Gestaltungssatzung

Beiträge zum Thema Gestaltungssatzung

LokalesSZ
Die Stadt Siegen möchte dem Ausbau von Solaranlagen nicht im Weg stehen - für die Dachlandschaft aber sollen gewisse Spielregeln gelten.

Überarbeitung der Gestaltungssatzung
Solarmodule sollen sich mit Stadtbild vertragen

js Siegen. Photovoltaikanlagen sind im Trend − nicht nur, aber auch in Siegen. Um einen Wildwuchs auf den Dächern der Krönchenstadt zu verhindern, überarbeitet die Verwaltung derzeit ihre Gestaltungssatzungen. CDU und SPD hatten im vergangenen Jahr beantragt, dass bis spätestens Ende 2023 Klarheit darüber herrscht, wie der Ausbau der Solarkraftwerke stadtbildverträglich vonstattengehen kann. Einen Zwischenstand wird in der kommenden Woche im Bauausschuss präsentiert. Demzufolge gibt es schon...

  • Siegen
  • 21.04.22
LokalesSZ
Über den Dächern von Siegen: Aktuelle Gestaltungssatzungen erschweren die solartechnische Nutzung der Flächen. Das soll sich ändern, finden CDU und SPD.

Mehr Solar in Siegen
SPD und CDU beantragen Überarbeitung der städtischen Gestaltungssatzungen

sz/js Siegen. Der Weg zur Solartechnik auf den Dächern in der Stadt Siegen soll ausgebaut werden. Dafür sprechen sich die Fraktionen von CDU und SPD aus. Ende des Monats werden sie im Rat den Antrag stellen, die kommunalen Gestaltungssatzungen entsprechend zu überarbeiten. Die Stadt verfolge in Sachen Klimaschutz und -anpassung ehrgeizige Ziele, teilen die beiden Fraktionen mit, die im Rat eine „große Kooperation“ eingegangen sind. Die gesteckten Ziele zu erreichen, erfordere einen enormen...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
In Wilgersdorf steht bereits eine Werbetafel. Die CDU Wilnsdorf ist der Meinung: Es braucht eine Satzung, um beispielsweise die zulässige Größe vorgeben zu können.

Gestaltungssatzung für Ortsdurchfahrten soll das Schlimmste verhindern
Werbeanlagen stören Dorfidylle

sp Wilnsdorf. In Wilgersdorf an der Alleestraße steht bereits eine große Werbetafel vor einem Haus, eine weitere soll jetzt an der Ortsdurchfahrt in Wilnsdorf in der Nähe der Aral-Tankstelle folgen. Die CDU der Wielandgemeinde ist jedoch der Meinung, dass die Anlagen nicht „in das Ortsbild der dörflichen Struktur in der Gemeinde Wilnsdorf“ passen. Sie stören. Sie können nach dem Baugesetzbuch aber auch nicht verboten werden. Deshalb fordert die CDU-Fraktion eine Gestaltungssatzung für die...

  • Wilnsdorf
  • 14.03.21
Lokales
Ein einsames Windrad wird sich am „Pfaffenwald“ in Gilsbach nicht drehen. Der Antrag eines Betreibers auf den Bau einer Anlage bezog sich auf einen Standort außerhalb der ausgewiesenen Vorrangzone.

Bauanfrage für Windrad in Gilsbach
In Windeseile abgelehnt

tile Gilsbach/Wahlbach. Was andernorts schon zu einem Sturm der Entrüstung geführt hat, sorgte am Donnerstag im Burbacher Bau- und Planungsausschuss allenfalls für ein laues Lüftchen. Volkswind, ein Betreiber von Windenergieanlagen aus dem niedersächsischen Ganderkesee (Landkreis Oldenburg), würde gerne eine Anlage in Gilsbach bauen und hat einen entsprechenden Vorbescheidsantrag gestellt. Diesen lehnte das Gremium quasi in Windeseile einstimmig ab. Denn die Situation ist eindeutig: Da sich der...

  • Burbach
  • 28.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.