Gesamtschule

Beiträge zum Thema Gesamtschule

LokalesSZ
Der Schulgarten, u. a. mit Bienen, gehört zu den Besonderheiten der Realschule am Oberen Schloss. Schüler zeigten  Ministerin Yvonne Gebauer, worauf es hier ankommt.
4 Bilder

Yvonne Gebauer zu Besuch in Siegen
Ministerin drückt Realschule die Daumen

js Siegen. "Ich drücke dieser Schule alle Daumen und wünsche mir, dass der Standort genau so weiter bestehen bleibt." Yvonne Gebauer (FDP), Schulministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, hatte sich briefen lassen. Natürlich war ihr vor dem Besuch der Realschule am Oberen Schloss (ROS) nur wenige Tage vor der Landtagswahl gesagt worden, dass es sie hier kommunalpolitisch brisantes Terrain betreten würde. Sie musste also damit rechnen, dass Rektor Joachim Steinebach die Gelegenheit beim Schopfe...

  • Siegen
  • 12.05.22
LokalesSZ
Ein Bürgerbegehren soll der letzte Versuch sein, das Angebot Haupt- und Realschule in der Siegener Schullandschaft zu erhalten.

Diskussion um Siegener Schulen
Bürgerbegehren soll Ratsbeschluss zu Schulen kippen

sz/vö Siegen. Das dürfte ganz sicher der letzte Versuch sein, das Angebot Haupt- und Realschule in der Siegener Schullandschaft doch noch zu erhalten: Der Siegener FDP-Stadtverband, die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) und die neue Fraktion "Gemeinsam für Siegen" (GfS) wollen sich für ein Bürgerbegehren für den Erhalt des dreigliedrigen Schulsystems in Siegen stark machen – und damit letztlich die jüngste politische Entscheidung, die das "Aus" für Real- und Hauptschule bedeuten würde,...

  • Siegen
  • 11.05.22
LokalesSZ
Das auslaufende Peter-Paul-Rubens-Gymnasium hat einen Nachfolger: Im Sommer 2023 könnten hier bereits die ersten Gesamtschüler unterrichtet werden.

Grünes Licht für vierte Gesamtschule
Stadt Siegen baut ihre Schullandschaft um

js Siegen. Siegen soll eine vierte Gesamtschule auf den Weg bringen und damit das Ende des gegliederten Schulsystems einläuten. Haupt- und Realschulen werden auslaufen, künftig wird die Stadt im weiterführenden Bereich nur noch Gymnasien und eben Gesamtschulen anbieten. Mehrheitlich sprach der Schulausschuss am Donnerstag eine entsprechende Empfehlung an den Rat aus, der möglichst noch vor der Sommerpause den benötigten Beschluss fassen soll. Die Weichenstellung bedeutet einen gewaltigen...

  • Siegen
  • 06.05.22
Lokales

Betrieb ab 2023
Die vierte Gesamtschule in Siegen kommt

js Siegen. Siegen soll eine vierte Gesamtschule bekommen. Schon im kommenden Jahr soll sie ihren Betrieb aufnehmen, mit Hauptstandort am Rosterberg und Dependance in Achenbach. Die beiden verbliebenen Realschulen und die letzte Hauptschule der Krönchenstadt sollen in diesem Zug auslaufen und ab dem Schuljahr 2022/23 kein weiteres Anmeldeverfahren für Fünftklässler durchführen. Dafür sprach sich am Donnerstagabend eine Mehrheit des Schulausschusses aus. Noch vor der Sommerpause möchte die...

  • Siegen
  • 05.05.22
LokalesSZ
Drei Schulen werden mit der nunmehr anstehenden politischen Entscheidung zu Auslaufmodellen.
4 Bilder

Neue Gesamtschule in der Stadt Siegen
Betrübte Stimmung in drei Schulen

js Siegen. Die Würfel sind gefallen, eine politische Mehrheit für die Einrichtung einer vierten Siegener Gesamtschule hat sich formiert. Wenn an diesem Donnerstag der Schulausschuss die nächste einschneidende Veränderung in der kommunalen Schullandschaft besprechen wird, haben zumindest die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und Volt bereits für sich entschieden: Sie möchten den Weg frei machen für eine weitere Gesamtschule mit Hauptsitz am Rosterberg und einer Dependance in Achenbach und in...

