Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Lokales
Landrat Andreas Müller muss den Kreis aktuell durch die Corona-Krise führen. Am Wochenende besuchte er das DRK beim Aufbau des Ausweichkrankenhauses in Kredenbach. Am Dienstag steht er im SZ-Livestream Rede und Antwort.

Stellen Sie Ihre Fragen im SZ-Stream
Jetzt hier live: Landrat Müller im Corona-Interview

sz Siegen/Bad Berleburg. Momentan bestimmt ein winzig kleines Virus unser ganzes Leben, das sogenannte Coronavirus. Es sorgt für große Unsicherheit und wirft jede Menge Fragen auf. Einige Antworten werden am Dienstag Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller und Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, per SZ-Facebook-Livestream geben. Die beiden stehen den SZ-Lesern und der SZ-Community zwischen 16 und 17 Uhr auf der Facebook-Seite der Siegener Zeitung Rede und Antwort – gehen...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 3.434× gelesen
Lokales
In Altenkirchen hat die erste Fieberambulanz des AK-Lands am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen.
4 Bilder

Schnelle Corona-Diagnosen in der Kreisstadt
Erste Fieberambulanz im AK-Land in Betrieb

damo Kreis Altenkirchen. Die erste Fieberambulanz im AK-Land hat am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen. Und schon nach zwei Stunden hatten sich knapp 20 Patienten mit Erkältungssymptomen am DRK-Krankenhaus in Altenkirchen gemeldet. Aber lediglich bei sieben von ihnen haben die Mediziner tatsächlich im Rachenraum einen Abstrich genommen – die übrigen Patienten wurden ohne Test wieder nach Hause geschickt. Denn wer in der Fieberambulanz wirklich getestet wird, regelt ein eindeutiger...

  • Betzdorf
  • 19.03.20
  • 6.906× gelesen
Lokales
Auch Schwimmbäder (hier das Hallenbad Dahlbruch) gehören zu den Einrichtungen, die ab Montag geschlossen bleiben sollten.

Corona-Krise zieht Kreise
Weitere Einschnitte in den Alltag stehen bevor

sz Siegen/Bad Berleburg. Ab Montag dürfte die Corona-Krise weitere Einschnitte für den Alltag bedeuteten. Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hat den Ordnungsbehörden der Städte und Gemeinden den Vorschlag gemacht, eine Reihe von weiteren Einrichtungen ab Montag, 16. März, zu schließen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.  Bei allen handelt es sich um Einrichtungen mit einer erhöhten Infektionsgefahr, so das Gesundheitsamt. Konkret sollen bis auf weiteres...

  • Siegen
  • 14.03.20
  • 41.726× gelesen
Lokales SZ-Plus
Corona- und Grippe-Symptome sind nicht leicht zu unterscheiden.

Corona oder Grippe?
Nicht jeder Husten ist ein Fall fürs Labor

ihm Siegen. Verunsicherte Menschen, angstvolle Posts auf Facebook, überlastete Hotlines – trotz umfangreicher Informationen auf allen Kanälen kommen die elementaren Verhaltensempfehlungen offenbar nicht überall an. Deshalb hier die aktuell geltenden Regeln zu Corona (SARS-CoV-2): Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein koordiniert die Tests auf das Coronavirus. Direkte Anrufe beim Gesundheitsamt sind jedoch zwecklos. Wer allgemeine Fragen zu Corona hat, ruft die Hotline des Kreises...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 2.935× gelesen
Lokales
Das Coronavirus hat Betzdorf erreicht: Die Firma Schäfer berichtet auf Anfrage der SZ von einem erkrankten Mitarbeiter. Der 54-Jährige aus Hennef ist in häuslicher Quarantäne. Foto: SZ-Archiv

54-Jähriger Schäfer-Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt
Coronavirus erreicht Betzdorf

damo Betzdorf. Das Coronavirus hat Betzdorf erreicht. Das hat die Firma Schäfer-Shop in Betzdorf auf eine entsprechende Anfrage der Siegener Zeitung mitgeteilt. „Wir haben einen bestätigten Corona-Fall in der Belegschaft“, so die Geschäftsleitung am frühen Dienstagnachmittag. Covid-19 jetzt auch in BetzdorfDer betroffene Mitarbeiter, ein 54-Jähriger aus Hennef, sei wohlauf: Ihm gehe es schon besser, und die Symptome seien leichter als bei einer herkömmlichen Grippe, gab Geschäftsführer Andreas...

  • Betzdorf
  • 10.03.20
  • 87.920× gelesen
Lokales
Auch die niedergelassenen Ärzte praktizieren längst präventive Maßnahmen: An der Tür der Kirchener Gemeinschaftspraxis widmet sich ein Schild dem Coronavirus. Foto: damo

Coronavirus: Kreis warnt vor Panik
„Das Gesundheitsamt läuft auf Hochtouren“

damo Kreis Altenkirchen. Auch im Kreisausschuss stand das Coronavirus am Montag auf der Tagesordnung: Landrat Dr. Peter Enders hatte den Leiter des Gesundheitsamts eingeladen. Damit verfolgte er zwei Ziele: zum einen die Diskussion zu versachlichen, zum anderen den Kommunalpolitikern Informationen aus erster Hand zu liefern. Zwar geht Uwe Fuchs davon aus, dass die Zurückdämmung nicht mehr möglich ist: „Die Welt wird sich daran gewöhnen müssen.“ Zugleich aber machte der Chef des...

