M., zwei Stunden später wird er im Vorratsraum noch einmal übergriffig. Am Montag hat er seine Strafe bekommen: Maik M. muss für zwei...

  • Betzdorf
  • 31.08.20
  • 3.183× gelesen
LokalesSZ-Plus
In und vor der Kirchener Verwaltung muss es Mitte Dezember 2019 zu tumultartigen Szenen gekommen sein.

Hausfriedensbruch und Widerstand
Randale auf dem Amt

thor Betzdorf/Kirchen. Hand auf’s Herz: Auch wenn bei der Verbandsgemeinde Kirchen viele nette Mitarbeiter beschäftigt sind, heißt das nicht im Umkehrschluss, dass man dort mit seinem Anliegen ganze Stunden verbringen möchte. Michael H. (Name geändert) konnte sich im Dezember vergangenen Jahres aber gar nicht mehr von der Verwaltung trennen. Keine höflichen Aufforderungen, kein Hausverbot eines Fachbereichsleiters und auch keine körperliche Gewalt des Bezirkspolizeibeamten konnten den...

  • Betzdorf
  • 27.08.20
  • 367× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Tanja F. zu acht Monaten Haft verurteilt. Archivfoto: dach

Nach Kleinanzeige Ware nicht geliefert
Haftstrafe für Betrügerin

dach Betzdorf. Jemanden per Kleinanzeige betuppt: acht Monate Gefängnis. Diese Gleichung fällt wahrlich nicht vom Himmel. Oder wie es Amtsanwalt Yann Sterczyk ausdrückte: „Jetzt ist halt mal Schluss.“ Denn Tanja F. (alle Namen geändert) brachte gleich zehn Vorstrafen mit in den Gerichtssaal: Die 34-Jährige war in der Vergangenheit mehrfach mit Betrugsdelikten aufgefallen, was sich nun ins Bild fügte. Richter Erich Massow kam in seiner Urteilsbegründung schließlich zu dem Schluss, dass ihr...

  • Betzdorf
  • 14.08.20
  • 326× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Amtsgericht Betzdorf zu Haftstrafen verurteilt: Jessica und Marlon D.

Duschkopf gestohlen und „Stoff“ im Nähkästchen
Drogen-Pärchen muss ins Gefängnis

nb Niederfischbach/Betzdorf. Unter vierfacher Bewährung ist Jessica D. in den vergangenen Monaten durchs Leben gegangen. Damit ist nach einer Verhandlung vor dem Betzdorfer Amtsgericht jetzt allerdings Schluss. Jessica D. (alle Namen geändert) wird ein Jahr hinter Gittern verbringen müssen. Zu „verdanken“ hat sie dies einem LED-Duschkopf eines Hamburger Kaffee- und Konsumgüterunternehmens sowie nicht ganz 30 Gramm Haschisch in einem Nähkästchen. Neben ihr auf der Anklagebank: ihr Ehemann Marlon...

  • Betzdorf
  • 17.07.20
  • 485× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.