Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Lokales
Julius Menn vom „Rapid Relief Team“: Die Snack-Packs sollen als Ergänzung zu den normalen Mahlzeiten dienen.

Quarantäne-Verpflegung in der Engsbachstraße
Studenten müssen nicht hungern

kay Weidenau. Es herrscht Totenstille rund um die beiden Wohnheime des Siegener Studentenwerks an der Engsbachstraße. Wo sonst knapp 300 Studenten ein und aus gehen, rührt sich derzeit nach wie vor fast nichts. Grund hierfür ist die vom Kreisgesundheitsamt am 21. April auferlegte Quarantäne, nachdem bislang 20 positive Corona-Fälle in den Gebäudekomplexen festgestellt wurden (die SZ berichtete). Sieben Corona-Fälle im Wohnheim Außer den Hausmeistern und den drei Mitarbeitern eines...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 3.283× gelesen
Lokales
Das Kreisgesundheitsamt nennt zehn neue positive Corona-Fälle nach dem Ausbruch in der Engsbachstraße.

Montag weitere Reihentestung geplant
Zehn weitere Coronafälle in der Engsbachstraße

sz Weidenau. Rund 300 Studenten unter Quarantäne und 20 positive Corona-Fälle. Das war das Ergebnis einer Reihentestung in zwei Wohnheimen des Studierendenwerks Siegen an der Engsbachstraße in Weidenau, das am Mittwoch für einen Großeinsatz von Polizei und Ordnungsamt sorgte. Im Laufe des Wochenendes sind alle Ergebnisse der Reihentestung in der Wohnanlage des Studierendenwerks Siegen in der Engsbachstraße 56 und 58 im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Wie Torsten Manges, Pressesprecher des...

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 1.824× gelesen
Lokales
Die Mitarbeiter der Security-Firma sorgen dafür, dass alles in geordneten Bahnen verläuft.
10 Bilder

Corona-Ausbruch in der Engsbachstarße
Studentenwohnheim von Security gut bewacht

mir Siegen. Tag 1 nach dem Corona-Ausbruch in den beiden Studentenwohnheimen Engsbachstraße in Weidenau: Auffällig gelb bejackte Security-Mitarbeiter sichern die Eingänge, einer hat sich einen Stuhl in die Mittagssonne gerückt. An den Absperrgittern ist noch ein letzter, kleiner Einlass, auch der SZ-Redakteur darf nicht zu nahe kommen: „Alles in Ordnung und entspannt verlaufen, auch in der Nacht“, lautet die einzige Auskunft. Wie so oft, die ausführenden Kräfte sind zum Schweigen verdonnert...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 2.337× gelesen
Lokales
Aus Sicherheitsgründen werden die beiden Wohnheime abgesperrt.
3 Bilder

Corona-Hotspot in zwei Wohnheimen - UPDATE
300 Studenten unter Quarantäne

Update - 20.20 Uhr sp/sz Siegen. Rund 300 Studenten unter Quarantäne und 20 positive Corona-Fälle. Das ist das Ergebnis einer Reihentestung in zwei Wohnheimen des Studierendenwerks Siegen an der Engsbachstraße in Weidenau, das am Mittwoch für einen Großeinsatz von Polizei und Ordnungsamt sorgte. Polizeieinsatz im Studentenwohnheim Die ersten beiden Fälle waren laut Kreisverwaltung durch positive Schnelltests entdeckt worden, die durch PCR-Tests bestätigt wurden. Eine spezielle Erklärung, wie es...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 5.371× gelesen
LokalesSZ
Nach mehreren negativen Testergebnissen hatte die Olperin die Kur mit ihren Kindern angetreten. Dann kam das jähe Aus.

Kein Verständnis für Quarantäne-Anordnung
Familie aus Olpe muss aus Kur heimkehren

win Olpe. Eine Olperin versteht die Welt nicht mehr. Die Lehrerin ist als zweifache Mutter gleich mehrfach von den Auflagen zur Bewältigung der Corona-Pandemie betroffen, privat wie beruflich, und sie hat volles Verständnis für die Einschränkungen. Ihr sind sämtliche Risiken und Gefahren durch die Pandemie bewusst, sie hält sich an alle Empfehlungen, um sich und ihre Familie zu schützen – aber das, was ihr jüngst widerfuhr, ist für sie mit logischem Verstand nicht zu erklären. Gesundheitsamt...

