Gesundheitsministerium

Beiträge zum Thema Gesundheitsministerium

Lokales
Wenn die Inzidenzzahl bis Montag nicht unter die 10er-Marke fällt, gelten ab kommenden Mittwoch wieder verschärfte Schutzmaßnahmen (Stufe 1), es sei denn, das RKI präsentiert eine von Minister Laumann dringend geforderte „neue Formel“.

Inzidenzzahl seit Tagen über 10er-Marke
Drohen wieder Corona-Einschränkungen?

ap Siegen. Mit den neugewonnenen Freiheiten und Lockerungen steigen seit mehreren Tagen auch die Infektionszahlen. Fünf Tage hintereinander eine Inzidenz über 10. Drohen die nächsten Einschränkungen? In der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) ist das Szenario wie folgt geregelt: Wenn der Grenzwert von 10 (Stufe 0) an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, erfolgt eine Rück- bzw. Hochstufung auf Inzidenzstufe 1 mit Wirkung für den übernächsten Tag. Inzidenzen gehen runter, hoch...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 2.502× gelesen
Lokales
Zwölf- bis 15-Jährige können sich ab sofort in den Impfzentren des Landes impfen lassen. Ein "Ärmel hoch und Spritze rein" soll es aber nicht geben.

Schutz gegen Corona (Update)
Kinder können in Eiserfeld ab 30. Juli geimpft werden

gro Eiserfeld/Attendorn. In den Impfzentren der Region dürfen sich, wie in allen anderen nordrhein-westfälischen Impfzentren auch, ab sofort Zwölf- bis 15-Jährige den Piks zum Schutz gegen das Coronavirus verabreichen lassen. Voraussetzung sei ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem Kinderarzt und die Zustimmung aller Sorgeberechtigten. Kinder können in Eiserfeld ab 30. Juli gegen Corona geimpft werden „Grundsätzlich wollen auch wir in Zukunft Impfungen für Kinder anbieten. Laut...

  • Siegen
  • 22.07.21
  • 772× gelesen
Lokales
Mit der geplanten Studie für die Corona-Impfung von zwölf- bis 15-jährigen Kindern machte das Siegener Impfzentrum bundesweit Schlagzeilen. Düsseldorf aber gibt noch kein grünes Licht.

Auflagen des Gesundheitsministeriums schlichtweg zu hoch (Update)
Siegener Impfstudie ad acta gelegt

+++ Update 22.30 Uhr +++ ihm Siegen/Düsseldorf. Am Dienstagmorgen sollte es an der Eiserfelder Straße losgehen mit der Impfung von Kindern ab zwölf Jahren gegen Corona. Aber schon der Start scheiterte an der fehlenden Genehmigung des NRW-Gesundheitsministeriums. Am Abend kam das endgültige Aus für die Impfungen der Zwölf- bis 15-Jährigen im Impfzentrum. Die Auflagen aus Düsseldorf seien nicht erfüllbar, teilte die Kreisverwaltung mit. Damit ist die große Impfstudie ad acta gelegt. Am Freitag...

  • Siegen
  • 13.07.21
  • 3.746× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Neunkirchen hat einen Preis für ihr Projekt „Hilda“ bekommen. Melanie Schmidt fährt zu Seniorinnen und Senioren, die Hilfe benötigen.

Sozialminister Karl-Josef Laumann zeichnet Projekt aus
"Hilda" ist Leuchtturm in der Seniorenarbeit

ap Neunkirchen. Mit fortschreitendem Alter brechen die sozialen Kontakte immer weiter weg. Und auch Corona trägt seinen Teil dazu bei: keine Vereinstreffen, keine Veranstaltungen, kein Kaffeeklatsch. Viele ältere Menschen fühlen sich allein, drohen zu vereinsamen. Dabei wünschen sie sich doch nur, dass jemand ein bisschen Zeit mit ihnen verbringt oder sie bei ganz alltäglichen Dingen unterstützt – kurzum: Sie wollen einfach ein wenig Hilfe daheim. Hilfe daheim – dafür steht die Abkürzung...

  • Neunkirchen
  • 24.06.21
  • 87× gelesen
Lokales
Mit vermeintlich belegten Krankenhausbetten soll laut Rechnungshof in der Pandemie milliardenschwerer Schwindel betrieben worden sein.
2 Bilder

Flexibel und schnell gearbeitet
Rüddel bezieht Stellung zu Krankenhausschwindel

nb Berlin/Siegen/Betzdorf. Überteuerte Masken und möglicherweise milliardenteurer Schwindel mit Intensivbetten: Wie berichtet, ist der Bundesrechnungshof jetzt in einem aktuellen Prüfbericht hart mit dem Gesundheitsministerium ins Gericht gegangen. Stellung zum Geschehen bezog am Freitag Erwin Rüddel (MdB) auf Anfrage der SZ. Der Christdemokrat ist Vorsitzender des Gesundheitsausschusses und Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Neuwied, zu dem auch der Kreis Altenkirchen gehört. Nicht nur...

