Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

LokalesSZ
Freuen sich auf die Team-Lösung: Klaus Saßmannshausen, Jens Hofmann, Daniel Seyfried, Maike Schröder, Markus Gerhard und Simone Conrad (v. l.).

Solidarraum Bad Berleburg
Lösung für Pfarrstellen-Vakanzen gefunden

howe Bad Berleburg. Der Kirchenkreis Wittgenstein hat eine Lösung für die Pfarrstellen-Vakanzen im Solidarraum Bad Berleburg gefunden. Seit Jahren ist die Pfarrstelle in der Lukas-Kirchengemeinde im Elsoff- und Edertal nach dem Weggang von Achim Cierpka vakant, auch in der Kirchengemeinde Bad Berleburg ergab sich zuletzt nach dem Wechsel von Claudia Latzel-Binder ins Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) eine Vakanz. Jetzt soll ein interprofessionelles Pastoralteam...

  • Bad Berleburg
  • 06.05.22
LokalesSZ
Gisela Bem begrüßte am Wochenende Sabine von Krosigk als Mitglied der Gemeindeleitung der Braunschweiger Friedenskirche zum Berleburger Frauenfrühstück.

Frühstückstreffen für Frauen
Mut statt Angst, Neid und Trauer

lh Bad Berleburg. „Meine innere Bühne“ – unter diesem Motto startet die Ortsgruppe Bad Berleburg des deutschlandweiten Vereins Frühstückstreffen für Frauen in ein neues Jahr. „Einige Frauen haben noch Angst, mit vielen Menschen in geschlossenen Räumen zu sein – aber viele haben auch Sehnsucht, wieder unter Leute zu gehen“, beschreibt Karin Zacharias,  Presse- und Öffentlichkeitsreferentin der Ortsgruppe, die gemischte Stimmung der Besucherinnen. Trotzdem nimmt das Frühstückstreffen langsam...

  • Bad Berleburg
  • 25.04.22
Lokales
Den steilen Pfad des Kreuzwegs nahmen am diesjährigen Karfreitag mehr als 50 Teilnehmer. Die vergangenen zwei Jahre musste das gemeinsame Kreuzwegbeten wegen Corona ausfallen.

Tradition wird fortgesetzt
Mehr als 50 Gläubige beten auf Kreuzweg

rai Herkersdorf/Offhausen. Erstmals wurde der Kreuzweg am Druidenstein wieder offiziell gebetet: Mehr als 50 Menschen waren am Karfreitag gekommen, um den Leidensweg Jesu gedanklich nachzugehen. Das war zwei Jahre nicht möglich, zumindest nicht in der gemeinschaftlichen Form, wie sie seit 1969 praktiziert wird. Nachdem 50. Kreuzwegbeten 2019 gab es eine Zäsur: Aufgrund der Corona-Einschränkungen war es ab 2020 nicht mehr möglich, dass die Menschen aus nah und fern zusammenkamen und dem Leiden...

  • Kirchen
  • 16.04.22
LokalesSZ
Am Karfreitag erinnern Christen mit dem Verzicht auf Fleisch an den Leidensweg von Gottes Sohn. Fisch ist als Alternative aber erlaubt.
3 Bilder

Glaubensfrage oder Geschmackssache?
Darum wird am Karfreitag Fisch serviert

jw Siegen. Am Karfreitag kommt Fisch auf den Tisch – für Christen ist das selbstverständlich. Und auch Nicht-Gläubige lassen sich am diesem Tag traditionell Forelle, Lachs und Co. schmecken. Aber warum überhaupt? Der Karfreitag steht im Zeichen der Kreuzigung Jesus. Die Wortsilbe "Kar" stammt aus dem Althochdeutschen. Die Übersetzung für "Kara" oder "Chara" lautet Trauer oder Wehklage – und unterstreicht die Bedeutung des Feiertages, an dem an den Tod von Gottes Sohn erinnert wird....

  • Siegen
  • 12.04.22
LokalesSZ
Ihre Einsätze − hier auf dem Kwajalein-Atoll (Marshallinseln) im Südpazifik − hält die 33-Jährige mit ihrer Kamera fest.
7 Bilder

Unterwegs im Namen Gottes
Eiserfelderin arbeitet weltweit als Missionarin

jw Eiserfeld. Lachend sitzt Lisa Marie Fepuleai in einem Café in der Siegener Innenstadt. Gestreiftes Shirt, Jeans, Sneaker und dezenter Goldschmuck. Auf den ersten Blick eine ganz normale, junge Frau. Und trotzdem ist ihr Leben alles andere als gewöhnlich. Denn Lisa ist Missionarin. Nach ihrem Studium an der Universität Siegen packte sie 2014 ihre Koffer und flog nach Hawaii, wo die Organisation Youth With A Mission (YWAM) jedes Jahr Hunderte junge Christen ausbildet. Seitdem begleitet die...