  • Siegen
  • 04.05.22
LokalesSZ
Wird die Hauptschule Achenbach zur Dependance einer vierten Siegener Gesamtschule? Die Politik soll nun Farbe bekennen.

Gesamtschulfrage braucht Antwort
Steht das dreigliedrige System in Siegen vor dem Aus?

js Siegen. Wird die Siegener Schullandschaft ab dem kommenden Jahr kräftig umgepflügt? Mit dieser Frage werden am Donnerstag die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Bildung konfrontiert. Abermals geht es darum, ob in der Krönchenstadt eine vierte Gesamtschule auf den Weg gebracht werden soll. Mit Diskussionen ist es aber nicht getan, die Verwaltung drängt auf eine Entscheidung: Die Politik soll Farbe bekennen und sagen, ob sie am bisherigen dreigliedrigen Schulsystem festhalten möchte −...

  • Siegen
  • 03.05.22
LokalesSZ
Das Löhrtorgymnasium in Siegen - die SZ gibt einen Überblick über die Schülerzahlen.

Schulpolitik
Gymnasien in Siegen nehmen Auswärtige auf - entgegen der Beschlusslage

Überraschung in der Siegener Schullandschaft: Das Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium wird im Sommer mehr Eingangsklassen als im Schulentwicklungsplan vorgesehen einrichten. Die Gymnasien in der Krönchenstadt nehmen auch Auswärtige auf - obwohl ihre Heimatkommunen eigenen Gymnasien haben. Die Zahlen im Überblick. js Siegen. Das Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium in Weidenau wird im Sommer vier 5. Klassen einrichten − das ist eine mehr als in der Schulentwicklungsplanung der Stadt Siegen vorgesehen. Damit...

  • Siegen
  • 26.04.22
LokalesSZ
Die Friedenswünsche der Eiserfelder Schüler stiegen Anfang März in die Luft.
5 Bilder

Finder aus Bitburg meldet sich
Friedensballon aus Eiserfeld landet im Schützengraben

Einen gelben Friedensballon mit einem Gruß für die Menschen in der Ukraine ließen Schüler der Gesamtschule Eiserfeld Anfang März steigen. Jetzt meldet sich überraschend ein Finder aus der Westeifel. Die Hintergründe der kuriosen Geschichte. tin Eiserfeld/Bitburg. Ein Brief aus der Westeifel hat bei Lehrern und Schülern der Gesamtschule Eiserfeld in der vergangenen Woche großes Erstaunen ausgelöst. Josef Lichter aus dem rheinland-pfälzischen Bitburg schrieb der Schule nämlich, dass er einen...

  • Siegen
  • 11.04.22
LokalesSZ
"Vandalismus findet immer wieder statt", nimmt Alexander Lisai von der Gesamtschule am Schießberg vorweg.
4 Bilder

TikTok-Challenges
Schultoiletten zerstören ist voll im "Trend"

ap Siegen/Geisweid/Betzdorf. Beschmierte Wände, verunreinigte Toiletten, zerkratzte Fenster: Mutwillige Beschädigungen kommen an Schulen immer wieder vor. Doch die Zerstörungswut einiger Schüler spitzt sich durch gefährliche Mutproben in den sozialen Netzwerken immer weiter zu. Ein "Trend" auf der Plattform TikTok verbreitet sich aktuell wie ein Lauffeuer – und zwar im wahrsten Sinne: Schüler werden bei einer Challenge dazu aufgerufen, sich dabei zu filmen, wie sie Toiletten beschädigen oder...

  • Siegen
  • 11.03.22
LokalesSZ
Das PPR auf dem Rosterberg spielt eine tragende Rolle bei der Umgestaltung der Siegener Schullandschaft. Dass es keine Fünftklässler mehr aufnimmt, wirkt sich auf die drei weiteren städtischen Gymnasien aus. Zudem kommt es in Frage als Hauptstandort einer vierten Gesamtschule.

