Geschwindigkeitsmessung

Beiträge zum Thema Geschwindigkeitsmessung

Lokales
Ein „Danke“ für Fahrer, die mit dem korrekten Tempo unterwegs sind, und viel Datenmaterial für Politik und Verwaltung: Die Geschwindigkeitsmesstafel stand schon an der B 62 (Foto) und an der Glück-Auf-Straße.

Messergebnisse von der B62 ausgewertet
Raser nur in der Nacht

thor Mudersbach. Das war mal eine lohnenswerte Investition: Für rund 2000 Euro hatte die Ortsgemeinde Mudersbach Ende vergangenen Jahres eine Geschwindigkeits-Messtafel angeschafft. Der Clou: Das Teil registriert nicht nur das Tempo der Fahrzeuge in beiden Richtungen, sondern erfasst auch das Verkehrsaufkommen insgesamt. In Mudersbach, das stark von den Pendlerströmen betroffen ist und wo es immer wieder Klagen über zu schnelles Fahren gibt, liefert die Tafel wertvolles Datenmaterial für...

  • Kirchen
  • 09.05.21
Lokales
In der Dämmerung sind die Rücklichter eines Autos auf Schlieren reduziert. Am Ortseingang soll hier eine Solargeschwindigkeitsmessanlage angebracht werden.

Solar-Leuchte am Kaiser-Ludwig-Denkmal
Licht für einen dunklen Winkel

rai Friedewald. Wenige Fichten im Wald stehen zu haben, das bedeutete in den vergangenen Jahrzehnten weniger Einnahmen zu erzielen. In Zeiten von Trockenheit, Borkenkäfer und Fichtensterben bedeutet es auch weniger – nämlich Verluste. Nur 15 Prozent Fichten stehen in den Wäldern der Ortsgemeinde Friedewald, und Ortsbeigeordneter Timo Hölzemann konstatierte: „Wir haben keinen Grund, uns zu beschweren.“ Nährstoffreicher BodenAuch ansonsten war das, was bei der Beratung des Forstwirtschaftsplanes...

  • Daaden
  • 03.05.21
Lokales
86,3 Prozent der erfassten Fahrzeuge fahren auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach 30km/h oder langsamer.

Von wegen "rechtsfreier Raum"
Auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach wird nicht gerast

thor Mudersbach. Auf der Glück-auf-Straße in Mudersbach gilt Tempo 30 – und daran hält sich auch die überwältigende Mehrheit der Verkehrsteilnehmer. Das hat die Auswertung von Aufzeichnungen der Messtafel ergeben, die dort vom 21. Januar bis 5. Februar postiert war. In der Sitzung des Gemeinderats am Mittwochabend informierte Beigeordneter Bernhard Steiner über die Ergebnisse. Demnach fuhren 86,3 Prozent der Fahrzeuge (6153) 30 km/h oder langsamer. 12,8 Prozent (914) bewegten sich im Bereich...

  • Kirchen
  • 15.04.21
Lokales

Sieben Autofahrer müssen mit Fahrverbot rechnen
Mit 147 km/h auf der HTS unterwegs

sz Kreuztal. Bei 2500 Fahrzeugen maß die Polizei am Samstag auf der Hüttentalstraße zwischen den Anschlussstellen Kreuztal und Kreuztal-Buschhütten in Fahrtrichtung Siegen die Geschwindigkeit. Zwischen 12 und 16.35 Uhr stellten die Beamten fest, dass mehr als jeder zehnte Autofahrer im Schnitt zu schnell unterwegs war. Sieben Autofahrer hatten es sogar so eilig, dass sie nun mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Der negative Spitzenreiter wurde mit 147 km/h gemessen. Erlaubt sind an dieser...

  • Siegen
  • 25.01.21
Lokales

Mit 92km/h durch die Ortschaft
Raser von Polizei gestoppt

sz Wallmenroth. Bei Geschwindigkeitskontrollen sind am Sonntag gegen 13 Uhr im Bereich der Hauptstraße in einem kurzen Zeitraum mehrere Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen und angehalten worden. Es wurden sechs Verwarnungsverfahren und vier Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein 46-Jähriger etwa raste mit 92 km/h durch die Ortschaft. Ihn erwartet neben einem Bußgeld auch ein Fahrverbot.

  • Betzdorf
  • 12.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.