Girkhausen

Beiträge zum Thema Girkhausen

Lokales
Die Odeborn in Girkhausen könnte für Schäden an Mauern und am Ufer sorgen - das jedenfalls befürchten die Anwohner.

Anwohner fürchten Schäden
Fließt die Odeborn zu schnell in Girkhausen?

vc Girkhausen. Der Ortstermin mit dem ehemaligen NRW-Umweltminister Johannes Remmel in Girkhausen hat bei der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Fragen zur Fließgeschwindigkeit der Odeborn und Oster aufgeworfen. Die Ratsfraktion stellt die Frage, ob die durch den Rückbau des Wehres veränderten Abflussverhältnisse an der Odeborn bei der Verwaltung erfasst worden sind und ob sie in ihrer Entwicklung beobachtet werden. Die Grünen wollen auch wissen, wie die Verwaltung die Risiken bewertet und ob es...

  • Bad Berleburg
  • 03.09.21
Lokales
Der Landtagsabgeordnete Johannes Remmel (l.) und die Bad Berleburger Fraktionsmitglieder der Grünen, Susanne Bald und Bernd Schneider (r.), hoffen, dass die Stadtverwaltung das Hochwasserrisiko in den Ortschaften im Blick hat.

Johannes Remmel in Girkhausen
Hochwasser: Grüne fordern Risikoanalyse

vc Girkhausen. Johannes Remmel mahnt beim Hochwasserschutz zu schnellem Handeln und umfangreichen Analysen. Die Berechnungsgrundlagen sieht der Landtagsabgeordnete der Grünen und ehemalige NRW-Umweltminister als veraltet an. Für ihn sind auch die Kommunen in der Pflicht. Als Voraussetzung müsse eine bessere finanzielle Grundausstattung der Kommunen gewährleistet werden. Ortstermin in Girkhausen: Johannes Remmel, Susanne Bald und Bernd Schneider werfen am Donnerstagnachmittag einen besorgten...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.21
Lokales
Die Odeborn fließt in Girkhausen durch ein enges Bachbett. Die CDU-Fraktion in Bad Berleburg hat jetzt Fragen zum Hochwasserschutz gestellt.
2 Bilder

Bad Berleburger CDU: Bodenerosion problematisch
Reicht der Hochwasserschutz aus?

sz/vc Bad Berleburg. Die Frage, ob Bad Berleburg und seine Dörfer hochwassersicher sind und welche Maßnahmen für den Fall der Fälle vorgesehen sind, beschäftigt die CDU-Fraktion im Bad Berleburger Rat. Gerade die Veränderung der Landschaft durch den Borkenkäferbefall müsse in die Planungen mit einbezogen werden. „Auch wenn aufgrund der Höhenlage und der geographischen Gegebenheiten solche Hochwasser-Katastrophen für das Wittgensteiner Land doch sehr unwahrscheinlich sind, stellt sich dennoch...

  • Bad Berleburg
  • 19.08.21
LokalesSZ
Nicht das ganz große Schützenfest durfte der Schützenverein Girkhausen feiern, aber neben Zapfenstreich und Gartenschützenfest war zumindest die Durchführung der Ehrungen zu den Klängen des Musikvereins Oberschledorn möglich.

Ehrungen durchgeführt
Schützenverein Girkhausen hofft aus besseres Jahr 2022

schn Girkhausen. Für die Schützen in Girkhausen musste es am Ende der Woche ganz schnell gehen. Am Donnerstag legte das Land Nordrhein-Westfalen neue Regelungen für Veranstaltungen fest, die der Schützenverein nun kurzfristig umsetzen musste. „Wir haben überlegt, alles draußen zu machen, aber das Wetter war uns dann doch zu unbeständig“, erläuterte Geschäftsführerin Sonja Schneider am Sonntag im Gespräch mit der SZ. Also mussten die Regeln für die Schützenhalle angepasst werden. Am Wochenende...

  • Bad Berleburg
  • 09.08.21
Lokales
Am Samstag standen bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins und des Schießsportvereins Girkhausen in der Schützenhalle auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Einige Mitglieder wurden für langjährige Treue oder für ihre Verdienste ausgezeichnet.