Siegener Schullandschaft im Umbruch
Führt hohe Nachfrage zu vierter Gesamtschule?

js Siegen. Die Siegener Schullandschaft ist in Bewegung. Die Diskussion um eine vierte Gesamtschule hat eine heiße Phase erreicht, und mit ihr werden die Blicke auf die bisher bestehenden weiterführenden Schulen der Stadt geschärft. Erstmals hatte das nunmehr auslaufende Peter-Paul-Rubens-Gymnasium nicht mehr am Anmeldeverfahren teilgenommen, sodass der Schülerstrom zum Rosterberg umgeleitet werden muss. Noch immer ist jedoch nicht klar, wie viele 5. Klassen die städtischen Gymnasien einrichten...

  • Siegen
  • 09.03.22
LokalesSZ
Die letzte Hauptschule der Stadt in Achenbach kann nicht weiterbestehen, wenn Siegen eine vierte Gesamtschule einrichtet.
2 Bilder

Politik in Siegen
Weitere Gesamtschule? Jetzt zeichnet sich eine Entscheidung ab

Soll Siegen eine vierte Gesamtschule einrichten? Diese Frage geistert seit geraumer Zeit durch Politik und Verwaltung − seit der Sitzung des Schulausschusses am Dienstagabend rückt eine Antwort in Sicht. js Siegen. Soll Siegen eine vierte Gesamtschule einrichten? Mit dieser Frage geistert seit geraumer Zeit durch Politik und Verwaltung − seit der Sitzung des Schulausschusses am Dienstagabend rückt eine Antwort in Sicht. Dezernent Andree Schmidt hatte nach der Kommunalwahl den Auftrag von CDU...

  • Siegen
  • 08.03.22
LokalesSZ
Der Trend hin zur Gesamtschule setzt sich weiter fort: Auch wenn in absoluten Zahlen die Gymnasien weiter stärker besetzt sind, entscheiden sich immer mehr Schüler für die Gesamtschule. Auch zum Leidwesen der Hauptschulen.

Kaum noch Hauptschüler
Gesamtschulen legen immer mehr zu

juka Siegen/Olpe. Die Zahl der Hauptschüler in Nordrhein-Westfalen und auch in der Region ist weiter enorm rückläufig. Im Vergleich zu vor zehn Jahren ist landesweit ein Rückgang von 69,1 Prozent zu erkennen, in Siegen-Wittgenstein besuchten im Schuljahr 2021/22 nur noch 755 Schüler eine der vier verbliebenen Hauptschule, 2012/13 waren es noch 3157 Schüler. Im Kreis Olpe gibt es mittlerweile überhaupt keine Hauptschule mehr, vor zehn Jahren besuchten noch 2673 Schüler in "OE" diese Form. Das...

  • Siegen
  • 04.03.22
LokalesSZ
Die Siegener Gesamtschulen müssen wieder Dutzende von Schülern abweisen.

Anmeldezahlen überschreiten Kapazität
Gesamtschulen müssen Schüler abweisen

js Siegen. Die Siegener Gesamtschulen müssen auch in diesem Jahr wieder klassensatzweise Kinder abweisen. Das geht aus den vorläufigen Zahlen hervor, die die Stadt Siegen nach Abschluss des vorgezogenen Anmeldeverfahrens für ihre drei städtischen Gesamtschulen jetzt vorlegt. Bis zu 91 Kinder sind es, die für diesen Sommer keine Zusage bekommen − im Vorjahr waren es 94. Für die Einrichtung einer vierte Gesamtschule wären diese Zahlen jedoch noch keine ausreichende Basis. Die meisten Abweisungen...

  • Siegen
  • 17.02.22
LokalesSZ
Bei der Abschiedsfeier 1999 im Lyz stieß Karlheinz Forster (3.v.r.) mit Weggefährten an. Rechts im Bild der damalige Landrat Walter Nienhagen.
2 Bilder

Ehemaliger Oberkreisdirektor prägte die Region
Karlheinz Forster gestorben

ihm Siegen. Karlheinz Forster ist tot. Er starb am Dienstag, 1. Februar. Viele Jahre lang hat er als Oberkreisdirektor die Geschicke des Kreises Siegen-Wittgenstein maßgeblich mitbestimmt. Zahlreiche politische Weichenstellungen gehen auf sein Konto, viele Entscheidungen hat er mit Weitblick ermöglicht und umgesetzt.  1972 wurde Forster Oberkreisdirektor Forster wurde am 27. Januar 1931 in Mannheim geboren. Abitur machte er 1951 am damaligen Hindenburg-Gymnasium in Gelsenkirchen-Buer....