  • Stadt Olpe
  • 12.04.21
  • 2.566× gelesen
LokalesSZ
Die Tests im Schnelltestzentrum an der Siegerlandhalle verlaufen reibungslos und ohne große Wartezeiten.
3 Bilder

Corona-Drive-In an der Siegerlandhalle
36 positive Schnelltests in 24 Stunden

juka Siegen. Diese Zahl verursacht auf den ersten Blick Bauchschmerzen: 36 positive Befunde gab es am Montag im Corona-Schnelltestzentrum an der Siegerlandhalle zu verzeichnen. Und das, obwohl das Angebot an Menschen gerichtet ist, die keine Symptome von Covid-19 aufzeigen und nicht in direktem Kontakt zu infizierten Personen standen. „Da sieht man nochmal, wie wichtig solche Angebote sind“, betont Thomas Füllengraben von der Firma „Safetyspace“, die das Zentrum betreibt. Insgesamt wurden am...

  • Siegen
  • 30.03.21
  • 6.360× gelesen
Lokales
Aktuell sind mehr als 1000 Menschen im Kreis Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert.

Zahlen im Kreis steigen weiter
1061 Menschen infiziert, 2440 in Quarantäne

sz Siegen. 102 neue Corona-Fälle sind dem Kreisgesundheitsamt am Freitag bekannt geworden, 33 konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamts entlassen werden. Damit sind aktuell (Stand: 27. März, 8.25 Uhr) 1061 Menschen im Kreis infiziert. Das hat das Gesundheitsamt am Samstagmorgen mitgeteilt. Von den neuinfizierten Personen wurden fast zwei Drittel (66) vom Gesundheitsamt im Rahmen der Kontaktnachverfolgung von bereits bekannten Covid-19-Fällen positiv getestet. 20 Personen...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 5.345× gelesen
LokalesSZ
Der Leiter des Siegen-Wittgensteiner Gesundheitsamtes, Dr. Christoph Grabe, ist sich sicher: Die Mehrzahl der Corona-Toten stirbt "an" dem Virus".

Virus tödlicher als die Grippe
Dr. Christoph Grabe sicher: 80 Prozent "an" Corona gestorben

ihm Siegen. Kaum glauben konnten offenbar manche Leser, was Dr. Christoph Grabe, der Chef des Kreisgesundheitsamts, am Mittwoch im Gesundheitsausschuss gesagt hat: Die Mehrzahl der Corona-Toten seien „an“ dem Virus gestorben, nicht etwa nur „mit“ dem Virus. Gegenüber der SZ bekräftigte Grabe jetzt noch einmal seine Erkenntnisse. Rückendeckung von Prof. Dr. Christoph Röcken „Ich habe zwar niemanden obduziert, aber es gibt Pathologen, die munter obduziert haben. Und danach sind 80 Prozent an...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 1.844× gelesen
Lokales
Die Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz ist zwar keine höhere Mathematik, dennoch gibt es viele Fallstricke.

Die Wohnsitze der Infizierten sind entscheidend
Berechnung der Inzidenz ist knifflig

sz Kreis Altenkirchen. Die Sieben-Tage-Inzidenz: ein Begriff, den vor einem Jahr höchstens Eingeweihte kannten. Mittlerweile ist dieser Wert zu einer Art Heiliger Gral in der Bekämpfung der Corona-Pandemie geworden. Nur logisch, dass manch einer ganz genau auf diese Zahl schaut – und auch auf deren täglichen Aufs und Abs. Dabei scheinen die Ergebnisse nicht immer logisch. Daher hat die AK-Kreisverwaltung in Person von Pressesprecher Andreas Schultheis das Zustandekommen des Inzidenzwerts...

  • Betzdorf
  • 13.02.21
  • 349× gelesen
LokalesSZ
Seltener genutzt: „2019 haben wir Tag für Tag rund 40 000 Fahrgäste in den Kreisen Siegen-Wittgenstein befördert, im Corona-Jahr 2020 waren es 80 Prozent weniger“, klagt VWS-Betriebsleiter Gerhard Bettermann.