  • Siegen
  • 12.03.22
Lokales
Auch die traditionelle „Nacht der Versöhnung“ findet unter Beteiligung des jugendspirituellen Netzwerks „Tabor“ statt.

Mit "high*light on tour" unterwegs
„Tabor“ baut Aktivitäten und Projekte aus

sz Altenhundem/Olpe. Das jugendspirituelle Netzwerk „Tabor“ hat im vergangenen Jahr 2021 trotz Corona-Beschränkungen seine Aktivitäten und Projekte für Jugendliche und junge Erwachsene ausbauen können. Nachdem in den ersten Monaten des Lockdowns der Schwerpunkt auf dem wöchentlichen Podcast „Crossfire“ und digitalen Impulsen auf Instagram lag, wurden ab Juni auch wieder Aktionen in präsenter Form angeboten. Ein Höhepunkt dabei war der neue Jugendgottesdienst „Lightroom“, der von einem Team...

  • Lennestadt
  • 23.01.22
Lokales
Nach 21-jähriger Tätigkeit als Gebietspastor im Daadetal geht Rüdiger Wisser in den Ruhestand.

Gebietspastor im Daadetal geht in den Ruhestand
"Oos Rüdiger" sagt adieu

rai Daaden. „Hier sind wir mitten in der Werkstatt, wo online übertragen wird“, sagt Rüdiger Wisser zur Begrüßung im Gemeindehaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (EFG) Daaden. Er hatte am Sonntag selbst vor der Kamera gepredigt und den Menschen zu Hause von Gottes Wort erzählt. Oft hat er hier und bei den evangelischen Gemeinschaften Derschen, Emmerzhausen und Niederdreisbach gepredigt. Nun klingt seine Zeit als Gebietspastor im Daadetal aus. Der 65-Jährige geht in den Ruhestand –...

  • Daaden
  • 06.03.21
LokalesSZ
Franziska Brandt und Marius Klein leerten am Samstag erstmals den Gebetsbriefkasten der Jesus Freaks in der Römerpassage. Franziska ist jetzt für die weitere Zustellung „nach ganz oben“ verantwortlich.
2 Bilder

Gebetsbriefkästen als Draht zu Gott
Hallo, lieber Gott, hier spricht Burbach

tile Burbach. Hallo, lieber Gott, hier spricht Burbach. So lassen sich in Anlehnung an einen Jugendbuch-Klassiker die nächsten Wochen in der Gemeinde Burbach überschreiben. Anlässlich der Allianz-Gebetswoche hatte Birgit Meier-Braun, ermutigt durch ihren Hauskreis, die Idee, Gebetsbriefkästen im öffentlichen Raum aufzustellen. Sie sprach mögliche „Paten“ an, ob sie sich um jeweils eine Einwurfstation kümmern könnten. Der Gedanke fiel auf fruchtbaren Boden, acht Kirchengemeinden und andere...

  • Burbach
  • 24.01.21
Lokales
Der Umbau des Gemeindehauses erfolgt größtenteils in Eigenleistung. Dafür wurden intern Gewerketeams gebildet.
2 Bilder

800.000 Euro werden investiert
EFG baut Gemeindehaus um

sz Burbach-Holzhausen. Mit der aktuell laufenden Baumaßnahme am Gemeindehaus der EFG Hickengrund in Holzhausen wird auf den akuten Platzbedarf der Einrichtung reagiert. „Insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit benötigen wir dringend weitere Räume, um dem Bedarf gerecht zu werden“, sagt Markus Tempels von der Gemeindeleitung. Im Untergeschoss sind für die Erweiterung der Gruppenräume ein neuer Jugendraum und ein kleinerer Gruppenraum geplant. Zudem wird die bisherige Küche...

