Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

LokalesSZ
Manchmal kann es in den Sälen des Justizgebäudes sehr schnell zu Entscheidungen kommen.

Dickere Anklage wartet
Ans Arbeiten gebracht: Angeklagter mit Einstellung entlassen

mku Olpe. Die Beteiligten tragen weder Bärte, noch altmodische Uniformen aus anderen Zeiten, aber hin und wieder geht es auch heute noch im Amtsgericht zu wie einst im Königlich-Bayerischen. Mit schnellen und teils überraschenden Abläufen, mit denen so nicht jeder Beteiligte rechnen konnte. An diesem Morgen sitzt ein iranischer Staatsbürger im Saal 037 des Olper Justizgebäudes, mit Anwältin und Dolmetscherin. Dazu sind einige Zeugen geladen, von denen aber nicht alle den Weg ins Haus gefunden...

  • Stadt Olpe
  • 28.06.22
LokalesSZ
Ein 47-Jähriger musste sich in Olpe vor dem Schöffengericht verantworten.

"Es stand alles still"
Eskalation auf der Intensivstation

yve Olpe. "Er war sehr laut und hat sogar gesungen." Die 56-jährige Krankenschwester aus der Helios-Klinik in Attendorn erinnerte sich im Olper Schöffengericht noch genau an den Vorfall auf der Intensivstation. Sie sprach von dem 47-Jährigen auf der Anklagebank, der Ende Mai 2020 in das Krankenhaus eingeliefert worden war. Zuvor hatten ihn Beamte stark alkoholisiert und nicht ansprechbar aufgefunden. Ein schwer Erkrankter konnte nicht aufgenommen werden Im Krankenbett, so die Zeugin, sei er an...

  • Stadt Olpe
  • 21.05.22
LokalesSZ
''Ich war voll im Rausch. Ich war nicht ich selbst'', erklärte der 34-jährige Angeklagte im Olper Schöffengericht.

Schöffengericht Olpe
Auf Haft folgt Unterbringung in Entziehungsanstalt

yve Olpe. "Ich war voll im Rausch. Ich war nicht ich selbst. Dafür gibt es auch keine Entschuldigung",  versuchte sich ein 34-jähriger Angeklagter im Olper Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Richard Sondermann zu erklären. Aktuell verbüßt er eine Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Rheinbach – unter anderem wegen schweren räuberischen Diebstahls in Tateinheit mit Hausfriedensbruch. Die Delikte, um die es sich am Freitag in Olpe handelte, sind nicht minder massiv. Dennoch...

  • Stadt Olpe
  • 14.05.22
LokalesSZ
Der Angeklagte forderte die Zeugen auf, das Geschehen doch bitte ,,einfach zu vergessen''.

Drogen, Erpressung, Körperverletzung
Angeklagter muss hinter Gitter

win Olpe. Eigentlich hatte der Angeklagte, der sich am Freitag vor dem Olper Schöffengericht zu verantworten hatte, reichlich Erfahrung mit der Justiz. Seine Vorstrafenliste, die Vorsitzender Richter Richard Sondermann verlas, war lang - gipfelnd in einer Jugendstrafe von drei Jahren und vier Monaten. So hätte der 28-Jährige wissen müssen, dass man sich im Gericht vor Männern mit weißen Krawatten besser so verhält, wie es das Gesetz will. Dem war aber nicht so, und so hatte Staatsanwalt Moritz...

  • Stadt Olpe
  • 09.04.22
LokalesSZ
Die 58-Jährige habe mit einem Besenstiel versucht, einen sie betreuenden Psychologen und Soziologen zu schlagen.