  • Siegen
  • 12.06.21
  • 555× gelesen
LokalesSZ
Wie dringend Psychotherapie gebraucht wird, zeigt der Blick in die Statistik: Im Jahr 2020 waren psychische Erkrankungen die Hauptursache für Fehlzeiten am
Arbeitsplatz – noch vor Rückenproblemen und Atemwegserkrankungen.
2 Bilder

Neuer Studiengang startet 2023
Psychotherapeuten "made in Siegen"

ihm Siegen. Wer Psychotherapeut werden möchte, muss neuerdings einen Masterabschluss im Fach Psychotherapie vorweisen. Sonst gibt es keine Approbation für diese Tätigkeit – es sei denn, man hat ein Medizinstudium absolviert und ist Psychiater. Die Uni Siegen steigt nun in die Ausbildung der Psychotherapeuten ein, den entsprechenden Sonderhochschulvertrag billigte der Senat am Mittwoch. Die Ausbildung für psychologische Psychotherapeuten besteht aus drei Stufen: Bachelorstudium „polyvalente...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 627× gelesen
Lokales
Die Mitarbeiter der Seniorentagesstätte am Sonnenhang sind gegen eine Kürzung des
Tagespflege-Budgets.

Gesundheitsministerium plant Halbierung des Budgets
Hilferuf aus der Tagespflege

gro/sz Birlenbach. Wenn die Pflege zu Hause an ihre Grenzen stößt, bieten viele Pflegeeinrichtungen eine ambulante Tagesbetreuung an. Die wiederum könnte bald auch „eingegrenzt“ werden: Die Pflegereform 2021 bzw. das entsprechende Gesetzesvorhaben – noch ein Arbeitsentwurf – sieht finanzielle Einschnitte vor. Geht es nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, wird das Budget zur Nutzung der Tagespflege halbiert, wenn zusätzlich ambulante Pflegesachleistungen oder Kombileistungen...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 90× gelesen
Lokales
Der Kreis Olpe weist bereits seit sechs Tagen bzw. seit dem 1. April eine Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 aus (Stand 7. April: 67,2).

Ohne Negativ-Test bleiben Ladentüren auch in Olpe zu
Corona-Notbremse wird nicht gelockert

ch/hobö/sz Olpe/Siegen/Düsseldorf. Die NRW-Kommunen, die gerade erst unter die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 gekommen sind, müssen doch länger warten, bis sie die sogenannte Corona-Notbremse wieder lockern dürfen. Trotz der seit ein paar Tagen stagnierenden oder auch sinkenden Inzidenz in vielen Kreisen und kreisfreien Städten werde es "vorläufig noch in keiner Kommune eine Aufhebung der Notbremse geben", teilte das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Kreis Olpe seit...

  • 07.04.21
  • 1.739× gelesen
LokalesSZ
Insgesamt überschritten am Dienstag 15 Kreise und kreisfreie Städte den Inzidenz-Wert von 100.

Inzidenzwert über 100
Darum wird die Corona-Notbremse noch nicht gezogen

ch Siegen/Olpe. Deutlicher geht es nicht. „Wir müssen den Bund-Länder-Beschluss vom 3. März umsetzen, nicht nur in seinen erfreulichen Passagen, sondern eben auch in seinen schwierigen“, so Steffen Seibert, Sprecher der Bundesregierung, in Sachen Corona-Notbremse. Doch die Kreise und kreisfreien Städte in NRW, deren Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100 gestiegen ist, es also mehr als 100 Infektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tage gab, sind weit von der Umsetzung der...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 7.108× gelesen
LokalesSZ
In den Kitas landen schick gestaltete Sets mit Corona-Fibeln, Jutetaschen – und auch Seifenblasendosen. Deren Einsatz wird – in Innenräumen – kritisch gesehen. Draußen löst sich hingegen jegliche Aerosolkonzentration von selbst buchstäblich in Luft auf.

Post in Coronazeiten mit fragwürdigem Inhalt
Gesundheitsministerium schickt Seifenblasen an Kindergärten

ch Siegen. Tischtennisspieler dürfen beim Aufschlag nicht mehr ausatmen, Chorsänger müssen beim Singen mächtig Abstand halten, damit die Tröpfchen und die kleineren Schwebeteilchen, die sogenannten Aerosole, nicht zum Sangesbruder oder zur Sangesschwester fliegen. Und das alles nur wegen des Coronavirus. So wurde zu Beginn der Pandemie selbst der Umgang mit Seifenblasen, die normalerweise mit großem Jauchzen durch die Gegend gepustet werden, von Medizinern zur Gefahr erklärt, und die Kitas...

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 1.445× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.