Girkhäuser sitzen endlich wieder beisammen
Schützenfest im eigenen Garten

schn Girkhausen. Die Schützinnen und Schützen in Girkhausen waren froh, endlich einmal wieder ihre grüne Uniform anziehen zu können. Am frühen Samstagabend trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins und des Schießsportvereins in der Schützenhalle zur Jahreshauptversammlung. Im Vorfeld hatten die Schützen mit der Stadt Bad Berleburg ein umfangreiches Hygienekonzept abgesprochen, um auf der sicheren Seite zu sein. „Wir wollen da auch nicht experimentieren und uns Ärger einhandeln. Das kann...

  • Bad Berleburg
  • 03.08.21
Lokales
Dass das Gras heute bei der Kirche wächst und gedeiht, hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun, sondern mit dem ökologischen Konzept zur Grünflächen-Bewirtschaftung der Girkhäuser Kirchengemeinde, das sich Klaus Saßmannshausen, Anne Lückel, Christine Liedtke und Steffen Schmidt (v. l.) überlegt haben.

Ev. Kirchengemeinde beschließt Grünflächen-Nutzungs-Konzept
"Wieso muss man immer mähen?"

sz Girkhausen. „Seid fruchtbar und vermehrt euch, bevölkert die Erde und nehmt sie in Besitz. Herrscht über die Fische im Meer, die Vögel in der Luft und über alle Tiere auf der Erde. Seht her! Ich habe euch die Samen tragenden Pflanzen auf der ganzen Erde und die Samen tragenden Früchte der Bäume als Nahrung gegeben.“ Ganz weit vorn in der Bibel steht es so in der Schöpfungsgeschichte. "Wir müssen uns mehr als Teil der Natur begreifen." Steffen Schmidt Umweltbeauftragter im Kirchenkreis...

  • Bad Berleburg
  • 30.07.21
LokalesSZ
Nach einem gelungenen Turmfest im Jahr 2019 sollte ein Jahr später eigentlich das Jubiläum von Girkhausen gefeiert werden. In welcher Form das im kommenden Jahr geschehen kann, ist noch nicht sicher.
4 Bilder

Girkhausen verlegt Dorfjubiläum ins Jahr 2022
Ein Radweg steht auf der Wunschliste

vc Girkhausen. Timo Florin hat zum Gespräch in die Drehkoite nach Girkhausen geladen. Ein Ort, der stark mit der Girkhäuser Geschichte und dem aktuellen Dorfleben verknüpft ist. Die Drehkoite wird vom Verkehrs- und Heimatverein betreut, dessen 1. Vorsitzender der Girkhäuser ist. Er ist im Ort engagiert und erzählt mit Begeisterung von einer neuen Küche und einem neuen Boden und davon, dass das Herzstück Girkhäuser Tradition gerne für Hochzeiten gemietet wird. Gute Zusammenarbeit mit den...

  • Bad Berleburg
  • 20.07.21
Lokales
In Girkhausen wird die Brücke neu gebaut, dabei kommt es zu Straßensperrungen.

Arbeiten unter Vollsperrung
Brücken-Neubau in Girkhausen startet

sz Girkhausen. Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Brücke Unter der Kirche in Girkhausen beginnen am Montag, 12. Juli. Im Rahmen des Ersatzneubaus wird das Bauwerk vollständig abgebrochen und durch einen Neubau in gleicher Lage wieder ersetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Auf diese Weise soll die Überquerung der Oster in diesem Bereich für den Kraftfahrzeugverkehr wieder gewährleistet sein. Betroffen von den Arbeiten ist der Kreuzungsbereich der Straßen Unterm Damberg und...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
Lokales
Andreas Meinecke, Juri Rein, Dirk Eigner und Timo Florin (v. l.) freuen sich über den Erfolg der Corona-Teststation. Auf dem Bild fehlt Doris Frank.