58-Jährige vor Gericht
Mit Medizin "ein ganz freundlicher Mensch"

win Olpe. Der Verteidiger zuckte mit den Achseln: "Ich weiß nicht, ob meine Mandantin hier ist. Ich habe sie ja noch nie zuvor gesehen." Jeder Versuch einer Kontaktaufnahme sei bislang vergeblich, so Rechtsanwalt Martin Rötz am Freitag im Olper Amtsgericht. Vorsitzender Richter Richard Sondermann war schon dabei, alles vorzubereiten, was getan werden muss, wenn ein Angeklagter nicht erscheint, da kam er auf die Idee, die beiden Zeugen zu fragen, ob sie etwas zum Verbleib der Frau sagen könnten:...

  • Stadt Olpe
  • 25.03.22
LokalesSZ
Dieses Bild aus Zeiten vor der brutalen Vernichtung der Kolonie zeigt ein mit einem Antennenring versehenes Nest mit einem Elterntier.
4 Bilder

16 Mauersegler erschlagen
Olper Amtsgericht verurteilt 36-Jährigen

win Olpe. Die Tat hatte Unverständnis und Wut hervorgerufen: Im Juli 2020 waren in einem Hohlkasten der Talbrücke Ronnewinkel über dem Biggesee 16 Mauersegler erschlagen und zertreten worden, der Raum in der Brücke war ein Bild des Grauens aus zerschmetterten Vogelkörpern, Federn und zerstörten Nestern. Die Mauersegler-Kolonie ist das Herzstück eines Forschungsprojekts der Uni Siegen, die die Tiere besendert und beringt und den rund 20-jährigen Lebenszyklus der Zugvögel verfolgt. Mittendrin in...

  • Stadt Olpe
  • 22.03.22
LokalesSZ
Die Tat hatte eine längere Vorgeschichte.

Wegen "gefährlicher Körperverletzung" angeklagt
Olper Unternehmer muss sich vor Gericht verantworten

win Olpe. Ein Olper Unternehmer hatte sich am Dienstag vor Gericht zu verantworten. Der selbstständige Meister war wegen "gefährlicher Körperverletzung" angeklagt, ein Tatvorwurf, der dann erhoben wird, wenn eine Körperverletzung mithilfe einer Waffe, durch Gift oder eines nicht näher definierten "gefährlichen Werkzeugs" erfolgt, so will es das Gesetz. Und dabei zählt lediglich die Tatsache, ob ein solches Werkzeug zum Einsatz kam, nicht, welche Folgen es hervorgerufen hat. Und so erlebte der...

  • Stadt Olpe
  • 24.02.22
LokalesSZ
Laut Anklageschrift verging sich der Mann aus Altenhundem im vergangenen Jahr dreimal an seiner damals 13-jährigen Stieftochter. Jetzt hat das Olper Schöffengericht sein Urteil gesprochen.

Urteil wegen sexuellen Missbrauchs
Stiefvater muss für zwei Jahre in Haft

yve Olpe/Altenhundem. Das Geständnis kam spät. Nach Beendigung der Beweisaufnahme ließ der 43-jährige Angeklagte über seinen Verteidiger, Christian Sasse, verkünden, dass er die ihm zur Last gelegten Taten einräume. Erspart blieb der Geschädigten die Aussage damit nicht. Erst im zweiten Anlauf schaffte es die heute 14-Jährige, durch die Tür in in den Verhandlungssaal zu treten, wo am Freitag ihr Stiefvater auf der Anklagebank saß. Der Altenhundemer musste sich wegen schweren sexuellen...

  • Stadt Olpe
  • 15.01.22
LokalesSZ
Bewährungsstrafe und 100 Sozialstunden - so lautet das Urteil vor dem Amtsgericht Olpe gegen einen jungen Mann.

Urteil am Amtsgericht Olpe
Polizeieinsatz beendet vier Jahre Streit und Schläge

win Olpe. Es war eine Beziehung, die von außen betrachtet nur schwer zu verstehen ist. Ein 31-jähriger Lennestädter und eine 25-Jährige aus einem Olper Dorf haben vier Jahre zusammengelebt, dabei beherrschten Streit und Gewalt den Alltag. Am Montag hatte sich der 31-Jährige vor dem Olper Amtsgericht für eine Eskalation der Situation zu verantworten, die sich am 20. Juli vergangenen Jahres in dem Zimmer zugetragen hatte, in dem die beiden samt Kind in der Wohnung der Eltern der Frau...

