Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Lokales SZ-Plus
Am Amtsgericht Betzdorf zu Haftstrafen verurteilt: Jessica und Marlon D.

Duschkopf gestohlen und „Stoff“ im Nähkästchen
Drogen-Pärchen muss ins Gefängnis

nb Niederfischbach/Betzdorf. Unter vierfacher Bewährung ist Jessica D. in den vergangenen Monaten durchs Leben gegangen. Damit ist nach einer Verhandlung vor dem Betzdorfer Amtsgericht jetzt allerdings Schluss. Jessica D. (alle Namen geändert) wird ein Jahr hinter Gittern verbringen müssen. Zu „verdanken“ hat sie dies einem LED-Duschkopf eines Hamburger Kaffee- und Konsumgüterunternehmens sowie nicht ganz 30 Gramm Haschisch in einem Nähkästchen. Neben ihr auf der Anklagebank: ihr Ehemann Marlon...

  • Betzdorf
  • 17.07.20
  • 366× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Verhandlung am Amtsgericht Betzdorf geht in eine zweite Runde.

23-Jähriger vor Gericht
Nur der Fahrer des Dealers?

dach Betzdorf. Auch die Juristerei macht vorsichtige Schritte in einen wie auch immer gearteten Corona-Alltag. Dieser Tage fanden wieder erste Strafverfahren am Betzdorfer Amtsgericht statt. Und so hatte es das Jugendschöffengericht am Donnerstag mit Konstantin B. zu tun. Dem heute 23-Jährigen wurde vorgeworfen, vor über zwei Jahren eine Tüte voll mit Drogen aus seinem Auto heraus verkauft zu haben. Ebenfalls Teil der Anklage: Der Vorwurf, Beamte hätten bei einer Durchsuchung seiner Wohnung...

  • Betzdorf
  • 07.05.20
  • 134× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Seniorin kam zunächst noch in eine Klinik, erlag dort aber ihren Verletzungen. Archivfoto: sz

83-Jährige am Zebrastreifen erfasst
Geldstrafe nach tödlichem Unfall

damo Betzdorf/Niederschelderhütte. 14. Januar 2019, 7.40 Uhr, Kölner Straße in Niederschelderhütte: Eine 83-Jährige wird auf dem Zebrastreifen von einem Auto erfasst. Sie erleidet heftige Verletzungen, und zwei Tage später stirbt sie im Krankenhaus. Die Frage nach dem Verursacher ist sofort geklärt: Am Steuer des Opel Zafira hat Hubert M. (Name geändert), ein damals 68-jähriger Rentner, gesessen. Er streitet nicht ab, mit seinem Auto die alte Dame erfasst zu haben. Und die...

  • Betzdorf
  • 05.03.20
  • 2.812× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zwei der drei Beschuldigten erschienen am Amtsgericht in Betzdorf, der dritte zog es vor nicht aufzutauchen. Sie sollen einen alten, aber teuren Porsche gestohlen und letzlich kleingeflext haben.

Drogen-Duo vor Gericht - Dritter im Bunde nicht aufgetaucht
Porsche-Oldtimer gestohlen und kleingeflext

dach Betzdorf. Der Ölklappen-Targa muss sowas wie das Haselhuhn der Oldtimer-Szene sein. „Das ist so ziemlich das Seltenste, was man kriegen kann“, lautete am Mittwoch die Einschätzung von Porsche-Experte Roland B. (alle Namen geändert). Er saß währenddessen im Zeugenstand von Saal 508 im Betzdorfer Amtsgericht. Denn vom Gelände seines Kfz-Betriebs, irgendwo im AK-Land, war im April 2019 ein solcher Porsche S 2,4 Targa gestohlen worden. Und zwar von einem Trio, das dabei unter reichlich...