Dorfübergreifende Teststation
Gemeinschaftsaktion gegen Corona

vö Girkhausen. Die Ortschaften im Odeborntal rücken noch näher zusammen: Ganz aktuell brachten rund 200 Menschen aus Girkhausen, Schüllar und Wemlighausen eine detaillierte Stellungnahme gegen den heftig umstrittenen Regionalplan-Entwurf der Bezirksregierung Arnsberg auf den Weg (die Siegener Zeitung berichtete). Ein weiteres funktionierendes Gemeinschaftsprojekt ist die Corona-Teststation in der Schützenhalle Girkhausen. Seit Ende Mai können sich dort an jedem Freitagabend Menschen aus allen...

  • Bad Berleburg
  • 25.06.21
Lokales
In der Straße am Heiligenstock in Girkhausen muss die Freiwillige Feuerwehr ein Gasleck suchen.
5 Bilder

Feuerwehr vor Ort
ABC-Alarm in Girkhausen

vc Girkhausen. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei wurden um kurz nach halb drei nach Girkhausen gerufen. Der Grund: ABC-Alarm. Bei Bauarbeiten soll ein Bagger in der Straße „Am Heiligenstock“ eine Stichleitung, die mit einem Gastank verbunden ist, beschädigt haben. In der Folge seien geringe Mengen an Flüssiggas ausgetreten. Die Stichleitung führt zu einem naheliegenden Baugrundstück, auf dem künftig ein neues Gebäude entstehen soll. Der Gastank steht zwischen den angrenzenden Wohn- und...

  • Bad Berleburg
  • 07.06.21
Lokales
Noch bis zum 30. Juni ist Einspruch gegen den Regionalplan möglich. Das betonten am Dienstag Ortsvorsteher Timo Florin, Iris Gerstmann und Jörg Homrighausen (v.l.).

Noch ist Widerstand möglich
Einspruch gegen Regionalplan Bad Berleburg

vc Girkhausen. 150 oder gar 167 Windkraftanlagen sind in Bad Berleburg denkbar – darüber informierte die Stadt Bad Berleburg zuletzt im Bauausschuss Anfang Mai (die SZ berichtete). Wie sich die Pläne des Regionalplans der Bezirksregierung auf eine einzelne Ortschaft auswirken können, zeigen die Auswirkungen auf Girkhausen. Im Dorf besteht Informationsbedarf. Es geht um Windkraft und die Umwandlung in Naturschutzgebiete. Windkraftanlagen, wohin das Auge reicht In Girkhausen erhitzte in den...

  • Bad Berleburg
  • 02.06.21
Lokales
Die Zwistmühle hinter Girkhausen war ursprünglich eine Wittgensteiner Mühle im Grenzegebiet. Ihr Name steht für den langen Streit zwischen Winterbergern und Wittgensteinern.

Der Name ist Programm
Zwist wegen Zwistmühle

howe Girkhausen/Neuastenberg. Schreitet man den Weg von Girkhausen Richtung Züschen, liegt sie idyllisch im Odeborntal: die Zwistmühle – eine kleine, heute gelb und dunkelbraun angestrichene, wunderschöne Mühle. So ein bisschen hat sie ein windschiefes Dach, ähnelt von weitem einem Hexenhäuschen wie bei Hänsel und Gretel. Vorne steht das Wasserrad, an der Seite ragt der Schornstein empor. Schützend hat sich in ihrem Rücken der Zwistberg aufgebaut, unten fließt das Bächlein Zwiste. Die...

  • Bad Berleburg
  • 10.05.21
LokalesSZ
Karl Rolf Lückel besitzt einige wertvolle Sücke von Hermann Löns.
3 Bilder

Auf den Spuren des berühmten Dichters Hermann Löns
Denkzettel für Wittgensteiner Bauern

howe Girkhausen. Dass der berühmte Heidedichter Hermann Löns in seinem neuen Amt als Forstrat ausgerechnet einem Wittgensteiner Landwirt begegnete, war nichts Ungewöhnliches. Löns, 1866 in Culm in Westpreußen geboren, aber in Deutsch Krone aufgewachsen, zog mit den Eltern 1884 nach Münster, wo er 1905 bei einer Jagdtrophäenschau Bekanntschaft mit dem passionierten Förster Adolf Bahne machte. Der wiederum war im Siegen-Wittgensteiner Revier am Lahnhof beschäftigt – sozusagen im Grenzgebiet...