  • Siegen
  • 02.02.22
LokalesSZ
Mit Feuereifer bei der Sache ist offensichtlich diese Gruppe an der Geisweider Gesamtschule. Dass das Lernen mehr Spaß macht, wenn man sich aussuchen kann, woran man gerade arbeiten möchte, ist in der Forschung unumstritten. Die Pädagogen nennen das „intrinsische Motivation“.
2 Bilder

An der Schießberg-Gesamtschule bestimmen Schüler ihren Arbeitstag selbst
So viel Freiheit gab’s noch nie

ihm Geisweid. Differenzierter Unterricht je nach Leistungsstand – das ist an den Gesamtschulen im Land nichts Neues. Was aber die Gesamtschule auf dem Schießberg seit Beginn des aktuellen Schuljahres umsetzt, ist für den Kreis Siegen-Wittgenstein einmalig. So individuell, wie die Schüler in Geisweid ihr Lernprogramm zusammenstellen können, hat das noch keine Schule versucht. Statt in Einzel- oder Doppelstunden in Kursen oder im Klassenverband zu lernen, gibt es auf dem Schießberg Lernbüros,...

  • Siegen
  • 17.11.21
LokalesSZ
Der Schein trügt – die Herbstferien sind noch in vollem Gang. Vielerorts – wie hier in der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen – nutzen Schüler derzeit aber das Angebot, um Wissenslücken aus der Pandemie zu füllen.
3 Bilder

Gesamtschule nutzt Förderprogramm in den Ferien
„Extra-Zeit“ an der „Bertha“

nja Weidenau. Stell dir vor, es sind Herbstferien – und in der Schule wird gepaukt! In Coronazeiten ist dies, notgedrungen, keine Ausnahme. „Extrazeit zum Lernen“ lautet das Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, das außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote ermöglicht. Zum einen werden so Wissenslücken gefüllt, die sich während der Pandemie, z. B. beim Distanzunterricht, aufgetan haben. Zum anderen wird das soziale Miteinander gestärkt – auch das ist in Zeiten von Lockdown und...

  • Siegen
  • 13.10.21
LokalesSZ
Wo lauern Gefahren für Fußgänger, mit welchen Maßnahmen könnten sie entschärft werden? Bei einem gemeinsamen Spaziergang mit Bürgern lassen sich die Verkehrsprofis die Knackpunkte zeigen.
4 Bilder

Fußverkehrs-Check
Spezialisten spazieren durchs Eiserfelder Quartier

js Eiserfeld. Morgens früh in Eiserfeld. Viele hundert Schüler starten in den Tag, werden mit Bussen und Autos oft bis ganz nah rangefahren. Montags bis freitags ächzt das Quartier Hengsberg – der Verkehr kollabiert, immer wieder. Die engen Wohngebietsstraßen mit ihren schmalen Bürgersteigen sind zu klein dimensioniert für diese starke Belastung. Die eine große Patentlösung ist nicht in Sicht in diesen gewachsenen (Infra-)Strukturen, daher müssen gezielte Maßnahmen her. Welche das sein könnten,...

  • Siegen
  • 01.10.21
LokalesSZ
Die stille Wohnstraße Im Söntchen in Geisweid ist zweimal am Tag gar nicht mehr still. Reger Hol- und Bringverkehr an der Schießberg-Gesamtschule ist der Grund. Dabei werden auch die Bushaltestellen gerne als Wartezonen genutzt.
2 Bilder

Eltern-Taxis bahnen sich den Weg
Reger Verkehr regt Anwohner am Schießberg auf

ihm Geisweid. Wer mit Schulrucksack und Turnzeug bepackt den Schießberg hinauf keucht, weiß, was er getan hat. 630 Gesamtschüler müssen den steilen Weg jeden Tag erklimmen – allerdings tun das viele nicht zu Fuß. Busse fahren hinauf, biegen in die stille Wohnstraße Im Söntchen ein und lassen ihre quirlige Fracht an der Haltestellen unterhalb der Gesamtschule aussteigen. Dann kurven die Busfahrer einmal um den großzügigen Wende platz und fahren wieder talwärts. Reger Hol- und Bringverkehr regt...

