Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Lokales
Das Lÿz.
4 Bilder

Gebäude in Siegen leuchten in Orange
Farbe zeigen gegen Gewalt an Frauen

ch Siegen. Was für ein Farbenspiel in der Region: Am Mittwochabend leuchteten zahlreiche Gebäude in kräftigem Orange. Der Anlass für das bunt-politische Zeichen: Der „Orange Day“ ist der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Ein internationaler Gedenk- und Aktionstag, an dem auf Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen aufmerksam gemacht und für deren Bekämpfung demonstriert wird. Die Botschaft der Aktion, die vom heimischen Zonta-Club und vom hiesigen...

  • Siegen
  • 25.11.20
  • 304× gelesen
LokalesSZ
Im November 2019 glühten die Oberstadtbrücke und das Siegufer in Orange. In diesem Jahr ist diese aufwändige Lichtinstallation nicht geplant, sie war im vergangenen Jahr das Highlight zum 100-jährigen Bestehen von Zonta. Dafür werden diesmal zahlreiche andere Bauwerke in signalfarbenes Licht getaucht.

Aktion zum Tag gegen Gewalt an Frauen
Das Schweigen brechen

ihm Siegen/Olpe. 111 Morde und 192 Mordversuche durch Männer an ihren (Ex-)Partnerinnen meldet das Bundeskriminalamt für 2019. Im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019 brachten gewalttätige Männer 130 Partnerinnen um. Die Gewalttaten, die nicht mit dem Schlimmsten enden, sind nicht zu zählen. Die Befürchtung für 2020: In Corona-Zeiten gibt es noch mehr dieser schrecklichen Taten hinter verschlossenen Türen. Zonta-Club und Soroptimist-ClubDer „Tag gegen Gewalt an Frauen“ will die fortgesetzten...

  • Siegen
  • 22.11.20
  • 410× gelesen
LokalesSZ
Zonta-Präsidentin Annette Dilling.
2 Bilder

Codewort gegen Gewalt
„Maske 19“-Initiative soll Frauen schützen

sabe Siegen. ein Schutz vor dem Virus, aber vor Gewalt: Die Initiative „Code Maske 19“ ist eine Pandemiegeburt, bedient dabei aber ein gesellschaftliches Sujet, das nicht nur, aber trotzdem verschärft seit dem weltweiten Virusgeschehen ein Risiko für Leib und Leben darstellt und damit umso eindringlicher ins öffentliche Bewusstsein getragen werden muss: häusliche Gewalt. Corona multipliziert häusliche KonflikteDie Corona-Pandemie stellt auch besonders Familien und Partnerschaften vor große...

  • Siegen
  • 25.10.20
  • 640× gelesen
LokalesSZ
Als der Angeklagte den Mann verprügelt hat, soll er "Das ist meine Frau" gerufen haben.

Angeklagter soll Mann Jochbein gebrochen haben
Drogen an Minderjährige verkauft

mick Siegen. Der Zeuge klingt traurig, ein wenig auch verbittert. „Praktisch alle haben mit ihr geschnackselt. Nur ich nicht. Dass ich es dann abbekomme, ist schon ein komischer Schlag des Schicksals“, findet der 49-Jährige, der einen Jochbeinbruch erlitt und beinahe ein Auge ausgeschlagen bekam. Etliche AnklagenGeschehen war das, als er vor zwei Jahren, am 18. April 2018, in einer Geisweider Wohnung überfallen und zusammengeschlagen wurde. Verantwortlich sein soll ein 26-jähriger Siegener, dem...

  • Siegen
  • 18.08.20
  • 254× gelesen
LokalesSZ
Bislang waren leere Blechdosen und lose Kopfsteinpflaster auf dem Areal unterhalb der Nikolaikirche in Siegen am „Morgen danach“ die Ausnahme. Am vergangenen Wochenende fliegen dann plötzlich Flaschen, und nicht nur der Kirchhof wird zugemüllt.

Stadt Siegen greift durch
Betretungsverbot am Kornmarkt

kalle/ch Siegen. Jetzt wird es ernst. Bürgermeister Steffen Mues kündigte am Montag gegenüber der SZ ein Betretungsverbot für den Kornmarkt an. An den Wochenenden ist ab 23 Uhr Schluss mit Lärm, Müll und Schlimmerem. „Erst werden wir freundlich bitten, zu gehen. Und wenn das nicht funktioniert, wird der Platz geräumt“, so Mues. Das Rathaus sei mit der Polizei im Gespräch, wie man das Verbot auf der Grundlage einer sogenannten Allgemeinverfügung am besten umsetzen könne. Lage an der...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 6.080× gelesen
LokalesSZ
So friedlich wie auf diesem Foto, das vor einer Woche entstand, ging es an diesem Wochenende nicht zu am Kornmarkt. Zu später Stunde und bei steigendem Alkoholpegel brachen sich Aggressionen Bahn. Die Polizei musste den Platz räumen.