  • Betzdorf
  • 04.03.20
  • 2.329× gelesen
Lokales SZ-Plus
Atemschutzmasken sind derzeit eine begehrte Ware. Der Nachschub ist vielerorts bereits ins Stocken geraten. Die abgebildete Maske genügt der Schutzstufe FFP 2, soll also vor der Ansteckung mit dem Virus schützen.

Drei Männer in Lüdenscheid, Wetzlar und im Hochtaunuskreis infiziert (Update)
Coronavirus erreicht Nachbarkreise

sz Siegen/Wetzlar/Lüdenscheid. Am späten Donnerstagabend wurde der erste Corona-Fall in Hessen bestätigt. Bei dem Patienten handelt es sich um einen 31 Jahre alten Wetzlarer Bürger mit milden grippeähnlichen Symptomen. Er wurde stationär in der Lahn-Dill-Klinik in Wetzlar aufgenommen. Der Mann hielt sich bis Sonntag, 23. Februar, in der Lombardei (Norditalien) auf, die vom Robert-Koch-Institut inzwischen ebenfalls zum Coronavirus-Risikogebiet erklärt wurde. Ein weiterer Fall aus dem hessischen...

  • Siegen
  • 28.02.20
  • 56.850× gelesen
Lokales
Über eine besondere Zufahrt wurde der zweite Verdachtsfall in das Kreisklinikum gebracht.
Video
3 Bilder

Coronavirus in Siegen: zwei isolierte Patienten / Kreis will über Ergebnisse informieren (Update)
Zwei Verdachtsfälle im Kreisklinikum

sp Siegen.  Im Laufe des Mittwoch ergaben sich weitere Entwicklungen rund um die Coronavirus-Verdachtsmomente in Siegen. Der Überblick: Coronavirus in Siegen: Die Entwicklungen im Überblick++ 17.20 Uhr: Das Kreisklinikum gab in einer Pressemitteilung weitere Informationen bekannt:  Um die Infektion mit dem neuartigen Virus zu bestätigen oder zu entkräften seien Abstrichproben aus dem Nasen-Rachenraum der Patienten an das Referenzlabor der Charité Berlin versandt worden. „Ein Ergebnis liegt...

  • Siegen
  • 29.01.20
  • 69.840× gelesen
Lokales

Coronavirus
Bisher kein Verdachtsfall im Kreis AK

sz Kreis Altenkirchen. Im Kreisklinikum Siegen werden derzeit zwei Personen behandelt, bei denen Verdacht auf Ansteckung mit dem Coronavirus besteht. Zunächst war am Dienstag, die SZ berichtete exklusiv, ein Geschäftsreisender auf die Isolierstation des Klinikums verlegt worden. Gestern Vormittag wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein dann ein weiterer Verdachtsfall gemeldet. Im Kreis Altenkirchen gibt es hingegen aktuell keine Verdachtsfälle. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 320× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Kreisklinikum Weidenau wartet ein Mann auf die Ergebnisse der Probe. Innerhalb von drei Tagen wird geklärt, ob er am Coronavirus erkrankt ist. Bis dahin verbleibt er auf der Isolierstation.
2 Bilder

Coronavirus: Kreis meldet Verdachtsfall
Ergebnisse stehen noch aus

sp Siegen. Siegen hat einen ersten Verdachtsfall der neuen Lungenkrankheit. Am Dienstag Vormittag hatte der Kreis Siegen-Wittgenstein noch in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass das Kreisgesundheitsamt, der Rettungsdienst und die Krankenhäuser im Kreisgebiet sich intensiv auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vorbereiten. Wenig später wurde dann aus dem Planszenario Realität. Ein Mann, der kürzlich von einer Geschäftsreise aus China zurückgekehrt war, liegt auf der Isolierstation...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 85.104× gelesen
Lokales
Eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus sei derzeit nur bei einem Aufenthalt in China oder bei engem Kontakt zu einer erkrankten Person möglich, so das Kreisgesundheitsamt.

Siegen-Wittgenstein rüstet sich für Coronavirus
Ablaufpläne für Rettungsdienst und Krankenhäuser liegen vor

sz Siegen/Bad Berleburg. "Kreisgesundheitsamt, Rettungsdienst und Krankenhäuser in Siegen-Wittgenstein bereiten sich intensiv auf ein mögliches Auftreten des Coronavirus vor. Für diesen Fall bestehen bereits detaillierte Ablaufpläne“, sagt Landrat Andreas Müller in einer aktuellen Pressemitteilung. „Zentrale Anlaufstelle für Patienten mit einem Verdacht auf Infizierung mit dem neuen Grippevirus ist das Kreisklinikum in Weidenau. Mögliche Patienten werden dort aufgenommen und isoliert...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 1.603× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.