Mega-Lockdown droht
Wo kann man das Coronavirus ausbremsen?

ch Siegen/Olpe. Mega-Lockdown. Ausgangssperren. Das Einsperren ins Homeoffice. Stillstand im ganzen Land, vor allem auf der Schiene und in den Busdepots. Bund und Länder bereiten angesichts der Corona-Krise ihre Beratungen in der kommenden Woche mit harten Schlagzeilen vor. Jedes Wort ein Volltreffer in die Magengrube der angezählten Psyche der pandemie-geplagten Menschen. Und über allem die Fragen: Wo stecken wir uns mit Corona an? Wo können wir das Virus bei seiner Verbreitung ausbremsen? Die...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 6.180× gelesen
LokalesSZ
Johann Detlev Niemann, Leiter des Kreisverbindungskommandos Olpe, Landrat Theo Melcher und Zugführer Benedict Boy (v. l.) stellten den Bundeswehreinsatz im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus gestern vor.
2 Bilder

Bundeswehr hilft im Gesundheitsamt Olpe
Im Feldanzug gegen das Coronavirus

hobö Olpe. „Das ist doch schön, wenn die Streitkräfte für die Gesundheit streiten“, frohlockte Landrat Theo Melcher im Olper Kreishaus und begrüßte einhergehend zu „einem Termin mal nicht nur mit Anzugträgern“. Er blickte dabei nach links und rechts, wo zwei Männer im Tarn-Feldanzug der Bundeswehr saßen. Gemeinsam stellten die Herren Details zu einem besonderen Einsatz der Bundeswehr im Kreis Olpe vor. Denn seit dem 26. Oktober hilft die Bundeswehr dem Olper Gesundheitsamt bei der Ermittlung...

  • Stadt Olpe
  • 18.11.20
  • 301× gelesen
Lokales
Netflix-Marathon? Oder doch lieber ein gutes Buch zur Hand nehmen? Wir möchten von Betroffenen wissen, wie es sich in Corona-Quarantäne lebt.

SZ möchte von Betroffenen wissen
Wie lebt es sich in Corona-Quarantäne?

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Corona-Pandemie hat auch die heimische Region weiterhin fest im Griff. Jüngst stiegen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe die Sieben-Tage-Inzidenzwerte wieder leicht an, und in Siegerland und Wittgenstein befinden sich laut Angaben des Gesundheitsamtes aktuell weit über 3000 Personen in Quarantäne. Wie läuft der Alltag in Corona-Quarantäne? Wir möchten von Betroffenen wissen: Wie lebt es sich in "häuslicher Absonderung"? Welche Schwierigkeiten gilt es, im...

  • Siegen
  • 11.11.20
  • 753× gelesen
LokalesSZ
Am Dienstag sollen alle Schüler wieder in ihre Klassenräume im Betzdorfer Gymnasium zurückkehren - nur für die, die in Quarantäne bleiben müssen, gibt es digitalen Unterricht.

14 Lehrer und rund 120 Schüler in Quarantäne
Nach Zwangspause: Gymnasium öffnet wieder

damo Betzdorf. Nach nur einem Tag ist die Zwangspause am Betzdorfer Gymnasium vorbei: Die Schule kehrt am Dienstag wieder in den Normalmodus zurück – oder besser: in eben jenen Betrieb, der in Zeiten einer Pandemie möglich ist. Denn ganz normal wird der Unterricht in den kommenden Tagen auf dem Struthof kaum ablaufen können. Schließlich sind die Covid-19-Infektionen, die zur eintägigen Schließung geführt haben, natürlich noch nicht abgeklungen – und offen ist auch, welche Kreise das Virzs...

  • Betzdorf
  • 09.11.20
  • 1.251× gelesen
Lokales
Am Montag wird der Schulhof des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums leer bleiben: Die Schule muss wegen Covid-19-Infektionen schließen.