  • Bad Berleburg
  • 09.05.21
Lokales
Waren das noch Zeiten – diese Aufnahme ist zugegeben eine aus dem Archiv. Wettkämpfe fanden auf der Wunderthäuser Pastorenwiese im zurückliegenden Winter trotz idealer Bedingungen leider nicht statt. Dennoch hoffen die Verantwortlichen darauf, dass der Trend hin zum Langlauf-Sport ein nachhaltiger ist.

Langlauf-Gebiete hoffen auf langen Trend
Corona bremst den besten Winter seit Jahren aus

sz Winterberg/Girkhausen/Wunderthausen. Das hätte eine hervorragende Saison werden können. Normalerweise kommen die alpinen Skigebiete in einem solchen Winter wie dem zurückliegenden auf bis zu 120 Saison-Tage. Im Corona-Winter sieht das anders aus. Die Liftbetreiber rechnen damit, noch bis über die April-Mitte hinaus Wintersport anbieten zu können. Einige Lifte werden voraussichtlich auch in der kommenden Woche noch laufen. 57 Tage, an denen die Temperatur dauerhaft unter null Grad lag und 67...

  • Bad Berleburg
  • 15.04.21
Lokales
Der Linienbus auf der L 721 musste mit schwerem Gerät geborgen werden.

Linienbus rutscht von der Straße
Bergungsarbeiten bei Girkhausen

vö Girkhausen. Der zurückgekehrte Winter im April hat die Region weiterhin fest im Griff: Temperaturen unter dem Nullpunkt und Schneefall sorgten auch am Dienstagabend für spiegelglatte Straßen. Dies wurde auch einem Linienbus zum Verhängnis, der auf der L 721 von Girkhausen in Richtung Bad Berleburg in den Graben rutschte. Die Fahrerin verlor die Kontrolle und konnte das Fahrzeug ausgangs einer Rechtskurve nicht mehr auf der Straße halten, blieb aber unverletzt. Fahrgäste befanden sich zum...

  • Bad Berleburg
  • 06.04.21
Lokales
Corona-Zwangspause sinnvoll genutzt: Die Mitglieder des Verkehrs- und Heimatvereins Girkhausen sind in den vergangenen Monaten sehr fleißig gewesen und haben im Inneren der Drehkoite Ordnung geschaffen.

Verkehrs- und Heimatverein nutzt Corona-Zwangspause
Drehkoite erhält Facelifting

ako Girkhausen. Die Geschichte der Ortschaft Girkhausen ist ganz eng mit der Handwerkskunst der Löffelschnitzer und Schlüsseldreher verbunden. Ein über Generationen überliefertes Handwerk, das bis in die heutige Zeit in dem knapp 900 Einwohner zählenden Dorf an der Odeborn gelebt wird – allen voran in der Drehkoite. Das Handwerks- und Heimatmuseum galt seit jeher als Dorfmittelpunkt, als Anlaufstelle für Touristen und nicht zuletzt als der Ort, an dem schon zahlreiche Löffel-Diplome vergeben...

  • Bad Berleburg
  • 19.02.21
Lokales
Der Selbstbedienungsstandort am Ludwig-Koch-Center in Bad Laasphe wird am 16. April geschlossen.

Druck von Verbänden und Bankenaufsicht
Sparkasse Wittgenstein macht SB-Stellen dicht

howe Bad Berleburg. Die Sparkasse Wittgenstein schließt unter dem Druck der Verbände und der Bankenaufsicht ihre SB- Stellen in Wittgenstein. Bereits zum 16. April sollen die Selbstbedienungsstandorte in Berghausen und Girkhausen, am Sähling und am HIT-Markt in Bad Berleburg, am Ludwig-Koch-Center in Bad Laasphe und im Erndtebrücker Einkaufszentrum am Mühlenweg geschlossen werden. Wie der Sparkassenvorstand berichtet, seien die Geldverfügungen in Wittgenstein von 2016 bis 2020 um 26 Prozent...

  • Bad Berleburg
  • 18.02.21
Lokales
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Girkhausen und Hoheleye ereignet. Auf der schneeglatten Fahrbahn kollidierte ein aus dem Sauerland kommender Pkw frontal mit einem Linienbus.