Polizei greift hart durch
Alkoholisierte machen Randale am Kornmarkt

ihm Siegen. Erschreckende Bilanz des Wochenendes in der Oberstadt: Die Polizei musste sowohl in der Nacht zum Samstag als auch in der zum Sonntag ausrücken und den gesamten Platz am Rathaus räumen, weil auch mitten in der Nacht keine Ruhe einkehrte. Am Ende standen insgesamt 20 Platzverweise und acht Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung. Körperverletzung und Beleidigung. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen. Vergleichsweise harmlos begann es am Freitagabend. Rund 500 Menschen versammelten...

  • Siegen
  • 16.08.20
  • 3.401× gelesen
LokalesSZ

Streithähne gestellt, Störer in Gewahrsam
Polizei zu "Messerstecherei" gerufen

ch Siegen. Das englische Wort „Prank“ heißt wortwörtlich auf deutsch „Streich“ – über Youtube werden die Taten voller Schadenfreude und mit oftmals boshaftem und provozierendem und manchmal asozialem Charakter nur allzu gerne online geteilt. Auch die Attacken auf Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei werden von „Spaßvögeln“ immer öfter gepostet, um die vermeintlich „dummen“ Helfer in Uniform vorzuführen. Wäre es in der frühen Nacht zu Sonntag nicht zu dunkel für einen Smartphonefilm gewesen,...

  • Siegen
  • 02.08.20
  • 857× gelesen
Lokales
Am vergangenen Wochenende wurden gleich zweimal Rettungssanitäter von ihren Patienten beleidigt und geschlagen.

Attacke auf Rettungskräfte
Sanitäter beleidigt und geschlagen

sz Siegen/Erndtebrück. Es kommt immer öfter vor, dass Retter sich selbst retten müssen. Am vergangenen Wochenende wurden gleich zweimal Rettungssanitäter von ihren Patienten beleidigt und geschlagen. Etwa am Samstagabend: Ein Rettungswagen war von Erndtebrück aus unterwegs zum Krankenhaus nach Bad Berleburg. Der 68-Jährige war in seiner Wohnung gestürzt und hatte sich dabei am Kopf verletzt. Der Mann sollte ärztlich behandelt werden. Während der Fahrt löste er die Sicherheitsgurte der Trage....

  • Siegen
  • 20.07.20
  • 205× gelesen
LokalesSZ
Vor allem eine Ex-Freundin soll Auslöser verschiedener Konflikte gewesen sein, die teilweise zu jetzt zu verhandelnden Tatvorwürfen führten.

26-Jähriger soll Marihuana, Kokain und Amphetamine verkauft haben
Angeklagter zeigt sich teilweise geständig

tile Siegen. Zu einer Reihe von Vorwürfen nahm der 26-Jährige, der sich unter anderem wegen des Verkaufs von Betäubungsmitteln an Minderjährige vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgericht verantworten muss, jetzt Stellung. Zu einigen der 16 Anklagepunkte legte er Geständnisse bzw. Teilgeständnisse ab. Unter anderem bestätigte er seine Beteiligung an einem Einbruch in ein Hotel, bei dem er einem Komplizen geholfen habe, die Beute beiseite zu schaffen. Auch eine ihm vorgeworfene...

  • Siegen
  • 11.07.20
  • 149× gelesen
KulturSZ
Im vierten Teil der Reihe „Ausnahmezustand“ mit Navid Kermani (l.) und Claus Leggewie ging es im Siegener Apollo-Theater um „Gewalt und Flucht“.
3 Bilder

Navid Kermani und Claus Leggewie sprechen im Apollo über Gewalt (und Flucht)
Wenn das Innere nach außen drängt

aww Siegen. Gewalt schlummert in uns allen. Nicht dass diese Erkenntnis bahnbrechend neu wäre, aber Navid Kermani und Claus Leggewie haben sie im vierten von fünf Teilen ihrer „Ausnahmezustand“-Talk-Lese-Reihe im Siegener Apollo-Theater noch einmal in Deutlichkeit verbalisiert und uns in politischer Korrektheit so gut Geschulten die Gefahr aufgezeigt, allzu fest im Sattel des hohen Rosses zu sitzen. Wir sind mitnichten automatisch gefeit davor, dass unsere gut beherrschten und im Abstellraum...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 153× gelesen
LokalesSZ
Derzeit gibt es in Siegen-Wittgenstein keinen Anstieg von häuslicher Gewalt. Experten fürchten aber, dass im Zuge der Coronavirus-Pandemie die Dunkelziffer steigt.  Foto: Pixabay

Häusliche Gewalt in der Corona-Krise
Nicht nur das Virus ist eine Gefahr

sabe Siegen. Angst. Stress. Aggressivität. Abgespanntheit. Corona verstärkt Emotionen. Die so nötigen Ausgangsbeschränkungen zerren beim einen oder anderen am Nervenkostüm. Der Partner strengt an, die Kinder auch. Zu viel und ungewohnte Nähe, entfremdeter Alltag. Wenn Räume schrumpfen, wird das Stolpern über Legosteine im Homeoffice zur Zerreißprobe. Der Gang auf den Balkon, in den Garten, in den Wald nimmt Dampf aus dem Kessel, beruhigt die Sinne und lässt manchmal Spannungen und Sorgen...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 654× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.