Gesamte Jahrgangsstufe 13 in Quarantäne
Corona: Gymnasium Betzdorf muss schließen

damo Betzdorf. Jetzt hat die zweite Welle der Corona-Pandemie auch die erste große Schule im AK-Land lahmgelegt: Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium bleibt am Montag geschlossen, rund 1000 Schüler müssen zu Hause bleiben. Und die Schüler der Jahrgangsstufe 13 sollen am Dienstag zum freiwilligen Corona-Test im Gesundheitsamt aufschlagen. Das Betzdorfer Gymnasium ist nicht die erste Schule im Siegerland, die – trotz des erklärten Ziels, den Präsenzunterricht an allen Schulen aufrechtzuerhalten – in...

  • Betzdorf
  • 07.11.20
  • 18.455× gelesen
Lokales
Landrat und Kreisdirektor begrüßen die Abordnung der Bundeswehr (v. l.): Landrat Frank Beckehoff, Hauptmann Dominik Scarpin, der Leiter des Fachdienstes Gesundheit Frank Japes, Hauptfeldwebel Benedict Boy, Kreisdirektor Theo Melcher und Oberstleutnant Johann Detlev Niemann.

Unterstützung fürs Gesundheitsamt Olpe
Soldaten springen ein

sz Olpe. Fünf Soldaten der 4. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 in Ahlen unterstützen seit dem 26. Oktober das Gesundheitsamt des Kreises Olpe im Kampf gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus. Eingesetzt sind die Kameraden bei der Ermittlung und der Kontaktnachverfolgung des Umfelds infizierter Personen, um Infektionsketten unterbrechen zu können. Landrat Frank Beckehoff und Kreisdirektor Theo Melcher begrüßten den Leiter der nach Olpe abgeordneten Einheit, Hauptfeldwebel Benedict Boy,...

  • Stadt Olpe
  • 29.10.20
  • 274× gelesen
Lokales
Soldaten unterstützen das Altenkirchener Gesundheitsamt zunächst für vier Wochen.

Unterstützung fürs Gesundheitsamt Altenkirchen
Bundeswehr hilft in der Pandemie

sz Betzdorf. Das Altenkirchener Gesundheitsamt bekommt seit Mittwochnachmittag Unterstützung durch die Bundeswehr. Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zuerst beim Gesundheitsamt eingearbeitet. Sie unterstützen das Team für die Dauer von zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung zur Eindämmung der Coronapandemie. Bundeswehr leistet AmtshilfeLandrat Dr. Peter Enders, der selbst lange Jahre...

  • Betzdorf
  • 28.10.20
  • 297× gelesen
Lokales
Das Kreisgesundheitsamt, Radio Siegen und der Kommunalpolitiker Gerhard Köster sollen das „Siegerländer Haubergsknipp“ erhalten.

"Siegerländer Haubergsknipp"
FDP nominiert Preisträger

sz Siegen/Bad Berleburg. Das Kreisgesundheitsamt, Radio Siegen und der Kommunalpolitiker Gerhard Köster erhalten das „Siegerländer Haubergsknipp“ des FDP-Kreisverbands Siegen-Wittgenstein und der Kreistagsfraktion der Liberalen. Seit 28 Jahren gibt es den kommunalpolitischen Ehrenpreis, ins Leben gerufen durch den ehemaligen Landtagsabgeordneten und heutigen Ehrenvorsitzenden Hagen Tschoeltsch. Für den Einsatz im Umgang mit der aktuellen Virus-Pandemie soll das Gesundheits- und Veterinäramt des...

  • Siegen
  • 27.10.20
  • 196× gelesen
LokalesSZ
Seit Montag wird im neuen Corona-Testzentrum in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Auto-Ausstellungshalle an der Ziegelwerkstraße fleißig getestet. Bisher war das Diagnose-Zentrum an der Universität beheimatet.
2 Bilder

Ziegelwerkstraße statt Uni
Neues Corona-Testzentrum in Siegen nimmt Betrieb auf

juka Siegen. Um exakt 10 Uhr ging es am Montag in der Ziegelwerkstraße 30 los. In den Räumlichkeiten eines ehemaligen Automobil-Ausstellungshauses nahe des Kreisgesundheitsamtes nahm das neue Corona-Testzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein seinen Betrieb auf. Seit Beginn der Pandemie hatte die Turnhalle der Universität am Haardter Berg für Testungen zur Verfügung gestanden, mehr als 8000 Personen wurden dort getestet. Im Schnitt 60 Tests auf Corona pro Tag Zum Wintersemester 2020/21 sollten...