Beifahrerin und zwei Fahrgäste verletzt
Girkhausen: Auto fährt frontal in Linienbus

vö Girkhausen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Girkhausen und Hoheleye ereignet. Auf der schneeglatten Fahrbahn kollidierte ein aus dem Sauerland kommender Pkw frontal mit einem Linienbus, der von Bad Berleburg nach Winterberg unterwegs war. Die Beifahrerin im Pkw wurde schwer verletzt, der Fahrer blieb hingegen unverletzt. Im Auto wurden die beiden Enkelkinder des Paares leicht verletzt, vier Fahrgäste im Linienbus und die Fahrerin...

  • Bad Berleburg
  • 05.01.21
LokalesSZ
Der VHV-Vorsitzende Timo Florin (l.) und sein Stellvertreter Jörg Homrighausen (r.) stellten die neue Küche in der Drehkoite vor.

Corona-Pandemie
Rewweln in Girkhausen fällt aus

tika Girkhausen. In einer Gleichung wäre Corona die große Unbekannte, die nur mit der Hilfe vieler Mathematiker lösbar wäre. Und dies mitnichten schnell. So gesehen ist Corona auch in den Planungen des Verkehrs- und Heimatvereins (VHV) Girkhausen die große Unbekannte. Denn derzeit liegt der öffentliche Betrieb vollständig auf Eis – die steigenden Fall- und Inzidenzzahlen geben nur wenig Grund zur Hoffnung, dass sich daran kurzfristig etwas ändert. Im Gegenteil: Der Verein muss mit einigen...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.20
LokalesSZ
Stefan Sonneborn, Lars Lückel, Timo Florin und Jörg Homrighausen (v. l.) präsentierten in der Girkhäuser Drehkoite das Festprogramm für das Jubiläum des Ortes.

Corona-Pandemie
Girkhausen verlegt 800-Jahr-Feier auf 2022

tika Girkhausen. Das große Fest war geplant, das Feld bestellt. Händler, Schausteller und Bands waren bestellt. Die Vereine standen parat. Eintrittskarten waren gedruckt. Doch das große Jubiläum anlässlich des 800. Geburtstags von Girkhausen fiel aus. Zumindest in der Nachbetrachtung locker nahm dies der Festausschuss rund um Timo Florin. „Es hat nicht sollen sein“, konstatierte der Ortsvorsteher am Montagabend in der Drehkoite in Girkhausen. Die Verantwortlichen stellten das neue...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.20
LokalesSZ

Blinden- und Sehbehindertenverein Wittgenstein
Vielfältige "Woche des Sehens"

sz Girkhausen. Katrin Spies-Gußmann sagt einen starken Satz: „Selbsthilfe heißt nicht, wir sitzen alle zusammen, trinken was und sind alle traurig.“ Nein, bei dem im Januar neu gegründeten Blinden- und Sehbehindertenverein Wittgenstein und Umgebung ist niemand allein. So lautet die Botschaft. Die Menschen, die ihren Alltag mit einer Sehbehinderung oder gar einem Sehverlust bewältigen müssen, schließen sich zusammen. Dabei geht es darum, Perspektiven zu schaffen, sich gegenseitig Rat und Hilfe...

  • Bad Berleburg
  • 10.10.20
Lokales
Hut ab! Landrat Andreas Müller schaffte in der Drehkoite in Girkhausen das Löffeldiplom.

Landrat geriet mächtig ins Schwitzen
Andreas Müller legte sein Löffeldiplom ab

schn Girkhausen. Timo Florin zeigte sich beeindruckt vom Besuch in der Girkhäuser Drehkoite. Selten war der Andrang zum „Rewweln“ so groß wie in diesem Jahr, wusste der Vorsitzende des Verkehrs- und Heimatvereins Girkhausen. Landrat Andreas Müller war keinen Moment lang unbeobachtet, als er am Samstag sein Löffeldiplom ablegte. Ein großer Teil der Gäste musste stehen, die Plätze waren schon zu Beginn vollständig besetzt. Am Anfang war der Chef der Kreisverwaltung noch entspannt und scherzte...

  • Bad Berleburg
  • 30.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.