  • Stadt Olpe
  • 31.08.21
LokalesSZ
Im Olper Amtsgericht hatte sich am Mittwoch ein 30-jähriger Attendorner für seine Betrügereien zu verantworten.

Amtsgericht Olpe
Serien-Betrüger aus Attendorn verurteilt

win Olpe. Allzu schwer hatte es der Angeklagte wohl nicht, der sich am Mittwoch im Olper Amtsgericht für eine ganze Serie an Betrügereien zu verantworten hatte: Ganze 18-mal in Folge hatte eine Frau dem Attendorner mal 25, meist aber 50 Euro zugesteckt, und das innerhalb weniger Wochen. Insgesamt hatte er sie so um über 600 Euro erleichtert. Mit angeklagt: die Summe auf sauber protokollierten Rechnungen von vier Lieferungen eines Pizzadienstes, die die Frau bei ihren Treffen bezahlt hatte. „Ich...

  • Stadt Olpe
  • 26.05.21
LokalesSZ
Dieses Foto der Polizei entstand nach dem Unfall und zeigt die demolierte Maschine, auf der der damals 60-Jährige verunglückte.

Motorradfahrer nach Unfall ein Pflegefall
Verursacher kommt vor Gericht mit Geldstrafe davon

win Olpe. Der 8. Juli 2019 war, so drückte es die Vertreterin der Nebenklage am Montag im Olper Amtsgericht aus, „der schlimmste Tag im Leben des Ehepaars“. Der 60-jährige Mann war mit dem Motorrad losgefahren, um rechtzeitig zur Nachtschicht zu kommen – und kam nie an. Es war der Bruchteil einer Sekunde, der das Leben des damals 60-Jährigen und seiner Ehefrau in den Grundfesten erschütterte. Denn gerade als der Motorradfahrer gegen 22 Uhr auf der Westfälischen Straße in Fahrtrichtung...

  • Stadt Olpe
  • 04.05.21
LokalesSZ
Beim „Tag der Heimattreue“, den die rechtsextreme Kleinpartei „Der dritte Weg“ am 8. August 2020 in Olpe veranstaltet hatte, war ein 58-jähriger Düsseldorfer mit seiner verbotenen Tätowierung der Polizei aufgefallen. Der SS-Spruch auf seinem Unterarm sorgte für eine Verurteilung durch das Olper Amtsgericht.

Anzeige auf Veranstaltung des "Dritten Weges"
Mann wegen SS-Tattoo verurteilt

win Olpe. Es war warm in Olpe am 8. August 2020. Sogar heiß. T-Shirt-Wetter. Auch ein 58-jähriger Düsseldorfer trug an diesem Tag ein T-Shirt. Und so wurde die Tätowierung auf seinem Unterarm für die Öffentlichkeit sichtbar. Nun ist der 8. August nicht irgendein Tag – der „8. 8.“ wird von Nationalsozialisten gern für Veranstaltungen genutzt, weil der achte Buchstabe des Alphabets das „H“ ist und „HH“ die gängige Abkürzung des sogenannten Hitlergrußes darstellt. An jenem Tag hatte die...

  • Stadt Olpe
  • 28.04.21
LokalesSZ
Ein 39 Jahre alter Mann aus Drolshagen hat über Ebay vorzugsweise Mobiltelefone angeboten, das Geld kassiert – es dabei allerdings bewenden lassen.

Urteil vor dem Amtsgericht Olpe
Ebay-Betrug: Mann muss ins Gefängnis

win Olpe. Es ist inzwischen eine extrem beliebte „Masche“, um kurzfristig an Geld zu kommen: Immer wieder stehen Menschen vor Gericht, weil sie Waren bei Ebay an den Mann oder die Frau gebracht haben – eigentlich nicht verwerflich, außer, wie auch diesmal wieder: Die Anbieter besitzen die Waren gar nicht. Oder aber sie besitzen sie, verschicken sie aber nicht. So hatte es der 39-jährige Mann aus Drolshagen achtmal getan, der am Montag auf der Anklagebank im Olper Amtsgericht saß: Auf dem...