  • Betzdorf
  • 26.02.20
  • 513× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ganz oben, im fünften Stock des Betzdorfer Amtsgerichts, wurde Timo B. zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Archivbild: dach

Verfolgungsjagd mit über 100 km/h innerorts als negativer Höhepunkt
Serientäter zeugte Reue

dach Betzdorf. „Da wird mir schlecht, wenn ich das höre“: Timo B. wandte sich in einer Sitzungsunterbrechung an die Wachtmeister. Gerade hatte Oberstaatsanwalt Sven Regner ausgeführt, was dem 35-Jährigen vorgeworfen wird. Der heftigste der vielen Anklagepunkte: Er habe sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, sei mit weit über 100 Sachen durch geschlossene Ortschaften gerast, habe ein anderes Auto mit „seinem“ Wagen aus dem Weg gerammt und sei nach einer Kollision mit einem Baum...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 502× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein 37-Jähriger soll seine Noch-Ehefrau beinahe mit einem Kissen erstickt haben. Jetzt gab's vor Gericht die Quittung.
Foto: SZ-Archiv

Am Ende blieb nur noch ein Trümmerhaufen
Szenen einer kaputten Ehe

damo Mudersbach. Am Ende von zwölf Ehe-Jahren ist nur noch ein Trümmerhaufen übriggeblieben – und genau den musste Richterin Anke Puntschuh am Montag durchwühlen. Denn bei Alex und Sandra T. (Namen geändert) sind am Ende der gemeinsamen Zeit die Fetzen geflogen, und zumindest der 37-Jährige bekam jetzt dafür die Quittung. Er saß auf der Anklagebank des Amtsgericht, und am Ende kassierte er eine Freiheitsstrafe. Schenkt man seiner 32-jährigen Noch-Ehefrau Glauben, dann ist sie mehr als nur...

  • Betzdorf
  • 27.01.20
  • 374× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht ging es nun um einen Ehestreit, der nach Ansicht der Richterin mit einer versuchten Körperverletzung endete.

28-Jähriger der versuchten Körperverletzung schuldig
Eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen

dach Betzdorf. Das ist mal eine „stramme Leistung“: Seit fünf Jahren lebt Nikita D. (Name geändert) in Deutschland – und er hat dieser Tage bereits seine sechste Verurteilung kassiert. Am Betzdorfer Amtsgericht wurde er jetzt der versuchten Körperverletzung schuldig gesprochen. Er hatte, nach Überzeugung von Richterin Anke Puntschuh, an einem Abend im vergangenen Juni auf der Straße in seinem Wohnort im Daadener Land seine eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen. Der 28-Jährige, Vater...

  • Betzdorf
  • 21.01.20
  • 495× gelesen
Lokales
Am Betzdorfer Amtsgericht läuft ein Verfahren wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe.

Prozess wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe
Abzeichen einer SS-Division „geliked“?

nb Betzdorf. Weil er ein Bild auf Facebook „geliked“, also mit „gefällt mir“ versehen haben soll, muss sich Sven F. seit Montag vor dem Betzdorfer Amtsgericht verantworten. Denn besagtes Bild zeigte nicht etwa eine Urlaubsidylle oder ähnliches, sondern ein Abzeichen der „Totenkopfdivision“ der Waffen-SS. Folglich erging ein Strafbefehl wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe gegen Sven F. (Name von der Redaktion geändert). Der aber erhob Einspruch gegen den...

  • Betzdorf
  • 19.08.19
  • 530× gelesen
Lokales
Am Amtsgericht Betzdorf ist Jochen S. zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Symbolbild: dach

„Lange gewachsene Männerfreundschaft“
Körperverletzung in Serie

goeb Betzdorf. An ein derartig langes Vorstrafenregister wie bei Jochen S. (alle Namen von d. Red. geändert) konnte sich weder Richterin Anke Puntschuh noch der Staatsanwalt erinnern. Jochen S. war erstmalig schon als soeben Strafmündiger mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Ingesamt 36 Einträge verlas die Vorsitzende, die ersten stammten aus den 1970er Jahren. Da war Jochen noch ein halbes Kind. Und die Tatsache, dass sie im Bundeszentralregister noch heute abgerufen werden können, weist darauf...

  • Betzdorf
  • 22.07.19
  • 499× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.