Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

LokalesSZ
Ermittler der Kriminalpolizei kamen jetzt einem 38-jährigen Wittgensteiner auf die Schliche, der allein auf dem Handy 1015 Bilddateien mit kinder- und 306 Dateien mit jugendpornografischen Bildern besaß.

Kinderpornos auf dem Handy
38-jähriger Wittgensteiner vor Gericht

howe Bad Berleburg. Den Beteiligten im Bad Berleburger Amtsgericht stand das Entsetzen in den Gesichtern geschrieben. Soeben hatte Torsten Hoffmann als Vorsitzender des Bad Berleburger Schöffengerichts minutenlang Seiten mit kinder- und jugendpornografischen Bildern durchgeblättert – jede einzeln und im Beisein der beiden Schöffen, der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung und des Angeklagten. Der Angeklagte machte sich ganz klein Kopfschütteln machte sich breit. Für die vollständige...

  • Bad Berleburg
  • 20.05.22
Lokales
Ein 52-jähriger Mann sammelte Kinderporno-Dateien. Die Ermittler kamen ihm auf die Schliche.

34 Dateien von Mädchen unter 14 Jahren
Kinderpornos für die „Sexsucht“

howe Bad Berleburg. Man hätte gerne etwas zu den Beweggründen erfahren, warum der 52-jährige Mann aus Bad Berleburg über 60 Dateien kinder- und jugendpornografisches Fotomaterial auf seinem Laptop und Tablet abgespeichert hatte. Um seinen Mandanten zu schützen, beantragte aber Rechtsanwalt Norbert Wickel, für die Dauer der Einlassung des Angeklagten den Ausschluss der Öffentlichkeit. Richter Torsten Hoffmann folgte dem und begründete, es müssten Umstände aus dem persönlichen Lebensbereich...

  • Bad Berleburg
  • 14.12.21
Lokales
Der Angeklagte kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Amtsgericht verurteilt 34-Jährigen
Freiheitsstrafe nach heftigem Unfall unter Drogen

howe Bad Berleburg. Als es im April in Schüllar auf der Straße wie aus heiterem Himmel krachte, hielten alle Beteiligten die Luft an. Denn während die Autos, die gegeneinander gedonnert waren, nur noch Schrottwert besaßen, konnten die Fahrer von Glück reden, lebend aus ihren Fahrzeugen herausgekommen zu sein. Am Dienstag verhandelte das Amtsgericht Bad Berleburg den Fall, weil die Staatsanwaltschaft dem Verursacher, einem 34-jährigen Arbeiter aus Hamm, gleich mehrere Straftaten vorwarf:...

  • Bad Berleburg
  • 08.12.21
LokalesSZ
Das Bad Berleburger Amtsgericht hat am Dienstag einen Betrüger zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten auf Bewährung verurteilt, dessen Frau zu einer Geldstrafe. Beide hatten ihre Gebühren für die Fahrschule nicht beglichen.

Amtsgericht Bad Berleburg
Ehepaar betrügt Fahrschule

howe Bad Berleburg. Dass er seiner Frau bei einem Imbiss in Siegen mit dem Fuß in den Rücken getreten hatte, war nicht einmal die Hauptsache, die am Dienstag im Bad Berleburger Amtsgericht verhandelt wurde. Richter Torsten Hoffmann stellte das Verfahren im Hinblick auf die im Übrigen zu erwartende Strafe ein. „Ich gebe das zu. Ich schäme mich dafür“, so der 23-jährige Angeklagte, der jetzt in Erndtebrück lebt. Viel fataler war die „gemeinschaftliche“ Betrugssache mit seiner Ehefrau. Beide...

  • Bad Berleburg
  • 01.12.21
Lokales
Die Polizisten fühlen sich bedroht und ziehen ihre Pistole.

Ein Jahr auf Bewährung
Frau bedroht Polizisten mit Küchenmesser

howe Bad Berleburg. Kuriose Geschichte: Ein Bad Berleburger lernt eine Frau in einem Erotik-Portal kennen, bestellt sie zu sich nach Hause. Sie bleibt eine Weile bei ihm, wegen eines lautstarken Streits klopft die Polizei an der Wohnungstür. Die Beamten treten ein, wollen die Personalien der 28-Jährigen aufnehmen. ,,Wir hätten geschossen'' Die soll sich, so heißt es in der Verhandlung vor dem Bad Berleburger Amtsgericht, illegal in Deutschland aufgehalten haben. Das habe der Mitbewohner den...

  • Bad Berleburg
  • 30.11.21
Lokales
Zehntausende Patronen  hortete ein Mann aus Bad Laasphe im Keller. Das Amtsgericht Bad Berleburg  verurteilte  den Angeklagten  zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung.