  • Siegen
  • 12.10.20
  • 4.621× gelesen
LokalesSZ
Die Mehrheit hat Respekt vor der Erkrankung und hält die politisch vorgegebenen Regeln ein, heißt es aus dem Kreishaus.
2 Bilder

Corona: Leiter des AK-Gesundheitsamts im Interview
"Die relativ ruhige Zeit ist vorbei"

dach Betzdorf. Die Jahresrückblicke der Herren Jauch, Kerner & Co. werden dieses Jahr beherrscht sein von einem einzigen Thema: die Pandemie. „Corona“, wie das SARS-CoV-2-Virus landläufig genannt wird, ist – was den Small Talk betrifft – auf Augenhöhe mit dem Wetter. Niemand kommt an diesem Thema vorbei, zumal die Fallzahlen gerade in manchen Gebieten wieder erschreckend in die Höhe schnellen. Über 4000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden waren zuletzt für das Bundesgebiet gemeldet. Die Siegener...

  • Betzdorf
  • 09.10.20
  • 640× gelesen
LokalesSZ
121 Schüler wurden am Donnerstag auf das Coronavirus getestet.
4 Bilder

Gymnasium Wilnsdorf
121 Schüler auf Corona getestet

kay Wilnsdorf. Wie ein Lauffeuer verbreitete es sich am Mittwoch unter den Schülern des Wilnsdorfer Gymnasiums: Eine ihrer Lehrerinnen wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das Kreisgesundheitsamt leitete umgehend alle notwendigen Schritte ein: Die Kontaktpersonen, also alle 121 Schüler der Mathematik- und Lateinkurse der betroffenen Lehrkraft, wurden aufgefordert, sich für 14 Tage in eine häusliche Quarantäne zu begeben. So soll eine weitere Verbreitung des Virus innerhalb der Schule...

  • Wilnsdorf
  • 10.09.20
  • 1.835× gelesen
LokalesSZ
Viele neue Fälle sind auf Reiserückkehrer zurückzuführen. Neuerdings sind es hauptsächlich Menschen unter 20 Jahren, die ein positives Corona-Testergebnis erhalten.

Reisen in Risikoländer laut Gesundheitsamt das Grundübel
Coronazahlen steigen deutlich

mir Siegen. Der Adler-Blick auf die Corona-Statistik vom Mittwoch macht betroffen: Zehn (!) Kitas und Schulen im Kreis Siegen-Wittgenstein sind vom Seuchenvirus betroffen, ganze Gruppen oder Grundschulklassen (weil ohne Mund-Nase-Schutz im Unterricht) sind nach Hause geschickt worden. Präventiv. Welche Strategie steckt dahinter? Was gedenken Kreis und Gesundheitsamt zu tun? Höchste Zeit für ein direktes (Krisen)-Gespräch mit Landrat Andreas Müller und Dr. Christoph Grabe, dem Leiter des...

  • Siegen
  • 20.08.20
  • 816× gelesen
Lokales
Die Straßen rund ums Kreishaus waren nach der Bombendrohung gesperrt.
2 Bilder

Entwarnung um 0.20 Uhr:
Bombendrohung am Kreishaus

win Olpe. Eine Bombendrohung hat in der Nacht zum Samstag Polizei, Feuerwehr und zahlreiche Anwohner des Olper Kreishauses beschäftigt. Am späten Freitagabend war bei der Notrufnummer der Olper Polizei ein Anruf eingegangen, bei dem eine Stimme vom Band ankündigte, um 23.15 Uhr werde im Gesundheitsamt eine Bombe detonieren. Die Ankündigung wurde als ernst eingestuft, die Olper alarmierten Kräfte von umliegenden Behörden, unter anderem aus Dortmund und dem Märkischen Kreis. Auch die Olper...

  • Stadt Olpe
  • 08.08.20
  • 5.074× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.