  • Stadt Olpe
  • 19.04.21
LokalesSZ
Der Unfallwagen landete oberhalb der Stützmauer des Wendener Friedhofs. Die Helfer rätselten zunächst, wie das Auto dort hingelangt war.

Junger Wendener nach Unfall verurteilt
Dauerarrest und Führerscheinsperre

win Olpe. Ein lauter Knall durchbrach am 3. August vergangenen Jahres die Nacht am östlichen Ortseingang von Wenden. Als aufgeschreckte Anwohner des Stemmicker Wegs nach einem Unfallfahrzeug suchten, sahen sie zunächst nichts – bis eine Frau ein Licht hoch über sich in der Luft blinken sah. Ein Auto war oberhalb der fast drei Meter hohen Friedhof-Stützmauer zum Liegen gekommen – Feuerwehr und Zeugen rätselten lange, wie der Unfallwagen dorthin geraten war, bis sich durch das Spurenbild am...

  • Stadt Olpe
  • 06.04.21
LokalesSZ
Der Angeklagte griff die Polizisten nicht nur an, in der Hosentasche führte er außerdem ein Butterfly-Messer mit sich. Jetzt fiel vor dem Amtsgericht Olpe das Urteil.

Urteil vor dem Amtsgericht Olpe
Polizisten getreten - Butterfly-Messer griffbereit

win Olpe. Eigentlich heißt es „Stille Nacht“, wenn es auf Weihnachten zugeht. Das war 2019 am Tag vor Heiligabend in Olpe gar nicht der Fall: Vor einer Gaststätte an der Kölner Straße waren Türsteher und Gäste aneinandergeraten, und das so heftig, dass die Polizei einschreiten musste. Vier Beamte kümmerten sich um den Streit und hatten die Lage beruhigt, als ein Betrachter der Situation anfing, sich immer wieder ins Geschehen einzumischen. Am Dienstag hatte er sich wegen der Folgen seines Tuns...

  • Stadt Olpe
  • 24.03.21
LokalesSZ
Einen frech grinsenden Raser hat das Olper Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt (Symbolbild).

Haftstrafe für vorbestraften Verkehrssünder
Frech gegrinst und weitergerast

win Olpe/Attendorn. Filmreife Szenen müssen es gewesen sein, die sich am 22. Juni vergangenen Jahres in Attendorn abgespielt haben. Zwei Polizeibeamte waren im Streifenwagen unterwegs, als ihnen ein Auto auffiel: Die Markierungen auf der entsprechenden Plakette auf dem Nummernschild zeigten an, dass die Frist für die Hauptuntersuchung des vor ihnen an einer Ampel stehenden Audi abgelaufen war. Die Beamtin auf dem Beifahrersitz schaltete die Laufschrift ein, die dem vorausfahrenden...

  • Stadt Olpe
  • 18.02.21
LokalesSZ

Bewährungsstrafe für 100.000 Euro Schaden:
Brennende Eifersucht

win Olpe/Maumke. Es war wohl glücklicher Zufall, dass in der Nacht zum 24. August ein Maumker sehr spät nach Hause kam und trotz vorgerückter Stunde noch Hunger und Durst verspürte. Denn so kam es, dass er sich nicht sofort ins Bett legte und schlief, sondern nach dem Verspeisen zweier Hamburger und dem Genuss eines Getränks einen Blick aus dem Fenster aufs Nachbarhaus warf und so feststellte, dass dort ein Schuppen in hellen Flammen stand. Sein Anruf bei der Feuerwehr und viel mehr noch sein...

  • Stadt Olpe
  • 16.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.