Unerlaubter Waffen- und Munitionsbesitz
50-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt

ako Bad Berleburg. Waffen und Zehntausende Patronen im Keller gehortet: Das Amtsgericht Bad Berleburg hat am Dienstagvormittag einen Mann aus Bad Laasphe wegen unerlaubten Besitzes von Waffen und Munition zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Beamte der Polizei hatten im vergangenen Juni bei einer Durchsuchung in anderer Sache im Keller des 50-Jährigen zufällig eine halbautomatische Kurzwaffe, eine Signalpistole, über 22 000 pyrotechnische und über 5000...

  • Bad Berleburg
  • 23.11.21
Lokales
Nachdem der Angeklagte Einspruch einlegte erschien er nicht vor Gericht, nun ist der Strafbefehl rechtskräftig.

Fälschung, Diebstahl, Unterschlagung
Betrüger erhält ein Jahr auf Bewährung

howe Bad Berleburg. Zehn Betrügereien, zwei tateinheitlich mit Fälschung technischer Aufzeichnungen, also Veränderung von Daten, dazu eine Urkundenfälschung, ein Diebstahl und eine Unterschlagung: Erneut nicht vor Gericht erschienen Das ist die Bilanz, die ein 38-jähriger, ehemaliger Bad Laaspher, aufweist. Der erschien weder Anfang September noch am gestrigen Dienstag vor Gericht. Richter Torsten Hoffmann hatte für den Mann einen Strafbefehl angefertigt – ein Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung...

  • Bad Berleburg
  • 16.11.21
Lokales
Das Amtsgericht verurteilt einen Bad Berleburger (25) wegen Bedrohung, Körperverletzung und tätlicher Beleidigung.

Neun Monate auf Bewährung
„Du erlebst die 16 Jahre nicht mehr“

howe Bad Berleburg. Nachgestellt hat er ihr immer. Wahrscheinlich dürfte er die Trennung von der jungen Frau nicht überwunden haben. Und immer, wenn er sich betrunken hatte, vergaß er sich völlig. Die Rede ist von einem 25-jährigen Bad Berleburger, den die Staatsanwaltschaft Siegen anklagte, im Februar und März dieses Jahres eine gerade einmal 16-jährige Schülerin beleidigt, bedroht, am Körper verletzt und in der Ehre erniedrigt zu haben. Konkret befand sich der Mann in der Nähe des Bahnhofs,...

  • Bad Berleburg
  • 29.09.21
LokalesSZ
Eine 6 Monate Bewährungsstrafe und 150 Sozialstunden kommen auf einen 22-jährigen Randalierer zu.

Bewährungsstrafe nach "Kung Fu"-Einlage
22-Jähriger zertrümmert Pizzeria-Mobiliar

howe. Bad Berleburg. Zugegeben: 1,6 Promille Alkohol im Blut ist schon ganz ordentlich. Aber hat man damit den Zustand erreicht, dass man quer durch die ganze Stadt randaliert, Stühle einer Außengastronomie in Scheiben wirft, Tische zertrümmert oder Außenspiegel eines Fahrzeugs abtritt? Jedenfalls drehte an jenem Juli-Tag vorigen Jahres ein 22-jähriger Mann völlig am Rad. Erst malträtierte er das Mobiliar der Pizzeria, dann warf er einen Gegenstand in die Schaufensterscheibe des Modehauses. Und...

  • Bad Berleburg
  • 22.09.21
Lokales
Der Angeklagte versicherte, er wolle straffrei bleiben.

„Ich habe aus meiner Vergangenheit gelernt“
33-Jähriger wegen Amphetaminbesitz verurteilt

schn Bad Berleburg. „Ich kann nur sagen, das wird nicht wieder vorkommen“, so die letzten Worte des angeklagten 33-Jährigen am Freitagmorgen vor dem Bad Berleburger Amtsgericht. Er musste sich wegen Besitzes von Amphetaminen und Cannabis vor Gericht verantworten. Die Polizei hatte bei dem Bad Laaspher im September 2020 mehr als 37,49 Gramm Amphetaminsalz und eine Cannabispflanze sichergestellt, war der Anklageschrift zu entnehmen. ,,Das ist eigentlich nur Gift'' Das sei eine ziemlich dumme Idee...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
LokalesSZ
Zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht Bad Berleburg am Freitag einen 24-jährigen Mann.

Sechs Monate auf Bewährung
Lebensbedrohlicher Tritt gegen den Kopf

howe Bad Berleburg. Zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht Bad Berleburg am Freitag einen 24-jährigen Mann. Der hatte vor einer Kneipe in Bad Laasphe einem am Boden liegenden 21-Jährigen mit dem Fuß derart gegen den Kopf getreten, dass dieser mit dem Rettungswagen in die Marburger Universitätsklinik gebracht werden musste. Gottlob ging die Sache weitgehend glimpflich aus, drei Tage musste der 21-Jährige zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben....

  • Bad Berleburg
  • 05.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.