  • Siegen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Könnte hier - am Standort des jetzigen Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums - eine Gesamtschule entstehen? Gut denkbar, aber mit Hürden gespickt ...

Peter-Paul-Rubens-Gymnasium am Rosterberg
Plan für nächste Gesamtschule am Horizont

mir Siegen. Es bleibt beim sukzessiven Auslaufen des PPR-Gymnasiums am Rosterberg, der Hauptausschuss hat das am Mittwoch mit breiter Mehrheit nochmals bestätigt. Die Variante „Teilstandort des Löhrtor-Gymnasiums“ ist damit vom Tisch. Ob aber die gerade erst aufgenommenen Fünftklässler am Rosterberg tatsächlich ihr Abi absolvieren, scheint fraglich: „Das muss die Schulaufsicht in ein paar Jahren entscheiden“, tat Dezernent Andree Schmidt kund. Womöglich wird vorher schon neu diskutiert: Weil...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Corona-Impfungen an weiterführenden Schulen: Das Berufskolleg Technik Siegen fragt Bereitschaft ab.

Corona-Impfungen an weiterführenden Schulen
Berufskolleg Technik Siegen fragt Bereitschaft ab

sp Siegen/Neunkirchen/Kreuztal. Der Impfbus des Kreises Siegen-Wittgenstein rollt, und er hält an ganz unterschiedlichen Orten in der Region. Ob er auch weiterführende Schulen ansteuert? Das steht aktuell noch nicht fest. Derzeit fänden Gespräche mit den Schulen und Schulträgern statt, sagt Dr. Thomas Gehrke, Leiter des Impfzentrums Siegen-Wittgenstein. Man müsse ihnen noch etwas Zeit geben, sagt er, um beispielsweise zu ermitteln, wie groß das Interesse für Impfungen gegen das Coronavirus an...

  • Siegen
  • 19.08.21
LokalesSZ
Auch wenn es schlaucht, hier ist noch einiges zu tun: Die aus dem Jahr 1968 stammenden sanitären Anlagen im Verwaltungstrakt des Löhrtor-Gymnasiums werden aktuell komplett entkernt und danach neu aufgeteilt.
3 Bilder

25 Ferienbaustellen aktuell in Arbeit
4,5 Millionen Euro für Siegener Schulen

sz/js Siegen. Ferienzeit, Baustellenzeit. Das gilt dieser Tage auch an zahlreichen Schulgebäuden der Stadt Siegen. Mehr als 25 Ferienbaustellen in Grund- und weiterführenden Schulen, Förderschule und Turnhallen sind aktuell in Arbeit. Reparaturen, Sanierungen und Modernisierungsarbeiten stehen auf dem Stundenplan, bevor in zwei Wochen wieder Schüler und Lehrer anrücken und das neue Schuljahr mit hoffentlich viel Präsenzunterricht startet. „Maler und Elektriker, Heizungsmonteure, Techniker und...

  • Siegen
  • 04.08.21
Lokales
87 Schülerinnen und Schüler erreichten das Abitur an der Gesamtschule Eiserfeld.

Die Absolventen der Gesamtschule Eiserfeld
Zweimal die Bestnote 1,0

sz Eiserfeld. In diesem Jahr haben an der Gesamtschule Eiserfeld insgesamt 87 Schülerinnen und Schüler das Abitur und fünf Schülerinnen und Schüler die Fachhochschulreife erlangt. Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler haben einen Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma erreicht, zwei davon haben mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen. Moritz Alers, Chaymae Allali, Michael Aralov, Aysenur Aslan, Delal Alina Atmaca, Julian Dominik Bald, Eric Bast, Ben Lukas Becker, Sabrina Bell, Jana Brill, Xavier...

  • Siegen
  • 14.07.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.