  • Burbach
  • 09.07.20
LokalesSZ
Der geplante Auftritt des Bach-Chors Siegen in der Martinikirche am Pfingstsonntag musste coronabedingt ausfallen.
3 Bilder

Kantaten-Gottesdienst mit Präses Kurschus
Mächtige Botschaft in leisen Worten

tile Siegen. Ohne die üblichen „Trommeln und Trompeten“, wie Präses Annette Kurschus feststellte, fand am Pfingstsonntag der Kantaten-Gottesdienst in der Martinikirche Siegen statt. Auf den zu diesem Anlass eigentlich geplanten großen Auftritt des Bach-Chors mussten die Gläubigen coronabedingt verzichten; sie durften dennoch Kirchenmusik auf hohem Niveau genießen und einer Predigt aus berufenem Munde lauschen: Die leitende Geistliche der ev. Kirche von Westfalen griff die Themen Abschied (Tod)...

  • Siegen
  • 31.05.20
LokalesSZ
Krankenhausseelsorger gehen offen auf die Menschen zu, bieten Gespräche an. Diese seelsorgerlichen Gespräche entwickeln sich sehr individuell. Und wenn es der Situation und dem Patienten angebracht erscheint, wird auch das Gebet angeboten.
2 Bilder

Corona sorgt für Ausnahmezustand
Seelsorge mit Mundschutz

nja Weidenau. Wer ins Krankenhaus muss, der hat in aller Regel „ein Päckchen“ zu tragen – im Idealfall in Gestalt eines Babys, das darauf wartet, das Licht der Welt zu erblicken. Zumeist aber sind es Krankheit und Schmerzen, die dort ans Bett fesseln. Die medizinische Versorgung steht dann natürlich im Mittelpunkt – aber nicht nur: Krankenhausseelsorger bieten Halt und Begleitung an, sie haben neben ihrer Berufung und ihrer Ausbildung ein weiteres wichtiges Gut mit dabei: Zeit. Zum Reden und...

  • Siegen
  • 06.05.20
Lokales
Melanie und Marcelo Reimer und Sven Stettner (v. l.) gründeten die Essensretter. Nach eineinhalb Jahre partizipieren rund 250 Personen von der privaten Initiative. Foto: Tim Lehmann

Essensretter im Dreiländereck aktiv
Futter auch für Geist und Seele

tile Burbach/Oberdresselndorf.  Mittwochnachmittag, 15 Uhr: In einem Garten in Oberdresselndorf taucht ein Ehepaar mit Einkaufsbeutel auf. Melanie und Marcelo Reimer begrüßen die beiden. Man kennt sich, wechselt ein paar persönliche Worte. Dann widmen sich die Gäste dem Dutzend schwarzer Klappkisten, die nebeneinander aufgestellt stehen. Samstags sind es ein Vielfaches mehr. Obst, Gemüse, frisches wie abgepacktes Brot, Amaranth, ein Tortenboden, Bagels, Kartoffeln – die Besucher gehen die Reihe...

  • Siegen
  • 18.04.20
Lokales

Video-Andacht, Whatsapp- und E-Mail-Hauskreise
Kirchen sind online

sz Siegen/Olpe. Viele Kirchengemeinden haben kurzfristig digitale Alternativen für den regulären Sonntagsgottesdienst entwickelt und Möglichkeiten gefunden, auch ohne persönliche Treffen für die Menschen vor Ort da zu sein. Der ev. Kirchenkreis Siegen zum Beispiel veröffentlicht ab dem morgigen Sonntag jeden Sonntag um 10 Uhr eine Video-Andacht auf seiner Internetseite www.kirchenkreis-siegen.de in der Rubrik „Andacht in diesen Zeiten“. Die erste Andacht hält Superintendent Peter-Thomas...

  • Siegen
  • 21.03.20
Lokales
Gemeinsames Läuten, etwa in Wilnsdorf – im Vordergrund ist die ev. Kirche, im Hintergrund der Kirchturm der kath. Kirche zu sehen.

Geläut zur virtuellen Gebetsgemeinschaft
Kirchen senden Zeichen der Zuversicht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Ab Freitag werden um 20.30 Uhr fast überall im Siegerland die Glocken der katholischen und evangelischen Kirchen jeden Tag für fünf Minuten läuten. Damit laden der ev. Kirchenkreis Siegen und das kath. Dekanat Siegen zum Gebet in Zeiten der Corona-Pandemie ein – jeder bei sich zu Hause und doch gemeinsam. Kurz nach der Tagesschau läuten die Glocken Auch wenn aktuell die üblichen Gottesdienste ausfallen müssen, möchten die beiden großen Kirchen damit nach eigenen...

  • Siegen
  • 19.03.20
LokalesSZ
Der Siegener Tobias Klauke verbrachte viele Monate auf der Africa Mercy, einem Schiff der internationalen und christlich motivierten Hilfsorganisation Mercy Ships. Dabei sammelte der Siegerlände viele bleibende Eindrücke.
6 Bilder

Tobias Klauke wirkte ein Jahr als Lehrer auf der Africa Mercy
Mit dem "Chef" auf hoher See

cs Siegen. Als Aushilfslehrer arbeiten? Einfach mal auf der faulen Haut sitzen und nichts tun? Ein soziales Jahr in Deutschland einlegen? Für Tobias Klauke kam nichts davon so recht infrage. „Ich wollte ins Ausland und Jugendlichen dienen“, meint der Siegener und blickt auf das Frühjahr 2018 zurück. Da stellte sich heraus, dass der heute 25-jährige Mathematiklehrer zwischen Studium und Referendariat ein Jahr zu überbrücken hatte. Also bewarb sich der Siegerländer bei verschiedenen...

  • Siegen
  • 07.03.20
Lokales
Singen, klatschen, basteln, Kunst und Theater – die Angebote im Rahmen der ökumenischen Kinderbibelwoche in Netphen waren vielfältig.
11 Bilder

Ökumenische Kinderbibelwoche in Netphen
Rakete auf Zeitreise

cs Netphen. So eine Rakete startet sich nicht von allein. Alle Kinder müssen kräftig mit anpacken, es wird mächtig laut im ev. Gemeindehaus in Netphen. Nach kurzer Reise landet das Fluggerät in Jericho auf dem Marktplatz, wo buntes Treiben herrscht. Dort treffen die Passagiere auf Zachäus, der als Steuereinnehmer keinen guten Ruf in der Stadt genießt und sich aktuell auf der Suche nach dem einst blinden und von Jesus geheilten Bettler Bartimäus befindet. Als Zachäus weiterziehen möchte, setzt...

  • Netphen
  • 24.08.19
Kultur
Vereinte Glaubensbrüder: Pater Terry aus den USA, Pater Bernardino aus Irland und Pater Paulus aus Deutschland freuen sich über den Zuspruch und die vielen Besucher.
5 Bilder

Glauben durch Musik vermitteln
„GiG“-Festival fand das erste Mal in Siegen statt

pav Siegen. „Make some noise for Jesus.” Dass Musik die Seele tanzen lässt, bewies das „God-is-good“-Festival (kurz: GiG) am Sonntag auf dem Erfahrungsfeld Schön & Gut am Fischbacherberg. Das katholische Glaubensfest machte das erste Mal in Siegen Halt. Und rund 700 Gäste kamen zum „Erstaufschlag“.  Neben verschiedenen Kinderangeboten wie Schminken und anderen christlichen Initiativen war auch Young Caritas vor Ort. Die Initiative macht sich für das soziale und politische Engagement junger...

  • Siegen
  • 22.07.19
Lokales
Südafrikanisches Temperament brachte die Gruppe „iThemba“ in die Siegener Innenstadt.  Foto: EGV

Themen zum Nachdenken

sz Siegen. Mit Freude und Dankbarkeit blicken die Veranstalter auf die christliche Aktionswoche „Mit Jesus zu neuen Ufern“ rund um das Siegufer zurück. Täglich luden der „Lifeliner-Truck“ und das orientalische Café vor dem Apollo-Theater zum Kickern, Chillen und Austausch ein. Nachmittags schloss sich ein täglich wechselndes Bühnenprogramm auf der Siegbrücke an. Das Vorprogramm bestritten u. a. die Musiker Adrian Epp, Eric Janecek und Thilo Schmidt sowie die Poetry-Slammer Marco Michalzik und...

  • Siegen
  • 05.07.19
Lokales
Mit viel Applaus wurden die Vorträge des Projektchors zum 800. Geburtstag unter der Leitung von Jörg Furchtmann vom Publikum honoriert.
2 Bilder

800 Jahre Burbach
Streifzug durch Glaube und Kirche

roh Burbach. Am Samstag referierte der Marburger Theologe Dr. Ulf Lückel in der fünften Folge der Streifzüge durch Glaube und Kirche in Burbach zum für das Siegerland besonders spannenden Thema „Aufklärung und Erweckung“ (1800 – 1870) in der ev. Kirche zu Burbach. Die Frage von Moderator Friedhelm Schneider an den Theologen, ob die Erweckung für uns heute noch eine Rolle spiele, beantwortete Lückel mit einem entschiedenen: Ja. „Wir haben ein reich bestelltes Feld hinter uns. Auch damals haben...

  • Burbach
  • 09.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.